find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
3
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: DVD|Ändern
Preis:162,28 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. Juli 2017
Mit diesem Sänger bin ich groß geworden. Keinen, keine habe ich öfters gehört als Dietrich Fischer-Dieskau. Entsprechend war ich ein Anhänger seiner " Fraktion", nicht Prey oder Hotter oder irgendjemand anderer.

Die Biografien habe ich gelesen, den Sänger live erlebt und einen großen Fehler gemacht: zu seinem 65ten Geburtstag konnte ich ein Porträt für Radio Bremen machen. Ich habe ihn in Berlin kennengelernt. Es war eine grausame Zeit, die im Fluge verging. Eine solche Kälte und Arroganz. Wie betäubt verließ ich dann das Berliner Heim.

Wenn ich jetzt, nach vielen Jahrzehnten, die Arbeit von Bruno Moseingnon sehe und höre wird noch einmal deutlich, warum Kesting ihn den "Monolith"genannt hat.

Fischer – Dieskau hat eine Fülle von Aufnahmen hinterlassen, die kaum zu toppen sind. Er war eben der überragende Lieder – Sänger, er war zugleich ein überragender Bach – Sänger. Als Opernsänger konnte er nie in dem Maße überzeugen, wenn ich es nur auf das rein gesangliche beschränke. Seine Stimme hatte absolute Grenzen, insbesondere im Forte bei jedem italienischen Bariton unterlegen.

Leider hatte Fischer –Dieskau , im Gegensatz zu dem was er im Interview erklärt, keine gute Selbst-Korrektur. Viele Partien gesungen, dir hätte nicht singen sollen, er hat vieles aus Zeiten veröffentlicht, in denen er auch nicht hätte singen sollen (seine eigene Erklärungu.a.: Ich war da krank, aber die Aufnahme wurde trotzdem veröffentlicht).

Ein Sänger also, der trotz aller grandios immer in der Kritik stand.

Diese Aspekte sind in dieser umfassenden Dokumentation gänzlich unterbelichtet. Viel gravierender finde ich den Mangel, diesen Künstler als Mensch charakterisiert zu haben. Sicher war er in diesen Fragen selber sehr verschlossen. Aber es wäre doch interessant gewesen, durch andere Zeugen zu erfahren, wiez.B. Die Ermordung seines Bruders verkraftet hat oder das Verhältnis dieses Sängers zu seinen Kindern, insbesondere den dem Dirigenten, der schon räumlich eine riesige Distanz zu seinem Vater gelegt hat.

So umfassend das Porträt also zu sein scheint, so unvollständig ist es zugleich.

Ein umfassendes Porträt zu erstellen, bedarf wohl einer erneuten Arbeit.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2013
Wow, ein ganz schöner Brocken, der einem da ins Haus gebracht wird. Wunderschön für Augen und Ohren, im Bildband zur Edition findet man tolles Bildmaterial und die Filme sind absolut sehenswert. Insgesamt wurde hier mit viel Bedacht eine Edition herausgebracht, die alle Sinne anspricht. Ich war bis zum jetzigen Zeitpunkt weder ein Bewunderer der Filme Monsaingeons, noch Angehöriger der Fangemeinde von Fischer-Dieskau, kannte ihn nicht einmal, aber nach diesem tollen Geschenk von meinem Freund, bin ich auf dem besten Weg, einer zu werden! Danke!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2014
Diese Edition sollte von jedem erworben werden, der sich für klassische Musik und Liedgesang interessiert. Sowohl die einmalige Stimme des Jahrhundertsängers Fischer-Dieskau als auch die einfühlsamen Aufnahmen von Bruno Monsaingeon können nicht genug bewundert werden. Sehr schön und sorgfältig ist auch das reichhaltig bebilderte Begleitbuch, das Bettina Rettig herausgegeben hat.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken