Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho Autorip longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. August 2013
Gut zu lesender Vampirroman, aber eher für jugendliche Leser.
Die Protas sind alle im Alter von 15-17 Jahren.
Es gibt keine blutigen Beißereien oder andere Gewalttaten.
Colleens Großvater hat ein kleines, gemütliches altes Kino im Ort. Nur leider läuft es nicht so gut. Da wird ihm ein gruseliger Film kostenlos angeboten. In seiner Verzweiflung nimmt er ihn an. Die Jugendlichen strömen ins Kino, nur, wenn sie nach der Vorstellung wieder heraus kommen, scheinen sie wie hypnotisiert zu sein.
Dann verschwinden im Ort immer mehr Leute.
Colleen versucht mit ihren Freundinnen hinter das Geheimnis zu kommen.
Wirklich nett zu lesen. Der Schreibstiel ist sehr angenehm und lässt sich flüssig lesen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2016
Nachdem Colleen von ihrer besten Freundin übers Ohr gehauen wird, muss diese die Konsequenzen aus der Situation tragen und für ein Jahr zur Strafe aus der großen Stadt aufs Land zu ihrem Großvater Jock ziehen. Doch so schlimm, wie sie es sich vorgestellt hat, ist es dann doch nicht. Denn ihr Großvater betreibt ein niedliches Kino in der Kleinstadt und bereits am ersten Tag lernt sie den charmanten und gutaussehenden Jake kennen, der auch Interesse an ihr zu haben scheint. Doch was zu Beginn schön anfängt wird bald durch dunkle Schatten getrübt. Denn ihr Großvater weiß nicht mehr, wie er das kleine Kino am Leben halten soll. Während Colleen nach einer Lösung sucht, taucht ein geheimnisvoller und gruselig aussehender Mann auf, der ihrem Großvater einen Film anbietet, den er notgedrungen in sein Kinoprogramm aufnimmt. Fortan boomt das Kino. Doch die Besucher des Films verändern sich. Sie meiden das Sonnenlicht. Sie werden aggressiv. Während Colleen und ihre Freunde sich auf Spurenbesuche begeben, geschehen immer mehr unerklärliche Dinge und ehe Colleen sich versieht, befinden sie und alle die sie liebt in großer Gefahr.

Als kostenloses ebook habe ich dieses Buch im Internet bei ebook.de gefunden. Es hat sich zu Beginn sehr leicht gelesen, wurde dann aber immer sprunghafter und immer unlogischer. Die Idee hatte mir von Anfang an sehr gut gefallen, doch dann häuften sich diese "Zufälle" immer mehr und das war dann doch sehr unglaubwürdig. Colleen an sich war sehr glaubwürdig, fast war sie schon ein bisschen zu zutraulich zu allen. Ihren Großvater konnte ich von Anfang an gut leiden. Der Fokus lag zu Beginn auf dem Kino, was ich wirklich niedlich fand. Colleen hat sich da richtig rein gehängt und sich Sorgen gemacht. Mit dem Film wollte sie ihrem Großvater helfen, holt aber damit das Grauen in den kleinen Ort. Von da an entwickeln sich die Dinge sehr mysteriös, fast schon ein bisschen übertrieben, man kann sich aber schon denken, was passieren wird. Mit dem Auftritt von Damian wird das Ganze dann ganz suspekt. Was am Anfang noch ein bisschen romantisch und mysteriös beginnt endet schließlich in einem großen, nicht nachvollziehbaren Fiasko, was fast schon so scheint, als hätte sich die Autorin alles an den Haaren herbei gezogen. Schade, vor allem, da ich denke, dass man aus den Ideen viel mehr hätte machen können.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2013
Das Buch ist der Wahnsinn ! Ich konnte nicht mehr loslassen , so gefangen war ich . Es ist wirklich erstaunlich was aus einer Rache werden kann . Aber das war echt überraschend . Ich war ganz Feuer und Flamme es ist unbeschreiblich .Ich empfehle es jedem der auf Vampire steht und zu. einer unfassbaren und gefährlichen Romanze nicht nein sagen kann .
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2014
Colleen wird nach einem Ladendiebstahl, den eigentlich ihre Freundin begangen hat, zur Strafe zunächst zu ihrem Großvater in eine Kleinstadt geschickt. Der Großvater betreibt das dortige Kino, welches aber in letzter Zeit nicht mehr gut läuft - bis ein Fremder einen Film anbietet, der Großvater schließlich akzeptiert und die Massen wieder ins Kino strömen. Dafür ändert sich die Atmosphäre im Städtchen, den die Leute, die den Film sehen, kommen gänzlich verändert aus dem Kino...

Spannende Unterhaltung, die nicht nur Vampir-Fans anspricht, denn es bleibt recht unblutig - zwar wohl eher für die Zielgruppe Young Adult geschrieben, aber auch mir hat es gut gefallen, obwohl ich altersmäßig schon weit davon entfernt bin... Mystery gepaart mit Lovestory - empfehlenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2013
Vampiralarm handelt von einer Jugendlichen, die nach Schwierigkeiten in der Großstadt von ihren Eltern zu ihrem Großvater in eine Kleinstadt "verbannt" wird. Der Großvater betreibt dort Kino, das vor der Pleite steht.

Dem Großvater wird kostenlos ein Film angeboten, der sein Kino retten soll. Nach der erstmaligen Vorführung fangen dann aber die Probleme an.

Ein toll und auch gut geschriebener Vampirroman, der nicht nur für Jugendliche lesenswert ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2016
Das Buch ist zwar eher etwas für jüngere Leserinnen und Leser, aber mir hat es trotzdem total gefallen. Spannende Geschichte und vor allem vielschichtige Charaktere. Ich habe einfach eine schwäche für Vampire.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2014
Buch ist nicht empfehlenswert, sehr einfach geschrieben, Ende absehbar
Mehr muss ich hier eigentlich nicht schreiben ....wie gesagt muss man nicht lesen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2014
Das Buch war sehr spannend. Ich bin niemad der hier ne nhaltsangabe hinklatscht dann braucht man es nicht mehr lesen. Dana Killborne ist eine tolle Autorin.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2013
Ein spannende Geschichte für Jugendliche und Erwachsenen gleichermaßen geeignet. Der relativ kurze Roman lässt sich gut lesen. Die Hauptpersonen sind sympathisch und gut beschrieben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken