flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited BundesligaLive


am 6. Dezember 2013
Ich habe das Spiel auch vorbestellt. Hab mich wie ein kleines Kind darauf gefreut (bin 61 Jahre alt). Die vorherigen X Universum-Vorgänger hab ich alle gespielt. Da ich es gerne beim Spielen etwas ruhiger habe, habe ich das Handeln, das Bauen von Fabriken, Erstellen von autarken Fabrikkomplexen genossen. Das eigenhändige Steuern der großen Schiffe fand ich auch sehr schön. Irgendwann ist man so reich und hat so viele Schiffe, dass..... nun ja,
ein ganz neues X Universum "X Rebirth" ...toll.
Aber was bekam ich da.....????
Der erste Eindruck, ja, eigentlich siehts ganz gut aus. Wenn die Frau, die man an der Seite hat nicht aussieht wie Miß Universum, ist mir egal.
Ich habe eine Vorstellung und Erwartung gehabt, dass das Handelssystem so oder besser funktioniert, wie in vorherigen X Universum-Spielen.
Hat EGOSOFT die alten Pläne verbummelt? Das Handelssystem ist unübersichtlich und fehlerhaft.
..andauernd funktioniert die Menüführung nicht, die man im Schiff braucht um seinen Status zu erfahren, Navigation vornehmen zu können,oder Befehle an seine Schiffe zu geben,
... die beschädigte Hülle eines Frachters kann nicht repariert werden bzw. es wird für die Reparatur zwar Geld abgebucht, aber das wars auch,
... im Handelsmenü einen falschen Klick gemacht..."Spielabsturz"
Ich will es mal auf den Punkt bringen....ich hab jetzt "die Schnauze voll" .

In diesem Jahr werde ich das Spiel nicht mehr anfassen! Will aus Ärger keinen Infarkt riskieren.
Wenn EGOSOFT dieses Spiel bis nächstes Jahr nicht spielbar geupdatet hat, werfe ich es in den Müll!!! Vorher kann ich jedem nur empfehlen, kauft es nicht, wartet die Rezensionen ab, bis es funktioniert, dann wäre es eine schöne Geschichte.

30.12.2013
Ich hab es doch noch mal probiert.
Version 1.21 den Plot hab ich durchgespielt.

Alles weitere ..... 1 Stern ist noch zuviel!!
Handel und Stationsbau, das Herz des Spiels, funktioniert nur sehr mangelhaft, wenn überhaupt.
Die Frachter tun nicht was sie sollen!!
Gegenüber dem Handelssystem in X 2 oder X 3 ist X Rebirth keine Neugeburt,noch nicht mal eine Nachgeburt, einfach nur der größte Sch.....s!
Ich hab keine Lust mehr auf dieses Spiel.
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. November 2013
Ich kann es kaum glauben wie viele Zombies ich mittlerweile auf der Festplatte habe (ich trau mich die Kaufbeträge gar nicht zusammenzurechnen).
Seien wir uns doch ehrlich. Die einzig guten Spiele (die ewig gleichen seelenlosen Kriegs-Shooter mal außen vor) in den letzten 5 Jahren waren doch Fallout, Skyrim und besonders Bioshock. Der Rest war doch mehr oder minder Schrott. Dieses Spiel allerdings ist vom Bugstatus, Gameplay und vorallem dem Design eine neue Dimension des Schreckens. Ein weiterer Beweis (meiner Meinung nach), dass die PC-Spielebranche im Prinzip seit Jahren im A**** ist.
Danke liebe Spielezeitschriften, dass ihr uns immer rechtzeitig und so objektiv über Neuererscheinungen vorab informiert.

PS: Bitte erspart uns Diskussionen nach dem Motto: "Aber da war doch noch das eine gute Spiel "A" und das andere gute Spiel "B". Gemessen an der Marktgröße und Umsatzstärke ist das einfach ein Witz was uns PC-Gamern da geboten wird.
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 19. November 2013
Schlecht schlechter am schlechtesten. Es geht fast nix. 0 Übersicht egals wie oder wo. Wie immer werden Spiele nicht richtig getestet. Sogar in Zeitschriften wird nicht auf Probleme hingewiesen. Es mussten externe Spieler/ Tester zeigen wie man das Spiel überhaupt ans laufen bekommen kann. Zum Glück ist dieser Bug jetzt behoben worden.
Ich wollte das Spiel erst nicht kaufen und bis nächstes Jahr warten. Wie blöd muss man sein sich das Spiel zum vollen Preis zu kaufen. Nächstes Jahr kostet es nur noch 20€ und ist evtl. auch spielbar.
Leider wollte ich dieses mal nicht warten und wurde ganz böse enttäuscht.
Meine Empfehlung warten warten und nochmals warten.....
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. November 2013
Das negative wurde ja schon oft gesagt und ich will davon nur wiederholen das einem in dem Spiel so gut wie nichts erklärt wird. Es gibt zwar ein Tutoriell das sich Kampagne nennet aber das hilft einen auch nicht weiter. Ein tutoriell wie in Eve- Online wäre angebracht gewesen um wenigsten habwegs zu wissen was man tun soll.

Aber es gibt auch Positives zu berichten.
Es gibt die ersten Mods.
Wenn das Copit stört das 50% der Aussicht verdeckt. Es gibt ein neues was nur unten etwa 15% - 20% das Aussicht verdeckt.

Es regt euch auf für jede Kleinigkeit in die Station zu müssen um einen der Hässlichen NPC zu suchen? Kein Problem, mit einer Mod geht das jetzt alles ohne andocken von Schiff aus.

Ihr werdet ständig von dem Frachter in euer Flotte „verfolgt“ und er läst sich nicht dazu bewegen einfach an der Station zu Parken.
Gibt ne Mod mit der man die Befehle „Folge mir“, „bleib stehen „ und „ „ komm zu mir ( nach den es nach ein Stopp Befehl irgendwo anders geparkt ist)“
Und es sollen weitere Befehle folgen wie, Beschütze mich, Beschütze jemand anderes, Patrolliere im Bereich xxx, Fliege in Sektor xxx, Rufe Drohnen zurück usw.

Und das haben die Moder in 4 Tagen geschafft.

Gebt den Modern noch ein wenig Zeit und es könnte ein gute Spiel werden.

Bis dahin hat Egosoft dann wohl auch die gröbsten Bugs beseitigt.

Fazit: Im Moment finde ich das Spiel unspielbar, da nichts erklärt wird und alles so wenig intuitive aufgebaut ist das ich auch keine Lust habe es selber heraus zu finden. Ich wollte ja spielen und nicht arbeiten.

Aber in ein paar Wochen schau ich noch mal rein und sehe mir an was die Moders geleistet haben.
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. November 2013
Was habe ich mich gefreut auf dieses Spiel.
Bereits 2011 sollte es herauskommen, seither saugte ich förmlich jedes Videoschnipsel und jeden Screenshot auf, der von Egosoft veröffentlicht wurde.
Um so größer dann die Enttäuschung, als "Rebirth" endlich erschien und installiert war. Zwar hatte ich persönlich keine Probleme mit Abstürzen und gamebreaking-Bugs. Die unschönen Low-Res-Texturen, nervige, um nicht zu sagen haarsträubende Designfehler (Auslagerung des Handels auf Interaktionen mit NPCs, die nervigerweise immer wieder eigenhändig in Stationen aufgetrieben werden müssen) und natürlich und vor Allem die extrem miese Performance machen das Spiel derzeit unspielbar.
Allerdings ist Egosoft eine Firma, die bekannt ist für ihre jahrelangen Verbesserungsarbeiten an bereits veröffentlichten Spielen, sodass man hier von einer Ausbügelung der gröbsten Fehler und einer zukünftigen Implementierung neuer Inhalte rechnen muss.

Von daher - es ist noch durchaus Luft nach oben.

Warum man allerdings X-Rebirth nicht einfach als "open beta" verkauft und den Preis etwas runterschraubt, kann ich nicht verstehen, und ist seitens des Publishers eine pure Unverschämtheit.
Es besteht die Chance, dass dieses Spiel noch das "X" im Namen verdient. Ich hoffe inständig, dass jetzt seitens des Entwicklers und des Publishers nachgeliefert wird.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. Dezember 2017
Hallo,

mann kann das spiel nicht spielen, weil der Kode bei Steam schon benutzt wurde, was ich wirklich schade finde!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. Februar 2015
Als grosser Fan der X-Reihe verfehlt X-Rebirth die Standards der Vorgänger bei weitem!!!!!!
Kaufte mir das PC-Spiel zum vollem Erscheinungspreis vor lauter Vorfreude- Resultat: Die größte Entäuschung überhaupt!!!
Was blieb ist der Ärger!!!!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 13. März 2015
Immer noch voller Bugs. Und viele features die man vom vorgänger kennt fehlen immer noch.
Macht einfach nicht so richtig spass zum spielen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Dezember 2013
Leute ... kauft es euch in einem Jahr , selbst mit GF Titan läuft es wie in einem Comic . Die bugs sind unglaublich gravierend ....

wirklich schade und bedauerlich nach solch lange Zeit so ein Spiel zu spielen... ich bin sooo entäuscht
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. Januar 2014
Ich als alter Fan der X-Serie muss hier leider eine klare Kaufwarnung vor diesem Spiel aussprechen: Das Produkt ist voller technischer Mängel. Ich habe einen recht guten Spielerechner, welcher die empfohlenen Anforderungen weit übertrifft. Trotzdem hat das Spiel Phasen in denen die Framerate zu einer Diashow einbricht. Dazu kommen viele Abstürze und andere Logikfehler - Schiffe die unter dem eigenen Kommando stehen tun nicht was sie sollen, die Wirtschaft bricht zusammen weil irgendwelche KI Schiffe es nicht mehr hin bekommen Stationen zu beliefern, die Kampagne ist unspielbar wegen der vielen Fehler in den Skripten...

Zu diesen technischen Mängeln haben die Entwickler leider noch sehr fragwürdige Designentscheidungen getroffen. Die Idee auf Stationen zu landen und mit Charakteren zu sprechen ist eigentlich großartig, aber leider völlig mangelhaft umgesetzt. Spätestens nach der zehnten Landung hat man genug von den immer gleich aussehenden Gängen und Räumen. Die Charaktere stehen wie Schaufensterpuppen in der Gegend herum und sind designt wie Spielfiguren aus den 90er Jahren. Die Idee das man versteckte Sachen auf Stationen finden kann ist an sich ja auch toll, nur leider auch absolut peinlich in der Ausführung - man läuft wie ein Idiot durch die Gänge und macht jede Kiste und jeden Spind auf den man findet, welche immer an den gleichen Stellen stehen. Natürlich interessiert das die Leute auf den Stationen auch nicht das sie beklaut werden... ggf. kriecht man noch in irgendwelche Lüftungsschächte. Ja, so stelle ich mir ein Leben als Raumschiffkapitän vor -.-

Gegenüber den alten X-Teilen wurde die Komplexität reduziert. Das muss für einen Serienneustart nicht unbedingt schlecht sein jedoch wurde hier der Rotstift an den falschen Stellen angesetzt. Übersichtliche Menüs wurden gegen solala zu bedienende Steuerelemente im Cockpit des Raumschiffes ausgetauscht. Die Karte ist eine Katastrophe, man kann seine eigenen Schiffe kaum finden. Einen Autopiloten gibt es nicht mehr. Handelsautomatisation gibt es nicht mehr. Alles muss man händisch tun - So kann man keinen großen Konzern leiten, sollte man mal tatsächlich so weit kommen sich einen aufzubauen.

Vielleicht macht das Spiel in ein paar Monaten, wenn es zurechtgepached wurde und rund läuft, sogar Spaß. Trotzdem bleiben die vielen Designfehler, welche einen immer wieder aus der Immersion reißen.

An Egosoft: Es macht mich traurig zu sehen, was für ein Spiel ihr hier auf den Markt geworfen habt. Ich hoffe das dieses Spiel nicht das Ende eures Studios bzw. der X-Serie ist, da ich generell eure Art von Spielen toll finde. Aber das was ihr hier abgeliefert habt ist für X-Fans ein Schlag ins Gesicht. Wenn euch der Publisher im Nacken sitzt, oder euer Budget nicht langt um ein Spiel dieser Art zu stämmen dann solltet ihr das nächste mal vielleicht darüber Nachdenken Kickstarter, Early Access oder irgendwas ähnliches zu nutzen. Da ist euch auch niemand böse wenn ihr eine Alphaversion rausbringt (das ist sogar Sinn der Sache), die ihr dann "live" weiterentwickelt. Vor allem hättet ihr dann auch Communityfeedback, was verhindert das Dinge im fertigen Spiel landen wo man als Spieler nur die Hände über dem Kopf zusammenschlagen kann. Aber so ein Spiel als fertiges Produkt zum Vollpreis zu verkaufen geht gar nicht!

Fazit: Finger weg!
14 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 5 beantworteten Fragen anzeigen

Haben sich auch diese Artikel angesehen

X3 Terran: War Pack
12,99 €
X Superbox
29,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken