Jeans Store Hier klicken b2s Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
33
4,5 von 5 Sternen
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:9,50 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Dezember 2015
Habe diesen Film vor einiger Zeit im Fernsehen gesehen ! Hitchcock Filme sind halt immer ne tolle Sache !!
Unterhaltsam und spannend bis zuletzt !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2015
ich kenne den Film von früher, aber könnte ihn mir trotzdem mehrmals anschauen, weil er voller Spannung ist. eben Hitchcock.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2013
Dieser Film ist ein Filmklassiker von Alfred Hitchcock. Die Ausfährung dieser DVD ist hochwertig und perfekt in Ausstattung und Qualität
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2014
Was für ein makaberer, lustiger Mörderstreifen. Barry stiehlt dem armen Jon Finch die Schau total, vermutlich von Hitch so gewollt.
Ein unglaubliches Highlight ist die vermeintlich blöde und kuhäugige Vivien Merchant als Frau des ermittelnden Inspektors, die ihrem Alten dann schon ein wenig den Tarif vermittelt. Ein rundherum gelungener Filmspass der zu Recht als Klassiker gilt.
Ein Denkmal für Barry, den ich in verschiedensten Rollen erleben durfte, es stimmt einen traurig, dass er von uns gegangen ist, was und das was nachgekommen ist zu einem guten Teil nichts taugt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2003
Für seinen vorletzten Film ist Alfred Hitchcock nach England zurückgekehrt: In London treibt ein als "Krawattenmörder" bekannter Psychopath sein Unwesen. Anfang der siebziger Jahre muss Hitchcock nicht mehr so stark wie früher auf die Zensur Rücksicht nehmen - dementsprechend toppt dieser Film in seiner Brutalität seine Vorgänger bei weitem, was beim ersten Schauen ein wenig irritiert.
Ansonsten gibt es leider wenig Neues in diesem Thriller. Natürlich wird der falsche Mann verdächtigt, ein Choleriker und Alkoholiker, gegen den alle Indizien sprechen, wobei das Thema des unschuldig Verdächtigten auf der Flucht schon ein wenig abgedroschen erscheint: das hat es in verschiedenen früheren Hitchcock-Filmen packender und besser gegeben. Ebenso ist das krankhafte Verhältnis des Triebtäters zu seiner Mutter zu diesem Zeitpunkt schon fast ein Hitchcock-Klischee.
Der Film wirkt in seiner Gesamtkomposition außerdem nicht so ausgeklügelt wie vergleichbare Hitchcock-Klassiker: Nach einem recht ausführlichen Vorlauf geht am Ende alles Ruckzuck, und dieses etwas missratene Timing verhindert den bekannten, perfekten Spannungsaufbau. Auch ist "Frenzy", anders als vielen anderen (und älteren) Hitchcock-Filmen, die zeitlos wirken, sein Alter deutlich anzumerken.
Dennoch gibt es natürlich wieder Szenen, in denen Hitchcocks Regie-Genie aufblitzt. Nachdem der Serienmörder sein nächstes Opfer in seine Wohnung gelockt hat, fährt die Kamera langsam das Treppenhaus hinunter und über die belebte Straße, während sich der Zuschauer aufgrund der ersten Mordszene genau ausmalen kann, was oben in der Wohnung geschieht. Und der Gerichtsprozess, in dem der Falsche verurteilt wird, wird durch eine verglaste Tür gefilmt, die die meiste Zeit über geschlossen bleibt, wobei auch der Ton verstummt.
Diese gelungenen Regie-Einfälle rechtfertigen neben einigen anderen herausstechenden Szenen letztendlich doch den Kauf des Films. Wer einfach nur seine Sammlung aufstocken möchte, sollte allerdings eher mit anderen Filmen aus der "Hitchcock Collection" beginnen. Für Fans dagegen führt natürlich sowieso kein Weg an "Frenzy" vorbei.
Legt man Hitchcocks eigene Meisterwerke als Maßstab an, bleibt dieser Film insgesamt jedoch nichtsdestotrotz enttäuschend: 2 1/2 Sterne.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2003
Tja, was soll man noch großartig zu diesem späten Schmuckstück sagen? Ein echter Hitchcock eben! Spannend bis zur letzten Szene, angereichert mit dem typischen schwarzen Humor von Hitchcock.
Die DVD aus dem Hause Universal kann sich sehen lassen: Top Bild, sehr sauberer sowie verständlicher Mono-Sound und wirklich interessanten Extras.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2015
Der Film war seiner Zeit voraus und ist auch heute noch sehr sehenswert. An der Bildqualität gibt es nichts zu meckern.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2013
Hitchcock hat seinen vorletzten Film 1972 mit angeschlagener eigener Gesundheit und einem Herzinfarkt seiner Gattin, also mit erheblichen persönlichen Einschränkungen gedreht. Meine Kritik beginnt schon beim Titel: Wie viele Zuseher wissen, dass Frenzy Wahnsinn oder Raserei bedeutet und dass daher das Psychogramm eines Impotenten Hitchcocks Hauptthema war und nicht die oberflächliche Krimihandlung?
So gesehen ist es nicht verwunderlich, dass Frenzy nicht an die klassischen Erfolgsfilme der Jahre zwischen 1950 und 1960 heranreicht. Die britischen Schauspieler geben zwar ihr Bestes, dem Charisma eines James Stewart oder einer Grace Kelly kommen sie nicht einmal nahe.
"Humor ist, wenn man trotzdem lacht" kann das Motto der komischen Szenen sein. Für mich war diese Mischung aus Horror und Krimikomödie ein wenig peinlich, Humor zu erzwigen funktionier nicht so gut.
Natürlich blitzt Hitchcocks Genie immer wieder durch, aber bei allem gebührenden Respekt, der Schluss des Films ist seiner nicht würdig!
Fazit: Empfehlenswert nur für Hitchcock Verehrer/Sammler, für jemand der seine Meisterwerke nicht (gut) kennt, wird er enttäuschend sein. 2 1/2 Sterne, aufgerundet auf 3.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2001
Ein Schocker der Extraklasse, dieser Film ist grandios. Leider einer der letzten Filme von Alfred Hitchcock (danach drehte er nur noch Familiengrab). Mit 72 gelang ihm ein Meisterwerk durchsetzt mit schwarzem Humor. Besonders Vivien Merchant`s Kochkünste sind immer wieder einen Lacher gut.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2013
Die Hitchcock Fans kennen ihn schon .Für die nicht Fans er ist sehenswert .Gute Bilder und spannend bis zu Schluss.Das besondere bei Hitchcock Filmen er ist oft selber zu sehen als Statist.Am Anfang des Films, als die Leiche in der Themse gefunden wird, steht er in der Menge und ist der einzige, der dem Redner nicht applaudiert (nach 3 min.).
Noch ein Nachtrag die Bildqualität ist sehr gut .
44 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,79 €
9,60 €
10,72 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken