flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Alexa BundesligaLive



am 4. April 2016
Vom Vorgängermodell hatte ich in den letzten 22 Jahren drei Exemplare im Einsatz...ich wäre wohl nie umgestiegen...aber:

1) Deckel des Wassertanks muss abgehoben werden um zu befüllen (Vorgänger mit Einfüllklappe - BESSER!)

2) Dampfaustritt am Deckel nach hinten! In meiner Küche werden aufgrund der eingeschränkten Aufstellmöglichkeiten die Fliesen
und die Hängeschränke durch die "Düsenwirkung" des schmalen, seitlichen Schlitzes im Deckel extrem stark bedampft
(Abstand etwa 15 cm zur Wand)!
Da würde es nicht lange dauern, bis Kanten quellen oder Furnier sich löst!
(Vorgänger Dampfaustritt nach oben - BESSER!)

3) Subjektiver Eindruck beim Testlauf: Es dauert merklich länger, bis das Wasser kocht/Sprudelt und durchgelaufen ist.
(Vorgänger hat schneller aufgebrüht - BESSER!)

Leider kann ich das Gerät so nicht mehr gebrauchen. Ich habe keine Lust, beim Kaffeekochen ständig die Fliesen und den Hängeschrank abzuwischen.

Würde Philips den billigen Deckel wieder gegen den des Vorgängers tauschen, hätte ich die wertig und schicke Maschine
behalten. So bin ich nach über 2 Jahrzehnten gezwungen, eine Standartmaschine zu kaufen.

Wer genug Platz um die Philips herum hat und den Dampfaustritt als irrelevant ansieht, bekommt sicherlich ein Top-Gerät.
HINWEIS: Filtergrösse ist nun nicht mehr 102, sondern 1x4 (billiger weil überall zu bekommen)

Bei mir ist es nun eine Melitta 101116 Kaffeefiltermaschine Look Therm Timer, Kalkschutz, Timer, schwarz/Edelstahl geworden.

Mal sehen, ob ich mich dran gewöhne...
8 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 22. August 2017
Habe gestern meine Philips Gourmet 54.12 00 von Amazon (warehouse) bekommen...
Was (Warehouse) angeht kann ich nur empfehlen!
Lieferung wie man es gewohnt ist von Amazon super schnell!
Man sollte es nicht glauben wie sehr man sich über eine neue Kaffeemaschine freuen kann 😁
Zum Produkt selbst:
Hatte vorher die Philips Gourmet 54.05 gehabt...
Die nun nach 10 Jahren ihren Geist aufgegeben hat 😭!
Die 5412.00 schaut nun augenscheinlich doch definitiv besser aus 😁
Leider hat diese Kaffeemaschine was den Deckel angeht der oben drauf kommt einen ganzen Deckel... Man kann sich dran gewöhnen...😕
War bei meiner vorhergehenden nicht so...
Das soll aber nicht das Problem sein...🙄
Einen teilbaren Deckel kann man sich bei Philips für 14 €ca. Nachbestellen...😉
Was denn Filter angeht hatte vorher 2x2 jetzt ist es 4 x 4...
Wie gesagt man kann sich dran gewöhnen...
Was die Kaffeekanne angeht... sie liegt gut in der Hand (griffig)... Hatte keine Probleme beim Ausgießen...
Beim Einschub könnte sie besser sitzen...!
Kurzum ein edles Design...!
Wer früh am Morgen wirklich einen guten heißen Kaffee mag...
Ist mit dieser Kaffeemaschine sehr gut bedient!
👍👍👍 Also meine Kaufempfehlung zu 100% einmal Philips immer Philips!!!
PS. Anbei noch vier Ensemble Bilder...😉
Video war leider nicht möglich 😲
Nachtrag:
Ach ja, was diesen impulsschalter dieser Kaffeemaschine angeht bzw. Die 30-minütige Abschaltung...
Habe ich persönlich keine Probleme damit da ich nach dem Brühen meine Kaffeemaschine immer abschalte...😉
Mag sein dass der ein oder andere eine montags Kaffeemaschine bekommen hat 😲 zwecks defekt... Soll ja vorkommen...😭
review imagereview imagereview imagereview image
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. September 2015
Die Maschine ist, wie auch die Vorgängerversionen Cafe Gourmet, wunderbar. Bessern Kaffee aus einer Maschine gibt es nicht, daher volle Punktzahl.

Das neue Design ist auch top, allerdings teile ich die Kritik der anderen Rezensenten: Der Deckel auf dem Wasserbehälter ist unpraktisch, der alte Deckel mit Klappe war wesentlich praktischer.

Meine eigentliche Kritik setzt aber woanders an: Philips hat mit diesem Modell erstmals eine automatische Abschaltung nach 30 Min. eingeführt. Die funktioniert auch. Aber: Das greift zu kurz. Denn immer noch kocht die Maschine, nachdem der Kaffee erfolgreich (und super im Geschmack) gebrüht wurde, nach zehn Minuten das Kondenswasser auf, das sich im Glasbehälter unvermeidlich sammelt. Dabei wird viel Energie sinnlos verschwendet. Hätte Philips statt einer simplen Nach-30-Minuten-alles-aus-Automatik einen kleinen Mikroprozessor verwendet, der (nur) das obere Heizelement nach erfolgreichem Brühen ganz abschaltet (und zwar endgültig, bis zu einem erneuten Start des Brühvorgangs), oder einfach zwei Schalter für die beiden Heizelemente, so könnte man noch mehr Energie sparen - und dem oberen Heizelement einigen Kalk ersparen, der so zusätzlich produziert wird, weil die Heizung immer trockenläuft...
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 27. April 2017
Hatte das Vorgänger Model schon , aber nach drei Jahren geht ja so ein teure Maschine auch kaputt,??? war aber sehr zufrieden , habe mir jetzt das neue Model gekauft , habe leider versäumt sie umzutauschen , die Handhabung ist der größte sch..... die befüllung der Maschine ist eine sehr nasse Angelegenheit , man schafft es nicht den Deckel wo sich das Kondenswasser drunter bildet trocken abzunehmen , die Kanne tropft beim ausgießen , und andere Kleinigkeiten , Also dieser Produktdesigner hat seine Hausaufgaben nicht gemacht , bin sehr unzufrieden .
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. Dezember 2016
Geschmacklich kann man sich natürlich immer Streiten, aber uns schmeckt der Kaffee außerordentlich gut. Leider hatte die Maschine nach nicht mal 6 Monaten ihren ersten defekt und lies sich nicht mehr anstellen. Maschine wurde eingeschickt, geprüft, Fehler nicht gefunden (lt.Bericht, wieder hergeschickt. Nun funktioniert sie wieder. Wir stellen uns nur die Frage: "Wie lange"? Und das für ein so teures Produkt? Hier sollte Philips deutlich bessere Qualität liefern!
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 15. Dezember 2016
Ich habe die Kaffemaschine seid anfang August, von anfang supper hat guten Kaffe gekocht. Da ich schon zwei vorgänger hatte und beide auswechseln mußte wegen ablösendem belag im kochraum. Diese allerdings schaltet sich fast jedesmahl selbständig ab, allerdings bevor der Kaffe durch ist und zwar 1-3mahl. Da ist nicht gerade angenehm, wen man es eilig hat und seinen Kaffe holen will und der nicht durch ist. Bereue meinen kauf mitlerweile, hätte lieber ein älteres model nehmen sollen, die funktionierten wenigstens. Diese ist ein gewaltiger rükschrit, ratte vom kauf entschieden ab.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 20. Januar 2015
Wir können die massiven schlechten Bewertungen zu diesem Nachfolger nicht verstehen. Mit gemischten Gefühlen haben wir uns nach den zahlreichen schlechten Bewertungen doch dazu entschlossen diese Maschine zu bestellen. Es gab für uns keine andere Alternative, da wir unbedingt eine Kaffeemaschine mit Direkt Brüh System haben wollten.

Die Maschine der Firma Severin mit Diekt Brüh System war für uns Optisch keine Alernative. Auch sieht man hier nicht direkt, wieviel Wasser eingefüllt wird durch den geschlossenen Plastik-Wasserbehälter.

Nun zur HD5412: Wir benutzen sie jetzt seit einer guten Woche und wir sind begeistert. Wir müssen auch keine Lappen bereit legen um Kondenswasser oder daneben gelaufenen Kaffee aufzunehmen.

Der obere Deckel des Wasserbehälters lässt sich, entgegen vieler Vorredner, ganz einfach vorne an- und abheben. Man sollte halt keine abgeknapperten Fingernägel haben. Ebenso läuft auch kein Wasser am äußeren Glas runter. Hierfür ist extra eine kleine Aussparung an dem Wassereinfülldeckel hnten vorhanden. Hier läuft eventuell angesammeltes Wasser in das Glasgefäß. Auch die Kaffeekanne ist ganz normal. Wenn man die Kanne normal benutzt, läuft auch nichts daneben.

Großer Pluspunkt ist auch die automatische Abschaltung, die bereits schon nach einer 1/2 Stunde ausschaltet. Wurde wohl nachträglich von 2 Std. auf 30 min. reduziert. Dieser Hinweis ist aber auf der Verpackung deutlich angebracht.

Wir können diese Maschine in jeder Hinsicht "AUSSEHEN und FUNKTION" nur empfehlen.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. April 2017
Ich habe bis dato immer den Vorgänger besessen und finde das Philips hier mit ihren Veränderungen den Kunden nicht wirklich einen Gefallen getan hat! Im Kannendeckel ist nunmehr ein dünner Plastikstab befestigt der dadurch nicht mehr anzeigen lässt ob der Kaffee noch durchläuft. Besonders bescheiden ist aber die Reinigung der Kanne dadurch. Noch umständlicher kann man eine Kanne leider dadurch nicht reinigen. Die neue "Erfindung" ist mehr als blöde.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
am 15. Januar 2014
Diese Maschine zaubert wirklich einen Kaffeegeschmack wie man ihn noch aus Oma's Küche mit dem Keramikfilter kennt.
Super sanft... sehr geil.
Wer wie ich die "Neuzeit-Kaffee-Panscherei" (Crema hier, aufgeschäumte Milch da, vielleicht noch etwas Eierlikör oder lieber ein paar Schokoladenstreusel) nicht mehr sehen kann, und auf richtig "altmodischen" klassischen Kaffee steht... absolute Kaufempfehlung,
Nur bitte nicht mit zu viel Schwung ausgießen, da die Kanne das so gleich mit Kaffeeflecken auf dem Tisch quittiert. Auch ist das Einfüllen des Wassers durch den obigen Bügel nicht für Hektiker geeignet.
Die Abschaltautomatik funktioniert tadellos, manuelles Abschalten mussten wir hier erst "erlernen", da der Ausschalter nicht gleich reagiert. Bin mir bis heute nicht ganz im Klaren, worauf er reagiert. Aber: abschalten manuell klappt! :)
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 1. Dezember 2016
Keine Kaffeemaschine kann so guten Kaffee machen! Und ich weiß wovon ich spreche (trinke jeden Tag mindestens 2 -3 Liter). Durch den Direkt-Brühprinzip ist sie ohne Konkurrenz. Ich hatte schon die ältere Version, die leider nach ein paar Jahren den Geist aufgegeben hatte. Die neue Version ist zwar etwas anderes in der Handhabung aber man gewöhnt sich daran.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 41 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken