flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic Fußball wint17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
2
4,5 von 5 Sternen
The System of Events
Format: Audio CD|Ändern
Preis:10,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 12. Januar 2014
Mit Crystal Palace möchte sich nun auch die deutsche Hauptstadt in die Landkarte des Neoprog-/Artrock eintragen. Schützenhilfe bekommen sie von jenseits des Weißwurstäquators. Keine Geringeren als RPWL's Yogi Lang und Kalle Wallner nahmen die Berliner Jungs unter ihre Fittiche. Und da haben wir auch schon den ersten Orientierungspunkt: Nicht nur der Gesang erinnert an die Freisinger Vorzeigeprogger. Bei den härteren Gitarrenriffs schimmern auch Riverside durch. Die ersten beiden Songs - sind auch die kürzesten - geben schon eine gute Visitenkarte ab. Song Nummer drei (Beautiful Nightmare) ist sehr atmosphärisch, aber bei 11+ Minuten auch zu wenig variiert. Da hat man doch mehr erwartet. So zieht es sich fast durchs ganze Album. Erst das Gefühl, ja das gefällt, dann die Enttäuschung, daß da nicht mehr passiert. Natürlich gefällt "Green Way" gerade durch seine Eingängigkeit, "Sleepless" rockt richtig gut, und beide Songs sind nicht zu lang, und Gitarrist Nils Conrad zeigt die richtige Balance zwischen Riffing und Melodie. Erinnert manchmal an Ronnie Montrose (R.I.P.). Besonders bei den Über-10-Minuten-Stücken vermißt man aber die Raffinesse, die die vorgenannten Bands sowie z.B. Transatlantic so locker aus dem Ärmel schütteln.

Als Fazit bleibt: Ein gutes und hörenswertes Album für alle Progfans, aber ausbaufähig! Potential ist genug da, um in ein paar Jahren zu den ganz Großen des Prog/Artrock zu gehören. Knappe vier.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2014
Crystal Palace haben jetzt schon, inklusive "The Systems of Events", sechs CD auf den Markt gebracht, wobei diese hier am kommerziellsten ist. Warum, die Melodien sind eingängig und haben ein Hauch von Hitverdächtigkeit, na gut das ein oder andere. Aber sonst sind die Jungs völlig frickelfrei, spielen schöne Solis und der Gesang, Englisch, ist passend. Wen es nicht stört das zwischen den außergewöhnlich guten Stücken auch mal ein Ohrwurm drin ist, macht hier nichts falsch.

Tracklist
1. Chasing Better Days 4:53
2. As Heaven Dies 6:22
3. Beautiful Nightmare 11:56
4. Green Way 7:28
5. Sleepless 8:20
6. Stunned By The Silence 7:54
7. Breathe 10:16
8. System Of Events 13:05

Gesamtlaufzeit

70:14

Aufnahme der CD ist sehr gut, druckvoll, klar

Band/Mitwirkende
Yenz - Vocals, Bass
Frank Köhler - Keys
Frank Brennekam - Drums
Nils Conrad - Guitars
With:
Yogi Lang (RPWL) - Keys
Colin Edwin (Porcupine Tree) - Bass
Kalle Walner (RPWL, Blind Ego) - Guitar

Vergleichbare Bands
England, Sound of Contakt, Millenium (Polen-Band!!), Iluvatar, Ajalon, Cosmograf, Cosmos
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

Dawn of Eternity
15,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken