Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT UHD TVs Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
40
4,8 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:9,19 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. März 2016
Fiddler's Green haben schon viele gute Platten produziert, doch eine solch durchgehend starke Scheibe - mit so vielen starken Songs - ist ihnen bisher nicht gelungen. Damit kommen die Männer an die ehrwürdigen Pogues heran, schlagen die überbewerteten Dropkick Murphys um Längen und stellen sich auf eine Stufe mit Flogging Molly. Anspieltipps eigentlich jeder Song, aber "A Night in Dublin" und "Buccaneer" möchte ich besonders herausheben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 14. August 2014
Kurz zu meiner "Folk-Biografie": Schon seit 25 Jahren eingefleischter Pogues-Fan, dann Flogging Molly entdeckt und jetzt - endlich! - auf Fiddler's Green gestoßen und dabei gleich mit dem Album "Winners & Boozers" eingestiegen.

Und dieses Album haut mich echt um! Sensationell, was die Jungs hier abliefern. Das geht richtig gut los und macht richtig gute Laune. Meine Favoriten auf dieser CD sind:
Track 1: A Night in Dublin
Track 4: Old Dun Cow
Track 5: We Don't Care
Track 7: The More, the Merrier
Track 9: Never Hide

Und der Titel "Don't Look Back" (Track 14) ist eine ganz irre Mischung, weil es eine flotte Melodie mit einem eigentlich nachdenklich-traurigen Text kombiniert. Allerdings ist auch diese Kombination genial!

Wer Irish Folk in der schnellen Variante zu schätzen weiß, der wird an diesem Album nicht vorbeikommen! Von mir eine unbedingte Kaufempfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2013
Als langjaehriger Fan der Jungs musste ich in den letzten
zwei, drei Jahren feststellen dass sich die Musik in eine
Richtung entwickelte die mir nicht mehr so gut gefiel.

Und nicht nur mir anscheinend.

Um so begeisterter waren wir beim Open Air auf dem
Schiffenberg dieses Jahr vom neuen Programm.

Keines der Stuecke auf diesem Album ist es nicht wert
gehoert zu werden!
Die Deluxe Version mit zwei CDs und den unplugged
Stuecken ist doppelt gut

Die CD ist ein MUSS fuer echte Fans!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2013
Fiddler’s Green haben nach Wall of Folk (2011) wieder ein sehr gutes Album abgeliefert. Sehr gut deshalb, weil es schon nach dem ersten Durchlauf zu gefallen weiß und für meinen Geschmack auch keine Füller dabei sind. Obwohl lediglich die Songs Old Dun Cow, Old Polina und Blacksmith Reel Traditionals sind haben es wieder einige Songs auf das Album geschafft, die gerade auf Konzerten absolute Hits werden können. Als Beispiele sind hier vor allem A Bottle a Day, A Night in Dublin und Never hide zu nennen. Gesondert hervorheben sollte man aber auch den Song Into the Sunset again, welcher den Abschluss des Albums darstellt. Hierbei handelt es sich um eine tolle Ballade von Ralf „Albi“ Albers, die ich schon öfter live gehört habe. Wirklich eine tolle Sache sie endlich auch auf CD zu haben.

Die im Digipack enthaltene Bonus CD, auf der special Piano Versions von The More the merrier (Winners & Boozers), Victor and his Demons (Wall of Folk), Highland Road (Sports Day at Killaloe), Sporting Day (Sportsday at Killaloe), Apology (Sports Day at Killaloe) und Lost to the Moon (Wall of Folk) ist ebenfalls sehr gut gelungen.
Alles in allem kann ich für ein sehr gutes Fiddler’s Green Album nur eine klare Kaufempfehlung aussprechen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2014
Das neue Album funktioniert genau nach dem selben Schema wie die früheren: Gute Laune Speed Volk.
Und das klappt nach wie vor richtig gut und sorgt für viel gute Laune.
Dennoch empfinde ich Fiddler's Green einfach als Live Band, die Live-Alben gefallen mir persönlich daher besser und live sehen ist sowie die erste Wahl.

Daher 4,9 / 5, aufgerundet auf 5 Sterne ;).
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 2013
die Jungs sind so gut wie nie, was nicht heißt, dass ihre ältern CD`s nicht gut wären. Sie entwickeln sich weiter, aber bleiben ihrer Linie treu und das ist gut so. Ihre Musik ist immer wieder mitreißend, die Stimmen und der Sound sind einfach unverkennbar. Die Gratwanderung zwischen bekanten Songs und neuen Ideen nehmen sie spielend und überraschen selbst eingefleischte Fan`s immer wieder. Danke!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2013
Ich beziehe mich mit dieser Rezession auf die Band Fiddlers Green, nicht nur auf dieses Album. Aufmerksam auf Fiddlers Green bin ich durch die Band Schandmaul geworden, da Fiddlers Green auf einem Konzert als Vorband spielte. Jedem, dem Musik gefällt, welche in die irische Richtung geht, ist mit dieser Band absolut richtig!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2014
Habe das Album auf gut Glück erworben und war vollauf begeistert. Hatte dann noch das Glück, die Band in Wien bei einem Auftritt live zu erleben- war ein Super GIG, 2 Stunden hatten die Mannen das Publikum voll im Griff und die Titel der CD klingen live
noch viel besser. Konnte mir unter Speedfolk nicht genau vorstellen, was gemeint ist, bin aber jetzt ein voller Fan davon......
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2013
Wer bisher nicht Fiddler's Green Fan war, wird nach dem Hören dieses Albums einer werden. Es ist den fränkischen Jungs gelungen Ihren "Livespass" von den Konzerten ins Studio zu bringen.
Wie auf dem Vorgänger Album sind auch hier nicht alle Songs unbedingt aus der irischen Richtung. Das ist aber auch gut so. Dadurch wird es nie langweilig und es klingt nicht jeder Song wie der vorherige. Folkig sind sie alle. Der eine rockiger, wie "we don't care", andere ruhiger wie "no lullaby". Auch die obligatorische "Armmitschwinghymne" ist mit " Raise Your Arms" wieder dabei.
Mit "The More The Merrier" wurde auch gleich ein richter Knaller als Video produziert. Auch das obligatorische Instrumental fehlt mit "Blacksmith Reel" natürlich nicht, obwohl es mit nur einer Minute recht kurz ist. Gut man könnte auch "Maria" quasi als Instrumental bezeichnen. Auch bei diesem Song sieht man, wie kreativ die Fiddler's sind.
Der absolute Mitsinger ist "no more Pawn", was bei der Akkustiktour bereits live präsentiert wurde. Der letzte Song "Into the Sunset Again" ist eine, wie ich finde, der schönsten Balladen, der Fiddler's überhaupt und rundet das Album wunderschön und harmonisch ab.
Alles in allem ein sehr sehr gutes Album...A BLESSING FROM ABOVE
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2013
Da ich die Band gerade erst für mich entdeckt habe, ist das Aktuelle Album (abgesehen vom Live Album) auch mein Erstes... und ich kann es nur empfehlen! Geile Songs - 100% Speedfolk :) Nach und nach werde ich mir auf jeden Fall auch noch die älteren Alben kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,19 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken