Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Mai 2015
Ein Ersatz für meinen alten Panasonic DVD-Recorder musste her, das Abschalten des Analog-Signals lässt grüssen.
Endlich mal wieder ein "AEG"-Gerät (Auspacken-Einschalten-Geht). Die Inbetriebnahme war problemlos, das mühsamste ist das Sortieren der Sender. Anschliessend eine externe Festplatte an den USB-Port gehängt und ein paar Probeaufnahmen gemacht - alles tadellos. Die Bildqualität ist (nicht erstaunlich) wesentlich besser als beim alten Analog-Recorder.

Es gibt wenig negatives zu verzeichnen : wie von anderen Käufern bereits angeführt, ist die blaue LED-Leuchte deutlich zu hell ausgefallen, das EPG könnte etwas mehr Infos darstellen und ist gesperrt, wenn eine Aufnahme läuft. Aber das ist Jammern auf hohem Niveau.
Schön wäre noch, wenn sich die Festplatte irgendwie im Gehäuse verstauen liesse. Ok, dazu müsste man das Gehäuse grösser machen, aber es wäre alles etwas besser aufgeräumt. Vielleicht denkt der Hersteller ja mal über eine solche Option nach?!

Alles in allem ein sehr guter Kauf, für den Preis von knapp 90 Euro (2 Tuner!!) ohnehin.

Update : Nach 2 Monaten Betrieb stellen sich zunehmend Bildstörungen ein (Klötzchen, Artefakte, Bildhänger), diese werden zusehends mehr und ein ungestörtes TV-Schauen ist fast nicht mehr möglich. Da ich den Xoro eigentlich nur für Aufnahmen erstanden habe, dachte ich zuerst an ein Problem der Aufnahmefunktion. Da mein TV auch ohne Receiver digital empfängt, weiss ich, dass es nicht am Signal liegt, die Probleme kommen vom Xoro.
Das ist natürlich enttäuschend, deckt sich aber mit anderen Erfahrungen und Rezensionen hier. Ich habe nun den Xoro-Servive kontaktiert, mal sehen was sich ergibt.

Update 2: Laut Auskunft von Xoro ist wohl das Empfangsteil defekt. Der Austausch des Gerätes durch Amazon erfolgte sehr schnell und völlig unkompliziert. Nach Erstinbetriebnahme ist das Bild wieder störungsfrei - hoffentlich bleibt es auch so.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2014
Zunächst geht alles einfach: Aufbauen, Anschließen, Sendersuchlauf und fertig. Oder halt nicht:
Die Senderliste war unvollständig, ein paar nicht unwichtige Privatsender (Pro7, Sat.1, Kabel1 usw.) wurden in der Standard-Einstellung nicht gefunden. Leider lieferte auch der Kabelanbieter keine Hinweise, selbst die Hotline stellte sich dumm. Erst nachdem ich in Foren im Internet die genaueren Kanalbelegungen gefunden hatte, ließen sich die fehlenden Programme ergänzen.

Zum Aufnehmen nutze ich eine externe 1TB-Platte mit USB 3.0, was der Receiver fast problemlos tolerierte: Man sollte unbedingt die Platte mit dem eigenen Rechner auf NTFS neu formatieren, sonst brechen längere Aufnahmen über zwei Stunden in HD ab, wegen der 4GB-Grenze von FAT32-Systemen.
Aufnahmen der öffentlichen Sender in HD gelingen prima und lassen sich sofort am Rechner nutzen. Ebenso die privaten Sender in SD-Qualität. Für private HD-Programme konnte ich das CI+-Modul einsetzen und Aufnehmen. Die Aufnahme ist aber verschlüsselt, das bedeutet: Mit dem Receiver und eingeschobenem Modul kann man sie sich ansehen, nicht aber am PC.

In der Werkseinstellung wird der Antennenausgang bei Standby abgeschaltet. Wenn man den Fernseher dahinter weiter nutzen will, muss man das im Menü umstellen. Statt 1,2 Watt habe ich dann 3,3 Watt Stromaufnahme gemessen. Unter 1,2 Watt kommt man, wenn man die Uhranzeige abstellt. Dennoch stört die blaue LED, die auf Standby hinweisen soll (die ist sehr hell! Klebestreifen drauf war nötig).
Die Timer-Programmierung ist sehr einfach und macht Spaß. Leider ist der Ausschnitt, auf dem das EPG gezeigt wird, ziemlich klein geraten. Dadurch sieht man nur wenige Sender und ein kleines Zeitfenster.

Ziemlich aufwändig ist die Anpassung der Senderliste. Man hat mehrere Favoriten-Listen zur Verfügung. Man kann aber lediglich einstellen, OB ein Sender dort gezeigt wird. Will man auch die Stelle beeinflussen, muss man die ganze Senderliste bearbeiten. Das muss man aber nur einmal machen, dann ist die Liste fertig. Man kann das aber auch lassen, denn es gibt eine Suchfunktion für die Sender, die sehr hilfreich ist.

Fazit also: Gutes Gerät, macht alles was ich will, aber die Einrichtung erfordert Zeit und Informationssuche.
55 Kommentare| 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2014
Habe den Xoro jetzt ca einen Monat im Einsatz. Grundsätzlich bin ich mit dem Gerät zufrieden, HD und SD Bild sind gut und sonst bewegt sich die Bedienung auf einem befriedigenden bis guten Niveau. Was aber definitiv nervt ist der EPG. Es werden nur 5 Sender gleichzeitig angezeigt, meistens aktualisiert sich das Programm erst, wenn man im EPG direkt einen Sender auswählt und wenn eine Aufnahme läuft, ist der EPG gleich ganz gesperrt ???
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Der Receiver wird mit einer unangenehm scharfkantigen Fernbedienung samt der beiden benötigten AAA Batterien. Außerdem liegt ein Loop-Kabel bei; dieses wird bei Verwendung des Gerätes mit beiden Tunern benötigt. Die Bedienungsanleitung ist verständlich, aber nicht immer ganz zutreffend.

Die Erstinstallation erfolgte intuitiv und unproblematisch. Allerdings zeigten sich danach einige Probleme, insbesondere in Zusammenhang mit verschlüsselten Sendern, die nach einem Update der Firmware zum größten Teil beseitigt waren.

Neben seiner ureigensten Funktion (die ich eigentlich nicht nötig hätte), nämlich Programme über Kabel zu empfangen und ggf. mithilfe einer Smartcard (Ci+ Modul wird benöitigt, z.B. CI+ Modul Kabel Deutschland für G09 & G03 NDS SmartCards) zu dekodieren, bietet er noch ein paar Zusatzfunktionen:
- Aufnahme: Wenn man eine externe Festplatte oder ein anderes kompatibles USB-Gerät anschließt, kann man Aufnahmen programmieren und darauf abspeichern. Unterstützt werden FAT32 und NTFS. Der Hersteller empfiehlt zwar FAT32; hierbei sollte man allerdings die Beschränkung der maximalen Dateigröße auf 4 GB berücksichtigen. Ich arbeite mit einer SD-Karte mit FAT32 sowie einer Festplatte mit NTFS. Bis zu 32 Aufnahmen kann man programmieren; die Programmierung kann manuell erfolgen oder über EPG, die elektronische Programmzeitschrift. Es können maximal zwei Aufnahmen gleichzeitig laufen, i.d.R. kann aber nur ein verschlüsseltes Programm aufgenommen werden.
- Timeshift: Das zeitversetzte Fernsehen lässt sich so einstellen, dass es automatisch startet. Praktisch - so vergisst man es beim Einschalten des Receivers nicht.
- Favoriten: Die (in der Regel zahlreichen) Programme lassen sich in bis zu 32 Favoriten organisieren.

Allerdings hat das Gerät auch seine Mucken, die mich zum Abzug von zwei Sternen bewegen:
- Läuft eine Aufnahme, ist das Gerät nur eingeschränkt nutzbar. Zwar kann man weiter fernsehen, jedoch hat man die Favoriten nicht mehr zur Verfügung. Weitere Aufnahmen lassen sich während der Aufnahme nicht programmieren. Auch EPG funktioniert während einer laufenden Aufnahme nicht.
- Die aufgenommenen Sendungen erscheinen alle in einer Liste, Organisations- oder Suchmöglichkeiten gibt es keine.
- Die Wiedergabe kann auch während einer laufenden Aufnahme erfolgen. Nur springt das Gerät bei Ein- bzw. Ausschalten des Timers zurück ins laufende Programm, und es merkt sich auch nicht, wo es die Wiedergabe unterbrochen hat. Also muss man sich den Titel wieder aus der Liste suchen und zur passenden Stelle vorspulen.
- Das EPG hängt ab und zu, oft wird die Information erst geladen, wenn man zu dem entsprechenden Sender geht.

Alles in allem ist das Gerät preislich attraktiv; die oben beschriebenen Mängel lassen die Nutzung der Aufnahmefunktionen aber oft als ziemlich sperrig erscheinen. Daher versuche ich, Aufnahmen in die Nachtstunden oder die Arbeitszeit zu legen.

Hinweis: Bei den RTL-Kanälen mit HD haben die Aufnahmen ein Ablaufdatum, daher ist die Aufnahme in HD dort wenig sinnvoll. Wenn man auf die "normalen" Kanäle dieser Sender geht, kann man jedoch Aufnahmen ohne Ablaufdatum machen, wenn auch nicht in HD:
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2015
Das wichtigste zuerst.

Nach 3 Tagen testen würde ich sagen guter Kauf.
zu einem "sehr gut" reicht es leider wegen kleiner Unachtsamkeiten
bei der Entwicklung nicht.

ABER für diesen Preis (+Speichermedium) als HDD-DUALTuner TOP!

"Kackpunkte" die ein "sehr gut" verwehren.

Nr.1 die Fernbedienung kantig unergonomisch.
Nr.2 extrem helle blaue Standbylampe nicht abschalt/dimmbar.
Nr.3 Bildeinstellung Helligkeit/Kontrast ect nur im Hauptmenue möglich.
(dh. nicht ersichtlich wie sich das auf das aktuelle empfangene Programm
auswirkt)

Mir vorher bekannt und in Kauf genommen:

Bearbeiten der Favoriten bzw.Programmplätze
Verschieben mit Fernbedienung/am Gerät -nun ja wer viel Zeit und Nerven hat..
Mit Editor von der Herstellerseite am PC komfortabler.
! VORSICHT :Fehlhandhabung kann die Firmware beschädigen/überschreiben = DEFEKT !
Also nur für jemanden der weiß was er da macht.

EPG über die etwas knappe Übersicht wurde schon geschrieben.

Wäre bereit für verbesserungen in diesen Bereichen auch mehr zu Zahlen.
Andere evtl. auch.

Kratzer (bei mir auf der Oberseite) des Gerätes.
Dachte auch erst es wäre ein gebrauchtes Gerät,jedoch alles OVP.
Es scheint eher an der extremen hochglanz Oberfläche in verbindung mit
der Folienverpackung zu liegen.

Sollte meinen 8 Jahere alten Analog Kabel HDD-Receiver ersetzen.
Emfangsbedingungen letzte Emfangsstelle nach 2 Tv`s und ca. 20m+ Kabel
in Reihe mit Verstärung der letzte Emfangsstelle.Also sehr knappe Bedinungen.

Anbieter Unitymedia.Nur freie unverschlüsselte Programme kein CI+.
Soweit feststellbar alle Sender gefunden.
Arte HD zwar gefunden aber nicht wiederzugeben (evtl.anderes Problem).
Zu verschmerzen in SD klappts. ARD/ZDF/SERVUS TV HD kein Problem.
Aussetzer keine .Artefarkte minimalst 2 oder 3 mal kurz beobachtet.
Weis schon garnicht mehr welches Program/aufnahme.
Für mich vernachlässigbar und besser als erwartet.

Weitere Beobachtungen:

Deutschsprachige Bedinungsanleitung gedruckt die auch den Namen verdient.
Speichermedium Toshiba Canvio Basics 1TB sofort erkannt da schon NTFS
vorformatiert vom Hersteller.Funkioniert Problemlos.
Gleichzeitige Aufnahme zweier HD Programme gleichzeitig funktioniert.(geschwindigkeitstest)
Gleichzeitige Aufnahme einens Programmes + Abspielen einer Aufnahme vom Speichermedium funktioniert.
Bootzeit aus Standby ca 20 sec.
32 Timer möglich /sollten ausreichen.
2-4-8-16-24x Vor/rücklauf.
Option Resume einstellbar.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2015
Habe mehrere Preise verglichen und wollte definitiv keine 300-400€ ausgeben.
Also habe ich mich trotz teils schlechten Bewertungen für diesen Receiver entschieden.

Aufbau und anschließen ging schnell und er fand auch auf anhieb alle Programme.
Habe dann eine 1TB Festplatte angeschlossen, diese wurde jedoch nicht erkannt.

Lösung:
Nach längerem Blättern in der Anleitung bin ich dann darauf gekommen, dass er nur auf 500GB ausgelegt ist,
worauf hin ich die Festplatte am PC auf zwei Partionen aufgeteilt habe zu je 500GB und somit erkannte er diese.
Nun kann ich zwischen den zwei Partionen auswählen.

Die Fernbedienung ist zwar etwas kantig, was mich aber überhaupt nicht stört.
Das EPG lässt sich leicht bedienen und man kann schnell einen Timer zum Aufnehmen einstellen.

Zum Aufnehmen:
Es können maximal zwei Programme zur selben Zeit aufgenommen werden.
Wobei man dann nur diese zwei Programme währenddessen schauen kann.
Wenn nur ein Programm aufgenommen wird, kann man nebenbei schauen was man will.
Man kann den Timer in den Einstellungen und im EPG einstellen.

Timeshift:
Funktioniert auch super.
Dazu ist aber glaube ich nicht viel zu erklären.
Pause, Play, Vor- und Zurückspulen während dem Fernsehens.

Habe kein Top-Gerät erwartet, weshalb ich vermutlich noch mehr Freude damit habe.
Das Preis/Leistungsverhältnis passt.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2014
Das Menu ist selbsterklärend und gut aufgebaut. Es wurden alle Sender gefunden (Unitimedia HE), die Favoritenlisten erstellen sich natürlich nicht von allein. Auch nach erneutem automatischen Suchlauf der Sender waren die Favoritenlisten noch alle vorhanden. Die Aufnahmen sind über das EPG einfach zu "programmieren" (Taste drücken ;). Die Aufnahmen werden als .ts-Datei im Originalformat gespeichert, für den Mac habe ich noch keine SW zum Schneiden (ohne Umkodierung) gefunden - für WIN liegt eine Empfehlung bei.
Das Gerät macht was es soll und ist hervorragend für Fernseher ohne digitalen Tuner. Kann ich nur empfehlen!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juli 2015
Die Hardware-Ausstattung des Geräts lässt wenig Wünsche offen. Wichtig war mir besonders der Twin-Tuner (aufnehmen und fernsehen gleichzeitig) und die Möglichkeit eine externe Festplatte über USB zu verbinden. Preis/Leistung stimmen bei dem Receiver, habe ich mir gedacht. Darum entschloss ich mich das Gerät zu bestellen.

Positiv:
- Hardware-Ausstattung
- Verarbeitung i. O.
- Frontblende sieht gut aus
- Funktioniert mit CI-Modul
...Smit CI+ für Kabel Deutschland
...Unicam 4.0 Evo

Negativ:
- Receiver reagiert sehr verzögert auf Fernbedienung, machmal gar nicht
- es gibt Bildaussetzer, die Tuner sind also schlecht (ich habe Vergleichsgeräte, die ein Top-Bild liefern)
- Fenster für Senderinformation ist zu klein (nur 1/3 des Bildschirms wird verwendet)
- EPG-Liste
...ist zu klein (nur 1/3 des Bildschirms wird verwendet)
...zeigt nur 5 Sender an
...aktualsiert nur, wenn man einen Sender auswählt

Die Software des Receivers bedienerunfreundlich. Das Gerät reagiert nur sehr verzögert, manchmal gar nicht auf die Ferbedienung. Es gibt Bildaussetzer, die Tuner sind schlecht. Das Gerät ist somit für mich unbrauchbar. Ich rate vom Kauf dieses Geräts dringend ab. Ich empfehle einen Receiver zu kaufen in der Preiskategorie 200,-€ ++.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2015
und zwar gestochen scharf! das gibt`s ja gar nicht, was ein anderer Receiver alles ausmachen kann. Ich hatte vorher einen Receiver von TechniSat, ich war zufrieden, gutes Bild, gute Reaktion der Fernbedienung, auch bei weiter Entfernung.
Aber was Xoro mit diesem Receiver hier bietet, und vor allem für den Preis, hat mich vom Hocker gehauen: "gestochen" scharfes Bild, mit gesättigten Farben, hervorragender Kontrast, schönen, natürlichen Farben. Keine Aussetzer. Der Hammer. Ich wollte nur noch hinschauen. Ich habe nicht gedacht, das man aus einem älteren TV-Gerät noch so viel "herauskitzeln" kann. Ich bleibe bei ihm, alleine schon vom Sound her.
Eigene Aufnahmen mit einem USB-Stick wiedergeben: kinderleicht, problemlos, gestochen scharf, ebenso Aufnahmen vom Fernseher. Sound super. Fernbedienung sehr gute Reaktion, auch bei weiten Entfernungen. Sauberer, klarer, ruhiger Teletext und sogar Radioempfang (über Kabel). Scart-Buchse, hervorragend ausgedacht. Das lohnt sich tatsächlich noch einen alten TV-Kasten aufzurüsten. Alles funktioniert.
Wer natürlich alles in Hundertstelsekunden dahaben möchte (Bootvorgang, USB) sollte noch ein paar Euros an Geld drauflegen.
Aber für den Preis absolute Spitzenklasse und aus meiner Sicht absolut empfehlenswert. Die blaue Power-Leuchte, leuchtet schon kräftig blau, aber auch das ist lösbar, und das ändert absolut nichts an den 5 Sternen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2014
Ein tolles Gerät. Sendersuchlauf starten und alles funktioniert.
Die 1 Gig Festplatte wurde sofort erkannt und man kann ohne TV, Sendungen aufzeichnen .
Ist schon mein zweiter Receiver und beide funktionieren super.
Würde dieses Gerät wieder kaufen.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 65 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)