Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 Herbstputz mit Vileda Hier klicken Fire Shop Kindle Sabaton Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Oktober 2013
Nachdem ungewöhnlich viele Berichte über defekte 4 TB Seagate-Platten zu lesen waren, hab ich abgewartet und versuche mal bei WD mein Glück.
Die erste ist seit 3 Wochen im Einsatz, die 2. seit ein paar Tagen.
Keine Probleme. (Standard-Formatierung, Self-Tests mit GSmartControl, Formatierung mit Truecrypt, mit 3,5 TB beschreiben und CRC-Kontrolle alles 100% OK)

Genutzt als Datenlaufwerk, als GPT-Datenträger formatiert, keine Probleme.

Als Datengrab mit 5400 U/min ausreichend schnell, die Einrichtung dauert aber mittlerweile Tage....
Formatierung, Selftest, TrueCrypt-Formatierung, vollschreiben und verify: alles jeweils ca. 6h-7h...
Bin positiv überrascht von der Genügsamkeit der neuen Laufwerke: 3,3W Leerlauf, 4,5W Betrieb.
(Habe 2 2TB Laufwerke mit je 5W im Leerlauf ersetzt...die 150 Euro für die Anschaffung hab ich nach ca. 70.000h wieder drin ;-)
Zum Vergleich:WD30EZRX: 5,5W/6,0W - Seagate ST4000DM000: 5,0W/7,5W - wobei die wohl schneller drehen, aber darauf kommt es mir nicht an.

Benchmarks (bei leerer Platte):

H2testw: (10GB) Write:134 MByte/s Read:140 MByte/s

-----------------------------------------------------------------------
CrystalDiskMark 3.0.1 x64 (C) 2007-2010 hiyohiyo
Crystal Dew World : [...]
-----------------------------------------------------------------------
* MB/s = 1,000,000 byte/s [SATA/300 = 300,000,000 byte/s]

Sequential Read : 148.861 MB/s
Sequential Write : 145.232 MB/s
Random Read 512KB : 46.928 MB/s
Random Write 512KB : 82.553 MB/s
Random Read 4KB (QD=1) : 0.601 MB/s [ 146.8 IOPS]
Random Write 4KB (QD=1) : 1.289 MB/s [ 314.7 IOPS]
Random Read 4KB (QD=32) : 0.629 MB/s [ 153.5 IOPS]
Random Write 4KB (QD=32) : 1.263 MB/s [ 308.3 IOPS]

Test : 1000 MB [X: 0.0% (0.2/3725.9 GB)] (x5)
Date : 2013/10/14 22:11:25
OS : Windows 7 SP1 [6.1 Build 7601] (x64)

PS: Zur leidigen Kapazitäts-Diskussion:
Die Kapazität beider Laufwerke beträgt (NTFS+True-Crypt-Formatiert) exakt
4.000.650.620.928 Byte oder
4,000650620928 TByte ( 1 T = 1 * 10^12)
oder leicht gerundet ~ 4,001 TByte oder 4,00 TByte oder 4 TByte
oder, unter Verwendung der Binärpräfixe nach IEC-Norm,
eben
3.906.885.372 KiByte oder
3.815.317 MiByte oder
3.725,896 GiByte oder
3,63857 TiByte ( 1 Ti = 1 * 2^40 )

GSmartControl gibt bei BEIDEN eine "User Capacity" von "4.00 TB [3.64TiB, 4000787030016 bytes]" an

Dass Windows 4.000.650.620.928 Byte mit 3,63 TB gleichsetzt, ist schlichtweg falsch (und auch noch falsch gerundet, richtig wäre 3,64 TiB)
Die Festplatte hat nicht nur 4TB (wie korrekt angegeben), sondern 650 MByte mehr.
Wenn ich an meine 1. FP mit ca. 170 MByte denke, finde ich das echt großzügig ;-)

Übrigens: Dass ein "4GB-Ram Modul" eigentlich 4 GiByte = 4*2^30=4.294.967.296 Bytes hat, liegt nicht an der Großzügigkeit der RAM-Hersteller, sondern an der Tatsache, dass alle n Adressleitungen voll belegt sind, was 2^n Bytes Speicher ergibt (wobei das bei 64Bit-Systemen auch nicht ganz stimmt...aber ist auf jedenfall was mit 2^...) Windows liegt mit der Angabe "Installierter Arbeitsspeicher 4,00 GB" wieder falsch. Es sind 4,00 GiB oder 4,29 GB.

PS2:Ich betreibe meinen Rechner offen unterm Tisch. Die Festplatten rauschen im Standby
leise vor sich hin (sind wahrnehmbar, stört mich aber nicht, hatte aber schon viel leisere), aber Sie "klackern" nicht. Auch nicht gegelentlich.

PS3:nachdem es hier einen Hinweis auf einen max. LCC (Load/Unload Cycle bzw. Load Cycle Count) gegeben hat (Angeblich sind max. 300.000 von WD spezifiziert): bei 2134/2483 Betriebsstunden der 2 Laufwerke steht der Counter bei mir bei 1040/1238 (ausgelesen mit GSmartControl)
Aber das hängt wohl sehr vom individuellen Einsatz ab. Für Datenlaufwerke besteht wohl keine Gefahr...
2323 Kommentare| 146 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2013
Ich kann der Rezension meines Vorgängers voll und ganz zustimmen - sowohl was die Übertragungsraten als auch die Temperaturentwicklung / Energieverbauch angeht! Vor einigen Monaten, als die WD40EZRX, noch nicht verfügbar war habe ich ebenfalls besagte Seagate ST4000DM000 gekauft, mangels Alternativen. Im direkten Vergleich ist die WD Platte wirklich unhörbar und im Vergleich zur Seagate im Dauerbetrieb etwa 3°C kühler. Das klingt nach wenig, macht aber in einem kleine HTPC wo sie als Datengrab dient schon etwas aus.
Der Service von WD ist ebenfalls vorbildlich und sehr schnell. Das sollte man nicht unterschätzen und da gebe ich gerne einige Euro mehr aus.
Fazit: Absolute Kaufempfehlung!
11 Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2015
Seitens Amazon einwandfreie, schnelle Lieferung, alles prima. Dann die böse Überraschung beim Auspacken: auf dem Label der Festplatte steht als oberster Begriff "Recertified" also aufgearbeitete Ware, keine Neuware. Festplatte geht sofort zurück dank einfachem Amazon-Rücksendesystem. Kundentäuschung, da weder bei der Bestellung eine Anmerkung noch ein Hinweis hierzu war. Auf dem Lieferkarton und der Versandtasche war der Begriff "Neu" aufgedruckt. Wer nicht genau hinsieht, fällt drauf rein!
review image
1010 Kommentare| 68 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2015
Habe mir mit der Rezension extra lange Zeit gelassen, um eventuelle Ausfälle beschreiben zu können. Aber da waren bisher keine - die Platte läuft ruhig und wird nicht zu heiß. Die schnellste ist sie nicht, aber für mich als Datengrab völlig ausreichend. Wer schnelle Rechner will, sollte eher eine SSD einbauen. Deren Geschwindigkeit erreicht sowieso keine Festplatte.

Auch aufgrund des guten Preis-Leistungsverhältnisses gibt es daher 4 Sterne.
22 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2013
Eine wirkliche Rezension für das wichtigste kann ich hier nicht abgeben. Ich benutze sie nämlich erst seit 1 Monat und somit kann ich nichts über die Zuverlässigkeit aussagen.

Ansonsten kann ich nur das wiederholen was schon gesagt wurde:
Transferraten sind passabel. Nicht sehr schnell, aber auch nicht gerade langsam. Eben typisch für eine 5.400 RPM HDD. Ich habe Transferraten von 40 bis 110 MB/s, je nach Größe und Position der Datei auf den Plattern.
Leise ist sie auf jeden Fall. So ziemlich die leiseste Festplatte die ich jemals hatte.
Heiß wird sie auch nicht, solange sie nicht in einem stickigen Gehäuse verbaut ist. Da kann sie dann nämlich sehr heiß werden.
In einem normalen gut belüfteten Gehäuse habe ich eine Temperatur von 35 Grad. In angesprochenem stickigen Gehäuse werden es schonmal 55 und mehr.

Update 08/2014:
Auch nach 9 Monaten starker Nutzung funktioniert sie noch einwandfrei. Hier kann man auf jeden Fall zugreifen!
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2015
Ich habe alle meine alten 1GB und 2GB Platten gegen die WD40EZRX Green getauscht und bin sehr zufrieden!
Sicher gibt es schnellere Platten, aber dafür sollte die green Serie sehr Energie Effizient sein und darauf lege ich im Home Lab großen Wert. Bis jetzt kann ich nichts negatives sagen, vor allem finde ich die Performance ausreichend schnell. Nützlicher neben-Effekt: Die Platten sind sehr leise!
Selbst in einem NAS Server in dem gleich 4 davon laufen ist es nun leiser als vorher mit den alten 2GB Platten. Eigentlich war ich genau hier am überlegen auf die Red Serie zu gehen, aber da ich mit der green in meinen beiden Servern so gute Erfahrung gemacht habe, habe ich mich dann auch hier für diese entschieden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2015
Ich habe jetzt zwei von diesen Platten im Einsatz, die ältere seit einem knappen Jahr, ohne Probleme bei 2278h (~95 Tage) Betriebsdauer und 187 Spin-up Vorgängen. Laut CrystalDiskInfo hat sie eine blütenweiße Weste.

Die Platte entwickelt relativ wenig Wärme und ist leise. Umwerfend schnell ist sie nicht (knapp über 90MB/s, SSD am gleichen Bus >500MB/s), Aber als Datengrab muss sie auch nicht beliebig schnell sein. Als Systemplatte wäre sie ungeeignet, aber in der Kombination mit einer SSD Systemplatte ist es gut.

Ich muss allerdings dazu bemerken, dass ich mir meine PCs selbst baue und noch nie HD-Probleme hatte. Viele HD-Probleme liegen an schlecht verbauten Platten in zu kleinen Gehäusen und schlechter Luftführung. Dann überhitzt die Platte und stirbt schnell. Meine HD hat gerade 27°C Temperatur laut CPUID, und kommt bei laufendem Video-Schnitt kaum über 30°C. Wichtig auch, zu wissen was die 'Green' Serie bedeutet: Das sind Platten für Desktop-Einsatz, d.h. in Rechnern, die nach Benutzung abgeschaltet werden. In RAID oder NAS-System sollte diese Platte nicht verbaut werden, sie ist nicht für 24/7 Betrieb gedacht.

Im Prinzip bin ich vollkommen zufrieden, der eine Punkt Abzug geht auf das Tempo.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2015
habe gar nicht gewußt, dass es so tolle Festplatten gibt. Nur schade, dass ich nicht daraufhin gewiese wurde, dass ich die Festplatte formatieren muß, bevor ich sie benutze. Mußte mir dadurch extra einen Adabter kaufen. Bisher hatte ich immer andere festplatte, die ich sofort benutzen konnte. Aber sonst toll.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2015
Ich bin sehr zufrieden. Klar könnte ich mir eine schnellere Festplatte wünsche was z.B. den Datentransfer angeht aber das geht nicht zu dem Preis und die anderen Festplatten sind soviel schneller nicht. Mal ganz davon abgesehen das die SATA 3 Spezifikationen bzw. rein theoretisch erreichbaren Werte nicht zu machen sind.

Für mich war wichtig das die Festplatte groß und preiswert und sehr robust/zuverlässig ist.
Und das ist sie, dazu noch leise und stromsparend. Ich habe mehere Festplatten aus der WD green Serie.
Die Entscheidung viel auch deshalb wieder auf WD da im Problemfall die Abwicklung/Austausch ganz unproblematisch ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2015
Ich habe gleich zwei dieser Platten gekauft und verwende sie in meinem Thecus W4000 Windows Storage Server 2012 R2. Die Festplatten sind noch etwas leiser und stromsparender als die Red-Serie des gleichen Herstellers. Ich verwende die Green-Serie schon länger, als es die Red-Serie überhaupt gibt. In meinem Server im Heimbüro befinden sich nun 2 x 2 TB der Green-Serie als Speicherpool und 2 separate 4-TB-Modelle dieses Typs. Laut Strommessung braucht der ganze Server zusammen mit einer AVM Fritz!Box 7490, einem Cisco Switch SG100D-08 und einer APC Back UPS Pro 900VA USV lediglich circa 50 Watt im Regelbetrieb und das letztendlich auch dank der energiesparender Platten. Der Cache beträgt 64 MB und die Drehzahl passt sich dem tatsächlichen Bedarf an. Wenn es also die Kompatibilitätsliste zulässt und nicht ständig mit Volllastzugriff zu rechnen ist, dann kann ich nur die Green-Serie empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 19 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)