Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedEcho Fußball longSSs17



TOP 1000 REZENSENTam 21. August 2017
Nachdem so viele maue Verrisse dieses Kopfhörers bei Amazon existieren, möchte ich hier auch meinen Senf zu den Jabra Sport Wireless+ dazugeben.

Mal ganz grundsätzlich: Jabra fälscht m.E. keine Bewertungen. Bei Herstellern von Billig-Kopfhörern gibt es dagegen oft hunderte von fünf-Sterne-Meinungen. Ich hatte mich von just solchen mal verleiten lassen, und die Dinger fielen ständig aus den Ohren, bei unterdurchschnittlichem Klang. Insgesamt würde ich mich daher von den sicherlich realistischen, aber vielleicht nicht unbedingt repräsentativen Bewertungen hier gleich abbringen lassen.

Nun zu den Jabra: Ich besaß bereits den fast baugleichen Vorgänger ohne 'Plus', leider wurde der von einer übereifrigen Reinigungskraft bei der Arbeit entsorgt. Der Unterschied der neuen Kopfhörer: KEIN USB-Ladegerät mehr, dafür Ohr-Oliven, die nicht mehr abfallen. So spart Jabra Geld, und nachher heißt es wahrscheinlich noch, man wolle die Umwelt schonen. Kennt man von den Handtüchern in Hotels.

Die Kopplung mit Bluetooth läuft über Sprachanweisungen und funktioniert zuverlässig, auch mit älteren Handys. Da es sich um halb-offene Kopfhörer handelt, ist der Ton bassarm und mittenlastig. Für Sprache, Podcasts, zum Telefonieren und zur gleichzeitigen Orientierung im Straßenverkehr ist das perfekt (StVO beachten, klar), für basslastigen Musik-Genuss sollte man sich woanders umschauen. Leider gibt es auch keinen DSP-Equalizer, mit dem man da was ausgleichen könnte.

Wenn man über eher normalgroße oder große Ohren verfügt, sitzen die Kopfhörer wirklich gut, drücken erst nach einigen Stunden etwas, und halten auch beim Joggen. Beim Fahrradfahren ist das Windgeräusch sehr annehmbar. Zum Telefonieren sollte man entweder zu Fuß oder beim Radfahren eine Kapuze tragen, dann versteht einen das Gegenüber jedoch gut. Manchmal nervt das Kabel im Nacken, das bei sportverschwitzter Haut gerne etwas kleben bleibt, aber das ist sicher ein prinzipielles Problem.

Die Batterie hält viele Stunden und wird über USB geladen, darüber ist auch ein Firmware-Update möglich, die aktuelle ist Version 5.10. Ein FM-Radio ist übrigens auch verbaut, das habe ich zwar nie genutzt, aber wenn der Akku vom Handy mal leer sein sollte, hat man auf diese Weise immer noch etwas Unterhaltung dabei.

Insgesamt finde ich die Kopfhörer klasse.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2016
Die Geräte selbst sind gut verarbeitet und lassen sich auch angenehm tragen. Die Kopplung geht auch schnell und die Bedingung darüber ist auch gut.
Allerdings ist die Tonqualitat wirklich schlecht. Egal mit welchem Aufsatz ich es versucht habe, es gab keine Bäume, die Höhen waren unschön und die Mitten, ja die waren da.
Alles in alle. Habe ich sie wieder zurück geschickt und mit Kabel Kopfhörer gekauft
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2017
Eigentlich ist die Qualität sehr gut, Radiofunktion ist super, die Kopfhörer sind fast nicht spürbar, besser gesagt ultraleicht! Kanäle wechseln genau und leicht bedienbar. Was nicht knackig funktioniert ist das An/ausschalten, da muss man mehrmals drauf drücken und somit verbesserungswürdig. 3 Sterne weil der Akku nach 6 Monaten fast die Hälfte der Leistung eingebüßt hat. Können Sie bitte nicht Knopfbatterien einbauen? Somit wäre das Problem gelöst.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2017
Miese Qualität,
Schlechter Sound
erst Drücken Sie im Ohr und wenn man anfängt zu schwitzen fallen die Kopfhörer raus
Verbndungsprobleme
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2017
Nach genau zwei Jahren ist ein Kopfhörer gebrochen. Bis dahin gutes Gerät mit schwachem Akku und für Brillenträger wegen dem Aufträgen hinter dem Ohr bedingt geeignet.
Werde es vermutlich wieder kaufen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2017
Da ich gerne und viel laufe, waren das die perfekten Begleiter für mich. Leider lässt sich die Lautstärke nicht mehr regulieren.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2014
Die Jabra Sport Wireless+ Kopfhöhrer zeigen, dass Bluetooth-Technologie noch einen weiten weg vor sich hat, bevor sie in In-Ears brauchbar wird.

Der Sound des Geräts ist absolut LÄCHERLICH. Selbst von billigsten 10€ In-Ears kann man heutzutage mehr erwarten. Für Gespräche mag es reichen, aber wer damit Musik hören will kann sich auf komplett nicht vorhandene Bässe und kratzigen Lo-Fi Sound freuen. Das Problem liegt an den schlechten "Boxen", an schlechten Aufsätzen die nicht gut halten und den Sound in die falsche Richtung leiten und vorallem an dem großen Gewicht der Konstruktion, die die Höhrer regelrecht aus den Ohren zieht.

Das Gewicht macht die Kopfhöhrer unhandlich. Außerdem sind sie nochmal deutlich dicker, als man auf den Bildern vermuten kann - Brillenträger werden sich freuen dürfen, ihr Gestell zwischen Ohr und Kopfhöhrer einzuquetschen.
Im Gegensatz zu vielen anderen Bügelkopfhöhrern kann man sie zudem kaum an sein Ohr anpassen. Gerade bei einem Organ wie die Ohren welches kaum Unterschiedlicher bei verschiedenen Menschen ausfallen kann ist One-Size-Fits-All eine Sünde!

Die interne Software wird hauptsächlich über einen einzigen Knopf gesteuert (obwohl vier vorhanden wären!) und ist recht Umständlich. Die Frauenstimme, die einem beim Einstellen selbstverändlich immer in voll aufgedrehter Lautstärke ins Ohr brüllt macht das Ganze System zudem noch nerviger (man darf immer abwarten, bis sie ihren Satz zuende gesprochen hat). Ein Königreich für kurze Feedback-Töne.

Selbst das Pairing funktioniert nicht mit jedem Gerät. Bei meinem Phillips MP3-Player mit Bluetooth Funktion versagt es den Dienst völlig egal was für Tricks mit Reset etc. versucht. Dumm wenn man es genau dafür gekauft hat. Immerhin hat es keine Probleme mit Sony-Geräten.

Fazit: Schrott!

Wer unterwegs per Bluetooth Musik hören will, sollte sich besser nach kompakten On-Ear-Kopfhöhrern umschauen. Da gibt es inzwischen Modelle die hübsch aussehen, gut klingen, funktionieren und sogar preiswerter sind als dieses Designverbrechen. (Tipp: Jabra stellt sie nicht her)
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2014
Meine alten Sportkopfhörer hatten das Zeitliche gesegnet, also musste was Neues her.
Also mal Kabellos probieren, leider muss ich sagen das der Versuch gründlich in die Hose ging.
Koppeln funktionierte schnellstens , das Verbinden sobald die Kopfhörer an sind problemlos, Lautstärkeregelung super einfach, die Tasten sind groß genug und haptisch auch bei höherer Geschwindigkeit einfach zu bedienen. Tragekomfort ist excellent, stören auch bei längeren Aktivitäten keineswegs, und das die Kopfhörer kabellos sind erhöht den allgemeinen Komfort noch mal erheblich.
Bis dato hätten die Kopfhörer locker 4 Sterne verdient. Aber leider ist das eigentlich Wichtigste - die Bluetooth - Verbindung zum Smartphone ( iPhone5 ) alles andere als stabil. Beim Laufen hab ich das Handy in der Tasche - hier bricht die Verbindung leider viel zu häufig ab. Und das nervt,wenn alle paar Sekunden/ Minuten die Musikübertragung gestört ist.
Problemlos und störungsfrei funktioniert es nur wenn man das Handy in der Hand hält - aber dann brauch ich keine Bluetooth -Verbindung...
Beim Mountainbiken - Handy wieder in der Tasche - ist es einfach nur katastrophal. Das bringt dann echt kein Spass Musik zu hören, da schaltet man schon fast freiwillig ab. Und das obwohl das Handy nicht mal nen Meter Luftlinie vom Kopfhörer entfernt ist.
Weiterhin: Eine Akkulaufzeit bei Musik bei einem voll geladenen Kopfhörer von nicht mal 3 Stunden ist für einen Sportkopfhöhrer einfach lächerlich.
Also - unbedingt KEINE Kaufempfehlung! Dann doch lieber zuverlässig mit Kabel.
11 Kommentar| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2015
Da wir in der Firma fast ausschließlich Jabra-Headsets zur Festnetztelefonie einsetzen und mich die Qulität absolut überzeugt hat, habe ich mich dazu hinreißen lassen, diesen Jabra Kopfhörer zu kaufen.
Leider war das ein absoluter Fehlkauf.
Das Einsetzen der Ohrhörer ist, unabhängig von den verwendeten Ohradaptern, eine unzumutbare Fummelei, welche nur mit zwei Händen zu bewerkstelligen ist. Es braucht eine halbe Ewigkeit, bis man die Dinger "richtig" sitzen hat.
Mögen die Ohrhörer für Nichtbrillenträger dann vielleicht noch einigermaßen angenehm zu tragen sein, so quetschen sich die Ohrhörer bei Brillenträgern zwischen Ohrnuschel und Brillenbügel, was schon nach wenigen Sekunden ein sehr unangenehmes, ja fast schon schmerzhaftes Druckgefühl verursacht.
Wenn man nun aber denkt, daß man nach all den Mühen und Unannehmlichkeiten mit einem brillantne Sound belohnt wird, so wird man auch hier zu tiefst enttüäuscht.
Keinerlei Bässe, nur krächzende Höhen, egal, welche Ohradapter man auch benutzt. Als würde man alte Schellackplatten mit einem Gramophon abspielen.
Leider habe ich die Ohrhörer nicht bei Amazon gekauft sondern auf einer anderen Plattform und schlage mich jetzt mit dem Lieferanten herum, weil es sich bei In-Ear-Ohrhörern angeblich um Hygienartikel handelt und solche generell vom Umtausch ausgeschlossen sind.
Also kann ich hier nur vor diesen Ohrhörern warnen: Finger weg!!!!!
1 Stern ist noch zu viel, aber ohne Stern keine Bewertung möglich
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2014
Ich habe mir den Jabra Sport+ zum Joggen gekauft. Von den Merkmalen ist er auch genau das Produkt, was ich gesucht habe:
- Hoher Tragekomfort
- keine lästigen Kabel mehr
- Fernbedienung für Handy
- Freisprecheinrichtung
- möglichst unempfindlich gegen Regen und Schweiß

Alle genannten Punkte erfüllt der Jabra. Er trägt sich wirklich angenehm und hält perfekt am Ohr (auch nach mehr als einer Stunde joggen). Einrichtung, Koppeln und Bedienung sind perfekt und zuverlässig gelöst. Ich war am Anfang skeptisch, wie man die Tasten hinter dem /am Ohr bedient, aber durch den sauberen Druckpunkt und das Audio-Feedback klappt das hervorragend.
Ein kleines Bluetooth Problem gab es allerdings, wenn das Telefon am linken Oberarm befestigt war. Dies führte immer wieder zu Unterbrechungen bei der Übertragung. Ein Wechsel des Telefons an den rechten Oberarm reduzierte diese Störungen zumindest bei mir vollständig.

Eigentlich ist bei dem Produkt alles bestens, wenn man den Klang ausklammert. Legt man Wert auf einen guten Sound, so enttäuscht der Jabra in allen Belangen.
Ich hatte mein Jabra mit einem iPhone 5 gekoppelt. Die ersten Songs waren zu ertragen (lag wohl an der Euphorie der Neuerwerbung). Aber je länger ich mit dem Jabra Musik hörte, desto mehr nervte es. Der Bass war kaum vorhanden und die Mitten und Höhen waren bei vielen Songs extrem schrill und fast schon schmerzhaft. Dann war das Jabra auch nicht wirklich laut.
Selbst der iPhone Equalizer war nicht in der Lage, diesem fiesen Klang Paroli zu bieten. Kein Vergleich zum Original Apple Headset, welches für mich wirklich sehr ordentlich klingt.

Bevor Fragen kommen: Ja, ich habe alle möglichen Ohrstöpsel im Paket getestet und klanglich verglichen. Und ja, die Ohrstöpsel haben Einfluss auf den Klang. Bei mir aber leider nur in den Nuancen schlecht, total schlecht und kaum zu ertragen. Ich habe aber festgestellt, dass der Klang besser und runder wird, wenn ich die Hörer fest an/in mein Ohr drücke. Dies deutet darauf hin, dass die Hörer für ein erträgliches Hörerlebnis perfekt im Ohr sitzen müssen. Und ohne individuelle Anpassung durch einen Hörgeräte Akkustiker dürfte das wohl kaum machbar sein.

In Summe ist mein persönliches Fazit zwiegespalten, da der Jabra so vieles richtig, aber leider durch den Klang wieder alles kaputt macht.
Mangels Produktalternativen bleibe ich nun erstmal bei meinen bisherigen kabelgebunden Sporthörern von Philips (die auch nicht wirklich gut sind) und hoffe, dass Jabra vielleicht in einer nächsten Version den Klang optimieren kann. Der Rest des Produkts ist nämlich wirklich schon prima. Von mir also nur 2 Sterne, da der Klang für mich sehr wichtig ist.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 7 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)