Hier klicken April Flip Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AdelTawil longss17

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. Dezember 2013
Meine Konsole ist auch "Made in China",aber sie läuft einwandfrei.
Update und Einrichtung verliefen schnell und problemlos.
Gestern war die PS4 ca.12 Std im Dauerbetrieb,wobei die Wärmeentwicklung sehr gering ist.
Die PS4 läuft im Vergleich zur PS3 um einiges leiser,auch beim einlesen und spielen von Blue Rays.
Grafisch hat mich bis jetzt Killzone S.F. überzeugt,bei Fifa 14 war der Wow-Effekt nicht so wirklich da.

Im Streit um die Vormachtstellung der Next-Gen Konsole sehe ich die PS4 etwas vorne.
Ich bin aber dennoch sehr erfreut,dass es da noch einen Mitstreiter wie Microsoft mit seiner Xbox One gibt.
Konkurrenzkampf belebt das Geschäft,und am Ende profitieren wir Kunden doch davon.
Der Weiterverkauf von gebrauchten Spielen(ohne Online pass)ist wieder möglich,und preislich sind die Konsolen zum Release erschwinglich.

Zu den defekten Konsolen kann ich eigentlich nichts sagen,da ich keinen kenne der davon betroffen ist.
In meinem Umfeld besitzt jeder (5 Personen) eine voll funktionstüchtige PS4.
0Kommentar| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2014
Bestellung / Lieferung:
Am 28.11.2013 bestellt, durfte ich bis Anfang Februar auf die Lieferung warten. Zwischenzeitliche Anfragen bei anderen Händlern (allerdings nicht für dieses Set) wurden entweder mit ähnlich langen Lieferfristen oder mit unerhörten Preisaufschlägen beantwortet. Daher hab ich es dann einfach ausgesessen - und die Lieferung fast genau zum Geburtstag erhalten, auch was schönes. Wie man bisher beobachten konnte, hat sich an den Lieferschwierigkeiten bis heute nicht allzu viel geändert, auch im Einzelhandel sieht man nur sporadisch mal eine PS4 im Angebot.
Alles in allem: Lieferfrist OK, war vorher abzusehen. Verpackung war amazontypisch top.

Lieferumfang:
Der Lieferumfang war vorher bekannt, für den Preis ist der Umfang enorm. Allein der zweite Controller und die Kamera schlagen ja im Handel mit jeweils 60 EUR zu buche, Killzone ebenso. Das Headset ist nicht wirklich toll, erfüllt allerdings seinen Zweck. HDMI-Kabel war ebenso dabei. Hier gibts nix zu meckern.

Installation:
Nach dem Auspacken und dauerte es ca. 10 Minuten bis alles aufgebaut und verkabelt war, alles lief problemlos, Fragen stellten sich nicht und die Installationsanleitung konnte beruhigt in der Verpackung bleiben. Drei Kabel (HDMI, Kamera, Strom) anzuschließen sollte aber auch niemanden überfordern. Nach dem ersten Einschalten wurde erstmal das obligatorische Update heruntergeladen. nach 10 Minuten war das auch installiert und nochmals 10 Minuten für die Ersteinrichtung des Systems investiert. Voila, erstes Spiel nach ca. 30 Minuten möglich - das empfinde ich als akzeptabel.

Erste Spiele / Ersteindruck:
Vorweg muss ich sagen, dass ich über das Amazon kauf drei zahl zwei Angebot NFS:Rivals, Knack und Fifa 14 bereits vorliegen hatte - hinzu kam ja noch Killzone. Der erste Test lieft dann mit NFS:Rivals und hat mich sehr positiv überrascht. Grafisch wird hier schon so einiges geboten, den klaren Abstand, den meine PS3 zuletzt hinter meinem PC hatte, konnte ich hier nicht mehr erkennen. Inhaltlich lasse ich mich zu NFS jetzt mal nicht aus, aber das Potenzial der PS4 wurde schon sehr deutlich. Danach kam Knack dran, auch hier - auf etwas einfacherem Niveau - war alles nett anzuschauen. Tearing, Aliasing, lange Ladezeiten - all das, was an der PS3 zuletzt etwas genervt hatte, ist verschwunden. Prima! Fifa 14 sieht ebenfalls schick aus und macht auch ordentlich Spaß. Die Lautstärke der PS4 hält sich, außer beim Einlesen der BDs, in grenzen. Ich sitze gut drei Meter entfernt und kann, weder beim Spielen noch beim Filme schauen, etwas vom Gerät hören.

Multimedia:
Apropos Filme schauen, hier mal ein kleiner Exkurs zu meinen Ausgabegeräten um die folgenden Ausführungen auf eine entsprechende Basis zu stellen:
Bildausgabe erfolgt wahlweise über TV (LG 47LA8906) oder Beamer (Epson EH-TW 1800, 2m-Leinwand), Tonausgabe erfolgt über 6.2 System (Teufel + Magnat) mit Yamaha-AV-Receiver.
Rein technisch kann ich über die Multimediafähigkeiten nicht meckern. Sowohl Amazon/Lovefilm-App, Watchever oder BD-Wiedergabe liefern einwandfreies Bild und besten Ton. Das erwartet man allerdings auch schon von einem 100 EUR-Blurayplayer. Was fehlt, leider immer noch, ist die 3D-Fähigkeit. Das schmerzt schon etwas, v.a. da immer noch kein entsprechendes Update Seitens Sony absehbar ist. Man darf gespannt bleiben, da irgendwann ja auch 3D-fähig Spiele kommen sollten und somit dieses Feature zwingend nachzuliefern ist. Ähnlich trifft es die MP3-Fähigkeit. Weshalb man hier auf die Unterstützung verzichtet hat, ist für mich nicht nachvollziehbar. Klar, Sony würde gern die eigenen Video- und Musikdienste weiter voranbringen und ich nutze die PS4 (wie auch schon vorher die PS3) nicht wirklich zum MP3 hören (das läuft dann eher über die WD TV Live), aber das Fehlen dieser Standardfunktion ist schon ärgerlich. Hoffentlich wird Sony hier ebenfalls nachliefern. Das Abspielen weiterer Multimediacodecs (mkv, avi, mp4, iso, ...) funktioniert auch, wie schon bei der PS3, sehr eingeschränkt. Aber das erwarte ich auch nicht unbedingt, da ich dafür ja meinen WD habe und es auch keinen Rückschritt ggü. der PS3 darstellt.

Controller / Kamera:
Die neuen Controller liegen prima in der Hand, besser als die PS3-Controller, und bieten ordentlich Grip. Auch bei längeren Fifa, Rayman oder NFS-Sessions. DIe Akkus halten auch lange durch, zumindest hatte ich noch kein Spiel wegen fehlender Akkuleistung abbrechen müssen. Die Sprachsteuerung funktioniert auch ganz gut, das Touchpad ist aber noch nicht wirklich sinnvoll einzusetzen. Die größte Umgewöhnung erforderte die Veränderung der Start/Select-Tasten hin zu Share und Options. Nach ein paar Tagen geht allerdings auch das ganz gut von der Hand. Die Kamera stellt für mich derzeit lediglich ein nettes Gimmick dar, welches v.a. meiner Tochter mit der entsprechenden Playroom-App viel freude bereitet. Mal sehen was da noch kommt, bislang funktioniert die Gesichts- und Gestenerkennug schon ziemlich gut, auch wenn die Auflösung nicht so berauschend ist. Übrigens ist der Sony-Ladeadapter für die Controller sehr zu empfehlen, allerdings nur für den UVP von 35 EUR, was hier teilweise dafür aufgerufen wird, ist schon fast unverschämt. Auf jeden Fall sind die Controller damit immer geladen und schick sieht es auch noch aus.

Aktuell:
Derzeit spiele ich, v.a. mit meiner Tochter, im Wesentlichen Rayman Legends. Dieses Spiel ist zwar kein Härtetest für die Hardware der PS4, aber der Spaßfaktor ist ziemlich hoch. Darüber hinaus beschäftige ich mich seit kurzem mit NBA 2K14, was imposant darstellt, wozu die PS4 schon heute in der Lage ist. Grafisch kenne ich bisher kaum ein besseres Konsolenspiel, man wähnt sich in einer TV-Übertragung. Die PS4 kommt hierbei, gefühlt, noch nicht ins schwitzen, was vor allem für spätere Spiele noch Luft nach oben lässt. Damit komme ich auch schon zum größten Kritikpunkt: Die verfügbaren Spiele sind noch sehr überschaubar. Ein richtiges Rennspiel, welches man im Splitscreen zocken könnte (GT 6 wäre toll), fehlt mir z.B. besonders. Aber hier setze ich mal darauf, dass die Zeit das schon regeln wird. Und besser länger entwickelt als beim Kunden Beta-Versionen abgeliefert.

Fazit:
Auf das Bashing XBOX gg. PS4 lass ich mich nicht ein. Jeder soll sein favorisiertes Gerät kaufen und damit glücklich werden, bei Freunden zock ich auch gern mal ne Runde auf der XBOX, ebenso wie diese bei mir auf der PS4. Alle beiden haben ihre Vor- und Nachteile. Ich war seit der ersten Generation (mit 14 oder 15 Jahren) ein überzeugter Playstation-Spieler und bin es auch heute (mit über 30) noch. Mit der neuen PS4 hat Sony auch nichts getan, um mich von dieser Meinung abzubringen. Ich bin zufrieden und werde mit meiner Konsole sicherlich noch viel Spaß haben. Jedem, der noch grübelt, kann ich die PS4 nur empfehlen.
11 Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2017
Diese Konsole wurde bzw. wird Immernoch inkl. des Spiels Killzone angeboten .Leider muss ich sagen das dieses Spiel bei mir fehlt.Eigentlich war ich bisher immer zufrieden. Jedoch habe ich mich darüber sehr geärgert,da ich auch keine Möglichkeit mehr hatte eine Alternative zu besorgen,weil es ein Weihnachtsgeschenk war und leider die Geschäfte geschlossen . Sehr Ärgerlich. :(. Naja ich werde trotzdem weiter bei Amazon bestellen .Denn Fehler macht Jedermal :) Es wäre jedoch schön wenn mir jemand sagen könnte an wen mann sich wenden kann um dieses Spiel noch zu bekommen .Es gehört ja eigenlich mit zu meiner Bestellung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2014
Ich habe mir vor einiger Zeit nach der Xbox One und der Wii U jetzt auch die Playstation 4 zugelegt.
Einen wirklich Grund dafür gibt es momentan allerdings noch nicht.

Die Xbox One ist für mich die erste Next Gen Konsole gewesen.
Und bleibt auch jetzt noch meine erste Wahl.
Ich besitze jetzt inFamous Second Son und Killzone Shadow Fall.

Zu Killzone:
Für mich ganz kurz gesagt eine enorme Enttäuschung.
Grafisch Top, wenn auch nur 30 pfs.
Knackscharfe Texturen und tolle Effekte. Allerdings nicht im gesamten Spiel.
Spielerisch.... naja wie soll man es sagen.
Es macht einfach keinen Spass.
Die Level sind langweilig und einfach einfallslos.
Selbst das ja ach so tolle zweite Kapitel machte mir irgendwie auch nur sehr wenig Spass.
Vielleicht habe ich zu viel erwartet. Aber empfehlen würde ich Killzone einfach nicht.
Es gab in er Vergangenheit einfach viele bessere Egoshooter und es werden auch noch viele bessere für Sony's Maschine kommen.

Zur PS4
Der erste kleine Schmunzler kam beim öffnen der Verpackung. Die Verpackung ist sicherlich nicht entscheidend für die Qualität einer Konsole. Aber nachdem ich die Xbox One auspacken "durfte" kam mir das bei der Playstation so vor als wäre alles schnell reingeschmissen worden.... weiss auch nicht. Das Auge isst einfach mit.
Auch gefiel mir das Xbox One HDMI Kabel im XBox One Design. Hier nur eine Standardausführung.
Sicher ist das eigentlich egal, aber man merkt das Microsoft sich doch etwas mehr Mühe gegeben hat.
Zum Design der Konsole.... ja finde alle Nextgen Konsolen nicht wirklich hübsch. Auch die PS4 nicht.

Im Menü hatte ich Schwierigkeiten mich zurecht zu finden.
I-wie alles nicht wirklich hübsch und schnell.
Gefällt mir bei der Xbox One viel besser, auch wenn auch dort viel Verbesserungsbedarf herrscht.

Der Controller ist für mich zu lang un das Steuerkreuz oben links einfach falsch platziert.
Klar habe ich 7 Jahre Xbox 360 gespielt.
Aber der one Controller macht für mich einfach die bessere Figur.
Nur das Touchpad für mich ein wirklicher Vorteil, wenn auch momentan recht nutzlos.

Die Playstation Kamera mit der Kinect Kamera zu vergleichen wäre wohl unfair.
Da kann die Playstation Variante natürlich nicht mithalten.
Obwohl ich sagen muss das the Playroom sehr gut funktioniert und sowas auf der One fehlt.

Abschliessend st für mich momentan nur die Auflösung einiger Spiele der Vorteil der PS4.
Besondre inFamous ist gestochen Scharf auf meinem Samsung UE55Hu8590.

Fazit der PS4
Im Moment fehlen die Spiele.
Da liegt Microsoft vorne.
Derzeit würde ich zur One greifen die mit Titanfall alleine schon einen richtigen Kracher zu bieten hat.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2013
Ich hatte vorher noch nie eine PlayStation, aber seit dem 18.12. bin ich Besitzer der PS4 und damit neben der Wii U im Besitz einer weiteren Next-Gen Konsole. Da ich im Vorfeld händeringend nach Vergleichsrezensionen gesucht habe, schreibe ich nun eine. Im Vorfeld war ich beunruhigt wegen den ganzen BLoD Rezensionen und bin sehr froh, dass ich eine einwandfreie Konsole erwischt habe. Beim Nintendo Launch gab es keine kaputten Konsolen, was ganz klar für Nintendos Qualitätssicherung spricht. Das Anschließen und anschließende Updaten auf Firmware 1.52 verlief reibungslos. Mit PSN+ Mitgliedschaft standen mit Contrast und Resogun zwei gute Spiele zur Verfügung, wovon mir besonders Contrast - trotz schlechtem PS4 Port mit Rucklern - am besten gefällt. Der Controller liegt super in der Hand und alle Funktionen sind gut erreichbar und bedienbar. Im Vergleich zu den Wii U Controllern liegt der PS4 Controller definitiv besser in der Hand, wobei das GamePad der Wii U durch den zweiten Bildschirm viel mehr Möglichkeiten und neue Spielkonzepte bietet. Zwar soll die Second Screen Nutzung zukünftig auch mit einer PS Vita möglich werden, allerdings muss man die dann zusätzlich kaufen oder ein entsprechendes Bundle wählen.
Ich habe mich bei der PS4 für das Killzone Bundle entschieden, da es neben der Konsole auch zwei Controller, Killzone Shadowfall und die Kamera beinhaltet. Die Kamera ist ok, haut einen von der Auflösung und Bildqualität aber nicht vom Hocker, der mitgelieferte Playroom ist ein nettes Demo, wird aber schnell langweilig.
Killzone Shadowfall ist mein erster Egoshooter und wäre es nicht im Bundle gewesen, hätte ich es mir auch nicht gekauft. Dennoch bin ich positiv überrascht. Die Grafik ist der Hammer und gleicht bei Landschaften Blockbuster-CGI Sequenzen und auch das Gameplay macht Spaß. Die Level sind abwechslungsreich, die Schwierigkeit auch auf Level Leicht richtig schwer, aber es zieht einen in den Bann.
Zusätzlich habe ich mir noch Skylanders Swap Force gekauft und die Grafik ist hier im Vergleich zur Wii U viel, viel besser. Das hat mich dann auch sehr geärgert, da ich im Vorfeld keine Infos zu Wii U und PS4 Skylanders-Unterschieden finden konnte und nie kommuniziert wurde, dass das Spiel auf der Wii U nur in 720p läuft.
Daher mein Fazit: Spiele von Drittherstellern werde ich mir nur noch für die PS4 kaufen und die Wii U nur für Nintendos Exklusivtitel benutzen.
Zum Spiele-LineUp muss ich sagen überzeugte mich die Wii U im ersten Jahr mehr als gerade das LineUp der PS4. Mit Killzone ist mein EgoShooter-Bedarf erstmal gedeckt und mit Infamous Second Son und Watch Dogs gibt es gerade mal zwei Spiele auf die ich mich 2014 richtig freue.
Die Wii U hat hier mit ihren Exklusivtiteln wie Pikmin3, Mario, Wii U Party ... mehr für die ganze Familie zu bieten, weshalb es auch nach wie vor die Konsole meiner ersten Wahl ist. Weder Contrast, noch Resogun, noch Killzone kann man mit zwei Controllern spielen, was gerade jetzt ein Weihnachten dazu führte, dass mit der Familie doch die Wii U eingeschaltet wurde.
Dennoch gebe ich der PS4 für die Grafik, Controller und das schnelle und nutzerfreundliche Interface 5 Sterne und kann allen, die auf innovative Spielkonzepte stehen aber auch wirklich die Wii U ans Herz legen.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 100 REZENSENTam 2. Januar 2014
Hallo liebe Amazonler!

Nun ist es soweit, ich berichte über die Playstation 4 von Sony - im sogenannten "großen" Killzone Bundle, in der ein zweiter Controller sowie die neue Playstation 4 Kamera enthalten ist.

Lange mussten wir warten, bestellt hatte ich am 31 Oktober, geliefert wurde mir die Konsole am 31 Dezember, früh morgens von dem netten DHL Menschen mit der sogenannten "DHL Identifikations und Alterskontrolle", das klappte auch ohne Probleme, aber bei manchen Geräten der DHL Fahrer gibt es hier wohl Probleme.

Ich schreibe jetzt kurz ein paar Zeilen zu SONY und zu AMAZON, ich bitte jeden Leser erst einmal genau zu lesen, ich stelle mich bewusst auf keine Seite, oder verteidige eine Position, ich verfasse die Rezension neutral wie die Schweiz.

Zu Sony und dem sogenannten "BloD (Blue Light of Death)
- Es ist klar, dass jeder der von dem Produktionsfehler betroffen ist, hier auf Amazon eine schlechte Beurteilung hinterlässt, wenn man sich allerdings fragt, wieso man ausgerechnet eine kaputte Konsole bekommt, sollte man eigentlich auf die Schliche kommen, dass es ein reiner Zufall ist. Sony liefert ja nicht aus Spaß kaputte Konsolen aus, selbstverständlich ist Sony keine Bratwurstbude und hat nen Kundenkreis von 40-50 Leuten, sondern von mehreren Millionen!
In meinem Umfeld haben sich rund 14 Leute die neue Playstation 4 gekauft, davon hat einer den "BloD" - dieser ist natürlich stinksauer, vor allem weil er sein Gerät im Elektrofachhandel gekauft hat und jetzt 3-4 Wochen auf Ersatz waren muss / darf.
Aber seht es mal nicht so kritisch bitte, Sony hat mehr als 2,1 Millionen Playstations verkauft und logischerweise kann man nicht jede Konsole in dem Umfang prüfen, dass sie funktioniert - damit sage ich aber nicht, dass Sony keine Qualitätssicherung macht, das tun sie nämlich, aber häufig sind auch Transport, Logistik oder die Verpackung der Auslöser für manche Probleme, ob das hier auf den BloD zutrifft könnte nur in dem Umfeld sein, dass der HDMI Port unter Umständen in Mitleidenschaft gezogen wurde.
Solltet ihr den BloD haben und eure Konsole über Amazon bestellt haben, ist es doch eh kein Problem! Schildert dem Amazon Mitarbeiter dass ihr sämtliche Hilfen zu rate gezogen habt und alles ausprobiert habt, Amazon wird euch, wenn vorhanden eine Ersatzkonsole schicken.

Das nenne ich doch mal Service!

Gebt daher nicht das warten auf, wenn ihr den BloD habt - es lohnt sich, die PlayStation 4 ist ein würdiger Nachfolger der PlayStation 3 und zeigt schon mit den Launchtiteln früh auf, wie beeindruckend die Spiele schon aussehen können und werden.

##########################
Nun aber wieder zurück zu mir !!

Als ich die Konsole erhalten habe, war die Anspannung natürlich groß, funktioniert die Konsole? Was mache ich wenn nicht? Heute ist Silvester, beste Zeit zum Zocken bis Neujahr ...

Geliefert wird ein größerer Karton, als das Bundle groß ist, wie immer von Amazon super verpackt!
Im Bundle ist der obere Karton mit der Konsole, den Kabeln (inkl. HDMI Kabel) für diese sowie das "Headset" und dem mitgelieferten Controller enthalten, diesen empfehle ich auf einer weichen Unterlage zu öffnen, da ich zunächst Angst hatte die Konsole würde da einfach raus schießen, aber letztendlich habe ich das ganze auf dem Bett ausgepackt und konnte dann alles begutachten.
Im unteren Karton ist das Spiel "Killzone - Shadow Fall", der zweite Controller und die Kamera enthalten, diesen habe ich zunächst beiseite gelegt.

Nun ging es zur Installation der Konsole in meinem Zimmer, auf dem Tisch, wo bisher meine PlayStation 3 lag, ich baute diese ab, und entfernte vorsichtig die Folie der PS4, interessehalber schüttelte ich die PS4 gaaaanz vorsichtig, weil hier in den Rezensionen auch schon ein mal über kleine Schrauben, die in der PS4 rumfliegen sollten berichtet wurde - nichts bei mir, sitzt alles fest, super!
Da mein Fernseher an der Wand hängt und der Zwischenraum zwischen Tisch und Fernseher zu klein ist, liegt meine Konsole, anstatt zu stehen, ich finde sie sieht auch liegend besser aus. Der nächste Schritt, war die Kabel anzuschließen, also einerseits den Netzstecker, damit die Konsole Saft bekommt und das HDMI Kabel, dabei ist anzumerken, dass ich mein altes, abgeschirmtes und auch dickeres HDMI Kabel verwendet habe - das mitgelieferte gefällt mir nicht so sehr und in einigen Bewertungen wird dieses auch scharf kritisiert.

Während ich den Stecker einsteckte kam ich ungefähr 5x unbewusst auf den "POWER" Button der PS4, da ich keine Ahnung hatte wo dieser liegt, meine PS4 hatte Werkseitig daher noch Reststrom, denn es biepte, als ich ungewollt drauf drückte, sehr merkwürdig auf jeden Fall!
Nun, da alle Stecker drin waren, konnte es losgehen, der Druck auf den Knopf. Der Knopf, der die Wahrheit ans Licht bringen sollte, der alles entscheidene Knopf, der mir sagt ob mein Tag heute gut oder schlecht werden wird, der Knopf, der mir entweder heute viele Stunden zocken oder die Küche putzen bescheren wird.
Ich weiß gar nicht mehr genau, was das für ein Gefühl war, nach dem Drücken des "POWER" Knopfes pulsierte die Leuchtanzeige der PlayStation 4 ein paar mal Blau, in diesen Sekunden tränte das Auge schon leicht, toll! Blod! Aber eine Sekunde später wurde die Anzeige weiß und das PlayStation Symbol erschien am Fernseher - Juhu! Tag gerettet!

Die Schritte zur Installation der Konsole überspringe ich jetzt ein mal, die sollte jeder logischerweise für sich machen, beachtet nur dass ihr in einem Schritt aufgefordert werdet, die Kamera jetzt oder später zu installieren, macht dies am besten gleich, dann habt ihr das immerhin gemacht! Außerdem müsst ihr das zweite Paket mit dem Zweitcontroller, Killzone und der Kamera eh endich mal aufmachen. Richtet euer Netzwerk ein für die PlayStation 4 und stellt alles schön ein, sämtliche Einstellungen können nachher auch noch geändert werden!

Das erste, was ich gemacht hatte als ich im PlayStation Menü war, ist das Update vornehmen, ich betreibe die PlayStation über W-LAN und dachte mir, da ich eine 100.000er Leitung habe, dass die Aktualisierung in 1-2 Stunden fertig ist (ca. 320 MB), ich ging noch Feuerwerk einkaufen und machte dann die Entdeckung, dass gerade mal 50 MB runtergeladen wurden, keine Ahnung ob das Sony Netzwerk einfach nur überlastet war, ich gebe euch daher den Tipp, den Download dann abzubrechen und wenn ihr die Gelegenheit habt und einen USB Stick mit ca. 320 MB freiem Speicher einfach das Update auf dem PC runter zu laden, das geht schneller! Wie das ganze geht, findet ihr im Internet nach kurzem googeln :)

Als nun endlich die Konsole auf Firmware 1,52 geupdatet war, schaute ich mir alles mal an, cooles Menü, schnelle Bedienung zeichnen die PlayStation 4 aus, die Konsole mit der Sprachsteuerung funktioniert auch super, ich legte dann Killzone ein und guckte mir den Webbrowser an, dort fand ich die erste Enttäuschung, denn die neue PlayStation 4 hat kein Flash, sodass YouTube im Webbrowser und Streams nicht funktionieren - schade! Das hatte ich bei der PS3 immer sehr gerne genutzt!
Es soll wohl aber eine YouTube App geben!
Auch war ich etwas enttäuscht, dass ich durch das eigentliche "Upgrade" von PS3 auf PS4 meinen 3D-Blu Ray Player verloren habe, denn die PS4 unterstützt (noch) kein 3D Blu-Ray, dies war damals mal angekündigt, das weiß ich noch, irgendwann tauchte aber im Handbuch auf, dass es doch keine 3D Blu Ray abspielen kann.
Ich hoffe dass dieses Feature nachgereicht wird, denn für 400 € und da vorher ja auch 3D Blu-Rays möglich waren, war ich immer sehr zufrieden mit einer "All-in-one Lösung" als Multimedia Station zum Zocken und Filme gucken.

Nun aber zum Spiel, "Killzone: Shadow Fall"
Ich habe das Spiel mittlerweile durch (reine Spieldauer ca. 8-10 Stunden) und muss sagen dass es riesig Spaß gemacht hat, man muss sich zwar zunächst mit der Steuerung bekannt machen, wobei ich insbesondere die neue "Wisch-Taste" meine, womit man das "OWL" im Spiel bedient (Merke: das OWL ist eine Kampfdrohne dass Gegner beschießen kann, sie mit EMP betäuben kann, oder zum Hacken bzw. als sogenannte "Seilrutsche" eingesetzt / verwendet werden kann).
Allerdings war in der Mitte des ersten Kapitels die Steuerung in Fleisch und Blut über gegangen, ich fand nur, dass das Spiel am Anfang schon relativ schwer ist (dort, wo man einen Bunker stürmen soll und C4 anbringen soll) wo man gerade erst die Grundlagen des Spiels kennen gelernt hatte, soll man schon gleichzeitig mit 9 Gegnern kämpfen. Stirbt man und hat ein "Adrenalinpack" kann das OWL einen auch wiederbeleben, durch Druck auf L1!

Ich möchte daher nicht zu viel vom Spiel verraten, fand es aber cool, dass ich mich im Fernseher mit meinem Controller immer gespiegelt hatte (der Controller leuchtet vorne je nach eurem Gesundheitszustand im Spiel) Grün = alles gut, Orange = verwundet, Rot =sterbend, Rot pulsierend = gleich ist es vorbei)
Ihr regeneriert Energie, indem ihr ne Zeit lang nicht getroffen werdet, daher empfehle ich stets in Gefechten einen kleinen Ausflucht Punkt bereit zu halten!

Zur Ausstattung der Konsole:

Controller: liegt super in der Hand, echt was richtig feines! Die neue "Share" Taste klappt auch super, damit kann man Screenshots vom Spiel machen, Videos oder sein Spielgeschehen Streamen

Headset: noch nicht verwendet, denke aber da es kein sehr hochwertiges Gerät ist, sollte es für das minimalste ausreichen!

Kamera: genial! Was jetzt schon im Playroom möglich ist und noch möglich wird, bin echt gespannt wie sich das entwickelt!

Mein Fazit zum Kauf:

+ top Konsole der neuesten Generation
+ schnelle Ladezeiten durch neuste Laufwerk Technologie
+ hervorragende Grafik bereits bei den Launch Titeln
+ fairer Preis im Bundle
+ schnelle Lieferung seitens Amazon nach Warenverfügbarkeit
+ intuitive Menüführung (vor allem durch die Kamera)

- kein Flash Support im Web Browser (PS3 hatte dies)
- leider noch nicht im Stande 3D-Blu Ray Filme abzuspielen (auch die PS3 konnte das)
- Controller gehen schneller leer als bei der PS3 (liegt vermutlich an der Frontleuchte und Soundausgabe)
- Festplatte "nur" 500 GB, manche Titel speichern beim Installieren 40+ GB

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit der neuen PlayStation 4, man muss natürlich ganz klar sagen, dass das jetzt erst der Anfang, noch einmal kaufen würde ich sie nicht, da ich momentan noch parallel meine PS3 nutzen werde um mir 3D Blu-Rays anzugucken zu können, ich hoffe dass Sony dies mit einem Firmware Update noch reinbringt, was die Sache mit "Flash" im Webbrowser betrifft, so habe ich gelesen dass dies nicht geplant wird zu implementieren - schade! Dennoch lohnt sich die PlayStation 4!

### Schlusswort ###
Sollte euch meine Rezension gefallen haben, oder bei eurer Kaufentscheidung geholfen haben, so würde ich mich über einen kurzen Klick auf "Ja" freuen. Damit helft ihr mir weiterhin gute und qualitative Rezensionen zu schreiben und zeigt mir gleichzeitig auf wenn etwas nicht so gut war und ich mich dementsprechend verbessern kann. Vielen Dank :-)
33 Kommentare| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2014
Vorweg......Top Maschine.....kaum Spiele....ein Controller musste schon ersetzt werden (am Stick löste sich das Gummi)aber dank AMAZON wurde das Problem schnell gelöst.Fazit der kurzen Art:Ich würde die Playstation 4 immer wieder kaufen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 100 REZENSENTam 14. Oktober 2014
Nach dem Kauf der Playstation habe ich gemerkt, was für eine Qualität und Kundenbetreuung Amazon bietet und werde bei gefragten technischen Dingen zukünftig immer bei Amazon kaufen. Aber mal von Anfang an:

Ich bin Playstation Spieler seit ps1 und so musste ich auch die PS4 von Beginn an haben. Mich hat das bundle mit 2 controllern, killzone und Kamera sehr angesprochen und somit habe ich mich schon im September 2013 für die Vorbestellung entschieden. Das Paket kam etwas verspätet, aber per Email stets verkündet am 19.12, also kurz vor weihnachten zu mir.

Stolz wie Oskar aufgebaut und alle Freunde angerufen und die ersten Stunden voller vergnügen gespielt. Als ich am nächsten Tag dann mit dem Spiel FIFA 14 nachlegen wollte, kam beim Einlegen die Ernüchterung. Laufwerk im A****!!! Wie kann sowas bei einem Gerät für 400 Euro passieren?! Und wie ich damals gelesen habe, war ich nicht der einzige.

Nach einer halben Stunde in der Sony Warteschlange habe ich mich an Amazon gewandt und hatte meine Weihnachstfee am Telefon. Nach Schilderung meines Problems am Samstag dem 21.12.13 kam am Weihnachtsmorgen mein Austauschgerät, was seit dem tadellos und im Dauereinsatz funktioniert. Ich möchte hiermit meinen Dank an Amazon aussprechen, denn ohne amazon wäre ich wohlmöglich längst nicht so schnell in den Genuss der Konsole gekommen. Bei lokalen Händlern hätte ich wahrscheinlich einfach Pech gehabt und hätte bis zur Verfügbarkeit im März warten müssen.

Nun zur PS4: Die Konsole hatte anfangs noch zu wenig Spiele, die sich gelohnt haben - AC Black Flag war für mich ein erstes Highlight. Mittlerweile kommen wöchentlich knaller heraus und die Playstation zeigt ihr Können immer mehr. Top Grafik, flüssige Spiele und viel mehr Umfang als auf der PS3.Auch der Look ist gut gewählt. Gut, die tasten an der Playstation sind etwas klein, aber nach Paar Anwendungen weiß man auswendig wo was sitzt. Desweiteren sind Video streaming Dienste wie z.b. auch amazon instant vorinstalliert und über die Konsole lässt sich unglaublich komfortabel streamen und auf dem Fernseher Serien oder Filme schauen. Die Controller könnten etwas stabiler verbaut sein - gerade am Gummi. Aber controller habe ich extra bewertet.

Alles in allem möchte ich die Konsole nicht mehr missen und da sie seitdem ersten Problem super läuft und in Komfort und Spielspaß nicht zu toppen ist, gebe ich 5 Sterne für die PS4 und 10sterne für amazon, die mir das letzte weihnachten gerettet haben! Wahrscheinlich nicht das letzte...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2014
was soll man zur PS4 noch sagen??? BOMBE!!!
Versand und Abwicklung top!
Man muss persönlich unterschreiben für den erhalt, so mit kann die PS4 nicht versehentlich jemand falsch ausliefern ;-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2015
Wir haben jetzt den 29.11.2015, beide Controller Kaputt am L2 Knopf, weil diese schlecht eingebaut sind und der Plastik Stift schnell bricht, und das seit anfang an, Sony Weiß das aber ändert nichts am Desaster, diese Controller kosten kanppe 60 Euro und dann solche Fehler Die von der PS 3 Die ich gute 5 Jahre bennutzt habe im selben umfang wie jetzt die PS4, sind Heute noch Top keine Fehler keine Macken, wie kann das Sein SONY??????
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 6 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)