Herbst/Winter-Fashion Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Herbst Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More TDZ naehmaschinen Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
668
4,2 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Wie bereits in seinem Vorgänger glänzt auch der 3. Teil wieder mit einer guten Geschichte sowie einem überragenden Robert Downey Jr.
Gelungener Abschluss der Iron man Trilogie. Er fällt vielleicht einen Tick ab gegenüber seinen Vorgängern, da es aber keine halben Punkte gibt, von mir die vollen 5 Punkte. Super Bild- und Ton Qualität runden das ganze positiv ab
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2014
Über den Inhalt will ich gar nicht wie sagen, Iron Man - hervorragend sarkastisch, selbstironisch gespielt durch Robert Downey Jr. ist unser liebster Held. Er beweist hier, dass er auch ohne Anzug ein Held ist. Diesen trägt er gefühlt viel seltener, als im ersten Teil. Das 3D ist brauchbar aber keine Referenz - und man merkt dem Film an, dass er nicht originär in 3D gedreht wurde. Das tut Handlung und Spannung oder Action jedoch keinen Abbruch. Ob sich der Mehrpreis für 3D lohnt muss jeder für sich entscheiden - ein MUSS ist es sicher nicht, Spass macht es trotzdem. Das netteste Extra ist ein Marvel-Kurzfilm als Ergänzung zu Captain America - leider nur auf Englisch, aber sehenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2015
Iron Man ist nun in den 3. Teil gegangen und ist wie die beiden Davor gut anzuschauen. Ich selbst habe die 3D Version geschaut und fand diese einfach nur top! Das Finale in 3D macht einfach nur Spaß und man will am liebsten mehr sehen! Eine klare Kaufempfehlung, wenn auch 2D für die Meisten vollkommen ausreicht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 5. Januar 2014
Man kann Marvel wahrlich nicht vorwerfen, dass sie mit "Iron Man 3" einfach eine weitere Fortsetzung abgeliefert haben. Tony Stark ist nicht mehr der gleiche Typ wie in Teil 1, er hat sich weiter entwickelt. Nicht umsonst fällt auch im Film mehrfach der Satz: "Ich bin ein anderer Mensch." Afghanische Kriegsgefangenschaft, Splitter in der Brust und dann auch noch der Beinahetod im Wurmloch in "The Avengers" erden eben auch einen Tony Stark. Die meisten lieben den arroganten Schnösel aus Teil 1. Ihn bekommen wir in den ersten Szenen nochmal zu sehen, die 1999 spielen. Doch schon zwei Sätze hier sind prägend für den ganzen Film. "Die gute alte Zeit. Nie hätte ich gedacht, dass sie mich einholt." Und: "Ich hatte soeben Dämonen erschaffen. Und das war mir nicht mal bewusst."
Der Mix, wie sich Tony hier nun mit Verfehlungen seiner Vergangenheit und einem aktuellen Terrorproblem rumschlagen muss, lässt den Film deutlich ernster wirken, als die beiden Vorläufer. Gerade "Iron Man 2" hätte etwas mehr davon gut getan.
Flappsige Sprüche von Stark, die Action, auf all diese liebgewonnenen Dinge muss man auch hier nicht verzichten. Doch auch die Neuerungen, dass Tony eben nicht jedes Problem per Anzug lösen kann, sondern improvisieren muss, sind eine Bereicherung. In solchen Momenten ist Tony eben mal kein Übermensch und makelloser Held. Eigentlich kriegt er hier dauernd eines auf den Deckel. Sei es ein flappsig hingeworfenes "Ich bin der Beste," als er einen neuen Anzug testet, nur um prompt von der eigenen Erfindung umgenietet zu werden, sei es, dass sein Haus in Schutt und Asche gelegt wird, dass er Pepper fast verliert, dass er sich nur mit einem Stiefel und einem Stabilisator, statt eines ganzen Anzuges befreien muss. Ständig werden Tony Grenzen aufgezeigt.
Ein seelisch angeschlagener Mann mit Panikattacken, ein im gesamten Film eigentlich nie mehr richtig funktionierender Iron Man Anzug, nachdem sein Haus zerstört wurde, mit Storietwists bzgl dem Mandarin und drastischen Neuerungen und Ereignissen spart der Film bis zum Finale wirklich nicht. In dieser Hinsicht ist es der komplexeste der drei Teile und lässt einen am Ende auch mit offenen Fragen zurück, was ich jedoch nicht negativ finde.
Man merkt "Iron Man 3" jedoch auch an, dass wir Regisseur/Drehbuchautor Shane Black die Buddy-Story von "Lethal Weapon" verdanken und er dieses Schema nach wie vor beherrscht. Er stellt den Buddy-Charakter, den er schon bei "Kiss kiss bang bang" wiederbelebte, auch hier zwischen Tony und Rhodie viel weiter in den Vordergrund. Und er zitiert auch seine eigene Arbeit. Das Finale im Frachthafen ließ mich sofort an das Ende von "Lethal Weapon 2" denken. Auch wenn es hier viel überdimensionierter ist.
Und neben Robert Downey jr, liefert der gesamte Cast mit Ben Kingsley, Guy Pearce, Rebecca Hall und natürlich Don Cheadle, Gwyneth Paltrow und Jon Faverau exzellente Leistungen ab. Besonders Pearce ist mal wieder extrem wandlungsfähig.
Nachdem Tony hier eigentlich am Ende alles verloren hat, bin ich auf "The Avengers 2" um so gespannter.
Den 3D-Effekt fand ich jedoch auch hier absolut nicht durchgängig überzeugend. Schon im Kino konnte ich den halben Film auf die 3D-Brille verzichten, so dass ich zur 2D-Disc-Version griff, deren Bild und Ton aber makellos ist.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2014
Was soll man zu diesem Film gross sagen?!

Ich bin nicht unbedingt der riesen Iron Man Fan. Ich bin jedoch von der schauspielerischen Leistung und den Special Effects sehr beeindruckt. Klar, Tony Stark kommt sehr als Prolo rüber, und da er viel Geld hat, auch sehr arrogant. Aber ich glaube, dass dies einfach zu seiner Figur dazugehört. Er wäre nicht der, wenn er nicht so sein würde wie er ist.

Die Story ansich wirkt etwas vorhersehbar. Als würde den Produzenten nichts neues einfallen. Das Haus wo er wohnt, wow, wie oft das schon neu gebaut werden musste, möchte ich garnicht wissen.
Aber gut, so ist das nun mal im Film.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2014
Iron Man 3 ist ein US-amerikanischer Action- und Science-Fiction-Spielfilm aus dem Jahr 2013, der auf der Superhelden-Comicfigur Iron Man des Verlages Marvel basiert. Die Comicverfilmung ist die Fortsetzung der Filme Iron Man und Iron Man 2, seine Handlung baut jedoch auf dem Film Marvel’s The Avengers auf. Er ist der siebte Film aus dem sogenannten Marvel Cinematic Universe. Regie führte Shane Black, die Titelfigur spielte wie auch in den Vorgängern Robert Downey Jr.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2015
Ich liebe total den Marvel Film,der neben den anderen beiden Blue-Ray Teilen meine Marvel Sammlung anfängt anzuführen,auf jeden Fall ein sehr hoher immer wieder Sehenswert,den ich keinesfalls missen möchte,nicht nur allein wegen einem grandiosen Robert Downey Junior!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2013
Über einen Film etwas zu schreiben ist immer schwierig.
Was ich toll finde ( was auch beim 3ten Teil von Iron Man der Fall ist) muss nicht unbedingt anderen gefallen.

Daher einfach selbst gucken.

Hier war nur das Problem, dass in der 3D Version Schwierigkeiten auftauchten beim abspielen, worauf Amazon aber nach Versand direkt hinwies und als die '"reparierte" BluRay vorhanden war per Mail Bescheid bekam und nach kostenloser Rücksendung die neue erhielt. Also mal wieder ein unproblematischer schneller Service von Amazon.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2015
Wer die anderen beiden Teile hat... ist doch ganz klar das der Dritte dann auch her muss.Die Qualität ist wie man es gewohnt ist.Und der Film ist ja echt hammer gut gemacht.Das Kinofeeling ist schon nah dran.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Der Film ist sehr gut gemacht.

Ein Schnäpchen sozusagen.

Der Preis ist jetzt auch nicht mehr so hoch.

Warum er am Schluß alle Kampfroboter auf Selbstzerstörrung zu einem Feuerwerk einstellt?

Ich weiß es nicht.Etwas Unlogisch finde ich.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken