flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive



am 14. Juni 2015
Ich muss vorwegsagen, dass ich bis vor kurzem lediglich "Smoke on the water" von der Gruppe kannte. Dann lief das Konzert als Zusammenschnitt im 3-Sat (Dem "Pop around the clock" - Thementag sei Dank!) und ich war begeistert. Die Songs sind in sehr guter Qualität aufgenommen, fetter, harter Sound, den man so laut stellen kann, dass die Ziegel vom Dach fallen. Auch das Bild ist für eine 80er-Jahre-Aufnahme sehr gut geworden, inwieweit da für den DVD-Release nochmal digital nachgeholfen wurde, kann ich natürlich nicht sagen, aber ist ja auch egal, das Ergebnis ist absolut sehenswert. Der Gruppe ist die Spielfreude anzumerken, besonders Blackmore (Gitarre) und Lord (Keyboards) liefern gern spontane Jamsassions auf der Bühne ab, wo dann auch mal "Jingle Bells" und dergleichen angespielt werden. Und Gillian schreit sich die Seele aus dem Leib.
Kurzum, mir als "neutraler Beobachter", der einfach nur ein gutes Rockkonzert sehen bzw. hören wollte, hat das sehr gut gefallen und ich glaube, Fans werden an dieser CD/DVD-Aufnahme auf jeden Fall ihre Freude haben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Juni 2017
Leider kann ich mich meinen Vorrednern nicht anschließen. Bild und Tonqualität der DVD sind zwar hervorragend, doch die Qualität der Musik lässt zu wünschen übrig. Ich kenne besseres von DP. Ian Gillan istzwar in Hochform, Roger Glover groovt verdammt gut und Ian Paice ist das pochende Herz der Band: auf den Punkt, kreativ und ideenreich. Doch Jon Lord hält sich sehr zurück und Ritchie Blackmore spielt unsauber und macht mehr Krach als kreatives Solospiel.
Ganz übel ist auch die Regie dieses Machwerks. Wenn ein Gitarrensolo gespielt wird und dabei der Bassist oder der Kopf des Sängers gezeigt wird ist das für den interessierten Zuschauer witzlos. Soche Regisseure sollten sich mal Sportsendungen ansehen, dort ist die Kamera immer auf dem Hauptakteur!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. April 2015
Ein Konzert aus dem Jahre 1984, dem Jahr der Reunion, aufgenommen in Australien. Eine Doppel-CD, mit einem sehr guten Konzert und eine DVD, mit einer durchwachsenen Qualität, was wohl dem Alter und der fehlenden Überarbeitung geschuldet ist. Depp Purple in Hochform, Blackmore und Gillan mit Spass zusammen auf der Bühne, diverse Soli, die noch weit weniger eingespielt wirken, als schon 1985 in Knebworth. Rauh und grob wirken gerade die Lieder vom namensgebenden Album. Der Griff zu diesem Album ist auf jedenfall zu empfehlen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. März 2016
DVD + Audio-CD zu einem Konzert in einer Zeit in der gute Rockmusik noch von Hand gemacht wurde. Wo die Stimmung im Konzertsaal noch dazu führte, dass das Live-Konzert besser war als die Studioaufnahme. Besonders gefallen haben mir die Instrumenten-Duelle zwischen dem leider verstorbenen John Lord an der Orgel und Ritchie Blackmore an der Gitarre. Die Aufnahmen sind auch ein Beweis wie gut klassische Musik mit Rockmusik geht.
Für mich eine echte Empfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. November 2013
Es ist ein gutes Live Album von Deep Purple mit allen Songs die Deep Purple zu bieten haben. Bei der großen Songauswahl die die Band zur Verfügung hat und der Vielzahl der erschienenen Live Alben bietet diese CD keine beonderen Überraschungsmomente. Halt typisch Deep Purple.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Juli 2016
Dieser Livemitschnitt ist nur zu empfehlen. Die Band in Bestform in ihrer besten Phase.
Vinyl Qualität und DVD sind ok. CD ist etwas dumpf.
Auf jeden Fall sehr zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. Mai 2015
Hatte beim 3sat Thementag einen Ausschnitt aus diesem Konzert gesehen und hat mich zum Kauf angeregt! Habe mich für die Doppel CD mit DVD entschieden- tolle Scheibe! Absolute Kaufempfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. November 2013
Für echte Deep Purple Fans ein muss!! Darf in keiner Sammlung fehlen. Sehr gute Aufnahmequalität und eine tolle DVD dabei.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 11. Oktober 2013
Hier gibt es einen Leckerbissen für Purple-Fans, insbesondere der MK II - Besetzung. Richie Blackmore, Ian Gillan und Roger Glover sind wieder zurück, es gab das Album Perfect Strangers und nun, 30 Jahre später (Wahnsinn oder? 30 Jahre ist das her) gibts das offizielle Live-Dokument auf Konserve. Zum Hören und zum Schauen. Alles klasse, guter Sound, sauber abgemischt, Spielfreude der Band inclusive. Der Fan bekommt die Klassiker, die schon auf Made in Japan Klassiker waren (mir gefällt hier besonders der Vergleich von Strange Kind of Woman incl. Jesus christ Superstar) , Gillan ist noch sehr gut in Form) und ein paar ausgesuchte neue Stücke (Nobody's Home und Knocking at your back door find ich ausgesprochen gut gelungen). CD 2 beschäftigt sich ausschließlich mit DEN Klassikern (Child in Time, Space Truckin, Black Night, Speed King, Smoke on the water) und diese werden auch in vollem Genuss dargeboten (man hat auf CD2 Blackmore's (Airey, Glover) Difficult to Cure hier mit dazugenommen. Gefällt mir ausgesprochen gut, DVD bietet dann das komplette Material der beiden CDs mit klasse Sound, guter Kameraführung - für den Fan (und eigentlich auch den Einsteiger) gibt's hier nichts zu meckern. Ich bin eigentlich Fan der MK III, sammle aber so gut wie alles, was ich von Purple in die Hand bekomme und freue mich auf die 2 kommenden Live-Releases aus 1993.
33 Kommentare| 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Dezember 2013
Als Fan alter Rockmusik und vorallem von Deep Purple freut man sich natürlich, das es diese Veröffentlichung gibt.
Die ganz harten Fans hatten dieses Konzert sicherlich auch schon als Bootleg-Fan-Mitschnitt in ihrer Sammlung.
Die Bildqualität des Konzertes, das rund 30 Jahre irgendwo archiviert worden ist, ist meiner Meinung sehr gut.
Der Ton ebenfalls. Bei dem Bonusmaterial sollte man alerdings nicht soviel Wert auf Top-Bildqualität setzten.
Die Musiker selbst verstehen sich bei diesem Konzert sehr gut. Paice und Glover bilden die Rhytmusgruppe wie
immer souverän. Die Impros seitens Lord u. Blackmore, die bei dieser Band ein wichtiger Teil der Musik sind,
würde ich mal als "na ja" bezeichnen. Blackmore sicherlich menschlich gesehen bei diesem Konzert gut drauf, musikalisch = ich mach mal ein ? Unterhaltungswert von Blackmore aufjedenfall gut, insgesamt jedoch ist es bei diesem Konzert mehr Krach als Gitarrenspiel. Das hat für meinen Geschmack hier einige Songs ziemlich schlecht klingen lassen. Schade da um z.B. Gillan, der sich zumindest viel Mühe gegeben hat, hier ein qualitativ gutes Konzert abzugeben. Dieses Konzert würde ich nun keinem empfehlen, der zeigen will, wie unglaublich gut
"Deep Purple" sind. 4 Sterne ist diese VÖ für ein Fan aber aufjedenfall wert.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken