find Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Juni 2017
Als ich das Buch gelesen habe,traten bei mir zugleich Aha Erlebnis und Frust auf. Das Bewusstsein hat sich wieder einmal gemeldet und zugleich die Erkenntnis nichts Neues zu erfahren. Ich habe mir dann jedoch gleich 2 weitere davon bestellt zum verschenken. Wenn man sich selber weiterentwickeln möchte, dient alleine das Buch im Regal als Erinnerung, etwas reflektierter durch den Alltag zu gehen. Ich kann es Bestens empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2013
Die Autorin verspricht zu Beginn Ihres Buches neu zu Entdeckendes, neue Erkenntnisse, die das Leben der Leser/ihrer KlientInnen in der Praxis verändern würde. Zitat: "Doch dazu hatte ich zunächst einige Rätsel zu lösen. Ich beschloss, die Aufgabe wie eine Entdeckerin auf einem bisher unbekannten Kontinent anzugehen ...". Eine vielversprechende Metapher.
Das Ergebnis ist dann so einfach, wie noch viel weniger neu: Man nennt es Erziehung und Sozialisation. Hier entstehen viele Denk- und Handlungsmuster, die zum einen Teil sinnvoll und zum anderen Teil sicher auch einschränkend sind. In Studiengängen der Geistes- und Sozialwissenschaften werden diese Themen in den ersten Semestern abgehandelt. Fundierte Literatur dazu gibt es haufenweise. Hier brauchte man sich also ganz sicher auf keinen unbekannten Kontinent zu begeben.
Und wie sollen einschränkende Denk- und Handlungsweisen nun überwunden werden? Die Autorin meint dazu, dass man, in dem man sich derer bewusst wird, sie auch bewusst ausklammern und/oder umgehen kann: daran denken und dann einfach anders machen...
Nun ja.
Im Großen und Ganzen ist das der Inhalt des Buches.
Die Ausschmückung des Inhalts durch wenig aussagekräftige Aufzählungen, Wiederholungen oder zum Teil sehr banale Praxisbeispiele (z.B.: ein Geschäftsmann nimmt sich vor, in Pension viele seiner Träume zu verwirklichen. Doch dann stirbt ein Freund mit 45 und plötzlich will der Geschäftsmann seine Träume doch gleich verwirklichen ...) macht das Buch nicht minder oberflächlich.
Fazit:
Ich denke, dass dieses Thema, so wie hier von Petra Bock aufbereitet, sich als Motivationsimpuls für Vorträge sehr gut eignet und Menschen unmittelbar und direkt vor Ort bewegen und berühren kann. Das Buch kann das leider nicht.
0Kommentar| 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2017
Sehr gute Einführung in die Welt der gesellschaftlichen Glaubenssätze, die vor dem Einzelnen nicht halt machen. Ich habe mich immer wieder gefunden. Absolut zu empfehlen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2016
Das Buch liest sich gut und die Erklärung und wie die Autorin zur Erkenntnis des MF gekommen ist machen Sinn (auf einem hohen Level). Ein Teil, wie man es eigentlich umsetzen kann, d.h. wie man seine Selbstsabotage wirklich in etwas nützliches umpolen kann, fehlt. Übungen wären auch hilfreich. Andere Bücher sind sicher hilfreicher, um an sich zu arbeiten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2016
Eine sich absolut lohnende Investition, wenn man ernsthaft sich mit sich selbst auseinandersetzen möchte.
Das Buch kann ich nur weiterempfehlen!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2013
In dem Buch zeigt Petra Bock sehr gründlich und ausführlich, aber gut verständlich auf mit welchen 7 Saboteuren wir uns häufig stören - Sie prägt dafür den Begriff Mindf***.
Der Begriff hat sich inzwischen sehr verbreitet, sind doch die 7 Mindf***s auch den meisten Menschen sehr wohl bekannt.
Für das Buch wurde die Autorin 2012 mit dem "Coaching Award" ausgezeichnet und das Buch als das Coaching-Buch des Jahres gefeiert.
Zu Recht, es ist eine sehr erhellende Lektüre und wirklich hilfreich um den indviduellen Mindf***s auf die Spur zu kommen.

Ich habe das Buch mehrfach gelesen, vielfach Klienten und Freunden empfohlen und das Wissen als Coach sehr gut einsetzen können.
Dafür gibt es 4 Sterne. Was dem Buch etwas fehlt - die praktische Umsetzung - folgt nun im neuen Mindf***-Buch (erschienen 2013).
Jetzt legt Petra Bock das "Arbeitsbuch" zur Mindf***-Thematik vor. Rezension s. dort.

Bitte nicht über die Schreibweise des Titels "Mindf***" wundern - die Nennung des Original-Titels verstößt gegen die Amazon-Rezensionsrichtlinien. (s. auch [...])
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2012
Das Buch schildert zu Beginn sehr viele Beispiele aus der Trainerwelt der Autoren. Hier dürfte man sich aufgrund der Vielzahl der Aufzählungen durchaus wiederfinden.
Aber ab der Mitte des Buches erschöpft es sich m.M.n. eigentlich nur noch in Wiederholungen. Das Wort MF kommt dann gefühlt ca. 30x pro Seite vor. Zwar wird erläutert, wie diese entstehen (können) aber richtige Handlungsalternativen fehlen irgendwie. Meist kommt der Satz "man muss einfach aufhören, diese Mindfucks zuzulassen"...Super!

Bspw. wird von einer erfolgreichen Frau berichtet, die immer wahnsinnig aufgeregt vor Kundenpräsentationen ist. Sie wusste, dass sie alles konnte, konnte eben nur ihre Nervosität nicht ablegen und verfehlte somit ihre Ziele. Die Autorin gibt den Hinweis, einfach auf diesen "Mindfuck" nicht zu hören.

Dafür gebe ich 20 Euro aus?. Mir ist klar, dass man solche Situationen nur selbst meistern kann, aber ein wenig mehr Tiefe in der Problemlösung hätte ich mir schon erhofft. Da kann man auch zu einer Person mit Depression sagen, sie solle einfach die Depression nicht zulassen.

Irgendwie nix halbes und nix ganzes.
44 Kommentare| 200 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2017
Langweilig, nix Neues und eigentlich wiederholt sich alles immer wieder. Aber immerhin noch das beste Buch von Dr. B.. Ein schwacher Trost ...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 1. Dezember 2014
Ich beginne durch das e-book zu blättern, bleibe bei "Die Reise zu un­se­rem Po­ten­zi­al" hängen und klicke auf das Video. Und was bekomme ich: Heiße Luft bei youtube. Null, aber auch wirklich Null Info enthält das Video. Ist anscheinend dazu gedacht, sich selbst zu vermarkten, aber nicht als hilfreiche Ergänzung zum Buch.
Dann schaue ich mich weiter um. Ich erwarte eigentlich, dass das Buch das, was in den letzten Jahren die Neurowissenschaften zum Geplapper in unserem Kopf beisteuert auch berücksichtigt.
Aber die Autorin scheint davon keine Ahnung zu haben. Also erklärt sie das alles auch in einer Weise, wie es schon vor x Jahren von anderen Autoren - damals wusste man es noch nicht anders - schon besser erklärt wurde. (Ein anderer Rezensent schrieb, es handele sich um alten Wein in neuen Schläuchen. Besser sollte man schreiben: abgestandener Wein in neuen Schläuchen. (Wird dadurch aber auch nicht besser.)
Die Autorin scheint ja mit dem Buch - vielleicht aufgrund des reißerischen Titels, wahrscheinlich auch, weil ihre Leser/innen noch weniger neuropsychologisches Wissen haben, als die Autorin - und auch mit den Nachfolgebändern gute Umsätze zu machen.

Es sei ihr gegönnt, mir jedenfalls hat das Buch schon beim Querlesen gereicht, meine Lebenszeit ist mir zu kostbar für weitere Lektüre.

Ich empfehle Menschen, welche allgemeinverständliche und gute Bücher bevorzugen, die auch neue wissenschaftliche Ergebnisse berücksichtigen, sich bei Thomas Hohensee oder Russ Harris zu bedienen. Oder vielleicht mal beim arbor Verlag reinschauen, was dort an Selbsthilfebüchern angeboten wird. (Man kann sich Leseprobe der Bücher runterladen, sodass man nicht die Katze im Sack kauft.)
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2015
Das Buch ist klar und durchsichtig geschrieben. Für alle die wirklich etwas an ihrem Leben und ihrer Einstellungen ändern wollen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)