Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Eukanuba Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
25
4,2 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Oktober 2013
Farbe: schwarz|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Der Sony 24W605ABAEP ist sicherlich kein alltäglicher Vertreter aus der Kategorie TV. Zum Einen ist seine Größe mit 24 Zoll eher in dem Bereich Computer Monitor anzusiedeln, zum Anderen weist sein Panel nur eine Auflösung von 720p auf. Eigentlich war ich bis dato davon ausgegangen, dass diese Auflösung im Fernseherbereich ausgestorben sei, immerhin lösen heutzutage Handydisplays mit FullHD auf. Wie gut sich also dieses Nischenprodukt schlägt, auch im Hinblick auf den nicht sonderlich günstigen Preis, dazu nun mehr.

Verarbeitung und Ausstattung:
Bei einem Fernseher dieser Größe hat man bei der UVP schon gesteigerte Ansprüche an die Verarbeitung und das Design des Fernsehers, schließlich bekommt man auch 32 Zoll Geräte mit FullHD Panel fürs gleiche Geld. Trotzdem hat mich das Design und die Verarbeitung des Gerätes beim Auspacken doch ein wenig erstaunt. Der Fernseher sieht wirklich edel aus und fühlt sich zudem auch noch richtig hochwertig an. Im Gegensatz zu vielen Produkten der Konkurrenz wird das Panel von einem Metallrahmen anstelle des üblichen Kunststoffes Gehalten. Alleine das trägt viel zur hochwertigen Erscheinung bei. Ein filigraner Standfuss komplettiert das Bild und ist ebenfalls aus Metall gefertigt. Einzig das Sony Logo prankt auf einer Kunststoffapplikation, die sich aber gut in das Gesamtbild einfügt.
Hebt man den Fernseher dann an, bestätigt sich der positive Gesamteindruck. Das Gerät wirkt auch aufgrund seines Gewichtes enorm hochwertig, mancher 40 Zoll Fernseher bringt weniger auf die Waage.
Die Abmessungen des Gerätes sind kompakt. Einzig der untere Teil der Rückseite trägt in der Tiefe ein wenig auf, da hier die Lautsprecher mit entsprechenden Klangkörpern angebaut sind. Ansonsten findet man allerhand Anschlussmöglichkeiten an der Rückseite, die einen ersten Eindruck von der sehr umfangreichen technischen Ausstattung des Fernsehers vermitteln.
2 HDMI Eingänge, Scart, Netzwerk, Optical Audio Out, USB, Sat Eingang und sogar einen Component Video in lassen so manches, wesentlich teures Modell vor Neid erblassen. Die Anschlussvielfalt ist vorbildlich und mehr als 2 HDMI Eingänge sollte man bei dieser Modellgröße auch nicht benötigen. Die Eingänge zeigen auch die Nutzungsbandbreite des Fernsehers. Dank Triple Tuner ist überall Empfang garantiert, der Fernseher bietet Online Funktionalitäten (selbst WLAN ist integriert), ein MHL HDMI Anschluss ermöglicht die Anbindung mobiler Geräte, also das volle Ausstattungspaket.
Soviel zu der positiven Seite. Aber meist ist auch Schatten, da wo Licht ist. Beim Sony äußert sich dies in Form der Fernbedienung. Nimmt man sie erstmalig in die Hand meint man, einen Dummy aus einem großen Möbelhaus in den Händen zu halten. Sie wiegt so gut wie nichts, das Material (insbesondere der Rückseite) fühlt sich äußerst günstig an und auch die Druckpunkte der Tasten sind nicht sonderlich knackig. Hier habe ich schon wesentlich bessere Vertreter gesehen. Wieso Sony einem so hochwertig wirkendem Gerät so eine Fernbedienung beilegen kann, bleibt mir ein Rätsel. Leider gibt dies Abzüge in der B-Note (Die Fernbedienung hatte bei mir ein noch größere Manko, dazu aber später mehr)

In-Betriebnahme:
Nach dem Auspacken und Anschließen kam das erste Einschalten. Erwartungsgemäß wird man von einem Setup Assistenten begrüßt, der in mehreren Schritten die Einrichtung übernimmt. Trotzdem wollte ich mal einen Blick ins Handbuch werfen und hier kam die nächste Überraschung. Dem Fernseher liegen zwar massig Dokumente bei, aber außer einem sehr (und hier meine ich wirklich SEHR) rudimentären Quick-Start Guide und einem richtig dicken Wälzer mit technischen Daten, findet man nicht wirklich viel. Also die Sony Support Seite im Internet aufgerufen. Dort wird ein Online Handbuch gelistet, welches sich jedoch nicht öffnen ließ. Also steht man erst einmal ohne Handbuch da. Für den ein oder anderen sicherlich ein NoGo. (Dies ist insofern verwunderlich, da einige Punkte im Setup nicht wirklich perfekt beschrieben sind, so lässt sich beispielsweise bei der Auswahl vorkonfigurierter SAT- Senderlisten nur Sky auswählen, sonst nichts). Etwas versönlicher stimmte jedoch die Tatsache, dass ein interaktives Handbuch über den Fernseher selber aufrufbar ist, wenn er zu Ende konfiguriert wurde, eine sehr gute und sinnvolle Lösung.
Ansonsten wurden alle Programme beim SAT-Durchlauf problemlos gefunden. Der Fernseher fragt außerdem auch noch ein paar Konfigurationseinstellungen ab, wie z.B. die Verwendung der Programm +/- Taste, die Wahlweise die Kanelliste aufruft, oder einfach nur den Kanal wechselt, eine sehr benutzerfreundliche Lösung.
Ebenfalls toll gelöst ist, dass die Kontrollleuchte an der Vorderseite des Fernsehers bei Bedarf auch abgeschaltet werden kann, sollte sie störend wirken und zur Signalisierung von Betriebsstörung dient. Insgesamt eine gute Lösung der In-Betriebnahme, besser wäre nur noch gewesen, wenn man zusätzliche Informationen zu den einzelnen Schritten z.B. über die Info Taste hätte aufrufen können.

Gesondert möchte ich im Bezug auf die In-Betriebnahme noch die Wandhalterung ansprechen, die Sony erstaunlicher Weise bei dem Gerät mitliefert (dies jedoch nicht ohne Grund). Der Sony Fernseher unterstützt keine VESA Halterungen. Dies ist richtig ärgerlich, da es sich hier de facto um einen von jedem Hersteller unterstützten Standard handelt. Die kleine Sony Halterung hat nämlich das Große Manko, dass der Fernseher parallel zur Wand hängt und nicht geneigt werden kann. Wer also nicht die perfekte Position an der Wand für den Fernseher hat, der schaut hier in die Röhre. In meinen Augen absolut unverständlich.

Bildqualität:
Hier zeigt sich wieder die zu erwartende Qualität von Sony. Das Panel meines Modells zeigte weder Clouding noch Banding (ein Zeichen guter Anpassung der Edge LED Beleuchtung an das Panel und ein Problem vieler Hersteller). Die Kontrastwerte sind recht hoch und der Schwarzwert ist ausgesprochen gut, selbst in sehr dunklen Umgebungen. Die Bildqualität ist bereits im Auslieferungszustand trotz der geringeren Auflösung des Panels ausgesprochen gut und lässt sich zu meiner Überraschung wirklich umfangreich anpassen. In den erweiterten Bildparametern fehlt so gute wie kaum eine Einstellmöglichkeit, was ebenfalls als Vorbild für das ein oder andere Konkurrenzprodukt dienen könnte. Bewegungsunschärfen sind nicht sichtbar und auch Laufschriften stellt das Panel sauber und klar dar und auch in dunklen Szenen gehen recht wenige Details verloren.
Große Stärke des recht kleines Panels und der BRAVIA Engine ist vor allem die Wiedergabe von SD Material, hier kann der doch recht kleine Fernseher punkten und so vermisst man keinesfalls, wenn ein Fernsehsender nicht in HD vorliegt.
Wo man hingegen die geringe Auflösung merkt ist, wenn man den Fernseher auch als PC Monitor einsetzen möchte. Aufgrund des geringen Abstandes zum Bildschirm sieht man die Pixelstruktur doch recht deutlich. Schade, denn das hätte den Einsatzbereich des Gerätes doch noch enorm vergrößert. So hätte man neben dem Arbeiten am PC auch kurz mal zum Formel 1 Rennen o.ä. umschalten können. Auch hätte der Fernseher bei höhrere Auflösung auch so manchen Monitor in Punkte Bildqualität alt aussehen lassen. Evtl. denkt Sony hier ja in der nächsten Generation nochmal drüber nach, wünschenswert wäre es.
Bleibt noch die Frage der Blickwinkelstabilität. Hier leidet der satte Kontrastumfang des Fernsehers doch recht schnell, allerdings leiden Farben weniger unter diesem Effekt und das Bild bleibt gut erkennbar, allerdings sind hier die LCD Geräte immer noch meilenweit von Plasma Geräten entfernt.
Fazit im Bereich Bildqualität: Große Stärke des 24W605. Nicht nur HD Material sieht auf dem kleinen Gerät gut aus, sondern gerade SD Material wirkt sehr sauber. Kontrastumfang des Gerätes ist hoch, Farben lassen sich nach Lust und Laune anpassen und wirkten nach ein wenig Feintuning auch natürlich. Hier gibt es nichts zu meckern.

Zusatzfeatures & Bedienung:
Vorne weg mal ein Wort zum Menü des Fernsehers: Sony zeigt in meinen Augen, wie man ein modernes, flüssiges Menü in einen Fernseher integriert. Vor allem Philips könnte sich hier mal eine Scheibe abschneiden. Das Menü ist leicht transparent und reagiert absolut flüssig. Außerdem wird es sogar nicht ein wenig animiert und der Aufruf der Kanalliste z.B. verkleinert das Fernsehbild neben die Liste. Wirklich toll gelöst. Selbst die Internetfeatures laufen über WLAN Anbindung flüssig und der Fernseher gönnt sich nur wenig Bedenkzeit. Eigentlich gäbe es hier keine Kritik, aber jetzt kommt wieder die Fernbedienung ins Spiel. Leider funktionierte bei meinem Exemplar die Taste "Nach rechts" nur mit Glück. Dies machte gerade in der Einrichtungsphase die tollte Bedienbarkeit wieder zunichte. Schließlich wechselte ich auf die Sony TV Side View App zur Bedienung. Dies darf einfach bei einem Fernsehr insbesondere zu dem Preis nicht passieren, auch wenn ich vermute, dass ich einfach Pech mit der Fernbedienung hatte.
Allerdings verflog mein Groll beim Anblick der wirklich gut gemachten App von Sony. Nicht nur der Fernseher lässt sich darüber bedienen, auch das TV Programm wird angezeigt und beim Klick auf eine Programmpunkt schaltet der Fernseher auf den entsprechenden Kanal. Tolle Umsetzung, zumal ich von Sony auch schon schlechtere Remote Apps gesehen habe.
Bei all der Kritik an der Fernbedienung muss jedoch auch mal gesagt werden, dass die Anordnung und Auswahl der Tasten auf der Fernbedienung durchaus gelungen ist und zur einfachen Bedienung des Fernsehers beiträgt. Es finden sich Tasten für so gut wie alle häufiger genutzten Funktionen, so dass es keine langen Wege über Menüs gibt.
Die Palette der Internetfeatures ist ausgesprochen lang und wie schon beschrieben, laufen die Apps flüssig. Selbst das Streamen von HD Filmen von Lovefilm, war kein Problem für das Gerät.
Ebenfalls sehr gut funktioniert hat die Bildschirmspiegelung von meinem Sony Handy auf den Bildschirm über WLAN. Zwar war eine leichte Latenz zu spüren, was gerade Spielen über dieses Feature zunichte macht, aber Filmwiedergabe, Fotowiedergabe o.ä. lief sehr gut. Ein wirklich tolles Merkmal, um schnell mal Fotos anzugucken oder auch Musik wiederzugeben.
In der weiteren Bedienung entdeckt man noch viele andere Gimmicks des Fernsehers, die ein immer wieder verblüffen. So kann man eine Art Bildschirmschoner in verschiedenen Arten einschalten, wenn auf Radioempfang gewechselt wird, so wird die Musikwiedergabe auch zum Hingucker. Gerade wenn man das Gerät als kleines Gerät im Homeoffice oder Schlafzimmer einsetzt, eine nette Idee, wenn man einfach nur mal ein wenig Musik hören möchte, der Fernseher untermalt die Musik sogar noch.
Hier ließe sich noch wesentlich mehr ausführen, aber zum Einen bin ich kein Buchautor, zum Anderen ist denke ich beispielhaft genug gesagt. Sony hat ganze Arbeit geleistet. Menü und Features wissen in meinen Augen zu überzeugen. Hier liegen Welten zwischen dem kleinen Sony und meinem Philips oder Toshiba Fernseher, die wesentlich teurer waren. Hut ab Sony. Allerdings bleibt bei mir das Ärgernis mit der Fernbedienung und der nicht richtig funktionierenden Taste.

Ton:
Ein kurzes Wort noch zum Ton. Der Fernseher ist klein und viel Platz für Lautsprecher ist nicht vorhanden. So darf man keine Wunder erwarten. Der Ton ist jedoch nicht ganz so schlecht. Er ist pegelfest und sehr höhenlastig, wie bei vielen anderen, dünnen Fernsehern auch. Allerdings fehlt der Tiefgang doch recht deutlich und selbst Stimmen klingen nicht richtig voll und satt. Kinofeeling kommt hier keinesfalls auf, was bei der Größe des Fernsehers aber auch bei Dolby Surround nicht zu erwarten wäre.

Fazit:
Genug geschrieben. Zeit fürs Fazit: Zuerst dachte ich der Preis wäre ganz schön gesalzen, aber der Sony hat unzählige Stärken die mich sogar mit dem Gedanken spielen lassen, Sony beim Kauf des nächsten großen Wandfernsehers in die engere Wahl zu nehmen. Die Bildqualität ist trotz "nur" HDReady Auflösung sehr gut, guter Kontrastumfang, schöne Farbwiedergabe die außerdem noch super anpassbar ist. Der Fernseher bietet alles an Ausstattung, was man sich wünschen kann, und die Menüführung ist top. Viele kleine Gimmicks überraschen und überzeugen gleichermaßen und sind gut integriert, ohne die Bedienbarkeit zu beeinträchtigen
Warum dann nur 4 Sterne wird man sich denken. Leider passt die Fernbedienung überhaupt nicht in das ansonsten sehr gute Bild und in Anbetracht des Preises muss ich hier etwas kritischer sein, zumal bei mir eine Taste nur sporadisch funktionierte. Das ist ein grober Schnitzer, auch wenn ich vermutlich einfach nur Pech hatte. Außerdem schmeckt mir nicht, dass Sony keine VESA Halterungen unterstützt, dies sollte man unbedingt beachten, wenn man den Fernseher an die Wand hängen möchte. Auch ein nicht aufrufbares Online Handbuch passt nicht recht ins Bild und diese Punkte führen in letzter Konsequenz zu der Abwertung, gerade im Hinblick auf den Preis.

Als Wunsch bliebe noch, dass Sony den Fernseher noch mit einem FullHD Panel auf den Markt bringt, dann würde sich der Einsatzbereich des 24W605 noch erweitern, da er sich dann auch hervorragend als Monitor verwenden lassen würde. So ist der Einsatzbereich aufgrund der kleinen Bildschirmdiagonale doch recht beschränkt.

Kleines Update:
Ich habe den Fernseher mittlerweile an der Wand montiert mittels der Sony eigenen Halterung. Dies geht recht einfach, jedoch lässt sich wie erwähnt der Fernseher nicht neigen. Außerdem hat er in der Halterung seitliches Spiel, so dass man ihn nach dem Staubwischen immer wieder in Waage bringen muss. Die hohe Blickwinkelstabilität entschädigt jedoch ein wenig für die fehlende Neigbarkeit. Die Fernbedienung musste ich mittlerweile durch eine Universalfernbedienung ersetzen, eine Richtung des Steuerkreuzes ist jetzt gänzlich ohne Funktion.

Was mich aber nach ein paar Wochen Nutzung immer noch begeistert, ist die Geschwindigkeit der Menüs. Es macht echt Spaß, durch das Menü zu blättern und auch die Internetfunktionen und der Streamingclient überzeugen durch geringe Ladezeiten. Hier können sich Philips und Toshiba mal ansehen, wie schnelle Menüs aussehen können. Toll ist auch die Bildschirmspiegelung vom Smartphone, so kann man sich Apps in groß anzeigen lassen. Für Spiele eignet sich die Funktion aufgrund der Latenz der Übertragung jedoch nicht. Allerdings können Filme perfekt vom Handy ohne Kabel widergegeben werden.
33 Kommentare| 62 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Farbe: schwarz|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Das Gerät ist einfach der Hammer … wir sind begeistert. Nun haben wir ein besseres kleines Gerät im Schlafzimmer, als im Wohnzimmer.

Aber von vorne.

OPTIK
Wir haben das Gerät in schwarz, es sieht schon sehr chic und wertig aus. Die vordere Glasfront ist mit schwarz eloxiertem Metall eingefasst. Man sieht auf den ersten Blick, dass es sich hier um ein teureres Modell handelt.
Wenn man im Handel schaut, bekommt man wesentlich größere Geräte, jedoch mit mehr Kunststoffgehäuse für das gleiche Geld.

Der Standfuss wirkt sehr filigran, ist jedoch recht stabil.

ANSCHLÜSSE und das Drum Herum

Die Anleitung ist sehr sparsam – Sony denkt an die Umwelt und spart Papier. Es gibt einen QuickStartGuide, der absolut Quick ist, viel erfährt man nicht. Und ein Reference Guide der zig technische Daten auflistet, jedoch für die meisten Nutzer eher erschlagend und unnütz wirkt.

Wer darüber hinaus Details wissen möchte und mehr lesen will, kann online unter der Sony-Seite KDL-24W605A (x steht für die Farbauswahl) mehr finden oder in die beigelegte CD reinschauen. Gelungen finde ich das innerhalb dieser Preisklasse nicht.
Für weniger technisch-Versierte Benutzer schon ein wenig nervig. Aber die Erstinbetriebnahme läuft fast von alleine. Man kann hier zur „Ich lese kein Manual-Handhabe“ übergehen.

2 HDMI Anschlüsse (wobei der HDMI 2 mit MHL für Smartphone etc. ausgestattet ist)
LAN oder WLAN
Videoeingang
Digital Audio Output
1 x Scart
CAM für Pay-TV
USB
HF-Eingang
Audio out für Kopfhörer
KEIN VGA !

Auflösung HD Ready

Der Fernseher kann eine Menge, man kann damit nicht nur TV schauen. Er bietet viele Dinge, die für den einen Normal sind und für andere als Spielerei gelten.
Man kann mittels USB ein Foto auf den Fernseher laden und das Gerät als Digitalen Bilderrahmen nutzen.

Genauso kann man auf das Internet zugreifen, per WLAN oder LAN-Anschluss kann man Video's online anschauen oder die hinterlegten Apps nutzen wie Skype, Youtube,

Die Bildqualität kann ich nur als Leihe bewerten und sage dazu ein WOW … das Bild wirkt sehr klar, gestochen scharf, tolle Farben, einfach perfekt und das trotz nur HD Ready. Ob es daran liegt, dass der Bildschirm einfach kleiner ist?! Oder man müsste ihn vielleicht im Direktvergleich neben einem FullHD sehen, um einen Unterschied ausmachen zu können.

Sony wirbt, dass schnelle Bildabläufe durch die X-Reality Pro und Motionflow XR 200Hz Technologie flüssiger laufen sollen, als bei anderen Geräten. Das kann man erst mal nur bestätigen.

Die Menüführung ist einfach und selbsterklärend, zumal ein Handbuch quasi hinterlegt ist und immer wieder Informationen zu Themen wie z.B. Verbindung zum iPhone hinterlegt sind, sobald man eine Einrichtung vornehmen möchte.

FAZIT
Ein Gerät was eine Menge kann und fast schon zu schade ist, im Haus bzw. Wohnung aufgrund der Größe nur einen Platz in der zweiten Reihe zu haben.
Anders - warum im Schlafzimmer oder an anderen Orten nicht den gleichen Qualitätsgenuss, wie am Hauptfernsehort zu nutzen.
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Farbe: schwarz|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Wie die Produktbezeichnung schon vermuten lässt, weist der Sony KDL24W eine Bildschirmdiagonale von 24 Zoll im Format 16:9 auf. Dies ist angesichts immer größer werdenden Abmessungen eher ein Format, das man an einem PC-Monitor erwartet. Aber manchmal darf es etwas Kleineres sein.

Das Gerät macht einen soliden Eindruck. Der schwarze Aluminiumrahmen lässt den Sony edel erscheinen. Aber keine Sorge, den Rahmen sieht man beim Betrachten nicht.
Zurzeit ist die neue Generation der TV-Geräte in aller Munde. Die sogenannten Ultra HD-Bildschirme, die mit einer Auflösung von 3840 x 2160 und somit viermal soviel Pixeln aufwarten als die aktuell gängigen Full HD-Geräte mit 1920 x 1080. Daher finde ich es etwas befremdlich, dass Sony ein Gerät auf den Markt bringt, welches nur eine Auflösung von 1366 x 768 Pixeln bietet, die lediglich etwas über 720p liegt und daher als HD Ready klassifiziert ist.

Ja, es gibt LED-TV-Geräte, die eine wesentlich höhere Bildwiederholfrequenz anbieten, aber vor den nur" 200 Hz bei diesem Produkt braucht man sich nicht zu fürchten. Das Bild ist absolut frei von Schlieren. Der Grund ist, dass Sony echte 200 Bildern pro Sekunde bietet, während andere Hersteller sich eines Tricks bedienen und nach jedem Bild einmal die Hintergrundbeleuchtung ausschalten.
Aber wie ist nun das Bild?
Dafür gibt es nur ein Wort: brillant!
Der Sony KDL24W besticht durch lebendige Farben, tolle Schärfe und eine kontrastreiche, plastische Darstellung. So bemerkt man bedingt durch die kleine Diagonale von 24 Zoll die geringe HD Ready Auflösung nicht.

Wie heute üblich ist das Gerät für den Empfang mit einem DVB/C/T/C Triple Tuner ausgestattet. Das Einstellen ist gut gelöst und bereitet keine Probleme.
Schön, dass Sony in dem Gerät eine integrierte WLAN Option eingebaut hat, die heutzutage allerdings nahezu Standard ist.
Etwas schwach erscheint angesichts des Anschaffungspreises die Energieeffizienzklasse A. Die meisten aktuellen LED-TV-Geräte sind mit mindestens A+ für den gleichen Preis zu bekommen.
Die Stromversorgung läuft über ein externes Netzteil, wie man es etwa von Notebooks kennt. Je nach Standort kann dieses Extra-Gepäck etwas unpraktisch sein, zumal das mitgelieferte Eurokabel nur rund einen halber Meter lang ist.
Die Option zum Betrachten von Smartphone-Fotos und -Videos auf dem Fernseher habe ich nicht getestet, da ich aufgrund der nicht aussagekräftigen Qualität solcher Bilder und Filmchen keinen wirklichen Sinn darin sehe.
Es stehen natürlich auch verschiedene Apps zur Verfügung und auch ein Mediaplayer, der die gängigen Bild- und Videoformate verarbeiten kann.

Auf den ersten Blick erschien mir das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr grenzwertig, da es für mich einige Kritikpunkte gibt. Primär mit der Auflösung konnte ich mich anfangs nur schwer arragieren. Allerdings wird dies bei genauerer Betrachtung von der hervorragenden Verarbeitung und der brillanten Bildqualität ausgeglichen.
Wem ein so kleines TV-Gerät und HD-Ready Auflösung ausreichen, der ist mit Sony KDL24W gut beraten.
11 Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2014
Wie man hier einen Stern geben kann ist nicht nachvollziehbar.
Tolles Setup. gute Verarbeitung. Fernbedienung ohne Rätsel
( wenn man Sony etwas gewohnt ist ) Schnelle Senderfindung .
gute Sortiermöglichkeit der digitalen Sender ( DVB-C )
Einzig ein halber Stern Abzug für den relativ hohen Preis , verglichen mit anderen Hersteller ( z.Z. zwischen 300 und 399 .- € )
wird wahrscheinlich in 6 Monaten noch sinken -Schätzung 250 € ,das ist er aber auch wert.
Manche bemängeln das zu große, externe Netzteil - bin froh, dass es extern ist - so kann man es bei Ausfall leicht tauschen und muss kein neues Gerät beschaffen . Dadurch auch keine Hochspannung im/am Gerät selbst .
Für mich alles Top
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2014
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Tolles Gerät mit nur kleinen Mängeln.
Bildqulität: sehr gut
Tonqualität: in Ordnung (bei so einem kleinen Gerät müssten schon Boseboxen drin sein, um für einen guten Klang zu sorgen)
Bedienung: einfach
Installation: fast perfekt. (Ich habe Kabel und das Programm wollte die Programminstallation von Satellit vornehmen. Ich musste die Programminstallation überspringen und dann erneut durchführen. Es hat dann aber problemlos funktioniert)
Sortierung der Programme: sehr gut. Bei meinem großen LG kann ich nur Programme tauschen. Beim Sony kann man hier die Programme einfach zwischen zwei andere Programme reinschieben.
Ein kleiner Nachteil: Die Fernbedienung wirkt sehr billig. Ich kann auch über das Steuerkreuz, welches im oberen Drittel der Bedienung angelegt ist, nicht in den Programmen auf und ab zappen. Hierzu muss ich immer umgreifen und auf dem Unterendrittel die Prog. +/- Tasten benutzten. Das ist sehr schade, da am Steuerkreuz das EPG und die Programminfos und das Menue angebracht sind.
Auch die Info, welche beim Programmwechsel angezeigt wird, wird nur 2-3 Sekunden angezeigt. Leider ist dies einen Moment zu kurz um den Titel (links), die Restlaufzeit (rechts) und die Uhrzeit (oben mittig) zu lesen und abzustimmen. Hierzu ist der TV zu klein um dies leicht zu erkennen. Leider kann man die Info einblendung beim zappen nicht verlängern. Hierzu muss man dann erst wieder die Info aufrufen (und dazu muss man umgreifen s.o.).
Ansonsten hat er noch viele Internet apps, die eigentlich überflüsslig sind. Witzig finde ich, dass er noch skype hat. Einfach noch eine günstige Webcam mit Mikro kaufen und los gehts.
Resumme: Nicht günstig, aber bis auf die Fernbedienung ein sehr gutes Gerät.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2014
Als erstes ich bin ein Otto normal Verbraucher, dass heißt, ich werde nicht berichten ob ich das bild von der Seite genauso scharf sehe als wenn ich vor dem Fernseher stehe. Ich werde auch nicht mit einer Lupe den Bildschirm abgrasen, und nach Pixel Fehlern oder ähnlichen.
Der Sony ersetzt einen etwa 10 Jahre alten Röhren Fernseher und wird in einem Zimmer installiert mit ca. 2 TV Stunden täglich.

Bestellung und Lieferung :
Wie immer über amazon sehr schnell und sehr zuverlässig. Es gab da ein kleines Problem bezüglich des Preises, jedoch wurde das vorbildlich vom Service Mitarbeiter gelöst. Sehr Gut.
Lieferung wie versprochen mit UPS am nächsten Tag.

Auspacken:
Das Auspacken, keine schwere Angelegenheit. Alles war vorhanden, sogar eine Wandhlaterung zusätzlich zum Optisch klein wirkenden Standfuß, der jedoch den Zweck erfüllt was der Name schon sagt.

Installation:
Der Sony ersetzt nicht nur den alten TV sondern auch den Digital Sat Receiver. Alles strukturiert und sehr einfach. Zuerst alle Anschlüsse verbinden, Netzteil mit Stromkabel verbinden und TV einschalten. Man wird durch einige Menüs geführt und in ca 15 Minuten hat mann es geschafft.

Das Gerät:
Klein halt 24 zoll, sehr dünn, schon eher zierlich aber ein sehr sehr schönes und scharfes Bild. Mit endlichen Sensoren ausgestattet bietet der Sony viel mehr als das was genutzt wird. Das abspielen von Files über USB klappt hervorragend.
Die Lautsprecher sind nach unten ausgerichtet bieten jedoch einen sehr guten Klang und man versteht auch bei Leise Betrieb das Geschehen im TV.

Fazit:
Für uns und vielleicht auch für euch : eine ganz klare Kaufempfehlung die vielleicht 50 Euro mehr kostet als andere Geräte. Man sollte aber nicht am falschen Ende sparen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Dezember 2013
Wir haben uns diesen SONY KD-L24W605 in weiß als Drittgerät angeschafft.
Nach nunmehr über 6 Wochen Nutzung durch uns und unserer Tochter können wir übereinstimmend ein gutes Urteil für diesen neuen Sony-LED-TV abgeben.
Das der TV "nur" HD-Auflösung schafft und kein Full-HD, merkt man im normalen Betrieb (bei der 24"-Bilddiagonale) nicht. Da wir über diesen TV überwiegend fernsehen und keine Bluray gucken ist 720p-HD ohnehin ausreichend.

-> positive Merkmale:
====================
+ gute Verarbeitung des Gerätes (Rahmen, Panel, Ständer, Rückseite);
+ gutes SETUP zur Erstinbetriebnahme (bei uns DVB-C + Kabel analog);
+ sehr gutes Kabel-TV-BILD in SD und HD (nach eigener geänderter Bild-Einstellung im Menu);
+ FUNKTIONSVIELFALT super ! (-in der 24"-Größenklasse einer der wenigen TV's in weiß/silber mit hbbTV,
Internet-Dienste, Netzwerk-Anschluss, DLNA-Streaming, PVR-USB-Recording etc.);
+ vielseitige INTERNET-Dienste;
+ Die Software auf dem Gerät ist wesentlich besser geworden im Vgl. zur vorherigen Generation (KD-L26EX320) -
z.B. endlich eine Senderliste zur Auswahl statt nur "zappen" / auch die Funktionsmenus sind übersichtlicher
und intuitiver zu bedienen.
+ relativ geringer Stromverbrauch;

->weniger gut:
==============
- der TON (direkt nach Kauf mit Standardeinstellung grausam "piepsig" - nach den letzten beiden Updates und
nochmaligen überarbeiteten eigenen Einstellungen über EQ etc. ist der Ton jetzt einigermaßen ok.);
- die FERNBEDIENUNG wirkt etwas überfrachtet bzw. etwas zu klein und wenig ergonomisch.
- Bei einem weiß-silbernen TV eine schwarze FB ist in der Preisklasse ebenfalls schwach.
- 2 USB-Anschlüsse wären praktischer, zumal ja nicht mal ein SD-Karten-Schacht vorhanden ist - d.h. man muss immer die PVR-USB-Festplatte abziehen, wenn man mal schnell Fotos von Karte oder Stick ansehen will;
- relativ langsame MENUS bei der Bedienung im Vgl. zu unserem großen Panasonic-TV im Wohnzimmer (besonders
langsam: Gracenote-TV-Guide!);
-Erkennung der PVR-USB-HDD dauert nach einschalten relativ lange (2,5" Seagate)
- Standard-TV-GUIDE unübersichtlich (im Vgl. zu Panasonic);

An Sonstem muss man wieder einmal feststellen, dass neue Sony-Geräte von Updates leben. In den 6 Wochen schon das dritte Update (vPKG4.001EUA v. 19.12.2013) - TV läuft aber gut damit.

FAZIT:
======
Alles in Allem Kaufempfehlung für Leute die Funktionsvielfalt am TV benötigen und nicht nur fernsehen wollen.
Preis-Leistung geht in Anbetracht der Funktionsvielfalt und des wertig verarbeiteten Designs in Ordnung.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2014
Habe diesen Fernseher als zusätzliches Gerät im Haus erstanden.
Nach umfangreicher Recherche im Fachhandel, Media/Saturn und Internet bei Amazon-Warehouse
gekauft. Versand, wie immer schnell von heute auf den nächsten Tag.
Sony TV: Obwohl nur HD-fähig - nicht Full-HD - mit seinen 200Hz Top-Bild, sehr gute Qualität
bei Farbe und Kontrast. Auch die andere technische Vielfalt und die Möglichkeiten des Gerätes
sind auf dem neuesten technischen Stand.
Die zum Teil in anderen Testberichen bemängelte Tonqualität (Lautsprecher nach hinten) kann
ich so nicht nachvollziehen. Sicher nicht HiFi, aber o.k., ist auch Einstellungssache bei Inbetriebnahme.
Empfehlenswert, würde wieder kaufen, wenn auch a' bisserl teurer wie die Konkurrenz, da die Qualität
aber einfach stimmt.
Anschluss via Satellit.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2014
...und eine wertige Verarbeitung. Der Bildschirmrahmen ist aus Metall. Das es kein FullHD ist, fällt nicht auf. Besitze bereits seit über zwei Jahren einen Sony BRAVIA KDL-24EX320 mit FullHD-Auflösung und hab noch keinen Unterschied bemerkt. Hab schon eine DVD abgespielt, Blu-rays jedoch noch nicht. Das Gerät ist für meine Verhältnisse sehr gut ausgestattet. Selbst der Klang ist für die geringe Gehäusegröße passabel. Habe aber trotzdem am Audio/Kopfhörerausgang ein Logitech 2.1-Lautsprechersystem instaliert.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2014
Vorab - Lieferung erfolgte wie versprochen am Folgetag. Verpackung i. O.. Über den Wandhalter lässt sich streiten, zumindest ist einer dabei, ich brauche ihn nicht - somit kann ich ihn nicht bewerten.

Der TV ist stylisch, nicht zuviel und nicht zuwenig. Mir gefällt er sehr gut.

Die Fernbedienung ist kein Highlight... Aber zweckmäßig und nicht zu schwer.

Die Einrichtung verlief Problemlos nur.... Und deswegen gibt's Punktabzug...

Ich bin Unitymedia Kunde und habe das Setup dementsprechend durchlaufen lassen. Am Ende wollte ich den Kanälen die Programmplätze zuweisen, da bekomme ich die Fehlermeldung "nicht notwendig!" ich war sauer, da ich alle meine tv's gleich belegt habe und es hier auch so wollte... Nach Viel lesen im forum bei Sony stellte sich heraus, dass es an der Vorbelegung durch Unitymedia liegt => also nochmal neu die Kanäle einlesen und dann nicht Unitymedia anwählen, sondern "sonstige", dann klappt es auch mit dem Programieren. Wer dann Lust hat kann es sogar am PC machen und per USB übertragen.

Nun bin ich voll zufrieden - aber so ein Programmierfehler darf nicht sein, schon garnicht wenn ich so mitbekommen, das sich der TV ca. Jede Woche ein Update über das WLAN genehmigt.

Trotzdem KAUFEN!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 5 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)