Herbst/Winter-Fashion Hier klicken studentsignup Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC HW16

Kundenrezensionen

2,7 von 5 Sternen
67
2,7 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. November 2010
Dieser Film hat gar nichts. Kein Spannungsbogen, kein glaubwürdigen Bezug zum ersten Film und wie immer passt die deutsche Synchronisation zu Arthur nicht. Da hätte man auch ein Schaf Arthur sprechen lassen können. Die Stimme beißt sich so mit diesem kleinen Menschen, dass es schmerzt beim zuschauen und hören. Aber die Krönung ist echt das Ende. Denn es gibt keines. Der Film hört mittendrin auf! Geldmache bis zum GEHT NICHT MEHR! Unverschämtheit und verschwendete Zeit (die kommt nicht mehr zurück). Luc Besson war mal ein wirklich guter Regisseur aber nun?!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2015
Ich verstehe die ganze Kritik nicht. Ich finde alle drei Teile super, wir haben sie uns als Familie zusammen angesehen, und weil gut gefallen, auch ein zweites Mal nach kurzer Zeit! Unser Lieblingszeichentrickfilm! Synchronisierungsstimmen werden hier unnötig verrissen. Alles passt sehr gut. Wir haben zuerst Arthur im Europapark kennengelernt und wollten deswegen unbedingt die Filme sehen, dort gab es nur eine 20 Min. Kurzfassung in "4-D" (3-D mit etwas Wasserspritzern, Wind und Rütteln des Sitzes. Wir verstehen jetzt sehr gut, warum Mack junior sich so für diesen Film begeisterte, daß er mit dem Regisseur daraus ein tolle Attrakation machte. Toll!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2015
ARTHUR UND DIE MINIMOYS 2 oder Der Zauber kann weitergehen!

Die Fortsetzung ist gut gelungen!
Inhaltlich knüpft der 2. Teil direkt an den hervorragenden Originalfilm an.
Altbekanntes wird gekonnt variiert, Neues wird wunderbar familientauglich präsentiert.
Die Animationen bleiben durchgängig auf einem qualitativ hohen Level.
Kunterbunt und witzig an jeder Ecke erweist sich das Mittelstück der Trilogie als kurzweiliges Vergnügen.
Die Besetzung zeigt sich als ebenso spielfreudig wie im Vorgänger - auch Mia Farrow ist als Arthurs Großmutter wieder am Start dabei.
Inhaltlich ist es am Filmende klar - ein Cliffhanger muss her!
Jedoch fällt dieser - gerade für jüngere Zuschauer - ziemlich unbefriedigend aus. Hier ist es ratsam, den 3. Teil in der Nähe zu haben.

Unterm Strich muss ich sagen:
Letztendlich zeigt sich die Mitte des Dreiers als Brücke zum Finalfilm, der hoffentlich wieder den magischen Bogen zum 1. Teil schlagen wird, um die Trilogie passend abzuschließen.
Ich bin gespannt, ob sich dies so bewahrheitet und drücke Arthur, den Minimoys und Luc Besson die Daumen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2015
Meine Rezension bezieht sich auf das Streaming-Angebot von Amazon dieses Films (nur für den Fall, dass mal wieder DVDs und Streaming-Angebote wieder zusammengeworfen werden). Beim ersten Mal ansehen, war keiner von uns begeistert. Da ich davon ausging, dass es eventuell an der anstrengenden Synchronisation von Bill Kaulitz lag, die einen zum Fremdschämen verleitet, dachten wir uns, schauen wir uns den Film noch einmal in Englisch an. Leider gibt es diese beim Streamangebot nicht. Selbst in einer japanischen Version würde ich mir den Film eher anschauen als in Deutsch, insbesondere, da die Handlung schon bekannt ist und man sich lediglich das künstliche Herumlispeln erspart. Da habe ich wohl zu viel versprochen und eine Synchro mit Bill Kaulitz ist bei uns - seit wir Teil 2 das erste Mal gesehen haben - endgültig verboten (hätte ich schon nach Teil 1 einführen müssen). Wenn man schon einen derart schlecht synchronisierten Film anbietet, dann gebt dem Kunden doch bitte eine erträgliche Alternative im Original. Die Handlung war einigermaßen erträglich, nichts das einen vom Hocker wirft, aber mit besserer Synchro wären vielleicht noch zwei Sterne mehr drin gewesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2013
Ich habe die Kritik von meinen Vorgängern mit Erstaunen gelesen, scheinbar war von denen noch keiner verliebt oder es ist so lange her, dass man sich nicht mehr daran erinnert.
Gerade bei der ersten grossen Liebe dreht doch jeder durch, ob nun Minimoy Prinzessin oder Menschenjunge. Ich fand im Gegenteil ihre Hysterie um ihr Äusseres sehr „menschlich“ und nachvollziehbar. Mich hätte es ehr befremdet, wenn es ihr egal gewesen wäre. Die Kaltschnäuzigkeit von Prinzessin Selenia im ersten Teil war ja auch nur reine Fassade.
Der Film ist spritzig und phantasievoll und die Zeit ist im Nu verflogen, nur recht er nicht ganz an den Vorgänger heran, weil die Story nicht so überzeugend ist, allerdings ist das ja auch der Mittelteil einer Trilogie, da muss man erst einmal den letzten Teil gesehen haben, um eine endgültige Bewertung abzugeben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2010
Ja, das Ende kommt etwas unerwartet. Man hat gar nicht das Gefühl, dass schon 90 Minuten vorbei sind, aber...

in diesen 90 Minuten passiert doch eigentlich recht viel.

- es geht hier in Wirklichkeit um die turbulente "Rückkehr" von Arthur zu den Minimoys, naja und nicht des "bösen M", was wohl alle erwartet hatten. Die schlechte TITEL-ÜBERSETZUNG hat wohl einiges für den Unmut zum Ende beigetragen.

Der französische Original-Titel sagt: "Die Rache des Maltazard", was, wie ich finde, zu der Story auch passt.
Warum muss die deutsche Übersetzung wie so oft "anders" sein? Übrigens sind die Filme eine Buchverfilmung geschrieben von Luc Besson selbst. In Arthur eins sind 2 Bücher zusammengefasst und Arthur 2 und 3 sind jeweils ein Buch. Die Bücher haben wir nicht gelesen, aber da Besson sie geschrieben hat, wird sicher alles stimmig sein.

Das Selenia hier leider nicht als Kämpferin und eher in einer "Nebenrolle" präsentiert wird (es geht ja auch um Arthurs Rückkehr), finde ich nicht dramatisch. Immerhin haben sich die beiden Liebenden sehr sehr lange nicht gesehen und naja, sie ist, was Herzensdinge angeht, halt doch ein "Mädchen"?

Meine Tochter (8 Jahre) und ich fanden den 2. Film trotzdem unterhaltsam. Wir freuen uns sehr auf den 3., wo sicher wieder beide (Selenia und Arthur) gegen Malthazard antreten und viele Abenteuer bestehen.

Vor allem das "Making Of" ist zu empfehlen. Erst dann kann man erahnen, was alles hinter so einem Film an Arbeit steckt und den liebevollen Details, die so oft von vielen gar nicht wahrgenommen werden.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2010
Ich kann mich meiner VorrednerIn nur anschliessen: Absolut enttäuschendes Ende.
Der Film endet mitten drin, gerade da wo es anfängt spannend zu werden, wird ein "Fortsetzung folgt..." eingeblendet.
Ich weiß durchaus, dass es üblich ist Filme zu unterteilen. Allerdings haben dann trotzdem die einzelnen Teile zumindest teilweise abgeschlossene Geschichten. Dies ist bei Arthur und die Minimoys 2 absolut nicht der Fall. Ich bin der Meinung dass weitere fünf Minuten schon ausgereicht hätten, um den Film zumindest ein wenig abzurunden. Da es diese 5 Minuten aber nicht gibt, und der Film somit mittendrin endet gibt es nur einen Punkt.
Und genauso würde ich es bei jedem anderen Film machen der ebenso mittendrin endet, da ich es nicht für selbstverständlich halte dass man sich vor dem Filmgenuss über den Inhalt informiert.

Dennoch:
Vom Ende abgesehen kann ich nur sagen, dass der Film ähnlich magisch, und schön anzusehen ist wie sein Vorgänger.
Wem also der 1. Teil gefallen hat, der wird auch den 2. Teil mögen... wäre da nicht das verfrühte Ende.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2012
Ich habe mich auf die Fortsetzung gefreut. Muss aber sagen die Fortsetzung ist beschiessen. Ich sage die Fortsetzung ist ein Witz.
Und jetzt kommt die beschiessene Handlung. Eigentlich könnte alles so schön sein: Der zehnte Vollmond steht bevor und Arthur kann endlich wieder in das Reich der Minimoys zurückkehren, um seine Freunde und die schöne Prinzessin Selenia wiederzusehen...
Mitten in seiner Vorfreude erreicht Artuhr ein eiliger Hilferuf auf einem Reiskorn. kein Zweifel der muss von den Minimoys kommen!
Artuhr überlegt nicht lange und begibt sich auf eine gefährliche Reise. Kopfüber landet er in Max Bar und muss sich gleich mit den Truppen von Kröb, dem neuen Tyrannen der Sieben Königreiche, anlegen,
um seinen Freund Beta zu befreien. Als die beiden schließlich im Dorf
der Minimoys ankommen, ist Selenia verschwunden. Dahinter kann nur einer stecken: der böse M, der zurückgekehrt ist und einen finsteren
Plan schmiedet...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2014
Der zweite Teil ist meiner Meinung nach ziemlich schlecht animiert, die Geschichte ist langweilig und vorhersehbar.

Ich bin sehr enttäuscht, der erste Teil war top.

Vielleicht wurde ich aber auch einfach nur erwachsener;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2010
Tja, was war das? Mir zwei Filmen verdient man halt mehr als mit einem. Also mal mit(abgestandenem)Wasser gestreckt und 2 Filme aus einem gemacht. Das hat schon was zu heißen, wenn so viele jüngere Kinder diesen Film blöd finden und sich fragen, was das jetzt gewesen sein soll. Vielleicht wirds was, wenn man eine Arthur-Video-Nacht mit allen 3 zusammen macht...???
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

3,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken