find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
11
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:8,99 €


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Dezember 2016
nach diesem band ist nichts mehr wie es war, alles ändert sich

perfekt für fans der serie, die nicht warten wollen wie es weitergeht
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2013
The Walking Dead 18 - Grenzen

Nach den nervenaufreibenden Erlebnissen aus Band 17, der die spektakuläre US-Ausgabe 100 enthielt, geht die Endzeitserie um die wandelnden Toten weiter.

The Walking Dead erzählt die Geschichte von Rick Grimes, der zusammen mit seinem Sohn und anderen Überlebenden durch eine von Zombies bevölkerte Welt zieht, auf der Suche nach Normalität und Frieden. Doch nicht nur die Untoten machen der Gruppe und dem Ex-Polizisten das Leben schwer, nein, auch andere Überlebende wollen ihnen ans Leder. Mittlerweile hat sich die Gruppe in Alexandria ein neues Leben geschaffen. Die Stadt wurde gegen angreifende Zombiehorden mit hohen Wänden und Sicherungsmaßnahmen geschützt, doch langsam geht der Bevölkerung das Essen aus. Immer weiter und weiter muss die Gruppe ins Land vordringen, um dort Konserven, Treibstoff und andere Dinge des täglichen Bedarfs zu finden.
Bei einer dieser Expeditionen traf die Gruppe einen Botschafter aus einer anderen Stadt namens „Anhöhe“.Jene Stadt war vollkommen anders organisiert als Alexandria, und auf Landwirtschaft ausgerichtet. Aber alles was eine Sonnenseite hat, hat auch eine Schattenseite. Die Bewohner der Anhöhe müssen die Hälfte von allem was sie erzeugen an eine Art Schutztruppe abgeben. Diese nennt sich „die Erlöser". Rick kommt mit dem Anführer der Anhöhe überein, ihnen bei diesem Problem zu helfen.
Doch der Kampf mit den „Erlösern“ verläuft nicht gut, und einige Freunde sterben. Rick hatte keine andere Wahl, und mußte sich ergeben.
Im Band 18 kehren die Erlöser zurück nach Alexandria. Zähneknirschend muß Rick sie in die Stadt lassen, denn er sieht ein, daß er in der momentanen Situation keine Chance hat. Ihr Anführer, der bösartige Negan, läßt keine Gelegenheit aus um Rick, den er als seinen Gegenspieler ansieht, zu demütigen, doch dieser schafft es, ruhig zu bleiben. Leider trifft dies nicht auf Ricks Sohn Carl zu, der Negan wutentbrannt anschreit, daß er ihn töten werde. Überraschenderweise imponiert dieser wahnwitzige Wutausbruch Negan so sehr, daß er ihn nicht bestraft. Ein schwerer Fehler, denn Carl schafft es, sich mit einem Maschinengewehr zwischen den erpressten Gegenständen im Laderaum des Lasters der „Erlöser“ zu verstecken...

Fazit:

Wer geglaubt hat, daß Negan nur ein Abklatsch des Governor sei, wird von Kirkman eines besseren belehrt. Zu deutlich sind die Unterschiede, die in diesem Band spürbar werden. Zu vielschichtig ist die Psyche Negans, als nur als „Diktator des Monats“ durchzugehen.
Wieder einmal wird deutlich, daß die wahre Gefahr in der postapokalyptischen Welt von The Walking Dead nicht die Zombies sind, sondern die überlebenden Menschen. Und dies betrifft nur nur die „Erlöser“, sondern auch die Bewohner Alexandrias, die auch die ein oder andere dunkle Seite zeigen. Kirkmans Welt ist nicht schwarz oder weiß, sondern grau.

Es gibt wenige Serien, die nach über 100 Ausgaben noch eine solche Spannung vermitteln können, und das noch ohne sich selbst zu kopieren. Auffällig ist, daß der Schwerpunkt dieses Mal nicht nur auf Rick, sondern auch auf seinen Sohn Carl gerichtet ist, der in seinen jungen Jahren ja bereits den Tod seiner schwangeren Mutter und den Verlust eines Auges zu verkraften hatte. Er als Produkt dieser Erlebnisse reagiert schon lange nicht mehr wie ein Kind, sondern wie ein mißtrauischer Erwachsener – doch gelegentlich bricht es auch aus ihm heraus.

Genau aus diesen Gründen sind die Comics zu The Walking Dead auch sinnvoll für jeden, der die TV-Serie mag, den die Comics gehen um einiges tiefer in der Charakterentwicklung, als es der Serie möglich ist. Für Neueinsteiger hat Cross Cult bereits einen Sammelband mit den ersten 8 Bänden in Softcover angekündigt. Spätestens dann gibt es keine Entschuldigung mehr, diese klasse Serie nicht zu lesen.

(project:equinoX)
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2016
Natürlich eine super Story. Aber so wenig Details in den Zeichnungen - und dann noch alles in Schwaz/Weiß .... für das Geld ist mir das zu wenig. Wären die Bilder auf normalem Niveau würden Sie sicher 10 Mal so viel davon verkaufen. Ich hätte direkt alle Bände bestellt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2016
Ich hab mit der Serie angefangen und dann mir erst die Comics gekauft und ich muss sagen das mir die Comics fast besser gefallen, aber es ist halt eine Geschmacks Sache :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2017
Ich liebe die Comics und kann sie nur weiter empfehlen! Für alle The Walking Dead Fans ist das ein Must Have!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2016
Mit Negan spitzt sich der Konflikt immer mehr zu. Rick offenbart am Ende seinen Plan welchen er mit Hilfe von Jesus u. Co. durchziehen will. Einzig sein Sohn nervt mich sowie in der TV-Serie auch.
Wer die ersten 17 Bände las wird auch hier weiter lesen. Ich bin gespannt, kaufe auf jeden Fall die nächsten Bände da ich ja wissen möchte wie es weiter geht.
Einzig der Preis ist wie immer, und die nächsten Bände schlugen noch auf!!!, etwas hoch. Da hätte ich lieber ein Softcover in Farbe. Siehe z.B. Crossed!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2014
Als das Päckchen kam war ich auf geregt wie n kleines Kind und ich hab mir auchnicht zuviel erhofft
Zeichnungen bombe Story der Hammer mit unerwarteten Wendungen
Kann's nur weiter empfehlen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2013
Band 18 ist wieder einmal sehr gelungen und baut die Spannung zum Shodown zwischen "Den Befreiern" und Ricks Gruppe weiter auf.
Auffallend ist vorallem, dass die Zombies nur noch eine sehr untergeordnete Rolle spielen und fast als Freizeitbeschäftigung dienen, da es ein leichtes für Michonne und die anderen ist, sie ins endgültige Jenseits zu schicken.

!Achtung Spoiler!

Besonders gut gelungen ist Kirkman die Szene mit Carl und Negan. Man bekam fast Gänsehaut, als Carl ein Lied singen musste und Negan dabei mit Lucille um sich schwingt. Man fiebert mit Carl regelrecht mit und hofft das die ganze Sache gut für ihn ausgeht.
Auch neue Hoffnung (König Ezekiel, Waffenproduktion, ...) keimt für Rick und seine Gruppe im Kampf gegen Negan auf. Außerdem wird es spannend, was Spencer vorhat. Wird er Rick was antun wollen?

Alles in allem war der Band wieder viel zu schnell rum und man kann sich freuen, wie es weiter geht in The Walking Dead. Leider erst im Winter...
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2013
Ist und bleibt ne spannende Serie, bin bloß dabei mir die Bände als eBook zu besorgen, nach dem letzten Umzug waren meine Helfer doch leicht genervt vom Umfang meiner Bibliothek. Da die Bände schwarz-weiß gehalten sind, bleibt der Lesespass auch auf dem Kindle Paperwhite erhalten zumal die einzelnen Bildsequenzen bei Bedarf entsprechend vergrössert angezeigt werden können.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. August 2013
Diese Comic-Reihe ist und bleibt die beste, auch wenn die Zombies an sich mitlerweile kaum noch eine Bedrohung "für unsere Gruppe" darstellen, so ist die Story doch fesselnt und sehr spannend, wie immer habe ich das Comic in einem Stück gelesen und nun warten auf den nächste Band. =/
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)