flip flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



TOP 500 REZENSENTam 20. März 2018
Meines Erachtens reicht die Folie völlig aus, wenn man ein iPad sowieso noch mit einem Cover nutzt. Dieses fängt die meisten Stöße ab und das Display wird vor Kratzern geschützt. Sicherlich gibt es noch bessere Folien (mit Glas oder mehr Dicke), die noch stabiler und widerstandsfähiger sind, aber das Preis-Leistungsverhältnis der mumbi Folien ist überzeugend und wie beschrieben reicht mir die Leistung völlig aus.

Die Folien sind passgenau gearbeitet, decken das Display somit gut ab und auch die Aussparungen sind sehr präzise gesetzt.

Kann ich empfehlen.

Ich freue mich über jeden Nutzer der meine Bewertung als hilfreich bewertet, wenn diese ihm hilft. Vielen Dank!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 25. Januar 2018
Habe diese Folien im 2-er Pack bestellt. Die Lieferung erfolgte zügig.
Die Qualität der Folien ist für den Preis völlig in Ordnung und auch das Anbringen verlief völlig unproblematisch. Die Passgenauigkeit ist sehr gut.
Einzigster Kritikpunkt ist, das die Folien ohne jeglichstes Zubehör geliefert wurden, das heißt, ohne Tüchlein und ohne Staubentferner. Dieses Zubehör ist bei anderen Herstellern (im ähnlichen Preissegment) im Lieferumfang Standard. Dafür 1 Stern Abzug, denn ohne dieses Zubehör könnte das staubfreie Aufbringen problematisch sein. Zur Vorbehandlung des Displays ist gerade der Staubentferner (so ne Art Klebestreifen) meistens notwendig. Hausmittel wie Tesafilm oder Paketklebeband sind eher ungeeignet, da sie in der Klebekraft zu stark sind und Rückstände hinterlassen könnten.
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 24. Oktober 2015
Da ich mir ein iPad Air 2 zugelegt habe, wollte ich auch einen geeigneten Schutz für mein Display.

Die Displayschutzfolien von mumbi kannte ich bereits, da ich sie auch für mein Handy verwende und so habe ich mir dieses Paar bestellt.

Das Aufbringen wahr leicht und mit der richtigen Technik komplett frei von Fusseln und Blasen machbar. Natürlich hat es bei der Größe des Displays etwas gedauert, aber es hat sich gelohnt und hat nicht länger als bei meinem Handy gedauert.

Wenn man den Sitz richtig hinbekommen hat, sieht man kaum, dass man eine Folie aufgeklebt hat. Dafür muss man schon sehr genau nachschauen.

Ich bin sehr zufrieden und mein Display ist gut geschützt.
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 5. Dezember 2016
Naja... Im Vergleich zu den Vorgängermodellen scheint die Qualität etwas liegen geblieben zu sein. Leider ist bei einer der Folien ein Versatz vorhanden (hoffe nur auf einen Produktionsfehler). Kamera und Homebutton liegen nicht genau im bereich der Folie (ja es ist die richtige Folie zum beschriebenen Produkt). Vorm kleben ausgiebig getestet und ausgemessen. Bei anderen Modellen vorher jedoch einsame Spitze und leicht aufzutragen, trotzdem nur 3 Sterne von mir. Hoffe auf besseres beim nächsten und evtl. Letzten Versuch.
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 24. Dezember 2013
Update nach einem Jahr Nutzung:

Die Folie hatte ich EIN JAHR auf meinem iPad und das, obwohl ich das Gerät 3-4 Stunden täglich im Gebrauch habe und nicht unbedingt immer mit saubersten Fingern dran war. Sie wäre auch weiterhin drauf geblieben, wenn ich nicht ein neues iPad bekommen hätte. Also habe ich mir das zum Verkauf stehende "Altgerät" mal sehr genau angesehen, vor allem den Bildschirm. Die Folie habe ich immer mal wieder mit einem leicht angefeuchteten Mikrofasertuch gereinigt und dabei klar einen Bogen um die Öffnungen gemacht. Nach der ganzen Zeit hat sie nicht mal Kratzer, die ich eigentlich erwartet hatte, da meine kleinen Hunde gerne mal auf den Bildschirm tippen, wenn ich mich um sie kümmern soll. Jetzt heisst es Folie runter. Ob das wohl gut geht, die hat sich ja nicht mal in der Zeit von alleine an den Seiten gelöst... Ja, klappt auf Anhieb und mit Wow-Effekt. Unter der Folie ist der Bildschirm neu, überhaupt nichts zu sehen, als käme er aus der Apple Verpackung. Gut, dass ich ja noch 2 von den Folien habe... direkt eine auf dem neuen Gerät, ein iPad Air 2 angebracht, diesmal mit einem kleinen Trick: ich habe das iPad von seiner Originalverpackung befreit und wieder an den Platz in den Karton gelegt, das ergibt eine erhöhte Fläche, die sehr hilfreich ist und die Kanten geben dem Auge eine bessere Linienführung, als wenn das Gerät nur auf dem Tisch liegt. Kontrolliert, ob es keine Flusen auf dem Bildschirm sind, die Folie ein wenig abgelöst, unten am Touch ID angesetzt, Kante justiert und bis oben in einem Durchgang draufgezogen. Die wenigen Lufteinschlüsse mit Karte und weichem Brillentuch herausgestrichen, fertig! Die Folie sitzt perfekt, ab geht es für ein neues Jahr.

Liebe Mumbi Entwickler, könnt ihr die auch in matt machen? Würde sich bei dem Bildschirm vom Air 2 anbieten, es ist schon deutlich weniger reflektierend und für draussen wäre das mit matter Folie ideal.

Nach diesem einjährigen Langzeittest bleibt es eine ganz klare Kaufempfehlung, es braucht keine übertrieben teure Folie, diese tut was sie tun soll zur Perfektion.

----------------------------------------
Nachdem ich eine sehr teure Folie beim auftragen wieder vom iPad heruntergerissen haben (die obere Folie, welche abgezogen werden sollte war viel zu fest mit der eigentlichen verklebt), habe ich mich für dieses Mumbi Set entschieden, gerade weil es nur aus 2 Schichten besteht.
Ich hatte einen Tip gelesen, in dem empfohlen wird, die Folie im Bad nach einer ausgiebigen Dusche zu applizieren, weil dann die Staubpartikel in der Luft absinken und so weniger Risiko besteht, Staub zwischen Folie und Bildschirm zu bekommen. Ich hatte bisher nur mit Folien auf Handys Erfahrung und nach einer Erkrankung sind die Hände nicht mehr feinmotorisch einwandfrei, also auf ein neues...

Anbringung

Bildschirm gut gereinigt
Schieber aus Kunststoff (hatte ich von einer Handyfolie) mit Brillenmikrofaser (schön klein die Tücher) umwickelt, los geht's
Die Schutzfolie lässt sich sehr gut ein Stück abziehen und nach hinten klappen, so kann man unten den Ausschnitt für den Menüknopf anvisieren. Das war für mich der schwierigste Teil, was aber eher mit meinem Handicap zu tun hat.
Folie nach und nach anbringen, indem man sie hochklappt und nach und nach die Trägerfolie abzieht und leicht mit dem Schieber (kann auch eine Kreditkarte sein) nachwischt.
Das ganze bis oben durchziehen. Freude, als bemerkt wird, das ein tropfenförmiger Ausschnitt schön die Kamera und das Mikrofon freistellen. Das habe ich schon anders gesehen, heisst z.B. Mikrofon verdeckt...
Es sind kaum Blasen unter der Folie entstanden und nur ein Staubkorn hat sich am Rand, ausserhalb vom Bildschirm, niedergelassen. So gut war ich noch nie :-)
Die Blasen lassen sich prima nach aussen mit dem Schieber wischen, ich habe nicht wirklich geglaubt, dass es so einfach geht, wie Mumbi es beschreibt, aber tatsächlich funktioniert das einwandfrei. Mit dem Ergebnis bin ich mehr als zufrieden.

Ergebnis nach wochenlanger Nutzung:

Ich habe die gleiche Folie seit über einem Monat drauf und bin damit vollends zufrieden. Sie ist hoch durchsichtig, hat sich nicht verfärbt trotz intensiver Nutzung und ich habe keine Hemmungen mit verschmierten Fingern aus der Küche darauf zu tippen. Sie lässt sich super reinigen und wenn nicht eine natürliche Tendenz von Kunststofffolien wäre, den Staub anzuziehen, wäre sie eigentlich kaum bemerkbar. Die kleinen Flusen kann man ja ganz einfach runterwischen. Anfangs hatte ich das Gefühl, das es auf der Folie weniger rutscht als auf dem nackten Bildschirm, dieses Gefühl ist allerdings schnell verflogen. Weshalb es überhaupt entstanden ist, ist mir nicht klar, vielleicht war die Folie nach dem auflegen ein wenig elektrisch geladen und vor allem zu sauber. Ich habe mal eine Seite durch falsches Greifen ein wenig gelösst, dabei konnte ich sehen, dass sie sich völlig spurenfrei und einfach wieder abziehen lässt, noch ein guter Punkt, und sie liess sich problemlos neu andrücken.

Alles in allem werde ich bei diesem Produkt bleiben und kann dafür eine klare Kaufempfehlung geben.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. November 2015
Lieferumfang: Mit lediglich 3 Folien ohne Zubehör ist der Lieferumfang denkbar marginal. Ich vermisse ein "Staubtuch" und entsprechendes Material zur Vorbehandlung der zu überklebenden Oberfläche.

Passform: Für mich persönlich ungewohnt schlecht. Ich hatte schon viele Folien von Mumbi für das iPhone und war von der Passform begeistert. Hier stimmen die Maße allerdings nicht.

Qualität: Wer wenig investiert darf nicht viel erwarten und genau das ist hier der Fall. Luftbläschen tun ihr übriges.

Fazit: Besser mehr investieren und Qualität erhalten.
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 4. Dezember 2013
Die mumbi Folien habe ich bereits schon auf meinem ipad2 und jetzt auf dem ipad air eingesetzt.
Leicht anzubringen und das beste ist das sie sich im täglichen gebrauch sehr gut reinigen lässt, kurz drüber wischen und gut ist.
Selten war ich von einer Schutzfolie so in der praxis begeister.

Versand & Verpackung:
Handy Now hat schnell geliefert.
Verpackung war sehr gut und nicht wie bei einigen anderen Anbietern nur durch Frust zu öffnen.

Zur Folie selbst:
Die Folie ist auf dem Display wirklich nicht zu erkennen.
Kristallklar trifft wirklich zu, und das Touchscreen lässt sich wie wenn keine Folie drauf wäre ohne Einschränkung nutzen.
Die Folie ist sehr gut anzubringen, man sollte in einem Badezimmer die Folie anbringen.
Kleiner Tipp: Die Dusche anmachen da der Dampf den Staub noch zusätzlich bindet.
Die Folie an den Löchern ausrichten und schon ist sie Einstzbereit.

Empfehlung:
Klare Kaufempfehlung und dazu noch zu einem unschlagbaren Preis.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 4. September 2015
Ich finde das anbringen der Folie zu umständlich. Es sind kenne Hilfsmittel dabei und die Möglichkeit viele kleine Luftblasen zu produzieren ist sehr hoch. Ich kenne es zumindest bei iPhone Folien, dass man diese nach dem anbringen wieder etwas hin und her schieben kann, um die Ausrichtung zu korrigieren aber hiermit ist es nicht möglich.
Nach dem Anbringen wirkte mein Display vom iPad Air 2 so gar nicht mehr Retina like. Der Hintergrund wirkt verpixelt, sodass ich die Folie wieder entfernen musste. 8,99€ für 10 Minuten Arbeit und ohne Mehrwert. Ab damit in den Müll. Schade ums Geld.
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 11. August 2016
Ich habe gezielt nach Mumbi Folien gesucht, da ich bisher immer von der Qualität überzeugt war.
Im Gegensatz zu meinen Smartphones habe ich mich diesmal für eine klare Folie entschieden (beim Smartphone wähle ich immer matt).

Die Folie lässt sich sehr schnell und leicht blasenfrei aufbringen, deshalb gehört Mumbi für mich immer zu den bevorzugten Herstellern. Die beiliegende Anleitung ist einfach und verständlich.

Also eine klare Kaufempfehlung von meiner Seite.
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 25. Januar 2015
Heute habe ich mein Ipad mit der Folie beklebt. Es geht ja viel einfacher als früher. Die Folie ist steifer und härter (kratzfester) und hochglänzend. Die Applikation ist nicht schwer durchzuführen:

Voraussetzung ist, dass keine Staubteilchen auf dem Display aufliegen, und dass die Schutzfolie am Anfang gut ausgerichtet ist.
Die Trägerfolie wird nach hinten im spitzen Winkel weg gezogen und die Schutzfolie legt sich saugend an. Entstehen Luftkammern, kann man die Folie einfach wieder anheben und neu auflegen. (Sie haftet mehr, alas dass sie klebt)
Ausmassieren der Luftblasen mit der EC-Karte - ist bei dieser neuartigen Folie gar nicht nötig
|11 Kommentar|Missbrauch melden