Herbst/Winter-Fashion Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More TDZ naehmaschinen Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
35
4,3 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. Juli 2013
Hier tauchen wir in Tines Welt ein. Sie ist 38 Jahre jung, Single, lebt in Hamburg, Sachbearbeiterin einer Krankenkasse, und restauriert in ihrer Freizeit Möbel die sie verkauft. Mit ihren zwei Freundinnen Franka, Geschieden und in der Finanzbranche tätig und Jette, gerade glücklich verwitwet, hat sich vom Ehemann aushalten lassen, sind sie seit Kindestagen ein Dreiergespann das verschiedener nicht sein kann. Franka schickt Tine mehr oder weniger in den Urlaub, da sie selber die Reise nicht antreten kann, doch der Urlaub entpuppt sich letztendlich als Seminar. Dort lernt sie Ansgar kennen und lieben. Aber hat diese Liebe überhaupt bestand? Bei Jette läuft es auch nicht rund, denn muss nun selber schauen wie sie über die Runden kommt…..

Geschrieben ist diese Geschichte aus Tines Sicht.
Der Schreibstil ist toll, was anderes bin ich von der Autorin aber auch nicht gewohnt, auch diese Geschichte lässt sich flüssig lesen.

Die verschiedenen Charaktere sind sehr gut beschrieben, wie auch die Umgebungen, man kann sich bildlich alles gut vorstellen.

Eine tolle Geschichte, mit einer sehr sympathischen Hauptprotagonistin.

Ich bin sehr gespannt auf die weiteren Teile.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2013
Ein Buch wie gemacht für den Sommer! Leichte Unterhaltung, Protagonisten mit denen man sich leicht identifizieren kann, flüssig und witzig geschrieben. Dabei aber nicht zickig, sondern sehr nah an der normalen Frau. Die Mädels könnten Freundinnen aus dem "wahren Leben" sein.
Ich fand es super, und habe mir direkt noch mehr Bücher von Frieda Lamberti gekauft.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Oktober 2013
Um sich in den trüben Herbsttagen zu amüsieren, sind die Kurzromane von Frieda L. sehr zu empfehlen.

Auch Tine, die Protagonistin und Erzählerin aus Ledig - Geschieden-Verwitwet - war mir auf Anhieb sympathisch.

Eine Liebesgeschichte einer Frau in einem Frauen-Trio, das ungleicher nicht sein kann.

Realistisch, schnörkellos und keine Minute langweilig. So kenne ich die Geschichten von der Autorin. Auch dieser Fortsetzungsroman hat mir prima gefallen. Freue mich schon auf Teil 2.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. September 2013
Irgendwie habe ich in dem Buch keinen rechten Anziehungspunkt gefunden, mich nervte die Hauptperson von Anfang an mit dem ewigen "alles-hat-sich-gegen-mich-verschworen"-Gehabe. Hier wurde für meinen Geschmack zuviel wiederholt, das langweilt schnell.
Würde es als mittelmäßig durchgehen lassen, es gibt in der Liga wesentlich kurzweiliger und interessanter geschriebene Bücher.
Nur was zum gerade so runterlesen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2013
Beschreibung:
Tine, ledig, ist 38 Jahre alt und arbeitet als Sachbearbeiterin bei einer Krankenkasse. In ihrer Freizeit geht sie dem Restaurieren von Möbeln nach. Seit 25 Jahren ist sie mit Jette und Franka befreundet. Drei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten.
Anstelle von Franke tritt Tine eine Reise nach Frankreich an. Doch dabei handelt es sich in Wirklichkeit um ein Seminar. Dort trifft sie auf Ansgar und die Geschichte nimmt ihren Lauf.

Meine Meinung:
Der Schreibstil der Autorin ist wirklich sehr schön. Der Roman lässt sich flüssig lesen und so sind die 72 Seiten schnell verschlungen. Die Charaktere sind sehr gut beschrieben, sodass man sich ein gutes Bild von diesen machen kann und zeitgleich fragt man sich, wie diese drei Frauen es geschafft haben, 25 Jahre lang befreundet zu bleiben.
Die Idee finde ich wirklich super und man könnte aus den 72 auch sicherlich 300 Seiten machen. Denn an manchen Stellen hätte ich mir doch mehr gewünscht.
Für einen entspannten Abend bei einer Tasse Tee genau das Richtige und ich freue mich auf die anderen 2 Bänder der Reihe.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2014
Nach ein paar englischen Liebesromanen war Tine und ihre Welt eine Wohltat für mich - eine realitätsnahe Heldin, die sich schnell verliebt, ihre Beziehung nicht aufbaut, sondern lebt, und auf Menschen trift, die genauso gestrickt sind, wie sie - sympathisch statt Hollywood schön, mit Macken und schönen Seiten, in den Frau sich als Leserin finden kann. Es war angenehm es zu lesen und es motiviert mich auch die Folgeromane zu lesen! Deshalb volle fünf Sterne :-)!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2013
Ich habe alle drei Teile im Urlaub regelrecht verschlungen und mich köstlich amüsiert. Wenn es nach mir ginge, dürften gerne noch ein paar Teile folgen. Die meiste Zeit war ich am schmunzeln und konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen.

Als Urlaubs-Lektüre kann ich sie nur wärmsten empfehlen.
22 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2014
Sommerlich und kurzweilig geschrieben, die Geschichte hat mir gut gefallen und lässt sich gut in einem Rutsch lesen. Vor allen Dingen hat es mich gefreut, dass ich nun ein Buch von Frieda Lamberti gelesen habe, das mich nicht nur deprimiert (wie zwei weitere von ihr geschriebene ebooks, die ich vorher gelesen habe), sondern auch mal ein mehr oder weniger Happy end bereithält.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2014
Das Buch hat mir gefallen, obwohl es nur erster Teil, und deshalb zu kurz, ist. Es ist flüssig und witzig geschrieben. Die grammatischen Fehler tauchen nicht so oft auf. Als leichte, unterhaltsame, anspruchslose Geschichte empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. September 2013
"Klischeebehafteter Schmöker", zum Hirnabschalten.
Sehr leicht und süß geschrieben.
Die Charaktere.... werden hier nicht endlos zerkaut,recht kurzweilig.
Freue mich auf Band 2 und 3.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden