Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Februar 2016
Nach etwas über einem Jahr ist das Farbkissen vollgelaufen. Habe dazu in Foren gelesen das in Deutschland dazu ist ein kostenpflichtiges Update erforderlich ist und eine mehrstündige Zerlegung (ohne Anleitung) zum reinigen oder Wechsel des Farbkissens notwendig ist.
Zudem ist der Tintenverbrauch generell zu hoch und die Patronen zu klein gehalten.
Dazu muß ich sagen, daß der Drucker bei mir immer mit dem Rechnerstart seperat neu eingeschaltet wurde und ich prinzipiell keine Original Patronen verwendet habe.
Nach etwa einem halben Jahr hat sich die zuvor schnelle Bertiebsstartzeit um mindestens das doppelte erhöht, wahrscheinlich hat er ab da immer die Düsen neu justiert und gereinigt und somit damit das Farbkissen gefüllt (nach der Geräusch Kulisse zu urteilen).
Bei normalem Druckaufkommen (ca.20 Blatt pro Woche) musste ca. einmal im Monat der Tintenpatronen Satz nach und nach komplett ausgewechselt werden. Das bedeutete zuletzt bei fast jedem vierten Start war eine Patrone zu wechseln.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2014
Ich habe in erster Linie einen Fotodrucker gesucht, der preislich im Rahmen liegt und qualitativ überzeugt.
Vor Jahren hatte ich mal einen Epson Profi Photo-Printer, der bis A3 drucken konnte, und es war mir dadurch möglich so schon Erfahrungen mit einem Drucker dieser Art zu sammeln.

Der XP-615 hält, was er verspricht. Die Qualität ist sehr gut, hat man mal die richtige Kette der Einstellungen herausgefunden um das optimale Druckergebnis zu erzielen. Nach dem 3. Versuch habe ich geschafft, dass das Foto so ausgedruckt wird, wie ich es auf dem Bildschirm sehe. Zumindest ist das meine Voraussetzung gewesen. Gedruckt wurde in sehr hoher Auflösung ab dem Druckbefehl in 1,5 Minuten. Mit trockener Tinte lag das bedruckte Blatt im Fach.

Da ich auf Grund von schlechten Erfahrungen mit Drittherstellern ausschließlich mit original Tinte und Papier drucke, liegt für mich hier der Haken. Ich habe für einen Satz Tinte inkl. Photo Black und ein paar Stapel Epson Photo Premium Papier (255g) fast genau so viel bezahlt, wie für den Drucker selbst. Das ist wohl eine Tatsache an die ich mich nie gewöhnen werde.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2015
Ich muss meine erste Rezession revidieren.
Der Drucker ist absolut nicht zu empfehlen, bei Ausdruck mit nicht originaler Tinte kommt permanent der Hinweis auf die Originaltinte, die sich wohl nur Dagobert Duck leiten kann. Das war und ist mein letzter Epson Drucker. Ein gutes S/W Multifunktionsgerät auf Laserbasis ist nur unwesentlich teuerer. Für Farbdrucke gibt es auch deutlich bessere Geräte. Das Ding ist Schrott und wandert jetzt auch dahin.
Meiner erste Rezession zur Info:
Wir nutzen das Gerät nicht allzu oft, dafür haben ich einen kleinen Laserdrucker. Negativ fällt der Tintenverbrauch und die überteuerte Originaltinte auf. Die Papierausgabe muss man manuell herausziehen, das passt auch nicht unbedingt in unsere Zeit.
Die Funktionen sind sehr umgfangreich und der Preis völlig in Ordnung. Wenn man das Gerät allerdings nicht häufig braucht, ist es schon ok, dafür haben wir es angeschafft.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2016
Habe diesen Drucker jetzt seit fast zwei Jahren und nie sonderlich viel gedruckt, so ist es mir bis jetzt nich so sehr aufgefallen, hab mir schon immer gedacht, das der Farbverbrauch eher hoch ist und es war auch immer lästig, dass man, wenn eine Farbpatrone leer war sofort wechseln musste, auch wenn man nur Text drucken wollte. Aber habe jetzt im vergangenen Monat einige Schwarzweiß-Fotos im Graustufendruck gedruckt und trotzdem wurden meine Farbpatronen entleert. Hab mich jetzt informiert, Epson-Drucker verwenden eine Technologie, bei der auch beim Schwarz-Weiß-Druck die Farben gemischt werden, angeblich damit nichts eintrocknet...

Es ist wirklich absurd, ständig Farb-Patronen wechseln zu müssen, obwohl man absolut nichts in Farbe gedruckt hat, sowas passiert einen bei Druckern von anderen Marken wirklich nicht!

Nie wieder Epson!!!
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2015
Mit den von ESM-online angebotenen kompatiblen Druckerpatronen für den Epson XP-610 Premium bin ich sehr zufrieden. Sie ließen sich ohne Probleme, sehr einfach und schnell austauschen und wurden ohne Schwierigkeiten vom Drucker erkannt. Eine beiliegende genaue Beschreibung der Handhabung der Druckerpatronen hat sehr geholfen, obwohl das Wechseln keine große Angelegenheit sit.
Die Zusendung durch ESM-online erfolgte in sehr kurzer Zeit mit einer guten Verpackung.
Die Kontaktaufnahme wg. noch bestehender Fragen war mit Email und noch am gleichen Tage beantwortet. Ich kann ESM-online nur wärmstens empfehlen - bin SEHR ZUFRIEDEN !!!!!!!!!
Die Druckerpatronen sind von der Farbe und Druckqualität von Original nicht zu unterscheiden. Da ich diese zum ersten Mal nutze, bin ich gespannt, wie lange ich mit ihnen drucken kann.
Die Druckerpatronen habe ich wegen des günstigen Preis-Leistungsverhältnis bei ESM-online bestellt.
Die Bestellung erfolgte zeitgleich mit dem Kauf eines Epson XP-610 Premium Druckers.

Der Epson XP-610 ist in seiner Kompaktheit einerseits und in seiner Handhabung und der Druckerleistung, insbesondere das hervorhebenswerte Preisleistungsverhältnis, ein sehr guter Drucker.
Die Farben, der Kontrast und die Schärfe des Druckbildes haben mich bisher mehr als überzeugt. Auch wenn ich selbst keine Bilder ausdrucke, ist die Qualität von Texten, Abbildungen und Kopien bisher in den ersten vier Monaten der Nutzung ohne jeden Makel.
Das Auswechseln der Patronen ist simpel, die Menüsteuerung über das kleine Display sehr einfach und selbsterklärend.
Den Drucker kann ich mit voller Begeisterung weiter empfehlen.
Ich hoffe nur, dass er wie der letzte Epson, den ich hatte, viele, viele Jahre hält und seinen Job macht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2014
Entspricht genau meinen Vorstellungen ......;-)
Kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen .....Weiß,passt sich gut an.....!
Auch die Farbpatronen sind Preiswert.

Super Alles Gut....;-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2014
Drucker war sehr einfach einzurichten. WLAN Kennwort eingegeben und das wars. Der Mac hat ihn auch gleich gefunden. Auch von den mobilen Geräten lässt sich problemlos auf den eingeschalteten Drucker zugreifen. Drucken, scannen, kopieren - alles gut. Könnte beim Scan etwas schneller sein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2015
Das war leider ein kurzer Spaß. Auf einmal waren nur noch lauter Streifen im Druckbild.

Patronen waren allerdings noch halbvoll. Egal - also neue Original-Patronen gekauft. Dafür fast 80 Euro ausgegeben... schon eine ordentliche Summe wenn man den Preis des Drucker berücksichtigt.

Immer noch Streifen - also Reinigungsprozesse gestartet... nach 10+ Reinigungen waren die Streifen fast (aber nicht ganz) weg... dafür sind die neuen Patronen nun leer. Drucken kann ich also immer noch nicht.

Das Ding geht jetzt auf den Müll. Das war eine teuere Lektion.

Ich nutzte den Drucker nur 5x im Monat - vielleicht war das zuwenig und der Druckkopf ist eingetrocknet? Keine Ahnung.

Sehr ärgerlich!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2016
Wie in vielen Rezensionen schon ausführlich beschrieben muss ich mich diesen leider auch vollkommen anschließen.
Patronenverschleiß, schlechtes bzw. kaum erkennbares Druckbild und und und.....

Ich hab dieses Gerät vor 22 Monaten bei Media Markt gekauft, hab mich, zumindest dachte ich das, vor Ablauf der Garantie doch noch entschlossen das Gerät zu reklamieren und bekam als Antwort dass Epson und Apple generell keine Garantien über ein Jahr hinaus gewähren.
Nun les ich das Amazon das Gerät nach 11/2 Jahren anstandslos zurückgenommen hat und frag mich wie das bei Amazon möglich ist und bei einer quasi Großelektrokette nicht.
Vielleicht liest das jemand der mir weiterhelfen kann!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2014
Nachdem mein (erster, sonst nur Canon) Epson SX435W nach 1 1/2 Jahren immer öfter Streifen im Druckbild hatte (auch mit original Tinte) und eine Reinigung immer nur kurzfristig funktionierte, wurde er von Amazon kurzerhand Erstattet.
Hier noch einmal ein super Lob an Amazon. DAS ist Kundenservice aller erster Klasse.

Also, nun musste ein neuer her. Natürlich wieder von Amazon.
Brother zu klobig, Canon zu rödelig und HP problematisch mit kompatibler Tinte.

Ich würde grundsätzlich keinen Drucker kaufen, der nicht mit kompatibler Tinte funktioniert. Also bin ich doch wieder bei Epson gelandet, obwohl ich eigentlich mit der schlechten Erfahrung meines SX435W keinen mehr wollte. Außerdem hat die 20€ Rabattaktion meine Entscheidung noch erleichtert.

Der XP-610 ist im Vergleich zu den Anderen sehr kompakt in den Abmessungen, hat einzelne Tintenpatronen die auch kompatibel günstig zu bekommen sind hier bei Amazon:
(ms-point® 6 kompatible XXL Druckerpatronen für Epson Expression Premium XP-510 XP-600 XP-605 XP-610 XP-615 XP-700 XP-710 XP-800 XP-810 Patronen kompatibel zu T2621 T2631 T2632 T2633 T2634).
Denn, sein wir mal ehrlich, wer in Gottes Namen gibt 90€ für ein original XL Set Tintenpatronen aus? Selbst wenn der Drucker nach dem 2. Set kompatibler Tinte kaputt geht, habe ich 150€ gespart für einen neuen Drucker. Und wenn du wenig druckst mit den Originalen um zu sparen, wird das halt weg gereinigt. 30€ für ein original XL Set Tintenpatronen und ich würde keine Kompatible mehr kaufen, da ja original immer ein bisschen besser ist. Aber über 600% teurer für original? Nicht mit mir.
Ansonsten alles dabei was man braucht Drucker, Scanner, WLAN und gaaaanz wichtig: Papierfächer, Eins für A4 und eins für Fotos. Auch wenn diese klein sind, besser als gar keine. Das habe ich bei dem SX435W vermisst. Absolut nervig, wenn man vor jedem Druck erst einmal Papier einlegen muss.

Drucker aufgestellt, angeschlossen und mit den beiliegenden Starter Tintenpatronen in Betrieb genommen. Das ist sehr wichtig, denn nur mit diesen beiliegenden Tintenpatronen funktioniert das. Das wusste ich auch nicht. Sofort kompatible Tintenpatronen einsetzen soll nicht mehr funktionieren, habe ich aber auch nicht selber ausprobiert. Das haben einige Hersteller so eingeführt, um einigen Händlern entgegen zu wirken. Die haben nämlich die Originalen durch Kompatible ersetzt und beides getrennt verkauft. Also zweimal Gewinn gemacht.

Software Installation unter Windows 8.1 64bit klappte einigermaßen direkt über Internet. Da mein Notebook kein CD Laufwerk hat, fand ich diese Möglichkeit super. Aber immer wieder bekam ich eine Meldung über Verbindungsprobleme mit dem Internet während der Installation. (Surfen neben her funktionierte einwandfrei). Öfters musste ich wiederholen anklicken damit es weiter ging. Auch die WLAN Verbindung zum Drucker funktionierte nicht über die Software Installation und ich musste den Drucker von Hand ins WLAN einbinden. Dann hat auch die Installation den Drucker gefunden und weiter installiert bis zum Schluss.

Der 1. Testdruck über WLAN, auf Epson Photopaper 10x15 mit Epson Easy Photo Print, sah wirklich sehr gut aus. Ich habe das Testbild von Druckerchannel (Papageien,Auge,Aquarium) genommen. Werde das als Vergleich aufheben, wenn ich kompatible Tinte teste.
Was mir sofort aufgefallen ist, im Vergleich zu Canon MP640 und MG5250, ist das schnelle loslegen mit dem Drucken. Die Canon rödeln erst einmal eine ganze Weile vor sich hin, so dass ich manchmal denke: was zum Teufel macht der da... druck doch einfach...

Auch das Scannen über WLAN funktioniert sehr gut. Selbst mit der Epson App, die sehr einfach gehalten ist, unter Windows RT auf meinem Tablet.

Was mir gefällt:
Kompakte Abmessungen
2 Papierfächer
Einzelne Tintenpatronen
CD Fach gut verstaut
Günstige kompatible Tintenpatronen
Schnelles loslegen
Automatische Standby- und Ausschalt Zeiten lassen sich einstellen

Was mich nervt:
Die Papierablage MUSS von Hand ausgezogen werden. Kein Ausziehen, kein Druck.

Was mich verwirrt:
Der 610 soll ja kein hinteres Fach für den Papiereinzug haben, hat dort aber einen Schlitz um Papier einzuführen.

Momentan bin ich sehr zufrieden mit dem Drucker, vor allem für momentan 109€ mit der Rabattaktion. Hoffen wir mal, dass alles so bleibt und die Qualität besser ist als bei dem SX435W.

Von mir momentan mit 5 Sternen eine klare Kaufempfehlung.
22 Kommentare| 37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 21 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)