flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic Fußball wint17



am 28. September 2017
Ich fand die Serie am Anfang sehr unterhaltsam. Christian Ulmen spielt die Rolle des verdammt trotteligen Dr. Munzl unfassbar authentisch. Dafür gäbe es 5 Sterne. Allerdings ging mir die Hauptfigur selbst mit jeder Folge zunehmend auf den Senkel. Es tat mir Weh zuzusehen, wie konsequent Dr. Munzl (schon der Name ist schlimm!) entweder sich selbst sabotiert, oder von seinen Kollegen und Vorgesetzten „gedisst“ wird. Auch die anderen Charaktere (Polizei Kollegen) sind zwar auf ihre Weise lustig und liebenswert, aber allesamt einen Tick zu bescheuert. So kam es, dass mich die Serie ab der 2. Staffel (in der 1. war noch die Hoffnung, dass es mal besser wird) mit jeder Folge mehr genervt hat und insgesamt einen unangenehmen Nachgeschmack hinterlassen hat. Vielleicht bin ich da etwas zu empfindlich oder zu empathisch. Eine 3. Staffel werde ich mir auf jeden Fall ersparen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2017
Ungewöhnlich, lustig und immer etwas unerwartet. So wie Ulmen eigentlich auch in all seinen Projekten ist. Schwer zu empfehlen - wenn man Ulmen mag!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2017
Die zweite, wie die erste Staffel ist einfach spitze. Christian Ulmen finde ich in der Rolle als tollpatschiger Psychologe urkomisch. Natürlich bedient sich die Serie einiger Klischees und stereotypen, trotzdem muss man einfach immer wieder lachen. Echt sehr, sehr schade, dass nach Staffel 2 Schluss ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2009
Auch die zweite Staffel von Dr. Psycho hält, was die erste versprochen hat. Nicht platter Klamauk, sondern witzige Dialoge und Typen, wie aus dem Leben gegriffen, die von den ihren Darstellern überzeugend verkörpert werden. Schade, dass diese Serie aus dem Programm genommen bzw. nicht fortgeführt wurde.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2008
So sollten wir doch realistisch sein... sicherlich wirkt die zweite Staffel stellenweise etwas überkonstruiert, doch wird dies durch eben jenen Wortwitz und jener Situationskomik gerettet, welcher, bzw. welche bereits die erste Staffel zu einem außergewöhnlichem Erlebnis aufsteigen ließ. Natürlich gibt es auch Zweifler, die bereits durch amerikanische Serien dermaßen durchkonditioniert sind, so dass diese nicht mehr in der Lage sind, unzulänglichen "USA" - Humor zu hinterfragen und diesen als Maßstab zu nehmen, sogar noch Vergleiche darzubieten (Monk und Dr. House, vielleicht noch Akte x und Starwars, wie wäre es mit Dallas, da selten ein Wort wie "Du" in den gesamten Staffeln so oft gefallen ist, welches auch das ein oder andere mal in Dr. Psycho fiel).
Ernstzunehmender "Humor" in Deutschland hat große Namen: Hagen Rether, Matthias Riechling, Volker Pisspers, viele andere, vielleicht könnte eine Comedy - Serie einen ebenso amüsanten, sowie sozialkritischen Gegenpol bilden, der vielleicht auch einen Spiegel im Aktenkoffer trägt, welcher nur auf andere Art und Weise ausgepackt wird?
Dr. Psycho... Ich bin nicht sehr geduldig, kann mir aber problemlos vier Folgen dieser Ausnahmeserie am Stück anschauen... das (zu mindest für mich) heißt einiges!
0Kommentar| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2008
Ich hab mich die ganze Zeit gefragt, ob die Serie nur mir hervorragend gefallen hat.

Scheinbar nicht. Der Grimme-Preis und die nun endlich gesendete Fortsetzung haben gezeigt, dass es neben mir doch noch andere Serienfans gibt die von Dr. Psycho überzeugt sind.

Staffel 2 bietet alles, was in Staffel 1 bereits genial war.

- ein genialer Ulmen
- schräge Kollegen
- abgedrehte Dialoge
- kein unnötiges Festhalten an Staffel 1 Themen (Exfrau, absolute Abneigung der Kollegen)
- Einbau neuer Absurditäten (Vater zieht ein...)

Ich freu mich auf die letzten beiden Folgen im Free TV! :)

Zu meinem 1 Sterne Vorredner fällt mir nicht viel ein. Der Vergleich mit 3 Vorbildserien hinkt dermaßen. Oder sind dann alle Krimis / Thriller schlecht und abgekupfert, weil irgendwann mal ein "Urkrimi" existierte?

Arztserien gibt es auch ohne Ende und Dr. House ist anders und genial.
22 Kommentare| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2008
Ich kann mich meinem "Vorschreiber" nur anschließen. Unglaublich gute Besetzung aller Darsteller und man kann nur hoffen, dass das nicht die letzte Staffel ist. Ich warte schon sehnsüchtig auf das Erscheinen der DVD, da einem beim ersten Mal gucken einfach einige Gags durch die Lappen gehen. Ich finde ja Christian Ulmen hervorragend besetzt für diese Rolle, aber auch die anderen wie die spröde charmante Anneke Kim Sarnau (genial) und Hinnerk Schönemann (süß) absolut perfekt. Ich zweifle stark, ob noch eine Steigerung möglich ist. Für mich hat die Serie schon jetzt einen Kultstatus!
0Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2017
Es ist total unverständlich, dass es so viele deutsche Schrott-Serien gibt, diese aber hier eingestellt wurde, obwohl sie sich so wunderbar von dem sonstigen Schrott abhebt.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2015
Wie unterschiedlich doch die Geschmäcker sind. Anders als die ganzen 5 Sterne Bewertenden hier fand ich die 2. Staffel eher dürftig.

Während mir in Staffel 1 noch die humorvolle Überzeichnung der Charaktere (zB typisch lebensunfähiger Psycho, knallhart-durchsetzende Quotenfrau mit weichem Herz, cholerischer Chef) ebenso gefiel wie die jeweiligen Stories der einzelnen Episoden, war in Staffel 2 schnell die Luft raus.

Ulmens "Heinz-Erhardt-Attitüde" (inkl der genauso flachen Witze, vermeintlich nicht extra falsch aufgesagten Sprichwörtern sowie sogar genau der gleichen Modulation) nervte mich nur noch. Die Stories plätscherten langweilig vor sich hin.

Negativer Höhepunkt dann in Folge 8, als der geistig behinderte Bruder eines Kommissars von eben jenem (gesunden) Kommissar dargestellt wurde, nur mit "Spasti-Mütze" und "Spasti-Bewegung". Das ist dann nicht mehr lustig, sondern nur noch unter der Gürtellinie.

Fazit: Staffel 1 ganz ok (3 Sterneplus), mal was anderes und ab und an was zu lachen. Staffel 2 lässt dann aber deutlich nach (was vllt auch erklärt, warum es keine Staffel 3 gab).
33 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2008
Die erste Staffel von Dr. Psycho war ein Geniestreich. Sehr gute Darsteller setzen die grandiosen Dialoge mit Witz um und hauchten den ohnehin interessanten Charakteren viel Leben und Charme ein. Der Serie gelang die Gratwanderung zwischen Witz, aber auch sehr melancholischen und nachdenklichen Momenten. So dass es einerseits unterhaltsam, aber dabei nie oberflächlich war. Man guckte die Serie, weil man die Personen auf dem Bildschirm mochte und ihr Schicksal einen berührte. Eine deutsche Serie mit einer ganz eigenen Identität, die weit davon entfernt ist, ein simpler Abklatsch eines US-Vorbildes zu sein. Da konnte man leicht darüber hinweg sehen, dass die Fälle selbst, mitunter etwas albern gerieten. Ganz offensichtlich sah dass das Komitee des Grimme-Preises ganz genau so und verlieh ihr die begehrte Auszeichnung

Die hier vorliegende zweite Staffel kann an die genannten Qualitäten anknüpfen. Wer die erste Staffel mochte, wird sich sofort wieder wohl fühlen. Auch der Krimianteils der Folgen hat sich merklich verbessert.
Einen Wermutstropfen gibt es indes: Die Serie entwickelt sich kaum weiter. Dr. Psycho bleibt trotz der Unterstützung die er seinen Kollegen privat wie beruflich bietet ein Außenseiter im Präsidium. Ein langsames Zusammenwachsen vermisst man genauso wie etwas Nachhaltiges in der Beziehung zu seiner Ex-Frau. Manchmal beschleicht einen das Gefühl die Story macht 1 Schritt vor, um dann wieder zwei zurück zu machen und sich einmal im Kreis zu drehen. Trotzdem bleibt die Serie die beste deutsche Produktion der letzten Jahre.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)