Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Backparty BundesligaLive 20% Extra Rabatt auf ausgewählte Sportartikel Sale Sale



am 11. April 2016
Der LG Brenner wurde problemlos unter Linux erkannt, er brennt schnell und funktioniert einwandfrei. Und von "Laut" kann keine Rede sein, er macht normale Geräusche die halt ein CD- oder DVD-Laufwerk macht. o_O
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. Juli 2017
eingebaut und funktioniert ohne probleme seitdem obwohl es nur noch selten zur anwendung kommt in zeiten von schnellem inet ubssticks und externe platten
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. Dezember 2014
Einbau und Installation gingen ohne Probleme.
Das einzige was mich stört ist, das der Brenner manchmal beim Brennen schwächelt und sehr langsam arbeitet.
Würde mir deshalb nächstes mal einen anderen holen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Juli 2014
Preis/Leistung Top! Verarbeitung ist super. Es gibt nichts zu beanstanden. Er läuft und läuft und tut was er soll. Klare Kaufempfehlung!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. August 2014
Beim Auspacken viel sofort das rappeln eines losen Objektes im inneren des Brenners auf.
Die Lade ließ sich öffnen und schließen aber es wurden keine Medien erkannt.
Durch die offene Klappe konnte man sehen dass die Schreib-/Leseeinheit auf ihrem Führungsschlitten frei beweglich und nicht steuerbar war. Da der Preis so gering war und ich nicht länger warten wollte habe ich den Brenner aufgeschraubt um nachzusehen ob ich ihn selbst reparieren kann.
Im Inneren flog ein blaues Stück Plastik mit einer Feder und einer Schraube herum. Dieses Bauteil sollte normalerweise die Schreib-/Leseeinheit mit der Steuerschnecke verbinden. Die Schraube ist bei der Montage offenbar überdreht worden wobei das Plastik-Gewinde zerstört wurde. Beim Transport hat sich dann schließlich das komplette Plastikteil gelöst.
Ein klassischer kleiner aber bedeutender Herstellungsfehler also. Der Fehler ließ sich durch einen kleinen Tropfen Sekundenkleber ins Gewinde und zur Sicherheit noch zwei kleine Tropfen an den Rand des Bauteils problemlos beheben.

Nach dem Einbau habe ich erst einmal die neue Firmware aufgespielt.
Das erkennen von eingelegten Medien ist (LG-typisch) etwas träge.
Die Geräuschentwicklung ist normal, weder untypisch laut noch leise.
Ich habe den Brenner direkt mit jeweils einem der folgenden Rohlinge getestet:
Intenso CD-R 700MB 52x
Intenso DVD-R 4.7GB 16x
ISY DVD+R 4.7GB 16x
Panasonic DVD-RAM 4.7GB 3x
Alle Rohlinge wurden mit der höchsten Geschwindigkeit randvoll gebrannt.
Beim Probelesen von Nero gab es keinerlei Fehler, auch die Geschwindigkeit musste nie reduziert werden.
Das selbe Ergebnis beim Auslesen mit einem anderen Laufwerk.
Auch eine gebrannte herkömmliche Audio-CD lief im Autoradio einwandfrei.
Das lesen von zerkratzten Rohlingen beherrscht er viel besser als mein 3 Jahre alter GH22NS50.
Der Ruhestromverbrauch ohne eingelegtes Medium aber mit verbundenem SATA beträgt weniger als 0,5 Watt.
Ich habe den Stromverbrauch in der 5V und der 12V Leitung selber nachgemessen.

Der Herstellungsfehler war ärgerlich, kann aber mal vorkommen.
Ansonsten ein hervorragender Brenner.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 10. Dezember 2015
Eingebaut, geht.
Aber, nach so 5-10 gebrannten CD / DVD kommt es zu Ausschuss.
Mit jedem weiteren Versuch wird der Ausschussberg größer.

Der Lesepuffer arbeitet zu Anfang normal. Mit der Zeit leert er sich immer früher und man muss Glück haben wenn bei 8-facher Geschwindigkeit der Vorgang beendet werden kann.
Der Buffer-Level des Brenners blieb immer inaktiv.

Zum Schluss war es dann so, dass 95% der Brennversuche zwischen 4% und 26% stecken blieben. Das heißt, NERO oder auch MAGIX ließen sich nicht mehr bedienen.
Nicht nur das, der ganze PC hatte sich aufgehängt.

Vom Händler (Pollin) kam das Gerät nach einer Reklamation als getestet und in Ordnung befunden zurück.
Logisch, zu Anfang geht es ja auch, nur mehr als 10 Scheiben darf man halt nicht brennen.
Das Gerät wieder eingebaut und noch die neue Firmware geholt.
'Und täglich grüßt das Murmeltier', ging die ganze Chose von vorne los.

Ich werde die Welt von diesem Untier befreien. Ab in die Wertstofftonne.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 1. Juli 2014
nach 3,5j hatte mein lg gh22ns40, geboren nov.2008, gemeint, mich im stich zu lassen und x das zeitliche segnen lassen zu wollen... als "wiedergeburt", geboren apr.2013, ist er seit ein paar wochen wieder in meinem medion 2x2,8ghz ... läuft einwandfrei!! --- aus- wie einbau ist easy..! aber tipp: vor dem einbau erst x 1 hand an ein wasserrohr o.ä. zwecks statische entladung berühren,pc runtergefahren und die mitgelieferten 3 kreuzschlitzschrauben probehalber in den brenner eindrehen - bei mir waren 2 gewinde vom lackieren etwas zugesetzt (kotz..!) - . am besten einen magnetisierten dreher verwenden, denn wenn die "piercing"schräubchen ins gehäuse plumpsen - viel spass beim suchen...lol...und taschenlampe im mund oder schwanenhalslampe zur beleuchtung nicht vergessen. die feinjustierung zwischen drücker vom brenner zum drücker pc-gehäuse ist 1mm oder so und effektiv passten bei mir nur 2 von 3 schrauben rein und "funzt" trotzdem!! so sollten "grummel-grummel" und kreuzschmerzen vermieden bleiben und was will man für 14,90€ plus versand mehr?!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. Januar 2014
Der Brenner kam sehr schnell und gut verpackt bei mir an. Ich hatte die Variante ohne alles gewählt - Kabel fliegen bei mir genug herum.
Schon beim Einbau habe ich gemerkt, dass das Gerät deutlich weniger Tief ist als mein Vorgänger in der IDE-Version.
Der Brenner wurde problemlos installiert und ausprobiert - leise und für meine Verhältnisse auch schnell genug und das alles bei einem recht günstigen Preis.
Kaufentscheidend war für mich die sata-Schnittstelle, denn mein neues Board hat keinen IDE-Anschluss mehr.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. Dezember 2015
Ich habe mir dieses Laufwerk gekauft, da mein altes defekt war und keine DVDs mehr auslesen konnte zum DVD-Schauen.

Das schlimmste was man sagen kann über dieses Laufwerk: Es surrt (sehr leise, aber doch) vor sich hin, aber weit weniger laut wie alles andere, was sonst beim Abspielen zu hören ist. Tippen auf der Tastatur, das Rattern der Festplatte usw... alles lauter als das Laufwerk.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. September 2015
weil mir dieser äußerst gut gefallen hat, gleich auch noch den 2ten Defekte mit ersetzt
Der aufgetretene Fehler ist scheinbar an die Fähigkeit von W7 zu danken, Treiber zu verlieren ?
bei längerem Zeitraum mit Stromsparen bzw. Schlafmodus , hakte der Spieler plötzich bei der CD Wiedergabe.
Brenner deinstalliert, neu gestartet und Treiber neu installiert. Alles Prima .
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 8 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)