Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More Learn more HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
11
4,6 von 5 Sternen


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. Mai 2017
Nach der totalen Begeisterung beim Live-Konzert im Mai 2017 musste diese CD unbedingt her. Als Reminder für Axel Prahls Bühnenpräsenz und den genialen Klangkörper "Inselorchester".
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2014
Eines der Besten Livealben 2013!Die CD1 ist mit seinen persönlichen Liedern und der genialen Einlage von Danny Dziuk "Zu alt" ein sehr guter Einstieg um den Sänger Axel Prahl kennen zu lernen.Die folgende zweite CD mit dem Album " Blick aufs mehr" ist das Beste seit langem. Besonders seien hier hervorgehoben die Stücke "Reise Reise ,Wieso bist du immer noch da, Weitergehn, Polonaise international, wilde welle, Liebe hat mir den Tisch gedeckt..." Die humorvolle Zugabe auf der CD " Gib mir die Zeit" ist leider schon das Ende.Ich kann nur jedem raten diese CD sich zu kaufen. 5 Sterne sind zu wenig, ich bin für volle 10 Sterne.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2014
Als Schauspieler ist er mit dem Münsteraner Tatort in aller Munde. Nur mit seiner Musik nicht in allen Ohren. Das hat seine Gründe, denn Axel Prahl möchte, nicht wie andere seiner Zunft, als singender Schauspieler wahrgenommen werden oder gar als Sänger und Schauspieler. Nee, Axel Prahl möchte das machen, was ihm Spass macht: Musik... und das kommt rüber. Es sprüht vor lauter Spielfreude in jeder Hinsicht und eine Stimme hat der Mann, ganz gross...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2014
Ich bin von dieser CD total begeistert. Axel Prahl braucht sich als Musiker wirklich nicht zu verstecken. Er hat eine sehr ausdrucksstarke Stimme und beide CDs - CD 1 sind nachgesungene Lieder und CD 2 sind eigene Kompositionen, sind wirklich wundervolle Ohrwuermer.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2014
Die Musik überzeugt total und animiert zu Mitsingen. Axel Prahl bedient verschiedene Musikrichtungen; auch der Blues ist dabei, was ich besonders schätze.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2014
Wir waren bei einem anderen Live-Konzertvon Axel Prahl und dem Inselorchester dabei. Trotz extrem Regens hatten alle sehr viel Zeit für die Fans, warteten einfach das Ende des Unwetters ab. Die CD vermittelt auch dieses Gefühl von Gemeinschaft.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2016
Ich habe Axel Prahl bei Ina Müller gesehen und gehört und war sofort begeistert. Schön handgemachte Musik mit der unverwechselbaren Stimme von Axel Prahl. Ich mags....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2014
Ich habe Axel Prahl anlässlich des Festivals "Tatort Eifel" live gesehen und "musste" mir sofort diese CD zulegen. Ich bin wahnsinnig begeistert von der musikalischen Seite Thiels und kann jedem diese CD nur empfehlen...und ihn auch einmal live zu sehen!!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2013
Diese CD gefällt mir insgesamt sehr gut, ein tolles live-Konzert. Nur hatte ich mir vorgestellt, die tolle Stimme von Axel Prahl in sämtlichen Stücken zu hören. Das ist aber nicht der Fall weil viele Stücke von Mitgliedern seines Insel-Orchesters zu Gehör gebracht werden. Trotzdem, ich habe den Kauf nicht bereut. Die Songs von Axel Prahl himself sind schon für sich genommen die CD wert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2014
Axel Prahl als Sänger habe ich erst vor 2 Wochen mit der CD "Blick aus Mehr" (die CD ist von 2011 ) kennengelernt.

Schon wieder sooon Singender aus dem TV, dachte ich, mal hören - und habe nach kurzer Zeit die Zeitung weggelegt und dann die CD sofort nochmals gehört.

Für jeden Song hat er eine eigene Stimme, Intonierung, die Sprache verändert sich.

1./2. Alle Mann an Deck / Reise, Reise - klingt nach Rügen Störtebeker-Open-Air" - Shanty hoch drei

3. Wieso bist du immer noch da? Jaja, der Chanson - schnief - diese verdammten Beziehungskisten

7./8. Polonaise International / Tanzt - Was für ein Text, was für eine Musik, da wird ja jede halbtote Hochzeitsgesellschaft wieder wach.

9. Bla Bla Bla - wieder dieser Text - und wie er das mit Verachtung rausrotzt - genial

Daher nun mir "Das Konzert. Live 2013" besorgt (Sicherheitshalber, wie obige CD bei einer Öffentlichen Bibl.).

Umwerfende Intensität.

Was er da aus Summertime von Gershwin macht, wie berührend zart das "Thank you", wie genial anders das "With a little help from my friends" klingt.

Für mich der Knaller : Ein Roy Black-Song "Du bist nicht alleine" - wie anders klingt dieser Schlager mit dieser Stimme und mit diesem Rythmus.

"Übers Meer" - man - wie er da den Reiser-Song darbringt - als ob er am Bug eines Schiffes stehen würde und dann zur Doppeldeutigkeit des Textes seine Stimme ändert.

"Zu alt" - wie bei "Bla Bla Bla" da wird ein genialer Text wieder richtig rausgerotzt.

Tja und dann kommt die zweite CD - Entsetzen

Da gibt es Live sie Songs der oben benannten CD "Blick aufs Mehr" aus dem Jahre 2011.

Anscheinend haben sich Axel Prahl und "Das Inselorchester" zu oft Auftritten hingegeben.

Alle, aber wirklich alle Songs werden in fast gleichem Tempo, fast gleicher Tonlage runtergenudelt - nach dem Motto "Die Songs werden ja von uns erwartet" - mit der Laune "23 Uhr, in einem Hotel, uns hört sowieso keiner zu"

Von der CD 2 bleibt für mich nur der letzte Song "Gib mir Zeit" heißt ja eigentlich "ich ließ mich gehen".

Ist übrigens als "Hidden-Track" auch auf "Blick aus Mehr" hinter selbigem Song auf der CD zuhören.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,99 €
1,29 €
9,98 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken