CM CM Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic BundesligaLive wint17



am 30. Januar 2014
Ich bin kein Freund von In-Ear-Kopfhörern. Alle bisher getesteten waren unbequem und haben nnicht besonders gut gehalten, und viele klangen schrecklich, meist mit viel zu schrillen Höhen.

Nicht so die K323XS: Sie sind so klein, dass sie wirklich in jedes Ohr passen. Und mit einem der 5 mitgelieferten Stöpselpärchen lassen sie sich so abdichten, dass S-Bahn-Sitznachbarn auch absolut nichts mitbekommen. Man kan also auch die cheesy 80's Tunes anhören, ohne komische Blicke zu ernten. ;-)

Tragekomfort und Klang sind meiner Meinung nach unschlagbar für diesen Preis. Keine übertriebenen Höhen oder Bässe, alles wirkt natürlich, angenehm und warm und dabei auch glasklar. Und das auch bei höheren Lautstärken: Die AKGs fetzen, ohne dabei angestrengt zu wirken. Stimmen wirken so natürlich, dass man fast meint, einen offenen Kopfhörer zu tragen.

Und die Dinger sind dabei so klein, dass man sie unter jeder Mütze oder einem engen Skihelm tragen kann, ohne auch nur das Geringste zu spüren.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2014
ich habe nicht die grössten Ohren, muss aber die grösste Stöpselgrösse aufstecken, dann habe ich einen sehr schönen glasklaren Sound. Die Silikon-Stöpsel gibt es in 4 verschiedenen Grössen, von ganz Mini (passen einem Kleinkind) bis damenhaft gross. Ein Punkt Abzug, weil dieser Kopfhörer bezügl. Basstöne nicht mithalten kann mit diversen anderen Kopfhörern.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2015
AKG macht prima Qualität mit gutem Sound. Ich würde fünf Sterne geben, aber ich steh nicht auf InEar (waren ein Geschenk) Selbst nutze ich Overear, sowohl mit Kabel als auch Bluetooth.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2015
Mir sind gerade parallel zwei In Ears kaputt gegangen, da habe ich gedacht ich probiere mal was neues. Ich habe die AKG gewählt, da ich öfter im liegen höre und da ein möglichst kleiner in Ear vermutlich angenehmer ist.

Also zum AKG

+ Packung Nett
+ Passform exzellent
- Hörer selbst billige Anmutung wegen: Farbe, Kabel steif, fällt nicht, behält die Knicke bei. Spalte zwischen dem Silbernen und Farbigen - Ohr Gummi Teile stinken. Ich hatte schon zig In Ears, das hatte ich noch nie. Würde sie auf jeden Fall gegen andere tauschen, sowas will ich nicht auf der Haut haben, wenn nicht der folgende Punkt wäre
- Klang: In den Höhen zischt es wie verrückt, Musik mag ich damit nicht hören. Nicht so schlimm, wollte sie eh für Audibooks und Podcasts. Sprache ist sehr gut zu verstehen aber das Zischen ist unerträglich. Kopfwehgarantie.

Jetzt bleibt die Frage was macht man damit? 30€ finde ich zu viel für die Schublade aber zurückgeben von in Ears ist auch irgendwie eklig, ich würde keinen gebrauchten zugeschickt bekommen wollen.
Bisher die schlechtesten In Ears die ich gekauft habe, etwa auf Niveau von schlechteren Handybeigaben (meine Sonys sind da deutlich besser), besser als Werbegeschenkinears.
Für Leute denen übertriebener Bass nichts ausmacht empfehle ich billige Sennheiser, die waren stabiler (Kabel an Aufzweigung besser verstärkt) als meine teureren Sennheiser und der Klang war für alle Anwendungen akzeptabel (beide an Kabelbruch gestorben). Meine Superlux waren für meine Musik top, aber die schlechte Passform und größe macht sie für im Liegen hören oder Sport unpraktisch. (an ESD gestorben)
Für Alternativvorschläge bin ich dankbar.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2014
Ich habe mich für diese Kopfhörer entschieden da sie mir rein optisch sehr gut gefallen haben, doch als sie dann da waren war ich enttäuscht.

Pro:

+ Designe: sehen wirklich gut aus und sie halten auch sehr gut im Ohr.
+ Verarbeitung

Contra:

- Sound: wie schon in anderen Rezensionen erwähnt ist der Klang für diesen Preis zu schlecht. Es hört sich alles ziemlich blechig an. Hier muss ich vielleicht auch erwähnen das ich auf keinen Fall ein Experte im Bereich Klang oder Sound bin, doch selbst mir ist der schlechte Klang gleich aufgefallen.

- Kabellänge: Ich habe nach einem in ear gesucht den ich auch beim Sport verwenden kann, doch bei meinen 185cm Körpergröße ist das Kabel doch deutlich zu kurz. Wenn man den Player normal in der Hosentasche eingesteckt hat ist das Kabel immer komplett auf Spannung.

Abschließend muss ich sagen, dass ich von diesen Kopfhörern abraten würde.
Wenn man klanglich und preislich gute in ers will sollte man welche von Sony ausprobieren, diese sind auch für Sport besser geeignet.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2014
Ich hatte mir echt mehr erhofft...

Verarbeitung und Design der Kopfhörer sind super - daher 2 Sterne. Den ersten Frustpunkt gibts allerdings schon für die Verpackung. Gelungenes Packungsdesign sieht anders aus, denn man muss schon ganz schön Geduld beweisen bis man die Kopfhörer endlich ausgepackt hat. Das muss einfacher und schneller gehen.

Zwei weitere Minuspunkte gibts für den Klang. Ich war ziemlich enttäuscht beim ersten Test - da war von "preisgekröntem AKG-Klang in Studioqualität" oder "hochkarätigem Sound", wie in der Beschreibung zu lesen, keine Spur. Sollte das wirklich "AKG-typische Qualität" sein, würde ich mir Sorgen um deren Geschäft machen.

Für knapp 40 Euro sollte man doch wenigstens die Bässe ein wenig hören. Stattdessen kommt der Sound ziemlich schwach daher und hört sich durch die fehlenden Tiefen zu grell und blechern an.

In diesem Preissegment und vor allem durch die Beschreibung/Werbung erwartet man einfach mehr!

Zurück geschickt.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2014
+ klarer, ausgewogener Sound (wie von AKG gewohnt)
+ tolles, kleines Design
+ super Preis-Leistung
+ Kabelgeräusche werden erst ab der Kabelteilung weitergeleitet

Nach meinen bisherigen in-ear-Erfahrungen mit Sennheiser (im Prinzip gut, sehr guter Sound aber für mich leider nicht "sehr gut" im Design und Preis-Leistungs-Verhältnis) und einem Ausrutscher zu Creative in-ears für 12 Euro wollte ich nun was neues ausprobieren.
Ich besitze bereits AKG On-Ears und da ich vom Sound begeistert war, war klar, dass AKG auf jeden Fall in der engeren Wahl steht.
Nun zu den Acoustics K 323: ich bin echt erstaunt wie klein diese in-ears tatsächlich sind - eingesetzt sieht man - außer dem Kabel - fast nichts von vorne und auch die Soundqualität ist super (ausgeglichener, sauberer Klang). Außerdem hat AKG es geschafft, dass Kabelgeräusche im Prinzip erst ab der Teilung der beiden Kabel weitergeleitet werden, tolle Sache.
Lebensdauer wird sich noch zeigen, ich bin aber zuversichtlich.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2014
Einfach klasse im Sound. Coole Farben... Alles Roger mit diesen In-Ears.

Der Blechige Sound ist genau richtig für mich.

Cool.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2014
schnell geliefert,am iphone u. samsungtap getestet u. gleich zurück zur post.keine bässe,keine mitten u. die höhen wie ein blecheimer. keine kaufempfehlung. habe auch agk,s halboffen ,die sind o.k. also keine generelle firmenkritik.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)