Fashion Sale Hier klicken studentsignup Cloud Drive Photos yuneec Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:12,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Februar 2012
Jeder, der sich die "Positive Vibrations" anhört, wird erstaunt sein, dass es ein Album von Ten Years After gibt, das fast ganz ohne den bekannten "I'm Goin' Home" Effekt auskommt. Hier wird Songwriting gemacht, das es auf keiner anderen TYA Platte in der Form zu hören gibt. Leider wurde das Album damals wie heute ignoriert, was sehr schade ist. Alvin Lee & Co. zeigten sich hier von einer ganz anderen musikalischen Seite. Seien es balladeske Sachen wie das wunderschöne Titelstück, oder cool groovende Songs wie "Stone Me", "Without You" oder gar das leicht ange-FUNK-te "Look Me Straight Into The Eyes": Hier wird jeder TYA-Afficionado sehr überrascht sein...und womöglich vorschnell negativ reagieren, weil eben der klassische Sound der Band wenig bis gar nicht vorhanden ist. Wer allerdings über den Blues-Tellerrand hinaus zu hören bemüht ist, der wird hier ein Werk finden, dass von A bis Z begeistert. Bei wem der grosse Aha-Effekt dann dennoch ausbleibt, der kriegt mit "Going Back To Birmingham" einen echt catchy Rock'n'Roll als Belohnung, der auf jeder anderen tollen TYA Scheibe auch hätte mit drauf sein können. Auch wenn ich Ten Years After immer schon eine Hammerband fand, habe ich spätestens bei "Positive Vibrations" den Beweis erhalten, dass man die Band keinesfalls nur auf die auf das Bluesschema beschränkten Gitarrenkünste von Alvin Lee reduzieren kann. Das hier ist ein echt tolles "Song"-Album. Give it a try!
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2011
Endlich... nach all den Jahren.. da ist sie wieder, die wahrscheinlich meist unterschätze Platte der TYA. Und - "IŽm going home" - Luftgitarristen werden hier auch niecht fündig. Auch die, die kräftigen Blues/Rock erwarten werden sich schwertun. Statt dessen erwartet einen eine schöne, stimmige Platte in sehr schöner Atmosphäre. Keine ausgedehnten Soli, statt dessen feine Rhytmusarbeit ( Without you, Its getting harder, Nowhere to run) bluesige Versatzstücke (Stone me) und sogar Kerzenlicht-Schmuseballade (Positive Vibrations), Standards (Going back to Birmingham) . Alles sehr schön eingespielt, mit ALs hier zerbrechlichem, melancholichen Gesang. Passt alles ! Mag man es auch dann Pop/Rock nennen.. ist es vom Feinsten gesponnenes Material...
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,49 €
12,99 €
13,99 €