Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited BundesligaLive longSSs17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
14
4,3 von 5 Sternen
Invizimals - Das verlorene Königreich - [PlayStation 3]
Preis:6,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


TOP 500 REZENSENTam 29. Juli 2015
Ich kenne Invizimals noch aus der PSP-Generation. Dort, war das Spiel sozusagen der Playstation-Ersatz für Nintendo's Pokemon. Man musste mit der Kamera auf der PSP die echte, reale Umgebung erkunden und die Invizimals einfangen - konnte anschließend auch gegeneinander Kämpfen. Ein Sammlertrieb war vorhanden. Und ich schätze gelungene Sammelleidenschaften in Spielen wirklich sehr.

Natürlich ist es ein Kinderspiel - das ist Pokemon prinzipiell auch. Aber Pokemon begeistert dennoch jung und alt. Es ist nicht schlimm, wenn die Handlung auch für Kinder verständlich ist und die Umgebung quietschbunt designed ist - solange man merkt dass Herz dahinter steckt.

Bei Invizimals für die PS3 (besonders zu solch einem günstigen Preis) war ich natürlich sehr gespannt wie die Umsetzung aussieht. Keine Kamera zum Erkunden, ein Junge auf dem Cover - ich war wirklich der Meinung, man könne trotz allem die Invizimals sammeln. Leider ist das nicht der Fall. Im Laufe der Story (die nicht sonderlich interessant ist) trifft man sie einfach mitten im Weg, spricht sie kurz an und kann sich anschließend nach Lust und Laune in sie verwandeln. Man kann ihnen verschiedene Angriffe kaufen, was aber ebenfalls keine Herausforderung ist, weil man

a) unzählige dieser Kaufpunkte in jedem Level bekommt
b) nach dem Sterben sämtliche Kisten/Behälter mit diesen Kaufpunkten wieder an Ort und stelle sind - die gesammelten aber nicht verloren gehen

Somit gibt es eigentlich keinerlei Herausforderung im Spiel. Man rennt eigentlich nur herum, verwandelt sich für manche Stellen in ein Invizimal, gelegentlich auch in den Jungen (zB um durch einen kleinen Tunnel in der Wand zu kriechen), schlägt auf Kisten und Töpfe und zerkloppt ein paar Gegner. Keine Sammelleidenschaft. Keine liebevolle herzerwärmende Story. Kein Bezug zum Hauptcharakter. Keine Abwechslung im Spiel ansich. Keine Herausforderung im Erreichen irgendwelcher Ziele. Auch gibt es scheinbar keine Entwicklungen...

Somit - leider 3 Sterne von mir.
3 Sterne deshalb, weil ich denke, dass es für Menschen die mit Invizimals noch nie etwas zutun hatten einigermaßen unterhaltsam sein könnte.
Für alle anderen: Wer es dem Titel wegen kauft, weil Invizimals früher toll war, lasst besser die Finger davon.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2017
Ich habe mir dieses Spiel für mich selber bestellt.. Es macht wirklich Spaß es zu spielen, jedoch ist es sehr kindgerecht und man hat meistens nie Auswahl zwischen den "Invizimals" Was ich sehr schade finde ist, dass das Spiel sehr schnell (nach ein paar Stunden) durchgespielt war. Alles in allem jedoch ein sehr schönes Spiel!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTERam 1. März 2014
Für einen Sony-eigenen Titel für die hauseigene PS3-Konsole enttäuscht "Invizimals - Das verlorene Königreich" grafisch schon. Weder die Figuren noch die Umgebungen sind besonders detailreich, und auch die Texturen wirken sehr glatt. Somit sollte man hier keine allzugroßen Erwartungen haben. Dafür entschädigt das eingängige Jump-'n'-Run-Spielprinzip, welches jungen Spielern weitestgehend leicht von der Hand gehen dürfte...

Hiro ist der Held im verlorenen Königreich. Der asiatische Junge macht sich auf die Suche nach den Invizimals, kampferprobten Hybridtieren, die beispielsweise als Tigerhai oder als spikesbewehrter Hardrock-Pitbull im Spielverlauf zur Verfügung stehen. Hira kann die Kräfte der Invizimals adaptieren - und dann auch einsetzen. So kann er beispielsweise als katzenhafter Ocelotl Wände erklimmen, als Chupacabra schweben oder als Kung-Fu-Panda Xiong Mao schwere Gegenstände hochheben... Insgesamt können 16 Invizimals gefunden und somit auch genutzt werden. Hiro versucht, das von seltsamen Robotern verwüstete Königreich mithilfe seiner tierischen Freunde wiederherzustellen.

Die Invizimals können im Spielverlauf aufgelevelt werden, indem man in den Leveln herumstehende Schatztruhen zerstört und sogenannte Z-Funken einsammelt. Auch Geheimtüren lassen sich mit diesen Funken öffnen. Zudem können blaue Funken eingesammelt werden, die im Arena-Modus verwendet werden können.

Das Hauptspiel von "Invizimals" ist relativ weitläufig, allerdings mit der Zeit auch etwas eintönig und wenig abwechslungsreich. Die Feinde sind relativ doof und Kinder müssen an goldglitzernden Stellen nicht einmal überlegen, welches Invizimal sie nun auswählen müssen, denn mit Druck auf die Dreieck-Taste wird sofort das richtige Tier automatisch ausgewählt.

Der ganzen Kritik zum Trotze macht Invizimals aber auch ordentlich Spielspaß. Den Arena-Modus habe ich nur kurz angespielt, kann allerdings wenig dazu sagen, da er mich am Spiel am wenigsten interessiert, und ich ihn eher als Bonus ansehe.

Insgesamt von mir noch vier Sterne. Invizimals macht Spaß, könnte allerdings etwas kniffliger, grafisch anspruchsvoller und abwechslungsreicher sein. Dennoch vollkommen okay für den Preis von unter vierzig Euronen.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2015
Als kleiner Liebhaber der Invizimals Reihe habe ich mir dieses Spiel angeschafft und war anfangs angenehm überrascht, wie schön alles insziniert ist.
Allerdings, und da kommt der Punkt Abzug, hat das Spiel ab und zu einige Ruckler und die Ladezeiten sind echt hart (bis zu 3 Minuten zwischen den Leveln). Aber als geduldiger Spielefan ist das nicht dramatisch, lediglich schade. Aber alles in allem ein nettes, kinderfreundliches Spiel mit schön desingter Welt. Nett, nett!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2017
Süßes anfänger spiel. machr Spaß. kamera führung nicht optimal aber für 5 euro ist das spiel vollkommen in ordnung. Das spiel ist an einem Tag durchgespielt wenn man den ganzen tag nutzt. die weiteren kämpfe sind sehr nett die kann man zu zweit spielen und sich hoch leveln.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2014
Das Spiel ist sehr Kindgerecht und alles auf deutsch!
Mein Sohn spielt es sehr gerne weil es ist Abenteuer und Spaß zugleich.

Würde ich wieder kaufen!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2015
Hallo,

wir hatten uns das Spiel vor einer weile gekauft, weil wir zusammen mal wieder ein Spiel spielen wollten, allerdings ist das Zweispieler Menü nur für Kämpfe mit den Monstern an sich und wie eine Art Streetfighter Kampfsystem. Allerdings, weswegen ich ein Stern Abzug gebe, ist einfach das diese Kämpfe verdammt kurz sind. Für Kinder allerdings das Bonus, die Tiere kann man weiter entwickeln, ähnlich wie bei Pokemon oder Digimon :-) und ich muss gestehen das Design bei manchen Wesen ist ziemlich geil :D

Zum Einzelspieler Modus: Er macht Spaß, selbst erwachsenen. Ich Persönlich habe es gerne gespielt, weil es ein entspannter Zeitvertreib für zwischen durch ist, mein Freund hat es regelrecht genossen dieses Spiel zu spielen.

Grafik finde ich jetzt nicht so schlecht, aber auch nicht allzu gut. Es ist eine gute Mitte. gerade weil es ja auch für Kinder gedacht ist, finde ich dieses Schlichte weitaus passend.

Ich kann es für Groß und Klein empfehlen^^
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2014
das spiel ist ums alleine zu spiele ok da es aber als multiplayer angegeben wird erwartet man doch mehr als nur ein paar duelle die man machen kann.
also für menschen die nur alleine spielen wollen ganz ok
als multiplayerspiel meiner meinung nacht nicht geeignet
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2016
Großes Spielvergnügen zu kleinem Preis.
Echt empfehlenswert
In dem Spiel schlüpft man in verschiedene Tiere. Phantasietiere, zugegeben, aber liebevoll gestaltet und mit viel Phantasie umgesetzt. Das Spiel ist leicht verständlich, die Level auch für ungeübte Noobs wie mich einfach durchzuspielen. Von vorne bis hinten Spielvergnügen und es kommt keine Langeweile oder Frust auf.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2016
Versandzeit wie üblich schnell und zuverlässig ,
Zahlung mit Paypal kein Problem .
Spiel war für meine Kinder sie sind sehr begeistert am Spielen gewesen daher kann ich nur sagen das es gut ist .
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Duck Tales Remastered - [PlayStation 3]
16,96 €
Cabela's Adventure Camp
24,99 €
Drachenzähmen leicht gemacht 2 - [PlayStation 3]
27,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)