Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
8
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:63,59 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Dezember 2013
Vor dem Kauf: Als das Gerücht eines umfassenden Box-Sets aufkam, hoffte ich persönlich auf eine Box mit allen Alben plus vielleicht ein paar Raritäten. Bei dieser Veröffentlichung muss man sich schon die Zielgruppenfrage stellen. Neulinge werden wohl kaum so tief in die Tasche greifen. Diese sind mit einer der zahllosen Kompilationen - beispielsweise "sounds of summer" - erstmal gut bedient. Wieso also wieder ein ähnliches Konzept wie bereits bei der tollen "good vibrations"-Box ? Ich hätte es ein schöneres Geschenk an die Fans gefunden, die Raritäten auf einer Doppel-CD zu bündeln. "Hawthorne CA" von 2001 ist ein sehr gelungenes Beispiel.
Das Auspacken: Das Buch - etwas LP-Format - sieht sehr hochwertig aus. Die Unterschriften und Widmungen sehen aus wie echt. Großer Minuspunkt: Die Titel der 6 CDS sind nicht hinten aufs Buch gedruckt, sondern es wurde einfach ein Blatt beigelegt. Sehr ärgerlich! Das Buch selbst ist wirklich schön, tolle Fotos, interessante Statements, Infos zu den einzelnen Songs mit lead vocals usw.
Die Musik: Die ersten drei CDs bieten mit das Beste was die Geschichte der Pop-Musik bisher hervorgebracht hat. Musik, für die 5 Sterne nie ausreichen. Aber halt schon ein bekannter Schatz. Auf Disc 4 ( hier ansonsten noch viel Bekanntes aus den 70ern),5 & 6 gilt es unbekannte Perlen zu entdecken. Es gibt Songs, die bisher nicht veröffentlicht wurden wie "California feelin" ( außer von Al Jardine ). Hier muss man ernsthaft Zweifel am Geisteszustand aller Verantwortlichen anmelden, warum das damals unterging und anderer 70er-Quatsch veröffentlicht wurde. Überhaupt ist es eine Entdeckungsreise, die jeder selbst machen sollte. Ich möchte nicht zu viel vorwegnehmen: Gerne hätte ich noch mehr von den zurückgenommen "Lei'd in Hawai" gehört oder "New York 1993". Und es gibt mindestens 2 Tracks von Dennis, die einem wieder mal das Herzen brechen. Für mich bleiben etwa 25 Tracks von denen ich sage, toll das und das Buch zusammen haben sich gelohnt. Aber nun bitte endlich eine schöne Gesamtbox herausgeben und sonstige schöne Raritäten bitte als Extra-CDs und nicht mit bekannten Hits. Ich wünsche viel Spaß bei der Entdeckungsreise!
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2013
Also nun, verspätet, aber aus gegebenem Anlass, ein weiterer Karriereüberblick als Box-Set. Was steckt zwischen den Softcover-Buchdeckeln im LP-Format? Überraschend wenig Text, dafür sehr viele großformatige und großartige Bilder, die thematisch ("Our Car Club", "Hawthorne, City of Good Neighbors" etc.) und chronologisch angeordnet sind und alle Beach Boys-Topoi so gut wie möglich abdecken. Erzählt wird überwiegend in Original-Zitaten der Band-Mitglieder. Mir ist das deutlich lieber als die ständig gleichen Ausführungen und Stereotypen zum Karriereverlauf, z.B. auf der Homepage. Die Jahre zwischen 1980 und der Wiedervereinigung von 2012 werden allerdings komplett übersprungen. In jedem Fall muss man sich beim Anblick dieser tollen Fotografien natürlich auch sofort kopfüber in die Musik stürzen.
Das meiste ist natürlich wohlbekannt: Gut, dass hier immer gleich angegeben ist, um welchen Mix es sich handelt, denn bei der Vielzahl der letzten zwanzig Jahre gestaltet sich der Überblick zwangsläufig schwierig. Es empfiehlt sich übrigens, beim Stöbern in diesen Aufnahmen immer auch Keith Badmans Tag-für-Tag-Chronologie "The Beach Boys" in der Nähe zu haben, um vieles hier korrekt einordnen zu können. Natürlich interessieren Fans am meisten die 60 zuvor unveröffentlichten Aufnahmen. Ein einheitliches Bild können diese sicher nicht ergeben. Im Folgenden deshalb nur einige wenige, sehr verstreute Anmerkungen:

* "From the Vaults..." (Disc 6) bündelt mehr als ein Drittel der neuen Archivausgrabungen und macht durchgehend Spaß, auch wenn Intro und Outro bereits an anderer Stelle verwendet wurden. Es ergibt sich ein Bild von Amerika, dass von den Highschool-Tagen ("Pom Pom Play Girl") über Kalifornien ("C Feelin'" und "C Girls") bis zu den Farmern des Mittleren Westens (Dennis' "Barnyard Song") reicht. Highlights sind definitiv die wundervollen A Cappella Mixes von "Slip On Through" und "This Whole World", aber auch die Instrumental-Version von "Guess I'm Dumb" ist ganz zauberhaft, und man weiß sofort, warum man diese Band so liebt. Die Vignette "I Believe in Miracles" verweist unverkennbar auf "Smiley Smile", der Song "Where Is She?" erweist sich als das "She's Leaving Home" der Beach Boys. Einiges fällt dann auch ab, etwa der Alternate Lead Vocal von "Don't Worry Baby" oder die bisher zurecht unveröffentlichte Version von "You've Lost That Lovin' Feeling".
* "Lei'd in Hawaii": Drei Tracks stammen aus den Proben für dieses geplante Live-Album von 1967, alle sind essenziell, nie hat man solch eine reduziert-melancholische Version von "California Girls" gehört - bitte die brauchbaren Überbleibsel dieses Projekts, Proben und Live-Konzerte, unbedingt 'mal kompakt und umfassend veröffentlichen!
* Ganz großartig: Die Live-Aufnahmen aus den 70er Jahren. "Wild Honey" (New Jersey 1972) und "It's About Time" (Chicago 1973) beweisen, wie famos diese Band auch Rock-Musik machen konnte. Die Ballade "Only With You" (New York 1972) ist ein seelenvolles Zeugnis für stille Töne zwischen "Fun, Fun, Fun". Bitte alte Live-Konzerte ins Auge fassen, wir wollen mehr davon, denn das war eine großartige Bühnen-Band!
* Einige auch unbekanntere Titel laden zum direkten Vergleich ein: Die frühen bzw. Demo-Fassungen von "Back Home" und "California Feelin'" unterscheiden sich doch riesig von den späteren.

Der Beach-Boys-Einsteiger, wenn es so etwas noch gibt, droht in diesem oppulenten Set leicht verloren zu gehen. Gerne könnte man sich mal über den Quatsch austauschen, der sich hier auch findet - "Brian's Back" (der Alternate Mix macht's nicht besser), "Summer in Paradise" (live) und einiges anderes. Und die nächsten Veröffentlichungen sollten auch auf die größten Hits verzichten, denn davon gibt es nun wirklich unzählige Zusammenstellungen. Lieber die Raritäten bündeln. Doch als Rezensent steht man wieder einmal staunend vor dem Werk dieser Band und die Sterne-Vergabe ergibt sich da von selbst. Ich kann da nichts abziehen, unmöglich. Man müsste eher noch ein paar hinzufügen...
0Kommentar| 40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2015
Leider ist es bei Musiklegenden so,das die Musikindustrie solche Band kommerziell bis zum Abwinken ausschlachten will!Da man eine gute Compilation von den Beach Boys weitaus günstiger erstehen kann,hat man hier mal wieder unveröfferntlichtes Material beigefügt.Ob diese CD nun den teuren Kauf rechtfertigt,muß jeder Fan für sich entscheiden.Die Aufmachung der Box im LP-Format ist edel.Die Papptaschen,indem die CD's stecken könnten allerdings bei häufigen Gebrauch in mitleidenschaft gezogen werden,ebenso die CD-Oberfläche.
Beinharte Sammler werden dieses Teil besitzen wollen.Für Leute,die nur mal was von den Beach Boys brauchen,gibt es Preiswertere Varianten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2013
Bin seit fast 40 Jahren Fan der Beach Boys und habe Vieles, wenn auch nicht Alles von den Jungs. Die neueste Publikation hat mich sehr angenehm überrascht - deutlich mehr als ich erwartet habe!
Neben den angekündigten 60 bisher so unveröffentlichten Songs sind auch echte Schätze dabei, die mir bisher völlig unbekannt waren wie zB Fallin in Love aus der Feder von Dennis was bisher nur 1970 auf einer B-seite einer Single war und und und. Zudem sind sehr viele der 2012er Remixes dabei: mit einer entsprechenden Anlage ein echter Gewinn. So ist zb Do it again wieder einmal eine Offenbarung. Man muss allerdings viel Zeit investieren um sich die fantastische Musik zu erschliessen. Es sind ca 160 Stücke und es gibt auch etwas vernünftiges zu lesen. Die Preiswürdigkeit scheint mir trotz Skepsis bei der Bestellung voll gegeben.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2014
This collection in fact replaces "Good Vibrations: Thirty Years of The Beach Boys", that was released in 1993.
For the big fans of the group it is a pity that so many songs from that former collection are also present here, however they are now to find in stereo. But that was not the Original intention of Brian Wilson, because these versions were never released before and ara now born from a technicality executed by Mark Linett.
Further I do miss the set from "Adult child" and "Landlocked", the never officialy released albums. Only bootlegs are sometimes available.
But nonetheless I believe it is an excellent collection and overview of the bands output. A pity that the official price is too high for many buyers,
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2014
eine Wucht, incl. der neuen Song vom Comeback 2012.
Habe sie damals in Sgt. live erlebt; die alten Herren haben fast drei Stunden, wirklich gerockt, aber auch wunderfoll live gesungen, es war unfassbar schön und man schüttelte unglaublich die Köpfe ob deren absolutenProfimässigen
Darbietungen, eine Konzert-Erinnerung für's Leben !
Informativ und gwissenhaft ist das dicke Teil mit den vielen Silberlingen bebildert und niedergeschreiben.
Einfach wunderbar, ein grandioses Highlight unter Boxen
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2013
Neben den größten Hits findet man hier auch 60 unveröffentlichte Perlen. Ein "Muss" für jeden Fan und auch für Solche, die es nach dem Erwerb sicher werden.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2013
bestes Beach Boys Produkt, gut dass Sie das führen.
wäre schön, wenn Sie alle cds über Amazon anbieten könnten oder wenigstens alle Neuerscheinungen
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,39 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken