flip flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

  • New
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen
18
New
Format: Audio CD|Ändern
Preis:8,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 4. Juli 2016
Erst einmal vorweg: ich schreibe diese Rezension als eingefleischter "Paul McCartney Fan" (Beatles sowieso und das seit 1975!) . Das aber muss nicht heißen, dass man ohne weiter zu urteilen, immer gleich volle Punktzahl gibt. Paul's große Kompositionen liegen meiner Meinung nach überwiegend in den vergangenen Zeiten. Nicht umsomst sind seine Konzerte (ich war erst jüngst auf einem in München) von vielen Songs aus dieser Zeit geprägt. Auf seiner CD "NEW" sind schon Lieder, die mir gefallen, vom Stuhl reißen sie mich allerdings nicht. Paul hat sich die Jahre über nach den Beatles erst mal um seine Solokarriere gekümmert und die Songs aus Beatleszeiten (damals waren sie zeitlich noch frischer) erst mal nach hinten gestellt und immer wieder mal einen neuen aktuellen Hit produziert; komischerweise singt er diese aber heute eher selten bei Auftritten (wie Mull of Kintyre, say, say, say, Ebony and Ivory und gerade bei den 2 zuletzt genannten waren ja auch zwei andere Stars mit dabei). Ich habe alle Live-Alben von ihm und es zieht sich wie ein roter Faden, wo seine Lieblings-Songs und die des Publikums sind. Allerdings kann er sich auch eines gewaltigen Song-Volumens bedienen - so sind seine Konzerte eigentlich nur kleine Ausschnitte von dem, was möglich wäre. Nun, ich wollte die CD "NEW" auch haben und sie komplettiert meine Sammlung - vielleicht gefallen mir der eine oder andere Song dann eines Tages doch besser - so war es z.B. bei den Wings-Liedern "Letting go" oder "Listen to what the man said". Während zu Wings-Zeiten seine damaligen Kompositionen aus dieser Zeit (ebenso wie die von Danny Laine) die Liedauswahl beherrschten, sind es heute wieder viele aus den alten Beatles-Zeiten. Und gerade mit dieser Strategie können dadurch viele Leute von damals und heute das hören, was damals wie eine Flutwelle über die Radiosender tönte und Menschen auf der ganzen Welt beeindruckte.
Paul bringt allerdings schon ein paar Songs aus dem Album "NEW" live dar - die Rücksprache mit Leuten, die ebenfalls auf dem Konzert neulich war, zeigte aber dass diese Songs nicht so toll ankamen wie die Songs,auf die jeder bei den Konzerten nur wartet.
Im Endeffekt muss jeder für sich beurteilen, wie ihm die CD "NEW" gefällt oder nicht. Ich finde es darüber hinaus aber toll, dass ein Mann in seinem Alter noch solche Werke vollbringt (Mammutkonzerte und dann auch noch neue Alben). Von diesem Standpunkt her gesehen, liegt meine persönliche Beurteilung eher dann bei dreieinhalb Sternen. Da es hier aber einzig um das Album "NEW" geht, bleibe ich bei drei. Aber wie gesagt: meine Meinung muss nicht die von anderen sein - am besten selbst mal reinhören.
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 23. Juli 2014
Ich höre es jetzt ein 3/4 Jahr immer noch regelmäßig, es wird nicht langweilig, sondern ganz im Gegenteil, immer besser und besser. Verstehe nicht so ganz, wie man es als "langweilig", bzw. "wenig abwechslungsreich" bewerten kann, denn es ist das komplette Gegenteil. Das der Paulemann die Musik nicht neu erfunden hat, sollte doch eigentlich klar sein und auch hier ein, zwei schwächere Songs bei sind, kommt auch nicht überraschend (ich kann z. B. dem "Hosanna" nicht abgewinnen, das ist wirklich langweilig).
Ich sollte dazu sagen, das ich auch den letzten Fireman super fand und ich mit dem Großteil der Songs von den letzten Studioalben nicht so viel anfangen konnte (Driving Rain, MOF, CACITB, von dem KOTB mal ganz zu schweigen). DIE waren eher langweilig in meinen Ohren, aber gut, jedem seine Meinung.
Wenn man etwas bemängeln kann, dann höchstens dass es keine "richtigen" Singles gibt, sondern nur diese Downloadscheiße. Da hätte man vielleicht den ein oder anderen Track, der es nicht auf die CD geschafft hat mit unterbringen können (z. B. "Struggle", welches sich auch auf dem letzten Fireman gut gemacht hätte). So wie bei früheren Veröffentlichungen. Den Sammler hätte es sicher gefreut ;-)
Dafür muß aber lobend erwähnt werden, dass es inzwischen schon einige recht gelungene Videos zu den Songs gibt. NEW ein fantastisches "live"-Video, dann Queenie Eye mit einer Fülle von Gaststars, Appreciate welches mich ein wenig an den Film "AI - Künstliche Intelligenz" erinnerte, das Fan-Video zu Save Us oder jetzt das letztens erschienene Video zu Early Days. Allesamt toll gemachte kleine Filmchen zu diesem Album, hoffe da kommt noch das ein oder andere dazu.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. Oktober 2013
Bei einem Künstler wie Paul McCartney finde ich es schon fast hämisch, wenn ich mir erlaube, sein neues Werk zu kommentieren. Eigentlich würde hier ein einziger Satz genügen, "Hallo! Er hat eine neue LP rausgebracht", um die noch Leben Fanscharen wie die Lemminge in den nächsten Plattenladen zu treiben. Oder natürlich weniger prosaisch einfach den MP3 Button zu klicken bzw. auf die Post zu warten.

“New” bringt natürlich keine musikalischen Veränderungen, zeigt McCartney aber wie im Jungbrunnen. Die 12 Songs sind „klassische“ McCartney Songs, übermütig und hochmelodisch, Brit Pop wie es sich gehört, wenn einer der Gründungsväter an den Start geht. Die sehr reflektive Stimmung seines letzten Albums „Memory Almost Full“ von vor sechs Jahren ist fast komplett verschwunden, „New“ sprüht vor mehr Energie und schaut nach vorne.

Das Album startet furios mit SAVE US, einer himmlischen kleinen Hymne. Danach geht es spannend weiter, Variationen kommen vor allen durch die verschiedenen Produzenten dazu. Mark Ronson gibt der Single NEW mit den Bläsern, dem 4/4 Beat und der süßlichen Melodien einen herrlichen bombastischen Retrotouch. An anderer Stelle in EARLY DAYS und mit anderen Produzent (Ethan Johns) wird das instrumentale Beiwerk deutlich zurückgenommen und McCartney auf das Wesentliche reduziert. Gerade Beatles Hobbybiographen werden in diesem Song ein Füllhorn von Verweisen in den Texten finden. APPRECIATE wagt sich dann sogar mit seinem Trip-Hop Beat eine Zehenspitze in die Moderne. Aber es gibt auch natürlich genügend Referenzen in die eigene musikalische Vergangenheit, so klingt I CAN BET deutlich nach den Wings und das schon fast etwas wütende QUEENIE EYE hat Anklänge von „I am the Walrus“.

Doch schon wieder so viele Worte, wie gesagt, eigentlich hätte ein "Hallo! Er hat eine neue LP rausgebracht!", McCartneys Talent war, ist und bleibt zeitlos.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 1. März 2014
wieder hat Paul eine CD abgeliefert die außergewöhnliche Musik Präsentiert.
Kann nur die CD weiterempfehlen, es lohnt sich!
Viele ruhige Stücke, vom feinsten.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Februar 2014
Super CD! Paul kann es immer noch. Da das aber reine Geschmachssache ist, anhören und selbst entscheiden.
Hoffentlich hören wir noch weiterhin was von ihm.
|0Kommentar|Missbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 15. November 2013
Ich bin kein ausgewiesener McCartney-Fan, war aber von der Liste der Produzenten und der ersten Single doch neugierig genug, mir das Werk anzuhören und dann auch zu erwerben. Und bin echt begeistert! Das Album schafft das Kunststück, echten 60er-Sound in die Neuzeit zu übertragen. Unzweifelhaft Brit-Sound, klasse Songs, schick instrumentiert, groovy, modern. Und das mit 71. Chapeau, Sir Paul!
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. Januar 2014
Die Lieferung erfolgte sehr schnell und zuverlässig. Qualität ist wie im Internet beschrieben. Die späten Songs des Beatles-Altmeisters sind nicht Jedermanns Geschmack. Das Album kann trotzdem empfohlen werden.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. Januar 2014
Nachdem die CD eigentlich viele Vorschuss-Lorbeeren bekommen hat ("...wie die Beatlles..."; "...McCartney in Hochform..." usw.), hätte ich etwas mehr erwartet,obwohl ich wirklich McCartney-Fan bin; aber vielleicht muss man sie einfach öfter hören, damit sie einem gefällt.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 15. Juni 2014
Leider haben sich die Klangtechniker hier eine glatte 6 verdient. Beim ersten anhören dachte ich meine Boxen wären kaputt, aber es war nur der völlig übersteuerte Klang dieser CD. Ich habe mir auch mal die Wave-Form angesehen, die hat mir meine Vermutung bestätigte. Außer am Anfang oder am Ende eines Titels ist die Austeuerung voll am Limit. Schade um die CD, die musikalisch wirklich hörenswert wäre, wenn da nicht dieser miese Klang wäre.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 9. November 2013
12 eigenständige kleine in sich geschlossene Kunstwerke...grandios!
Und jetzt noch die Beatles mit BBC 2: ein Fest für Beatles Fans!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Pure McCartney
16,99 €
Driving Rain
8,99 €
New (Deluxe Version)
11,88 €
New (Lp) [Vinyl LP]
19,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken