Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Februar 2015
Ich habe dieses Buch sofort lieben gelernt. Nachdem ich mir die nötigen Grundzutaten ins Haus geholt hatte habe ich sofort angefangen und die Rezepte ausprobiert. Bisher hat alles super geschmeckt und auch Leute, die mit "Low-Carb" nichts zu tun haben fanden die Sachen sehr lecker.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2016
Ich habe als versierte Bäckerin alle Rezepte genau nach Anleitung gebacken und versucht im Familienkreis davon zu verzehren. Doch die Backergebnisse waren durchweg völlig ungenießbar und mussten in die Müllentsorgung.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2014
Wegen eines Reizdarmsyndroms muss ich auf Kohlenhydrate wie Mehl und Co verzichten. Bei den normalen Mahlzeiten fällt es mir nicht mehr schwer, da ich mich inzwischen an Eiweiß, Salate und Gemüse gewöhnt habe.
Trotzdem hat Frau manchmal Lust auf etwas Süßes. Da kam das Buch wie gerufen. Habe bis jetzt ein Brotrezept, den Nusskuchen und die Muffins ausprobiert und alles ist mir super gelungen.
Ich backe mit Silikonform und kann mir sogar das Einfetten der Form sparen. Alles löst sich super aus der Form und zerbröselt nicht.
Das Fehlen der Nährwerte ist für mich nicht relevant, da ich nicht abnehmen möchte. Ich möchte lediglich meinen Reizdarm in Griff bekommen. Bis jetzt hat alles super geschmeckt (auch den Gästen) und ich habe alles super vertragen.
Vielen Dank für dieses tolle Buch.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Oktober 2014
Es ist toll, dass es ein Low Carb Backbuch gibt, schließlich ist das Herumprobieren, wenn man normale Rezepte LC-tauglich machen will, doch sehr mühsam! Ich habe erfolgreich die Brownies gemacht und jetzt gehen gerade die Zitronenmuffins im Backofen auf.
Es gibt Kuchen, Torten, Muffins, Brot... also alles, worauf man dachte verzichten zu müssen ;).
Dass keine Nährwertangaben vorhanden sind, ist nervig! Natürlich hat man mit der Zeit schon etwas im Hinterkopf, was wieviel ungefähr ausmachen könnte... aber gerade in ein LC Buch gehören Nährwertangaben! Viele rechnen sich die KH pro Tag aus und da ist es doch wichtig zu wissen, wieviel KH da dazu kommen! Das muss man selbst machen.
Ich finde die Rezepte zu süß. Vielleicht liegt es daran, dass ich schon länger nicht mehr täglich Süßkram esse... also wer schon länger LC lebt und Süßes sowieso selten bis gar nie isst, wird die Süßungsmenge sehr einschränken müssen - hier lohnt es sich zu probieren. (witzigerweise steht im Buch bei den Hinweisen, dass man sich nicht sorgen soll, wenn der Teig nicht süß schmeckt, da Xylit erst beim Backen seine volle Süßkraft entwickelt).
Bei den Brownies hab ich mir gedacht, dass 150g Xylit zu viel klingen, also habe ich etwas weniger genommen. Den Teig gekostet und er war picksüß!
Bei den Zitronenmuffins habe ich statt 110g Xylit 40g Xylit und 40g Erythrit genommen - insgesamt also 80g, und Erythrit hat - im Gegensatz zu Xylit - nur 70%ige Süßkraft von Zucker! Der Teig: picksüß! Vielleicht muss man dann mit der Konsistenz ein wenig aufpassen und dort und da anpassen, aber so viel Süße auf einmal finde ich echt viel!
also ausprobieren! :)
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2015
Hatte mich für dieses Buch wegen der guten Kritiken entschieden. Scheinbar ist mein Geschmack anders als normal. Die Brötchen sind Pappe und ein Kaugummi hat mehr Geschmack. Im Internet habe ich bessere Rezepte gefunden. Dann wird Zylinder empfohlen. Das hat mehr Kohlehydrate als Zucker . Leider lebe ich auf dem Dorf und unsere Kleinstadt verfügt nicht über Geschäfte , wo ich Johannisbrotkernmehl bekommen kann. Und extra bestellen ? Schaut euch mal die Preise an. Sorry, aber das Buch kann ich nicht empfehlen.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2016
Ich finde dieses Backbuch sehr gut,weil ich dadurch endlich wieder Kuchen und Eis geniessen kann ohne Angst zu haben das meine Zucker Werte
in die Höhe klettern.Zum Beispiel Erdnusskekse, lecker!! Und auch andere Leckereien wie Brownies und Mohnkuchen ich sag's euch,probiert's aus, das Backen macht wieder Spass!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2014
Ich habe mir das Buch weniger für mich geholt, als für meinen Freund und meine beste Freundin. Ob jetzt für Low Carb, Dukan oder einfach für kariesempfindliche Menschen (wie mich) - mir macht das backen mit den Rezepten riesen Spaß. Für Dukan wird dann einfach die Butter durch Quark und die Sahne durch Milch ersetzt. Speziell GLYX-Freunden bzw. Diabetikern werden einige besondere Hinweise gewidmet.
Außerdem sind die meisten Rezepte fix zubereitet (15 - 30min) und liegen nicht schwer im Magen.
Meine persönlichen Favoriten sind dabei: Der Schokokuchen ohne Nüsse, Erdnuss- und Mandelkekse, die Muffins und *tatatata* Marions Käsekuchen *___*
Mindestens 1x wöchentlich wird mittlerweile was aus dem Buch gemacht, egal ob Pfannkuchen, Kuchen oder Kekse.
Sehr zu empfehlen WENN man nicht auf die genauen Nährwerte achten muss. Die sind nämlich leider nicht vorhanden.
Ein bisschen Grundwissen über Low Carb etc. (z.B. die erlaubten Lebensmittel) sollte also schon vorhanden sein.
Wer aber einfach nur "ein bisschen gesünder naschen" möchte, dem wird das Buch viel Spaß bringen.

P.S. Was zu erwähnen ist, wäre die "neue" Konsistenz der Kuchen und Muffins. Diese ist generell eher saftig und fluffig. Eine Mischung aus Eier-Omelette und Donat würde ich sagen. Geschmackssache :) Ich mag es!
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2013
Es sind leider keine Nährwerte vorhanden, vor allem die Kohlenhydrate wären ja bei low-carb interessant gewesen, muß man sich dann halt selbst ausrechnen.Schade. Sonst Top!
22 Kommentare| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2016
Fast alle Produkte schmecken und sind leicht nachzubacken. Einziger Nachteil ist hier das Sojamehl. Kann man aber problemlos mit Kokosmehl austauchen. Gesüsst wird alles mit Xylit, welches ich auch nicht verwende. Aber auch das ist leicht gegen Erythrit auszutauschen. Mann nimmt
einfach etwas mehr, wenn man es süsser mag.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2014
Wenn man kleine Backformen hat, ist es super zum sofortigen nach backen geeignet. Es lohnt sich daher auch, sich sofort welche anzuschaffen.
Die Rezepte sind schnell nach gebacken und lecker!!!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)