Jeans Store Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,6 von 5 Sternen
64
3,6 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:10,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Januar 2014
Anfang (50 Seiten) und Schluss (30 Seiten) spannend und mit Zug. Dazwischen zwar gut geschrieben, aber mit einigen inhaltlichen Flauten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Serena, das eher ein wenig unbedarfte Mädchen aus gutem Hause mit einer Neigung zu autoritativen Männern, die etwas zu bewegen scheinen, rutscht in die Geheimdienstarbeit hinein, für die sie nicht wirklich geeignet ist und dies bestätigt sich im Laufe der Handlung auf unausweichliche Art und Weise, weil sie ihre Hormone nicht wirklich unter Kontrolle halten kann. Wer eine Bestätigung sucht, dass Frauen zu emotional reagieren um Männerarbeit zu tun, der kann sie hier finden, wenn er möchte.

Der Naive, der in die Geheimdienstarbeit hinein gezogen wird, ist spätestens seit Graham Greenes „Unser Mann in Havanna“ eine relativ beliebte Figur im Agentenroman und Greene und LeCarré haben sich dieser Figur oft genug bedient. Serena – die wesentlich mehr hormonell gesteuert zu sein scheint, als ihre vielen literarischen Vorgänger – ist dabei sicherlich eine der naivsten Figuren, was es möglich macht einen literarischen Kniff einführen, wie ihn Serena selbst im Verlaufe des Romans mehrfach bei Autoren kritisiert – und der im Endeffekt dem Roman neben einigen der hierin vorgestellten Geschichten des hoffnungsvollen Autoren noch einen zusätzlichen literarischen Anstrich gibt. Das mag dem ein oder anderen gefallen – man könnte es aber auch bösartig als einen Versuch werten, eine mehr oder minder dahinplätschernde und von netten literarischen Einschüben unterbrochene Geschichte (die im Übrigen größtenteils an bestehende Werke, wie „Die Straße“ etc. erinnern) auf dem letzten Meter noch einmal aufzuwerten bzw. zu retten. Ich bin nicht wirklich davon begeistert, auch wenn mich der Besuch einiger historischer Momente ein ganz klein wenig angesprochen hat.
88 Kommentare| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2014
Ein schrecklich langweiliges Buch, welches krampfhaft versucht intelligent zu wirken, was aber nicht gelingt. Einfach nur schrecklich, während des Lesens, ich habe lange durchgehalten, bin ich immer wieder abgeschweift, da es so öde war. Dann habe ich aufgegeben, was wirklich selten vorkommt.
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2014
Die konkurierenden britischen Geheimdienste mit ihrer Kommunistenphobie kommen gar nicht gut weg und die weibliche Dummheit ebensowenig.-Guter Plot aber etwas langweilig.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2013
Es zeigt die kranken Machenschaften der Geheimdienste im "Kalten Krieg" auf. Wie skrupellos Menschen die Ziele ihrer Regierungen verfolgen, ohne Menschenrechte zu beachten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2014
Ein echter Langweiler. Ein endloser Anlauf zu einem unglaubwürdigen und konstruierten Ende.
Dieses Buch muss man wirklich nicht gelesen haben.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2014
Honig, Ian McEwan, 31.12.2013 by LuPi
eine junge studentin schafft auf undurchsichtigen wegen eine anstellung im m15, einer partnerorganisation von m16. sie erhält den auftrag, einen schriftsteller verdeckt "unter die haube" zu nehmen. die verbindung wird auf der persönlichen ebene sehr intensiv. die schilderungen ziehen sich sehr in die länge.
ich frage mich, warum muss ich mich erst durch 399 seiten durchkämpfen, um in den verbleibenden 60 seiten entschädigt zu werden. 40 seiten zum vorwissen hätten genügt; die letzten 60 seiten waren lesenswert. aber wer kauft heute ein buch mit nur 100 seiten?
martin ebel beschliesst seine rezension dieses buches im TA: einfach genial. dem kann ich mich in dieser abschliessenden form nicht anschliessen. zu durchsichtig erschienen einige figuren und zu offensichtilich wurden gewisse figuren gehaendelt, teils geradezu langweilig und lieblos.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2013
Das Sujet Geheimdienst ist schon das nicht eben spannendste. Die Frauenfigur - selbstverständlich hübsch, aber auch ein bißchen naiv, definiert sich über die Männer, denen sie begegnet. Die Figuren an sich sind holzschnittartig angelegt, wirken nicht sonderlich überraschend, geschweige denn lebendig. Eingestreute Erzählungen des Schriftstellers Tom Haley ziehen das Buch zusätzlich in die Länge, ohne für Kurzweil zu sorgen. Überhaupt diese ganze Geheimdienstkiste, mit Männerbünden, die sich gegenseitig belauern; mit Personen, die immer nur Bruchstücke dessen wissen, wofür sie bezahlt werden, ist so unglaublich bedrückend und langweilig. Glücklicherweise war mein Exemplar nur ausgeliehen, definitiv keine Empfehlung.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2014
Ich habe das Buch geschenkt bekommen, ich hätte es mir aufgrund der Inhaltsangabe nicht gekauft. Geheimdienstgeschichten erscheinen mir persönlich immer zu langweilig, was auch für diesen Roman zutrifft. Die ersten 400 Seiten zäh wie Honig, die restlichen 160 Seiten bekommen 1 Stern. Hab mich dann doch ein wenig geärgert, dass ich das Buch bis zum Ende gelesen habe. Schade um die Zeit.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2013
Unsere erste kindle Version heruntergeladen! Das geht sehr einfach und schnell. Wir werden noch mehrere kindle Bücher herunterladen! Kindle ist das Beste!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)