Sale Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 11. September 2013
Susan erleidet einen Schlaganfall und muss alles neu lernen. Dabei rutscht sie in eine Depression und hadert mit sich und ihrem Leben. Dann trifft sie die 16-jährige Lisa und die zeigt ihr in nur einem Gespräch und einem Brief, das man vieles schaffen kann, wenn man nur fest daran glaubt und nicht aufhört zu kämpfen. Und mehr oder weniger indirekt, das es viele Menschen gibt, denen es noch schlechter geht als ihr.
Ich selbst bin ein optimistischer Mensch, aber aufgrund einer schweren Erkrankung, verliere auch ich manchmal meinen Mut und mein Verständnis, für die Menschen, die gesund sind, aber immer am Jammern sind. Durch das Büchlein habe ich wieder einen ordentlichen Schub nach vorn bekommen und weiß, ich kann es schaffen!
Absolute Leseempfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. August 2013
Eine Frau, um die 50 Jahre, erleidet einen Schlaganfall. Von heute auf morgen ist ihr Leben "vorbei." Sie muss alles neu lernen und ist sehr unglücklich darüber. Auch ihr Mann hat damit zu kämpfen, denn das Leben der beiden hat sich völlig geändert.
Sie trifft zufällig vor der Klinik ein junges Mädchen - und erneut ändert sich ihr Leben.

Es ist kein Buch sondern eine Kurzgeschichte. Sehr gut geschrieben, es hat mich berührt.
Danke dafür.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. September 2014
Ich saß bei dieser Geschichte am Ozean- auf der Isla Mujeres-blickte aufs Meer und weinte ....... es hat mich zutiefst berührt! Möge es viele solcher Menschen geben, die es im eigenen Leid noch vermögen, anderen das Licht zu zeigen... vor allem unsere junge Gneration hat diese Fähigkeiten- sie sind noch unschuldig und angebunden an die Görttlichkeit. Mögen wir dorthin zurückkehren- schon auf Erden!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. November 2017
Ich wusste gar nicht worum es geht hab einfach los gelesen und mich hat es voll gepackt. Schade das es so schnell zu Ende war. Aber sehr schön und eine schöne Message.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. April 2014
... wird hier wirklich auf das Unschönste mit dem Holzhammer vermittelt. Mit Einfühlungsvermögen und einem zarten Herantasten an das Thema hätte aus der Idee durchaus etwas werden können, doch die Umsetzung ist hier leider einfach erbärmlich.
Derart platt und unglaubwürdig hinterlässt die Geschichte nur einen schlechten Nachgeschmack - schade!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. August 2013
die Geschichte ist so ergreifend und hallt lange in einem nach. Man wird animiert seine eigene Lebensweise und Einstellung zu überdenken.

Die Gefühlswelten der beiden Hauptcharaktere werden gut beschrieben.

Das ist ein Buch, das ich auch gerne als Film ansehen würde. Es wäre sicherlich ein sogenannter Kassenschlager.

Mich hat dieses Buch wahnsinnig bewegt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. Dezember 2013
Ewa Aukett hat da eine wunderschöne Geschichte erzählt, die keine große Handlung aufweist.
Da treffen 2 sehr sehr kranke Menschen aufeinander, ein junges krebskrankes Mädchen und eine schon etwas ältere Schlaganfallpatientin. Die beiden wechseln nur wenige Worte miteinander, sie schaffen ein 2. Treffen nicht mehr. Nur ein Brief des verstorbenen Mädchens bleibt, lässt die Schlafanfallpatientin - und den Leser!- inne halten und den Blick auf das wesentliche lenken: Hoffnung, Mut, Zuversicht!
Eine zutiefst traurige, zu ehrlichen Tränen rührende, so unendlich viel Mut und Hoffnung gebende Geschichte!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. August 2013
Aus allen Wolken gefallen, das Leben scheint plötzlich vorbei zu sein. Weil ihr Mann zu spät kommt, um sie abzuholen, trifft die Hauptperson der Geschichte "zufällig" einen Engel in Form einer noch kränkeren jungen Frau, die ihr mehr Lebensmut zurück gibt, als sie vorher besessen hat. Ein sehr bewegendes kleines Buch, das ich öfter in die Hand nehmen werde. Ich bin in einem Lesekreis, in dem wir Bücher lesen, die uns im Leben irgendwie weiterbringen, um dann den Inhalt zu diskutieren. Ich werde dieses Büchlein einmal dort einbringen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. Mai 2014
Eine großartige Geschichte, die berührt. Die Kraft, die von der todkranken Lisa ausgeht und die sich auf die ebenfalls sehr kranke Susan überträgt und deren Leben nachhaltig prägt, ist deutlich fühlbar. Ein Lächeln, das eine Welt verändern kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. Dezember 2013
Die Geschichte ist ganz nett - mehr aber auch nicht.

Ich finde auch manche Aspekte zu unglaubwürdig und daher nicht wirklich sehr gut. Man kann aber auch nichts falsch machen, die Geschichte zu lesen, da sie kostenlos ist und auch sehr kurz.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)