Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimitedFamily longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Mai 2017
Der Lichtwecker funktioniert bei mir super und erleichtert mir das aufstehen wirklich. Das Design gefällt mir sehr gut und die Bedienung ist auch sehr einfach. Generell finde ich es toll, nur ein Gerät auf dem Nachttisch stehen zu haben, da das Wake-Up Light ja Wecker, Uhr und Lampe in einem ist. Man kann die Helligkeit des Lichtes in 10 Stufen genau nach seinen Wünschen regeln und die hellste reicht aus, um einen ganzen Raum zu beleuchten. Außerdem lässt sich die Anzeige der Zeit in 4 Stufen regeln. Als Weckton kann man entweder Radio oder zwei unterschiedliche Vogelgeräusche einstellen. Die Bedienung über Berührung funktioniert sehr gut und wenn man mit dem Finger nahe kommt, werden die Tasten auch orange beleuchtet, weshalb alles auch im Dunklen sehr gut klappt.

Hier die Nachteile:

1. Der Wecker ist relativ leicht und steht damit nicht allzu stabil. Man kann ihn schon mal sehr schnell umwerfen, wenn man das Kabel oder den Wecker selbst etwas unsanft berührt. Das stellt für mich aber nicht wirklich ein Problem da, könnte man aber verbessern.

2. Es gibt außerdem nur eine Weckzeit und keine Einstellung der Wochentage, das sollte meiner Meinung nach nun wirklich jeder Wecker können.

3. Es gibt keine Möglichkeit für den Batteriebetrieb! Das heißt, wenn der Strom auch nur kurz weg ist, muss sowohl die Uhrzeit als auch die Weckzeit wieder eingestellt und akiviert werden. Bei nächtlichem Stromausfall würder der Wecker dann nicht wecken! Das finde ich wirklich schwach.

4. Ich persönlich muss öfter die Helligkeit der Zeitanzeige ändern, da man tagsüber die dunkelste Stufe nicht sieht, ich nachts die helleren Stufen aber zu hell finde. Der Knopf zum Umschalten befindet sich im Standfuß, weshalb man dann immer relativ ungeschickt hinten herumgreifen muss. Diese Einstellung hätte ich lieber vorne gesehen.

Finde das Produkt alles in allem trotzdem gut und bin froh, ihn mir gekauft zu haben. Ist aber noch viel Verbesserungspotential vorhanden
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2017
Ich liebe diese Lampe! Man kann es nicht anders sagen, Tageslichtlampen sind wunderbar.
Dieses Modell entspricht in Größe und Funktionen den Angaben.
Angeschlossen wird es über eine dazugehörigen Stromkabel. Danach kann sehr einfach und intuitiv die Uhrzeit eingestellt werden. Ebenso die Weckzeit. Für die Helligkeit gibt es 10 Stufen. Die zuletzt eingestellte Stufe wird dann auch als Maß zum Aufwecken genutzt. Liest man abends beispielsweise noch mit Helligkeit 5, sollte man direkt vor dem Schlafen noch kurz auf die 10 stellen, bevor man sie ausmacht.
Außerdem kann man im eingebauten Radio seine Lieblingssender einstellen.
Die Aufwachphase wurde 30 min vor der eingestellten Zeit eingeleitet. Von da an wird die Helligkeit kontinuierlich erhöht. Zur eingestellten Zeit wird dann zusätzlich das Radio eingeschaltet.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2017
Der Wecker war ein Geschenk zum Geburtstag.
Ich war erst im Laden und habe mir die beiden unterschiedlichen angeguckt und mich für diesen entschieden, da er der kleinere von den beiden war und man ihn ja auch auf dem Nachtschränkchen unterbringen muss.
Ich bin sehr zufrieden mit dem Wecker gewesen und kann ihn nur weiter empfehlen man muss allerdings die Bedienungsanleitung lesen um ihn zu programmieren, kleiner Nachteil die Daten werden nicht gespeichert also wenn man den Stecker zieht muss alles neu gemacht werden.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2017
An sich ein formschönes Ding, das einem tatsächlich hilft langsam in den Tag zu gleiten. Wir nutzen nicht die (nur) zwei Naturtöne, sondern die Radiofunktion. Zuerst geht quasi die Sonne auf und dann startet das akustische Wecken.
Großes - nicht zu unterschätzendes - Manko ist, dass es zu Komplettausfall kommt, sobald der Strom weg ist. Das ist uns passiert, da nachts das gute Teil heruntergefallen ist und sich selbst vom Stromkabel dekonektiert hat. Zum Glück hatten wir einen weiteren Wecker gestellt!!
Mit Batterien, die im Notfall überbrücken, wäre es ein tolles Teil - aber so... :0(
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2017
Hatte es mit sehr hohen Erwartungen gekauft, aber wurde zum Teil enttäuscht.
Das Radio kann man so gut wie vergessen, da der Lautsprecher sehr klein ist und die Soundqualität eines schlechten Smartphones besitzt. Hörvergnügen ist somit nicht vorhanden. Auch muss man mit der Antenne Glück haben einen stabilen Empfang für das Radio zu bekommen.
Das Licht ist meines erachtens schon viel zu früh an bevor der Wecker angeht. Es soll angeblich so einen sanfter aufwecken. Mich persönlich stört dass 20 min vor meinem Aufstehen das Licht in der 1 Stufe vor sich hinflackert. Es gibt auch ziemlich wenige Wecktöne was für so einen Preis eine Frechheit ist.

Pros: - trotz Led Licht sehr warmer
Farbton

- gute Darstellung der Uhrzeit
- 2 Naturweckgeräusche
- relativ gutes Wecken durch Licht

Kons: - nach einigerzeit gewöhnt sich der Körper an dies Art des Aufwecken und ist dementsprechend nicht mehr so effektiv

- schlechter Sound mit dem Radio
- zu wenig Einstellung zum verändern
- teures Markenprodukt
- nur Radio und 2 Naturgeräusche zum Wecken vorhanden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2017
Prinzipiell ein toller Wecker. Besonders das Weckprinzip ist wunderbar. Es gibt zwei erhebliche Nachteile, die zu meiner Abwertung führen, weil sie einfach nerven und unnötig sind. Zum einen kann er kein DCF Signal verarbeiten, ist also kein Funkwecker. Gut, das weiss man beim Kauf schon, weil es ja nicht angegeben ist. Zum anderen aber läuft der Wecker ständig nach. Die Ganggenauigkeit einer halbwegs gepflegten Vorkriegsuhr ist besser. Man muss also ca. alle 2-6 Wochen nachstellen, wenn man Wecker auch zum Ablesen der Zeit nutzen möchte. Und das nervt mich einfach tierisch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2016
Also das ist mein erster Lichtwecker überhaupt.

Kurzfassung:

POSITIV:
-schönes Design
-dimmbare Anzeige
-gutes helles Licht
-Radio nicht so schlecht wie viele beschreiben

NEGATIV:
-Die beiden Naturgeräusche sind nicht gut (vielleicht aber auch Geschmackssache)
-Preis (ziemlich teuer)
-wenige Funktionen (Aux oder ähnliches wäre gut gewesen)

Langfassung:

Ich hatte gehoft, dass ich durch Licht vielleicht schneller wach werde und erholter bin. Aber das hat nicht ganz funktioniert.
Es ist zwar definitiv angenehmer von Licht geweckt zu werden, aber schneller wach wurde ich jetzt nicht gerade.
Aber naja ich brauchte generell mal einen neuen Wecker, sowie eine Nachttischleuchte, sozuagen "zwei Fliegen mit einer Klatsche" und das auch noch im schönen Design.
Den Preis (von ca 60€) finde ich jetzt doch im nachhinein ziemlich teuer, 10-20€ weniger wäre vielleicht angemessen. Es gibt zwar hier auch genug andere alternativen, die auch teilweise günstiger sind. Aber ich dachte mir bevor ich billigen China Mist kaufe, wie z.B. der Lichtwecker von Amir (wo gefühlt 90% der rezensionen gesponsort wurden), investiere ich ein bisschen mehr.
Das Material ist halt Kunststoff und der Wecker an sich wiegt fast nichts, aber das muss nichts schlechtes sein.
Die Touch-Tasten sind echt schön und leicht verständlich. Das Display ist auch schön groß sodass ich von überall im Raum die Uhrzeit lesen kann (nur dazu muss die Helligkeit des Displays ständig ändern, Nachts ist es zu hell, also mache ich es dunkler, aber dann kann man sie tagsüber nicht mehr lesen also mache ich sie dann wieder heller. Wobei das jetzt auch kein großer Aufwand ist).
Das Radio was hier viele ennorm bemängeln finde ich gar nicht mal so schlecht. Ich meine für das Geld und die Größe ist die Sound Qualität vollkommen ausreichend. Auch die Empfangs Qualität ist gut. Das Radio hat auch "fast" eine automatische Suche, wenn man die Taste für die Sender Suche gedrückt hält sucht er direkt das nächst beste aus. Natürlich würde das auch alles besser gehen, aber ich habe mir den Wecker nicht wegen dem Radio sondern wegen dem Licht gekauft. Und das Licht ist echt schön. Es reicht um mein Zimmer zu beleuchten und ist gut zum lesen. Die beiden Natur Geräusche habe ich auch einmal ausprobiert aber die sind echt grotten schlecht, beides mal nur Vögel gezwitscher (einmal so normal und einmal von einer Eule oder so).
Die Snooze Taste, benutze ich zwar nie aber ich muss zustimmen beim ausprobieren ist sie ziemlich schwer zu treffen. Was ich da viel mehr bemängeln sollte ist, dass ich nachdem erstenmal nicht ganz wusste wie ich überhaupt den Wecker aus machen sollte, weil in der Kurzanleitung wurde das weg gelassen und ich musste dann raten, aber mittlerweile weiß ich es. Generell waren die Einstellungen eigentlich auch recht einfach zu machen.

Fazit:
Wenn man auf ein paar Dinge nicht so viel Wert legt, wie Snooze Taste, Radio oder 2 Weckzeiten, dann kann man den sich schon kaufen, aber beim Preis habe ich halt keinen Vergleich, ob man da für das gleiche Geld bei anderen Anbietern nicht vielleicht mehr bekommt.

---------------------------------------

EDIT:
Nach 4 Monaten hab ich jetzt neuerdings Probleme mit dem Radio, es wird irgendwie kurzeitig ganz leise und dann wieder normale Lautstärke, so als ob da es ein Wackelkontakt bei der Lautstärke gäbe. Ich weiß nicht ob es jetzt doch am Empfang liegt, aber eigentlich war der voher gut. Durch diese Problem, kann ich der Lampe nur noch 2 Sterne geben. Zudem stört mich auch die größer der Knöpfe zunehmend, denn die sind ziemlich klein und reagieren auch nicht so gut, man muss immer mindestens 2 mal drauf drücken. Wenigsten die Tasten für die Lampe und für den Wecker hätte man größer machen können die benutzt man ja ziemlich oft.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2017
Das Wake-up Light von Philips ist anständig verarbeitet und hat ein modernes Design. Leider funktioniert für mich persönlich die Weckfunktion durch das Licht nicht, nur bei zusätzlich aktivierten Tonsignalen bzw. Radio weckt es mich. Das Licht geht zur eingestellten Weckzeit rechtzeitig an. Aber nicht so wie ich es mir vorgestellt habe, schon langsam ein paar Minuten früher, sondern erst zur Weckzeit bis auf die eingestellte Intensität. Das akustische Signal des Vogelzwitscherns ist etwas monoton, denn die Sequenz ist sehr kurz und wiederholt sich somit nach 3-4 Sekunden. Die Klangqualität des Lautsprechers ist in Ordnung und ausreichend wenn man am morgen nicht schon hohe Ansprüche hat. Ich benutze das Wake-up Light mittlerweile eher als Nachttischlampe, da ich nach Bedarf eher dunkleres oder helleres Licht damit habe.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2017
Grundsätzlich bin ich überzeugt von einem Wake-up Licht, da man ja doch immer Sommer meist erfrischter aufsteht als im dunklen Winter. Allerdings werde ich vom Licht allein nicht wach. Die zur Verfügung stehenden Töne waren furchtbar. Super kratzig mit heiseren Vögeln und blechernen Wellen. Schade war auch das man, sobald das Licht an war die Uhrzeit auf dem Wecker nicht mehr sehen konnte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2017
Die Lampe von Philips kommt in einer guten Verpackung daher. Dass Design und die Verarbeitung machen einen guten und hochwertigen Eindruck.

Die Bedienung erfolgt intuitiv, es gibt einen Schalter um zwischen zwei Wecktönen (Vogelgezwitscher und Naturgeräusche) und dem Radio zu wählen, einen Schalter um auf vier Stufen die Helligkeit der Uhranzeige einzustellen; alles andere erfolgt über die Bedienenflächen, die um die Digitalanzeige der Uhrzeit angeordnet sind.

Deutlich negative Punkte, die für einige die Brauchbarkeit einschränken beziehungsweise ausschließen könnte:

- wer empfindlich auf Licht reagiert, den wird ggf. stören, dass die Digitalanzeige sich zwar herunterdimmen lässt, allerdings weiterhin leuchtet und nicht komplett abschaltbar ist

- Mit der Helligkeit der Nachttischlampe (Stufen 1-10) stimmt die Helligkeit für die Weckfunktion überein. Das führt dazu, dass, wenn man morgens gerne ein sehr helles Licht hätte, dieses abends eingestellt werden muss - ziemlich unangenehm, da man abends gerade nicht unbedingt noch eine entsprechende "Lichtdusche" haben möchte

-es ist keine Funktion vorhanden, um eine Batterie (etwa eine 9 V Blockbatterie) in den Wecker zu integrieren – sicheres aufwachen bei Stromausfall ist somit nicht garantiert, eine Funktion die selbst schon so mancher Billigwecker um die zehn Euro hat.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 136 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)