find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Februar 2014
Hm, ich beurteile das Buch mit gemischten Gefühlen, es ist ja doch immer ein großer Anteil an Subjektivität dabei.
Ich bin ambitionierter Amateufotograf mit einer Fotoausrüstung im mittleren Preissegment. (Nikon D7100 mit entsprechenden Objektiven, Stativ, Kabelauslöser usw.)
Als Amateurfotgraf fühle ich mich nicht wirklich von diesem Buch angesprochen. Warum? Na ja, es wird sehr auf das zusammenfügen von mehreren Aufnahmen (das so genannte stitchen von Bildern) eingegangen. Ich hatte eher auf Tips gehofft die in Richtung Bildkomposition gehen. Darüber hinaus wird die Verwendung von Tilt-Schift Objektiven besprochen und auch als sehr gute Möglichkeit ausgewiesen. Bestimmt ist das auch so, wenn man Profi ist.......................

Um es kurz zu machen......................................
Mir hat das Buch nicht gefallen und ich habe mich auch nicht angesprochen gefühlt, vielleicht wollte der Autor eher ein Buch für professionelle Fotografen schreiben, für diese Zielgruppe beinhaltet es aber sicher zu wenige Informationen und ist nicht tiefgreifend genug.

Fazit:
Nicht Fisch nicht Fleisch.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juli 2013
Landschaftsfotografie

Vermutlich hat jeder schon einige seiner Werke in Magazinen oder Kalendern gesehen. Jetzt gibt es auch ein Gesicht dazu und im Rahmen einer gemeinsamen Partnerschaft mit unserem Forum möchte ich heute das aktuelle Werk "Landschaftsfotografie" von Rainer Mirau vorstellen.

Rainer Mirau schreibt über sich selbst, dass Ihn die Landschaftsfotografie bereits seit über 20 Jahren mehr oder weniger intensiv begleitet. Seine Tätigkeit als Berufs-Fotograf verschafft ihm viele Freiheiten und vereint für Ihn Kreativität, Naturerlebnis, Technik, Reisen und Bewegung. Die "Berufung zum Beruf" ist deshalb auch Bestandteil seines Buches, indem er nicht nur auf gestalterische und technische Aspekte eingeht, sondern auch auf den Beruf des Landschaftsfotografen.

Mit interessanten Ansätzen versucht Rainer Mirau schwerpunktmäßig Sinne und Blicke des Betrachters zu schärfen und ein Gefühl für den "richtigen" Zeitpunkt für eine gelungene Aufnahme zu vermitteln, ohne die technischen Details von Ausrüstung und Bildbearbeitung zu sehr zu strapazieren.

Das 99-seitige Buch, das sich am besten auf einem Computermonitor oder Tablet liest, ist sehr übersichtlich gegliedert. Dabei kann jedes Kapitel eigenständig betrachtet werden, ohne dass diese aufeinander aufbauen. Es folgt eine kurze Einleitung zu Person und Motivation des Autors. Schnell gewöhnt man sich an die flotte Erzählweise von Rainer, der in unterhaltsamer Weise die einzelnen Kapitel auch immer auf seinen eigenen Erfahrungen aufbaut.

Übersicht über die einzelnen Kapitel:

- Einleitung: Blickschule, Stil
- Motivwahl
- Gut Licht
- Bildgestaltung: Weniger ist mehr, Perspektive, Linienführung, Kurze Brennweite,
Lange Brennweite, Steigerung / Schichtung, Dimension, Symmetrie, Muster, Rahmen,
Linien, Flächen, Formen, Belichtungszeit
- Aufnahmetechnik: Live-View, Blende, Belichtung, Fokus, Stitchen, Tilt & Shift,
Filter, Makrofotografie
- Aufnahmesituationen: Sonnenauf- und -untergang, Nebel, in die Sonne, Dämmerung,
Light Painting, Mondlicht, Wind, Durchlicht
- Digitale Dunkelkammer
- Ausrüstung: Welches System, Gehäuse & Objektive, Stativ, Rucksack, Sonstiges,
mein Zeugs
- Jahreszeit
- Wetter
- Planung: Topografische Karten, Google Maps
- Websites & Apps
- Wettbewerbe
- Beruf Landschaftsfotograf
- Geld verdienen

Das Buch richtet sich praktisch an alle Foto- und Naturbegeisterten, wobei es keine Rolle spielt, ob man nur einmal im Jahr die Kamera für Urlaubsbilder auspackt oder jede freie Minute in der Natur verbringt. Rainer möchte das kreative Potential des Lesers steigern und begleitet dabei mit inspirierenden Gedanken.

Folgender bemerkenswerter Ausspruch in seiner Einleitung hat mir besonders gut gefallen: "Zitat: ...es zählt nicht die fotografische Ausbeute einer Reise oder die Platzierung bei einem Fotowettbewerb, sondern die Erinnerungen und die Erfahrungen, welche wir mit der Aufnahme verbinden...". Das möchte ich einfach mal so stehen lassen.

In den einzelnen Kapiteln wird der Blick geschult und man wird schnell lernen, die eigene Umgebung mit "Landschaftsfotografenaugen" zu sehen, was ganz wesentlich für das Erkennen und Umsetzen von Motiven ist. Die einzelnen Themenabschnitte sind mit anschaulichen Beispiel-Bildern aus seinem Fundus ausgestattet. Diese sind immer noch mit erklärenden Hinweisen und auch den technischen Details (Blende, Auslösung, ISO...) ergänzt.

Wie z.B. aus einem Motiv sechs unterschiedliche Bilder entstehen können, vermittelt Rainer mit herrlichen Aufnahmen.

Perspektive, Symmetrie, Linien, Auslösung, Blende, Belichtung, Objektiv usw. sind Begriffe, die richtig eingesetzt bzw. angewandt zu tollen Ergebnissen führen können. Ohne nochmals auf die Grundlagen im Detail einzugehen, werden alle Bereiche von Bildgestaltung und Aufnahmetechnik angesprochen, stets veranschaulicht mit weiteren tollen Aufnahmen.

In diesem Beispiel geht es um die unterschiedlich belichteten Bereiche bei Aufnahmen in die Sonne. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Wertvolle Tips vom Profi sind in auffälligen Textkästen an den passenden Stellen platziert. Die Kapitel sind inhaltlich kurz und knackig gehalten, was der Erzählweise von Rainer sehr entgegenkommt. Großes Ausschweifen und ein Verlieren in technischer Fachsimpelei sucht man vergebens. Dass es nicht ganz ohne manche technische Finesse geht liegt auf der Hand, da wir ja auf eine funktionierende Technik angewiesen sind.

Doch welche Ausrüstung ist für den Einzelnen geeignet oder sinnvoll, welche Ausrüstung verwendet der Autor selbst? Auch hier gibt Rainer die passenden Antworten.

Fazit:
Mir persönlich als Gelegenheitsfotograf gefällt dieses Buch ausgesprochen gut. Die Kapitel sind kurz und kompakt gehalten und vermitteln trotzdem verständlich das Wesentliche. Es geht nicht grundlegend darum, bessere Fotografen aus uns zu machen, sondern uns wertvolle Tipps zu geben. Angeleitet mit tollen Beispielen wird die Lust auf das "Selbermachen" geradezu geweckt. Selbst kleine Schritte oder Veränderungen können bereits zu ansprechenden Ergebnissen führen. Das Ausrüstungskapitel behält dabei stets das wirtschaftlich Vernünftige und technisch Sinnvolle im Blick. Wer dennoch damit liebäugelt, mit seinen Aufnahmen Geld zu verdienen oder gar hauptberuflich einzusteigen, findet in den Ausführungen von Rainer wertvolle Insiderinformationen aus erster Hand, ohne dabei eine rosa Brille vorgehalten zu bekommen.

Die Kapitel sind schnell durchgelesen und so kann man sich für jeden Tag - je nach Lust und Laune - wieder ein oder zwei neue Themen vornehmen; stets mit der Vorfreude auf die tollen Beispielaufnahmen und schlussendlich auch auf das eigene Ausprobieren.

Mal Hand aufs Herz, wer möchte nicht gerne in seinem Bekanntenkreis mit sehenswerten Aufnahmen glänzen, die sich dann auch noch vom alltäglichen Durchschnitt abheben? Klar wird das Buch keinen Profi aus uns machen, aber allein wenn wir die Welt mit anderen Augen sehen, hat sich die Investition in Höhe von 9,99 € gelohnt und ist bestens angelegt.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2013
Kann das Buch nur jedem herzlichst empfehlen, der sich genauer mit Landschaftsfotografie beschäftigt.
Das Buch ist richtig bodenständig geschrieben und gibt viele praktische Tipps zur Landschaftsfotografie. Man merkt, dass Herr Mirau wirklich seine ganze Erfahrung und Herzblut hineingesteckt hat, um ein schön gegliedertes und hilfreiches E-Book zu verfassen. "Das schlaue Buch der Landschaftsfotografie" würde es meiner Meinung nach ziemlich gut beschreiben.

Uneingeschränkte Kaufempfehlung!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2013
Für alle, die sich mit Landschaftsfotografie beschäftigen oder planen, dies zu tun ein absoluter Tip.
Der Autor bespricht alle relevanten Bereiche von Ausrüstung über den richtigen Blick bis zur (eventuellen) Vermarktung kurzweilig, leicht lesbar und verständlich. Die Bilder sind eine Inspirationsquelle und das Buch als gesamtes Motivation rauszugehen und zu fotografieren!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2014
Das Buch ist sehr lesenswert auch für "Alte Hasen" unter den engagierten Hobby-Landschaftsfotografen; vermutlich auch für etliche Profis. Es enthält viele sehr persönliche Hinweise und Erfahrungen des Autors. Gerade dadurch wird es so interessant. Es wird kaum einen Leser geben, der nicht irgendwelche nützlichen Anregungen für sich selbst finden wird. Für mich war einer der äußerst nützlichen Hinweise u.a. der auf einen wunderbaren (und äußerst preiswerten) Schirmhalter der Firma B.I.G. Es war sogar der Grund, warum ich mir das preiswerte E-Book gekauft habe. Denn ich sah in einem Heft von ColorFoto einen bebilderten Hinweis auf das Buch, auf dem der Autor mit Schirm beim Fotografieren zu sehen ist. Schon deshalb hat sich das Buch für mich gelohnt. Aber es gibt, wie bereits gesagt, sehr viele solcher nützlichen Hinweise (bei denen der Autor übrigens immer möglichst preiswerte Lösungen gesucht und mitgeteilt hat). Sehr anregend sind außerdem die Meinungen des Autors über beispielsweise günstige Tageszeiten für die Landschaftsfotografie, Reise- oder Tourvorbereitungen durch diverse moderne Hilfsmittel, interessante fotografische Techniken oder einige beherzigenswerte Regeln, von den mir einige nicht bereits bekannt waren (z.B. aus anderen Büchern oder Zeitschriften). Strategien für rationelles Arbeiten als Profofotograf, der von seinen Produkten leben muß, sind interessant zu lesen (waren für mich als Nicht-Profi allerdings weniger wertvoll). Der Autor benennt den für ihn sehr hohen Stellenwert der digitalen Dunkelkammer, gibt aber in diesem Buch diesbezüglich keine detaillierten technischen Hinweise, da er ein gesondertes E-Book zu diesem Thema zu verfassen beabsichtigt. Es gibt zahlreiche anregende Beispielfotos.
Das Buch läßt sich gut lesen und ist seitenmäßig nicht sehr umfangreich. Gedruckt wär es wahrscheinlich nur eine Broschüre. Dadurch kann man es schnell lesen. Vermutlich wird man aber immer wieder mal hineinschauen, um nach etwas Bestimmtem zu suchen. Der Preis ist angemessen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2015
Hier findet man sehr viele nützliche Hinweise. Gerade für den fortgeschrittener Amateurfotograf empfehlenswert, da hier die Tricks des Profis "verraten" werden. Für mich besonders interessant war wie man mit einfachen Hilfsmitteln ein 40 Megapixel-Gigant erzeugt, der auch noch mehrere Schärfeebenen hat.
Dieses Buch zeigt perfekt, wie die gestochen scharfen (Landschafts-)Bilder entstehen, für die jeder als Poster 150€ im Laden bezahlen würde.
Auch die Vermarktungshinweise bzw. überhaupt die Arbeitsweise eines Berufsfotografen ist recht detailliert erläutert und hilft jeden der mehr aus seinem Hobby machen möchte.
Ich habe bereits einige E-Books zu dem Thema gelesen, doch dieses überzeugt in Punkto Informationsgehalt und Preis auf ganzer Linie. Um alles berücksichtigen und anwenden zu können, muss man das Buch sicher auch mehrmals lesen.
Klare (Kauf-)Empfehlung und danke an Rainer Mirau für die wertvollen Tipps!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2014
Ein geringer Preis für soviel Information. Sachlich aber nicht umständlich erklärt Rainer Mirau seine Art zu fotografieren.
Eine Art die man sich zu eigen machen sollte. In welchem Umfang soll jeder für sich selbst entscheiden.
Es ist nicht jedermann`s Sache mit einem stabilen Stativ auf Fototour zu gehen. Doch wer es mit der Landschaftsfotografie ernst
meint ist mit den Ausführungen in diesem Buch sehr gut beraten.
Er ist kein Marken und Pixelprediger, sondern zeigt das nicht die Kamera sondern der Fotograf das Bild macht.
Beruflich ist er viel auf Reisen, aber auch hier gibt es viele schöne Motive die mit dem nötigen Enthusiasmus und Übung
wundervolle Bilder ergeben.
Wer bessere Landschaftsfotos will sollte sich auf diese Buch einlassen. Ich tue es gerne.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2013
Eine hervorragende Lektüre, reich an Bildern mit Kommentaren zur Entstehung. Hinweisen zu verwendeter Optik und zu den Kameraeinstellungen. Ein Buch das sich am Besten auf einem Farbbildschirm darstellt. Es erzählt über die Arbeit und den notwendigen Fleiß den man aufbringen muss um gute Bilder vermarkten zu können. Zeigt nur gering den technisch notwendigen Aufwand, für hochauflösende Landschaftsbilder. Für alle geeignet welche sich mit der Landschaftsfotografie auseinandersetzen wollen und gewisse Vorkenntnisse mitbringen. Für mich (einen Rentner) der viele Jahre im Kellerstudio mit Produktfotografie mit Toyo und Plaubel verbracht hat, brachte die Lektüre Anregungen für die Fotografie beim nächsten Urlaub.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. August 2013
Wie die anderen eBooks von Rainer Mirau auch, kommt "Landschaftsfotografie" pragmatisch auf den Punkt.
Ohne langschweifige Ausbreitung von Themen, über die man im WWW schon fast alles gelesen hat (oder lesen kann),
bietet das Buch durch seine auf der Erfahrung des Profis gründenden Darstellungen eine gute Orientierung bezüglich der in der Praxis wirklich wichtigen Dinge in der Landschaftsfotografie.
Dabei gibt er viele Tipps und Beispiele zur Überwindung der kleinen und großen Tücken.
Durch den angenehm lockeren, undogmatischen, unprätentiösen Schreibstil macht es einfach Spaß die Bücher von Rainer Mirau zu lesen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2014
mich interessiert die Landschaftsfotografie und ich möchte nicht nur "knipsen". Um einen schnellen Überblick zu bekommen und zu wissen worauf es ankommt, hab ich mir das eBook gekauft. Ich würde sagen es hat mir mehr Klarheit darüber verschafft was es heißt oder heißen kann wenn man es professionell angehen möchte. Außerdem beinhaltet es sehr schöne Beispiel-Fotos an denen erklärt wird, wie fotografiert wurde und mit welchen Mitteln. Es ist ein kleiner Leitfaden wie man es machen könnte!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)