Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Sabaton festival 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
1
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:8,99 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Januar 2014
Sonst folgst Du ganz klar dem Motto: eine CD ist rund wie eine Pizza, Du hast Appetit darauf, bestellst und verzehrst sie - für mehr muss sie nicht taugen. Das hat erstaunliche Vorteile: zum einen bleibst Du schlank, weil Du zunehmend Pizza- durch Musik-Konsum substituierst. Das bringt zum zweiten aber insbesondere den Vorteil mit sich, dass Du Dich nicht weiter ärgern musst, wenn sich in Deiner Sammlung die nichts oder zumindest nicht allzu viel sagenden Einmal-Hör- und Wegwerf-Aufnahmen stapeln - eine Pizza isst Du schließlich auch nicht zweimal, na gut, Du backst sie manchmal auf, so klingen dann auch manche Aufnahmen.

Und dann gibt's da hin und wieder - ganz selten - welche, da weißt Du schon nach den ersten Songs...die bleibt ewig, appetitlich kross und heißduftend, die schmeckt Dir jetzt und auch noch in zehn bis zwanzig Jahren. Zu diesen Pizzalieferanten zählt in jedem Fall, u.a. neben dem gleichgesinnten Phill Lee, der äußerst rare Mike Stinson - vier Pizzen in wieviel Jahren...?! Und dabei liefert er nicht mal Quatro-Stagione, also möglichst viel und vielfältig, nein, er liefert reinsten Alternative-Outlaw-Country, mit dem ewig ironischen Blick auf ein Leben, das im besten Fall mal eine Pizza zulässt, gut durchmischt mit feistestem, wortbissigem Rootsrock. Kurze knappe Rocker wie Got A Thing For You - die R'n'R-Gitarre hier stammt übrigens von Dave Gonzalez (Paladins, Hacienda Brothers) - stehen neben einem fetten, hypnotisch kreiselnd rockenden This Year und Steel-Country-Rootsern wie Walking Home In The Rain oder dem Rumpel-Honkytonker Died And Gone To Houston. Und der Song Late for My Funeral fasst schon beim ersten Biss aus tiefster Seele zusammen, was man bei dieser Musik empfindet - möge sie doch nie zu Ende gehen. Stattdessen soll doch das rockig krachende Duett von E-Gitarre und Steel aus This Year ewig weiterkreiseln und das Rumpeln des Outros The Kind Of Trouble I Need bis in alle Ewigkeit durchrocken....

Hell & Half of Georgia....Pizza vom Feinsten, die Stinson selbst als a mixture of muscular Joe Ely-ish roadhouse bruisers and sawdust-floor tonkers definiert - nun ja, gebacken übrigens in der R.S. Field Pizzeria (Webb Wilder, Justin Townes Earle, Uncle Lucius etc.).

PS. 11!
44 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Benötigen sie kundenservice? Hier klicken