flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive



am 19. Juni 2015
Von diversen Fotozeitschriften ausgezeichnet, wurde auch ich neugierig auf diesen leistungsstarken Blitz, um meine Canon 700D für "die dunkle Seite der Welt" vorzubereiten. Ohne sich allzu sehr mit der Thematik auseinandergesetzt zu haben, wurde dieser Blitz bestellt, da er auch preislich zu meinem Budget passte.
Nun, da ich eigentlich sehr selten mit Blitz arbeite, weil für mich Naturlichtaufnahmen wesentlich wärmer und realistischer wirken, bin ich auch kein Experte in dieser Angelegenheit und war daher zuallererst einmal von den Möglichkeiten dieses Gerätes schlichtweg überwältigt um nicht zu sagen überfordert. Auch wunderte ich mich zunächst gleich einmal über das seltsame Geräusch, das dieser Blitz von sich gab, wenn ich die Brennweite an der Kamera änderte, bis mir klar wurde, dass dieser Blitz auch über automatischen Zoom verfügt.

Der Blitz kann sowohl im ETTL Modus mit automatischem oder manuellem Zoom (24mm bis 105mm) arbeiten, als auch im manuellen Modus oder als Slave. (Im Gegensatz zum Original-Canon-blitz kann er jedoch nicht als Master für weitere Slaves verwendet werden). Man muss sich für alle diese Funktionen am besten die Menüs und/oder Bedienungsanleitung des Blitzes UND der Kamera ansehen.

Zudem wird er mit einem Diffusor ausgeliefert und besitzt eine Weitwinkelstreuscheibe und ein weißes Reflektorplättchen zum Herausziehen und vor den Blitz klappen. Der Kopf ist kipp- und schwenkbar und der Fuß kann sauber an der Kamera befestigt werden. Somit sind eigentlich alle im alltäglichen Gebrauch notwendigen Funktionen und Zubehör vorhanden. Als Stromversorgung dienen 4 Stück AA-Batterien.

Das Foto zeigt das gegenüberliegende Ufer eines Teiches bei absoluter Dunkelheit.
review image
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 15. März 2014
nach mittlerweile vier Anläufen habe ich endlich einen Blitz gefunden, der mit meiner neuen Canon EOS 70D kompatibel ist. Alle Optionen sind über das Kameramenü verfügbar. Selbst auf die Custom Functions für den ext. Blitz habe ich jetzt Zugriff. Perfekt.

Die Verarbeitung, Optik und Haptik ist einwandfrei. Solide umgesetzt, intuitiv zu bedienen. Die Leitzahl sollte eigentlich für alle Situationen, bei denen ein Blitz von Nöten ist, ausreichend sein. Sehr Nett ist auch das Addon in Form eines Diffusors.

Ich bin sehr zufrieden mit diesem Produkt, und kann es ohne Einschränkungen weiterempfehlen.
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. Juli 2014
Berufsbedingt ist die Verhandlungssprache Englisch.
Man kann also davon ausgehen, dass ich ein User Manual lesen kann. Was aber hier mitgeliefert wurde, erscheint mir als willkürliche Aneinanderreihung von ein paar Abkürzungen und Füllworten zu sein.
Die deutsche Übersetzung aus dem Internet, entpuppt sich als Wort für Wort - Übersetzung der englischen Version. Damit kann ich, auch mit viel Intuition, wenig anfangen. Zum Vergleich nehme ich die Gebrauchsanleitung meiner EOS 350D. Die ist fast schon ein Lehrbuch.
Andererseits, mit der Standardeinstellung, ETTL ohne Korrekturfaktor, liefert das Gadget einwandfrei belichtete Bilder. Draufstecken und loslegen. Damit ist die Benutzung genauso gut und unproblematisch, wie beim eingebautem Blitz, nur eben sehr viel leistungsstärker. Das wäre wiederum ausgesprochen positiv zu sehen, wenn da nicht das nervige Gepfeiffe beim Ladevorgang des Blitzlicht-Kondensators wäre. Bei entsprechenden Gesellschaften könnte das störend sein. Aber auch die anderen meiner zwei Aufsteckblitze pfeiffen beim Laden.
Wie gesagt: Die bisherigen Ergebnisse sind recht gut. Was ein ausgiebiger Test zeigt, steht noch aus. Etwas komisch mutet allerdings der Hinweis an (sinngemäß wiedergegeben), möglichst selten mit voller Leistung zu blitzen, weil das Gadget sonst gleich kaputt ist (wie z. B. ach bei Airliner-Triebwerken, wo eine Absenkund der Maximalleistung um wenige % einen Lebensdauergewinn von mehreren 10er-Potenzen bringt).

Fazit:
Gut ist die super Technik, die in der Standardeinstellung gute Resultate liefert.
Sehr gut ist auch der Preis.
Weniger gut ist die Bedienungsanleitung für nicht-Insider. Aber ach, auch bei vielen Computerspielen ist es ähnlich. Erwachsene kommen so nach einem Tag klar, Kinder brauchen dazu erfahrungsgemäß eine halbe Stunde.

Nachtrag 1:
Das Pfeiffen ist tatsächlich für Leute nervig, die höhere Frequenzen als ich, hören.
So nervig soll bei weitem keiner meiner anderen Blitze (beim Ladevorgang des Blitzlicht-Kondensators) sein. U.U wäre das ein Kill-Kriterium. Dass die Kontrollampen rot leuchten, wenn das Blitzlicht für die jeweilige Aufnahme gereicht hat, oder wenn der Ladevorgang abgeschlossen ist, ist egal. Man muß es nur wissen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 7. Dezember 2014
Der Blitz an sich ist für diese Preisklasse super. Die Lichtleistung stimmt, die Einstellungen sind umfangreich. Ich habe das Gerät 2 Monate im Einsatz gehabt und war sehr zufrieden. Zu technischen Details gibt es hier ja schon genug Rezensionen.
Gestern habe ich den Blitz montiert. Kamera und Blitz eingeschaltet und es passierte nichts mehr. Der Blitz hat sich eingeschaltet und ist dann im EInstellungsmenü eingefroren. Bis auf den Power Knopf reagierte der Blitz auf gar nichts mehr. Ich konnte ihn also nicht mehr nutzen.
In diversen Foren konnte man nachlesen, dass dieses Problem wohl in einigen Fällen vorkommen kann. Eine Fehlerlösung gibt es scheinbar nicht.Es ist immer wieder die selbe Antwort zu lesen: Zurückschicken.
Das hab ich jetzt auch getan.

Hatte ich Pech und habe ein typisches Montagsgerät erwischt? Wahrscheinlich. Ärgerlich ist es dennoch.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. Mai 2014
Wir haben diesen Blitz jetzt schon ein halbes Jahr im Einsatz bei einer Canon 600D und er hat bis jetzt immer eine super Figur gemacht. Ich kenne auch den 430iger von Canon und im Vergleich dazu ist er Spitze. Über den Preis im Vergleich zum Canon brauch man da nicht sprechen. Ich habe mir leistungsstarke Akkus dazu geholt mit denen er wirklich lange läuft. Die Bedienung ist sehr intuitiv. Ich habe aber trotzdem den - Mit deutscher Anleitung!(Copyright von glück-express!) - bestellt. Diese ist zwar nur ausgedruckt, aber man hat sich Mühe bei der Übersetzung gegeben. Gerade um schnell vorwärts zu kommen wenn man noch nicht so gut Bescheid weiß ist dies sicher von Vorteil. Ich bin rundum zufrieden und freue mich für einen recht schmalen Preis einen guten Blitz bekommen zu haben.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. Juli 2014
Sehr schnelle Lieferung! Kam nicht wie bei einigen anderen direkt von China (siehe andere Rezensionen), sondern war in Deutschland auf Lager. Habe die ersten Tests mit dem Gerät gemacht und bin voll zufrieden (für 'nen Anfänger wie mich reicht das auf alle Fälle). Die deutsche Anleitung musste ich mir aber aus dem Internet ziehen (da man aber keine halben Sterne abziehen kann, lasse ich alle fünf).
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 10. Oktober 2014
Ich war in der Tat vollkommen überrascht - im positiven Sinne! Für den Preis einen solch guten Flash zu bekommen, hätte ich nicht erwartet. Prompt habe ich mein gutes "Metzchen" wieder aus dem Reisegepäck getan und dies auch retrospektiv nicht bereut. Einstellungen und Ausleuchtqualität idem zu deutlich teureren Geräten, in jedem Fall kein System mit Prädikat "Referenzklasse", aber getrost ganz oben in der oberen Mittelklasse anzusiedeln.
Fazit: Gesamtpaket absolut empfehlenswert, wenn da mal nicht die versprochene deutschsprachige Anleitung gefehlt hätte. Daher einen Stern als Abzug. Aber, die beiliegende englischsprachige ist okay und die deutschsprachige Version läßt sich in weniger als fünf Minuten im Internet über die Herstellerhomepage runterziehen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. April 2015
Ist für eine Canon EOS 1100 D ( nicht nur ), bei den Preisen von MM oder ähnlichen schlägt man nur noch die Hände überm Kopf zusammen.
Daher habe ich diesen gekauft, bewertet im Inet als sehr gut. Dieses ist auch der Fall: Einstellmöglichkeiten für Abschwächung des Blitzes, Auslöseverzögerung , Serienblitz ( von der Kamera ).
Also von Canon zahlt man für einen ähnlichen Blitz mal schnell 300 - 500 Euros.

Auf jeden Fall zu empfehlen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 30. August 2014
Ich war erst etwas skeptisch.
Kein Markengerät und dann die Funktionsmöglichkeiten....
Ich habe es trotzdem gekauft und bin sehr damit zufrieden.
Ein Bekannter hat sich das Gerät mittlerweile auch schon bestellt.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Dezember 2014
Funktioniert einwandfrei und erfüllt voll und ganz meine Erwartungen. Man braucht keinen teuren Blitz von Canon der hier ist völlig ausreichend. Lieferung gut verpackt und pünktlich wie angegeben
|0Kommentar|Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)