flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 28. September 2014
Über diesen Film gibt es nicht viel zu sagen: Der beste Kinski, den es gab ! Die Bildqualität
ist überzeugend. Nur was ist mit dem Ton. Die wunderbare Stimme von Klaus Kinski ist nur
sehr leise zu vernehmen. In der Doku ( die auf dieser BD enthalten ist ) ist sie dagegen ex-
trem gut !
Film: 5 Sterne
Bild: 5 Sterne
Ton: 3 Sterne
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 1. Juni 2005
die hier extrem unterschiedlichen meinungen zu diesem film zeigen auf, dass dieses autorenwerk jedenfalls kein mittelmass ist.
ich persönlich bemängele weder die schauspielkunst der "nebendarsteller", auch nicht den (aus konservativer kinosicht) ungewöhnlichen handlungsstrang.
der film hat eine widerwärtige atmosphäre, die mir den atem geraubt hat. das ende des films (kinski ist bombastisch) treibt einem tränen in die augen.
ein gottloser film, oder anders: ein film, der den menschen skelettiert!
14 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. April 2017
Wer glaubt einen Actionfilm a la Hollywood geboten zu bekommen, sollte die Finger davon lassen. Aguirre ist eine, für die Geschichte exemplarische, Charakterstudie eines Mannes, den die Lust und Gier nach Macht in den Wahnsinn treibt und nicht, wie sooft in der Geschichte, nur sich selbst ins Verderben, sondern auch seine Männer. Mit Klaus Kinski hätte Werner Herzog keine bessere Wahl treffen können. Selbst von Kritikern und Publikum als Wahnsinniger eingestuft spielt Kinki die Rolle seines Lebens. Unglaublich in wie feinen Nuancen er den Wahnsinn des Aguirre darstellt und jedes Wimpernzucken dadurch überzeugt. Die Nebensteller agieren solide. Ihre Hintergründe und Geschichten unterstreichen ebenfalls die Hauptaussagen des Films. Sie relativieren den Begriff der Macht.

So ist ein Priester unter dem Trupp, der alles andere als christlich handelt, sondern sich wie das Blatt im Wind dreht. Der höchste Adelige ist ein Symbol für die aufgeschwemmte Königsfigur, deren Appetit nach Macht nicht gestillt werden kann. Am Ende jedoch anerkennt niemand die Königs- und die Gottesmacht, da niemand da ist, der sie anerkennen könnte und Macht, ohne Anerkennung durch andere, ist sinnlos. So geht der Trupp, trotzt eines Königs und eines riesigen Gebiet, an den natürlichsten, menschlichen Bedürfnissen zu Grunde: Hunger und Durst. Nur der Wahnsinn, hält eine Person bis zum Ende, am Leben. Lope de Aguirre, dem nur noch die Affen folgen, am Floß, das ins Verderben treibt.

Dieses ausgezeichnete Blu-ray bietet uns eine echte Wiedergeburt des Filmes an.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. November 2003
Nach "Nosferatu" ist nun auch dieser Geniestreich von Klaus Kinski und Werner Herzog endlich in deutsch auf DVD erschienen. Zeit wurde es auf jeden fall dafür... Denn dieses Meisterwerk sollte sich keiner entgehen lassen, der eben nicht nur auf grosses, lautes und stupides Hollywood-Kino steht!
Meiner Meiung nach, ist dieser Film neben "Fitzcarraldo" der beste Film dieser beiden Exzenriker und Filmwahnsinnigen Herzog & Kinski: Tolle Naturaufnahmen, realistische Darstellungen und Dialoge (Kinski-like, zwischen Genie und Wahnsinn) und eine extrem spannende und dichte Handlung die zum Schluss hin immer mehr und mehr in den Wahnsinn und Irrsinn abgleitet und den geneigten Zuseher mit offenem Munde zurück lässt...
Ein Film, den man auf jeden fall mal gesehen haben sollte (schon allein wegen dem überragendem Klaus Kinski).
Ales Extras gibt es auf der DVD noch den deutschsprachigen Audio-Kommentar von Werner Herzog und Laurens Straub, Werkfotos, Biografien und Trailer.
Fazit: Zugreifen, ansehen und danach völlig fasziniert den Fernseher ausschalten und die Handlung im Geiste nochmals Revúe passieren lassen...
13 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. Mai 2012
Der Film ist nach wie vor absolut sehenswert - Kinski und Herzog haben hier sehr eindrucksvoll zusammen gearbeitet. Schöne Bilder und dichte Atmosphäre.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 22. April 2013
Da es bei den Rezensionen hier oftmals mehr um Kinski/Herzog geht, als um die Story selbst, möchte ich auf das Bonus-Material der BluRay hinweisen. Da gibt es einmal den Audiokommentar Herzogs, durch den man sehr viel über die Dreharbeiten und die Hintergründe des Films erfährt. Zum anderen gibt es als Bonus den Film „Mein liebster Feind“ (den es auch als Solo-DVD zu kaufen gibt), in dem Herzog die Hassliebe Kinski/Herzog beschreibt mittels Erinnerungen, Filmmaterial von den Dreharbeiten und durch Aufsuchen alter Drehorte und Zeitzeugen. Zusammen, also die Konquistadoren-Geschichte, Geschichte der (oftmals improvisierten) Dreharbeiten im Dschungel und das explosive Gemisch Kinski/Herzog machen die BluRay zu einem sehr vielschichtigen und unterhaltsamen Filmerlebnis. Wer sich für Aguirre selbst interessiert, dem sei das Buch „Aguirre“ von Stephen Minta empfohlen, der vor 30 Jahren die Route Aguirres nachgereist ist und in seinen Ortsbeschreibungen immer wieder die geschichtlichen Ereignisse einblendet.
10 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 24. Oktober 2013
Ein faszinierender Film, der einen immer mehr gefangen nimmt. Der Gegensatz zwischen dem schweißtreibenden Klima im Amazonas Regenwald und
der durch Popol Vuhs Musik unterstützten ruhigen Stimmung ist beeindruckend. Dazu kommt der sich immer wahnsinniger gebärdende Klaus Kinski,
der unter guten Regiesseuren bedeutende Leistungen ablieferte. Die verheerende Wirkung von Fanatismus wird bildhaft vor Augen geführt, das
zeigt sich einmal an dem Geistlichen, der die Expedition begleitet, und dann natürlich an Aguirre, der mit seiner Tochter als Partnerin eine
neue Dynastie gründen will. Was meiner Meinung nach die Atmosphäre des Films ausmacht, ist die geschickte Mischung von Sprache und Schweigen.
Dazu kommen die weitgehend unbekannten Schauspieler, welche nicht auf irgendwelche Klischees festgelegt werden können, und welche gerade des-
halb in ihren Rollen so überzeugend wirken. Die Schlussszene wirkt ungeheuer nachhaltig auf jeden, der den Film genießen kann.
Die Lautstärke der Tonspur ist manchmal etwas schwankend, und auch beim Bild tritt von Zeit zu Zeit ein leichtes Flackern auf. Neben zwei Au-
diokommentaren (Werner Herzog und Laurens Straub) gibt es als Extras nur Fotos, Biographien und Trailer, ein wenig mehr zum geschichtlichen
Hintergrund wäre mir lieber gewesen.
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 9. April 2018
Keine Spannung, keine Action... und dennoch der beste Deutsche Film den ich jemals sah. Kinski in Bestform. Alles wirkt so einfach und genau das ist es, da wird nichts künstlich aufgebaut. Meiner Meinung nach der Atmosphärich beste Film der Geschichte....
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. Juni 2010
Called "A breathtaking journey into the heart of darkness."

The cinema tail of the conquest of 16 century Don Lope de Aguirre (Klaus Kinski) and how it might have been as they traverse the Amazon River (Filmed in Peru) in search of the mythical lost City of Gold.

Some see it as real others see holes you can drive a truck through; Any way you see it this is a good place to start in the New German Cinema movement. A good choice of actors and great visuals. This is also an intense way to learn some German. The victim on the raft is full of arrows and he gets kicked before the revealing statement "er ist tot"

Nosferatu - Phantom der Nacht / Nosferatu The Vampyre (AUS) ( Nosferatu: Phantom der Nacht ) ( Nosferatu - fantôme de la nuit )
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. Juli 2008
Called "A breathtaking journey into the heart of darkness."

The cinema tail of the conquest of Don Lope de Aguirre (Klaus Kinski) and how it might have been as they traverse the Amazon River (Filmed in Peru) in search of the mythical lost City of Gold.

Some see it as real others see holes you can drive a truck through; Any way you see it this is a good place to start in the New German Cinema movement. A good choice of actors and great visuals. This is also an intense way to learn some German. The victim on the raft is full of arrows and he gets kicked before the revealing statement "er ist tot"
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Fitzcarraldo
2,99 €
Cobra verde
3,99 €
Woyzeck
3,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken