Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More Sommerschlussverkauf Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
7
3,7 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 31. Januar 2014
Ist an seiner These etwas dran oder ist dieser Autor nur ein weiterer Schreiber, der auf einer z.Z. aktuellen Welle mitschwimmt?
Robert Thul scheint fest davon überzeugt, dass Facebook von der CIA kontrolliert und überwacht wird.

Wieviel Wahres nun wirklich an der ganzen Sache dran ist, sei dahin gestellt - ich will und kann es nicht kommentieren.

***Fakt ist: Dieses schmale eBook war für mich einfach eine kurze Unterhaltung zwischen Leser und Autor.
Robert Thul offenbahrt mir seine Meinung und ich höre ihm zu.
Zum Thema wurde einiges gesagt oder behauptet, manches davon mir bekannt, anders nicht.
Vermisst habe ich jedoch die Fähigkeit des Autors, mich vollends für seine These zu begeistern.
Natürlich, jeder muss selbst wissen, vieviel er Robert Thul und seinen Ausführungen Glauben schenkt. Doch mir fehlten einfach tiefgreifende Recherchen, bildhafte Beweise und eindrucksvolle Gedanken, die mich zum tagalangen Nachdenken anregen.
Kurz: Der erwünschte "Wow-Effekt" blieb aus.
Doch diskussionsfreudige Facebook-Nutzer finden in dem Buch sicher eine Inspirationsquelle für hitzige Gespräche.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Oktober 2015
Na endlich hat mal jemand versucht, etwas Licht ins Dunkel des Internet zu bringen.
Thul hat mehr oder weniger bekannte Daten und Fakten mit seinen Thesen in einen m.E. sinnvollen Zusammenhang gebracht.
Gar nicht so abwegig, dass es so gelaufen ist bzw. heute noch läuft (Ende offen).
Dieses Werk sollte jeder aktuelle oder zukünftige Nutzer dieser Plattformen zwangsweise lesen.
Ich selbst verweigere schon immer die Mitgliedschaft bei Fatzbook, Twitter und Co.
Spätesten nach dem ich dieses Buch gelesen habe, weiß ich mit der Verweigerung der Sozialen Medien recht ich hatte!!!!!
Selbstverständlich kann man heute nicht ganz der modernen Welt enziehen dank shoppen im Internet oder wattsapp auf dem Smartphone.
Aber es muss auch über die dunkle Seite der virtuellen Welt aufgeklärt werden.
An die Adresse der Verantwortlichen Politiker und anderer (Datenschützer?): Hört endlich auf uns Nutzer zu belügen bzw. für dumm
verkaufen zu wollen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2014
Ist ja eigentlich schon längst klar, dass man bei einem Produkt, das nichts kostet, vermuten muss, dass man selbst das Produkt ist. Robert Thul beschreibt sehr interessant, welche Interessen noch hinter Facebook stecken könnten. Kurz und bündig, aber durchaus den günstigen Preis wert. Einen Stern Abzug, weil doch etliche Rechtschreibfehler drin sind, die aber den Lesefluss nicht wirklich beeinträchtigen. Eine kleine Bitte an den Autor: Bei Gelegenheit noch die Fehler korrigieren. Ich spreche trotzdem eine klare Kaufempfehlung aus.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Oktober 2013
Das Buch zeigt auf eindrucksvolle Weise wer und welche Interessen hinter Zuckerberg und seinem Fakebook steckt.
Wenn das der Businessplan war, dann ist es einfach genial, die ausspionierten dafür so zu begeistern, dass die CIA/NSA daraus sogar einen Gewinn generieren können.
Etwas wie die Realität sogar das Buch überholt hat ist der Fakt das:
Schwarze Kassen finanzierten heimliche Totalüberwachung durch die NSA [...]
Alleine der Facebook IPO hat hier wieder das nächste Projekt finanziert ...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2014
Das Buch liest sich so weg, aber genauso kritisch wie man laut Thul ggü Facebook und co sein sollte, muss man auch seinen sogenannten Fakten ggü sein und sich nicht einfach blindlings mitreißen lassen bevor man das Gedankengut weiter verbreitet.
Viel Spaß beim Lesen, aber kritisch bitte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2013
Das Buch hat mir sehr gut gefalln und war höchst interessant. Es war mir zwar schon imm er klar, dass Zuckerberg diese Firma nicht ohne Hilfe von sehr reichen "Hintermännern" aufbauen konnte.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2013
Ich dachte, dass ich ein spannendes Buch mit interessanten Kriminalfälen zu lesen bekomme. Das war leider nicht so. Mir hat die Schreibweise und die wenig konkrete Aussagefähigkeit nicht gefallen, so dass ich das Buch auch nicht zu Ende gelesen habe.

S.B.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)