Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
27
4,4 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Ein Album mit Cover-Versionen anderer Künstler aufzunehmen birgt immer eine große Gefahr, nämlich die, den Songs nichts neues hinzuzufügen oder noch schlimmer, schlechter als das Original zu sein. Am schwierigsten jedoch ist es bestimm, die guten alten Beatles Klassiker zu covern und genau das hat Al Di Meola hier getan. Seit ich vor einigen Monaten davon hörte, war ich sehr gespannt auf das Ergebnis. Jetzt liegt es vor mir und ich kann sagen Gefahr gebannt! Al Di Meola hat sich hier insgesamt 14 Klassiker aus dem Songkatalog der Beatles vorgenommen und sie mit Akustikgitarre eingespielt, with a Little help from Co-Producer Hernan Romero, der die Percussionselemente beisteuerte.
Das Album ist für mich ein Überflieger geworden! Für die typischen Beatlesfans vielleicht nicht unbedingt geeignet, unbedingt vorher reinhören, aber für Jazzfans ein einziger Ohrenschmaus, nicht nur akustisch. Was Meola aus den einzelnen Songs hier zaubert ist schon bewundernswert. Er hält sich glücklicherweise überhaupt nicht besonders an die Vorlagen, sondern zaubert zu jedem Song sein eigenes Klanguniversum. So erkennt man manche Stücke sofort, andere wiederum erst nach einiger Zeit. Das macht die ganze Angelegenheit natürlich äußerst spannend und abwechslungsreich.
Fast allen Songs stülpt er ein südamerikanisches Soundgewand über und erfindet so seinen ganz eigenen Beatles-Klangkosmos. Was mich auch sehr gut gefällt, ist sein zurückhaltendes und zu jedem Song passendes stimmungsvolles Gitarrenspiel, denn jeder weiß, dass das bei Meola auch mal zu virtuos werden kann.
Diese neue Veröffentlichung von Al di Meola zählt für mich zu seinen besten Werken.
22 Kommentare| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. September 2013
Di Meola setzt immer noch Maßstäbe. Es gibt kaum einen modernen Gitarristen der die akustische und elektrische Gitarre ähnlich virtuos beherrscht wie Di Meola. Der Meister zelebriert die liebgewonnenen Beatles Kompositionen mit der akustischen Gitarre und verleiht ihnen Dramatik aber auch Frische. Ein außergewöhnliches Hörvergnügen! Das ist die Platte die ich mit auf die Insel nehme!!!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2015
Beatles-Songs ohne Gesang, nur mit akustischer Gitarre? Klingt langweilig - dachte ich, bis ich diese fantastische CD gehört habe: Was dieser Mann, der mir - Schande auf mein Haupt - bisher unbekannt war, auf seiner "Klampfe" veranstaltet und mit dem Werk von Lennon/McCartney anstellt, ist atemberaubend: virtuoses Gitarren-Spiel, mitreißend, geradezu "rockig", mal spanisch, mal barock anmutend. Das ganze in überirdisch guter Klang-Qualität. Einfach sensationell!

Aber Vorsicht: Das ist keine Hintergrund-Musik für einen Beatles-Karaoke-Abend, Mitsingen so gut wie unmöglich. Und wer gemeinhin aus dem Kino kommt und meckert: "Äh, der Film ist ja ganz anders als das Buch!", dem sei an dieser Stelle dringend vom Kauf dieser CD abgeraten. Denn die Beatles-Originale werden von Meola derart originell bearbeitet und kreativ verfremdet, dass es eine musikalische und intellektuelle Freude ist. Auf diese Weise entstehen eigenständige "Kunstwerke". Und das ist gut so. Alles andere wäre nämlich wirklich "langweilig".

Ein Tipp: vor und beim ersten Anhören nicht auf die Track-Liste schielen. Das macht die musikalische Entdeckungsreise noch spannender und steigert den audiophilen Genuss.

P.S. An alle zögernden Beatles-Fans: Wer auf die Idee kommt, "Walrus" und "Mr. Kite" ohne Gesang, nur auf der akustischen Gitarre zum Vortrag zu bringen, der muss entweder bekloppt sein - oder ein Genie. Aber hört selbst ...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2014
Wunderschöne ungewöhnliche spannende musikalische Arrangements von Al Di Meola.
In dieser Form hebt er sich von den vielen Beatles Bearbeitungen erheblich ab.
Lonenswert diese CD, auf jeden Fall gehört sie in den Schrank der Beatle Fans.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2013
Erst war ich skeptisch, was die Interpretation von Beatles- Titeln betrifft, aber diese Interpretation ist
absolut gelungen und oft bekommt man gar nicht mit, dass es Beatles- Titel sind.
Klasse gemacht und ein wahrer Gemuß, den man nicht "nebenbei" hören, sondern in Ruhe genießen sollte.
Sonst wäre es "Perlen vor die Säue" !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2014
Dass "All Your Life" in den Abbey Road Studios produziert wurde, wird nicht verheimlicht und ist unüberhörbar.
So puristisch präsentiert wird Lennon/McCartney-Musik wunderbar in den Jazz übertragen fürs EASY LISTENING,
zum bereichernden Hinhören, entspannend, erinnernd und anregend zugleich. Beatles & und Al di Meola in einem
wunderbaren Gleichgewicht, weich und knackig. So hört man eine Musik, die ein Könner sich angeeignet hat und
mit und durch sein Können bereicherte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2013
Bin nie ein totaler Beatles-Fan gewesen, daher hat mich die Platte als solche interessiert. Al Di Meola hat früher eher andere Musik gemacht, daher sind seine Interpretationen für mich überraschend. Aber die Musik ist nicht für jeden was, auch wenn fast jeder die einzelnen Stücke nach einer Zeit wiedererkennt 'Oh, das ist ja von den Beatles!'.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2015
All Your Life:Eine Doppel CD oder hier eine teure Doppel LP,des vom Rezensenten eigentlich so hoch geschätzten Gitarrenspielers Al Di Meola.
In Begeisterung des Konzertes von Al Di Meola im berühmten kleinen Jazz Club Hannover-ein Aushängeschild in Deutschland für den Liveauftritt kleiner und großer Stars-alter und junger Berühmtheiten-teilweise mit dem Grammy ausgezeichnet bis zu Beginnern:Nicht auf dem Sektor des reinen Jazz begrenzt,sondern vom Free Jazz bis zum Blues,Soul,Klavierkonzerten und Gesangsdarbietungen reichend-meist mit zwei Konzerten je Woche.Ein kleiner aber feiner Jazzclub,der von ehrenamtlich tätigen Musikliebhabern unter Leitung von Uwe Tedsen bewundernswert aufopferungsvoll geführt wird.Der Dank gilt dem unermüdlichen engagierten Nicolas Sempf,dem es gelang,den berühmten Al Di Meola für einen Konzertraum zu engagieren: Kleiner als mein Wohnzimmer zuhause meinte ein sichtlich gut gelaunter Meola :So nahe war ich meinem Publikum ja noch nie und griff über 120 Minuten an je zwei Abenden in die Gitarrenseiten.Zwei Konzertabende, die auch durch den Verein der Freunde des Jazz ermöglicht wurden.
Hörte man in Hannover noch überwiegend den alten Al Di Meola aus den 80iger und 90iger Jahren mit fulminanten Kompositionen wie:Alien Chase on Arabian Desert über Egyptian Danza,Elegant Gypsy,Souring to a Dream, so präsentiert sich hier ein Gitarrenplayer weit abseits seines Könnens,der drei Mal zum besten Akustik Gitarristen gewählt und 1981 in die Gallery of Greats aufgenommen wurde.
Schon in den siebziger Jahren galt er als der damals schnellste Gitarrist der Welt.Unüberhörbar wurde sein Gitarrenspiel und Klang durch den Einsatz perkussiver Technik.Somit konnte Al Di Meola ein einzigartiges unverwechselbares Klangbild erzeugen,welches zusammen mit Chick Chorea und Jan Hammer die Konzerthallen eroberte und die Zuhörer faszinierte.

Aber Hände weg von dieser Produktion:Vom gewohnten Stil und Klang eines Al Di Meolas ist bei diesen vielen von den Beatles gecoverten Aufnahmen so gut wie gar nichts zu hören.Der Sinn dieser Interpretationen erschließt sich dem Autor überhaupt nicht-eher werden streng genommen Beatles Klassiker verfremdet.Die Musik schleppt sich wenig abwechslungreich und steigerungsfähig auf vier Plattenseiten dahin.

Die Musik ist insgesamt erträglich und von der Aufnahmequalität und Produktion ohne Fehl und Tadel.Sie hat nur rein gar nichts mit dem Klangvolumen und der Rasanz alter Aufnahmen von 76 bis 87 zu tun-Al Di Meolas Glanzzeit in Punkto Spieltechnik und Bandperformance.
Schmerzlich vermisst man-wenigsten Ansatzweise-flirrende Gitarrenriffs wie bei:Two To Tango,Somalia,Traces of a Tear,Vertigo Shadow...
Bei Kompositionen wie:Istafan,I Can Tell,Matahari deutete sich schon frühzeitig an,dass Al Di Meola sich nicht auf die harten Gitarrenriffs auf Gibson Gittarren festlegen lassen wollte,sondern auch melodiöse Gitarrenklänge mit akustischen Gitarren mit in sein Repertoire einfließen lassen wollte.Auch wurden schon damals einige wenige Sequenzen mit Streichorchestern eingeflochten.

Wer diesen eher konzertanten Al Di Meola der leisen Töne bevorzugt,ist bei diesen Aufnahmen goldrichtig aufgehoben.

Wer dagegen den alten Al Di Meola-also den unverwechselbaren prägnanten Klang seiner Kompositionen,die auch in den arabischen Raum heineinreichen,eingebettet in das Können seiner musikalischen Mitstreiter wie :Kevin Seddiki,Peter Kascas und Rhani Krija hören möchte besuche unbedingt eines seiner Life Konzerte auf seiner Europa Tournee.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2014
Diese CD von Al Di Meola zeigt mal wieder

wie gut Al Di Meola. Wahrhaftig ein Maestro.

Diese CD von den Beatles übertrifft wieder alles.

Aus diesen Stücken eine Solo CD zu zaubern und dass mit Latino Sound nur Hamma.

100 Sterne Al Di Meola. Ein großes Vorbild für die heutige Musik immer noch.
Und technisch 1000 Sterne
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2013
Selten ist ein Spitzenguitarrist auch vielseitig ohne zu nerven. Di Meola hat mich bisher nicht enttäuscht. Er spielt nun Beatle Songs, ausgetretene Pfade? Nein, es sind herrliche Al di Meola Werke, die immer etwas an die Beatles erinnern, aber nicht nachklimpern.
Topmusik in Topqualität.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

17,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken