Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longSSs17



am 8. März 2014
Ich habe mir diese Zahnbürste vor 6 Monaten gekauft und bin noch immer sehr zufrieden. In der Zwischenzeit konnte ich "einfachere" Modelle von Braun immer wieder ausprobieren und muss sagen, dass die hier einfach viel gründlicher und ordentlicher putzt. Qualität hat eben nun mal seinen Preis. Bezüglich Akku: Ich finde es okay wenn ich alle paar Tage die Zahnbürste anstecken muss zum Aufladen. Neue Smartphones werden auch jeden Tag angesteckt und keiner jammer. Bei einer Zahnbürste (die man min. zweimal am Tag für 2-3 Minuten benutzen sollte) ist es aber gleich ein Verbrechen wenn sie nicht ein paar Wochen hält.. ;-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2013
jetzt freue ich mich sogar schon aufs Zähneputzen.......
nach dem durchprobieren aller Bürsten und Programme, kann ich die Zahnbürste vorbehaltlos empfehlen. Was ich mir noch wünschen würde, wäre eine Wandhalterung zum Aufladen, wie ich es bei meiner alten Oral-B hatte........
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2015
Diese Zahnbürste ist wirklich eine klasse für sich. Die Zähne fühlen sich komplett glatt und sauber nach dem Zähneputzen an. Kein Vergleich zu einer "normalen" elektrischen Zahnbürste.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2017
Das Geld war sie nicht wert. Das Bluetooth fest. Habe ich 2 Wochen genutzt. Die passende App ist nicht sonderlich ausgereift. Die Bürste an sich ist aber sehr gut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2017
Akku hält nicht!
Ich musste meine Bürste alle 4 Tage aufladen und nur nach drei Jahren ist er unbrauchbar.
Mein Mann hat die 6000 Bürste und da war es schon nach einem Jahr schon so.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2014
Ist ja ein ganz hübsches Gerät und funktioniert auch gut; was mich aber ziemlich nervt, sind die zu langen Unterbrechungen alle 30 Sekunden. Bei früheren Versionen war der "Quadrantentimer" auch gut spürbar, hat aber den Ablauf des Zähneputzens nicht so nervig zerhackt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2016
Hallo,

seit 3 Monaten verfärbt sich der Zahnpastaschaum in eine graue, erst hell, dann dunkel, suppe....Mein Mund hat dann einen merkwürdigen metallischen geschmack. Am Stift, der die Bürsten hält, sieht man auch, das sich dieser wohl abnutzt...auf Kulanz brauche ich nach Ablauf der Garantie nicht hoffen, denke ich. Ein Verlängerung der Garantie auf 3 Jahre war nicht möglich, da ich nur bis zu einem bestimmten Punkt der Anleitung kam und dann error....Ich würde diese Bürste eigentlich zum jetzigen Zeitpunkt einfach nicht weiter empfehlen, wollen und können. Es ist wirklich eckelig und eine riesige Enttäuschung bei dem Preis..... :(
Fotos habe ich keine, wollte diesen Anblick keinem zu muten
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
NR. 1 HALL OF FAMETOP 100 REZENSENTam 17. Oktober 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Aus der aktuellen 2013er-Serie habe ich viele Oral B Zahnbürsten ausprobiert. Die Precision Clean und TriZone 600, die Triumph 5500 und die Professional Care 7000 Black.
Die Unterschiede stehen ja auch immer in den Tabellen bei den einzelnen Modellen, aber ich gehe nochmal kurz auf die wesentlichen Unterschiede zur 5500 ein:

Die 5500 und die 7000 sind sich wirklich sehr ähnlich. Bis auf die Farbe sehen sie gleich aus und haben auch fast die gleichen Leistungsdaten. Akkulaufzeit, Pulsationen, etc. alles gleich. Lediglich bei den Reinigungsmodi verfügt die 7000er über sechs statt fünf. Der sechste Modus ist die Zungenreinigung, allerdings wird da nirgends in der Anleitung näher drauf eingegangen. Es gibt aber extra Zungenreinigungsaufsätze die man mit dieser Zahnbürste benutzen kann, wo dann das entsprechende Programm recht nützlich ist. Ein weiterer Unterschied ist natürlich die stylische schwarze Farbe, die dürfte aber kaum Grund für den teureren Preis sein. Davon ab ist das Premium-Etui das Haupunterscheidungsmerkmal. Ich habe zu der Zahnbürste ein Video erstellt, wo ich alles, auch dieses Zubehör mal zeige. Dieses Premium-Etui ist auf jeden Fall deutlich, deutlich hochwertiger als das Etui der 5500. Auch die extra Tasche für das Ladegerät ist ganz nett, brauch ich aber eigentlich nie. Für die Zahnbürste ist es schon ganz nett so ein Etui zu haben, das Ladeteil kann auch einfach so in die Tasche.
Wer also zwischen der 5500 und der 7000 schwankt sollte sich überlegen ob einem diese Extras den Mehrpreis wert sind. Von den reinen Funktionen her reicht meiner Meinung nach die 5500 vollkommen, wenn man ein wirklich hochwertiges Etui haben will und mit einer schwarzen Zahnbürste etwas Aufmerksamkeit im Badezimmer haben will für den ist die 7000er Pflicht. Wobei erfahrungsgemäß das Bad immer der Ort ist wo man wenigsten mit hochwertiger Technik protzen kann.

Zur 7000er an sich:
Wie erwähnt habe ich ein Video erstellt, wo ich dieses Modell inklusive Zubehör näher eingehe. Ich denke dass dürfte interessierten vlt. noch einen besseren Eindruck vermitteln als eine reine Textrezension.

Akku:
Auch wenn dieses Thema bei den Oral B Zahnbürsten schon x-mal besprochen wurde muss auch ich es hier wieder ansprechen, in der Hoffnung dass sich da mal etwas tut. Wobei immer alle meckern, ich denke es wird schon Gründe geben warum Braun keine bessere Akkutechnik verwendet. Wahrscheinlich produktionstechnischer Art, vlt. funktionieren Lithium-Ionen-Akkus in feuchter Umgebung nicht so gut. Aber Fakt ist dass diese Zahnbürste 10 Tage durchhält wenn man sich zweimal täglich 2 Minuten die Zähne putzt. Ich putze eigentlich immer etwas länger, daher hält die Zahnbürste bei mir im Schnitt ca. ne Woche bis ich sie nachladen muss. Ist sie komplett entladen kann ein Ladevorgang bis zu 24 Stunden dauern, dass ist schon echt lang. Auch die Akku-Langlebigkeit ist laut vielen Rezensionen ein Problem. Hier ist aber anzumerken dass Braun eine Garantieverlängerung um ein Jahr anbietet. Die sollte man auf jeden Fall nutzen, somit ist man auf jeden Fall drei Jahre auf der sicheren Seite

Handhabung:
Die Zahnbürste an sich ist sehr einfach zu verwenden. Einfach einschalten und losputzen. Dabei kann am Anfang das Zahnfleisch ein wenig bluten, das ist normal. Der Griff ist sehr gut geformt und liegt wunderbar in der Hand. Toll ist die Andruckkontrolle: drückt man zu fest auf und würde das Zahnfleisch übermäßig strapzieren leuchtet eine Diode hinten an der Zahnbürste rot auf - diese sieht man auf jeden Fall, außerdem verringert die Bürste ihre Geschwindigkeit - man hört also auch das man zu doll putzt. Viele Menschen haben das Problem, dass sie beim Putzen zu fest aufdrücken und dadurch das Zahnfleisch leidet - allein aus dem Grund ist eine elektrische Zahnbürste mit Andruckkontrolle empfehlenswert.
Von den 6 Reinigungsmodi nutze ich eigentlich immer nur den Standardmodus, für Leute mit empfindlichen Zähnen kann das Sensitiv-Programm aber auf jeden Fall toll sein, auch die Massage oder Zungenreinigungsfunktion können toll sein.

Zubehör:
Das Zubehör ist verhältnismäßig umfangreich: Smartguide, 2 Etuis, 4 Bürstenköpfe, 1 kleine Plastik-Station.
In letztere kann man das Ladeteil stecken und außerdem vier Bürstenköpfe lagern. Das kann man sich schick ins Bad stellen, wobei für meinen Geschmack das Ladekabel etwas kurz ist. Und es wäre viel toller wenn das Ladeteil auch in schwarz wäre, so ist es einfach das Standardladeteil das man auch bei anderen Akku-Oral-B-Zahnbürsten findet.
Dies ist klein kann eigentlich überall platziert werden.

Das tollste am Smartguide ist dass man eine wasserdichte Uhr im Bad hat. Ich hab eine in meiner Dusche stehen, das ist ungemein praktisch. Davon ab zeigt einem der Smartguide an wie lange man gerade schon Zähne putzt, in welchem Modus man sich gerade befindet (das zeigt einem die Zahnbürste leider nciht selbst an - Manko!). Außerdem zeigt die Uhr einen traurigen Smilie wenn man zu fest aufdrückt (die 3. warnung) und einem wird angezeigt wenn man den "Sektor" beim putzen soll. Also ob man nun gerade oben links oben recht unten rechts unten links putzen soll. Das Gerät ist schon wirklich nett, aber wenn einem die Zahnbürste selbst anzeigen würde in welchem Modus man gerade ist bräuchte man es wirklich gar nicht. Aber wie gesagt, die Uhr ist echt nett :)

Das Premium-Reise-Etui ist schwer zu beschreiben. Es ist wirklich extrem hochwertig und schick. Einfach am besten im Video selbst ein Bild davon machen. Die vier Bürsten sind allesamt toll, wobei ich persönlich die Tiefenreinigungsaufsätze am meisten mag, der 3D-White Aufsatz ist auch toll, der Sensitiv-Aufsatz sagt mir am wenigsten zu von allen dreien, er ist aber dennoch toll. Mit diesen Aufsätzen sollte man je nach dem wie lang man immer putzt, ob nun 2 oder 3 oder gar 5 Minuten locker 3-6 Monate hinkommen.

Fazit:
Die Oral-B Professional Care 7000 ist eine tolle, sehr hochwertige Zahnbürste. Das man sich mit quasi allen Oral-B Zahnbürsten toll die Zähne putzen kann habe ich jetzt mal nicht extra erwähnt, die Zahnbürste sind in der Hinsicht alle absolut klasse und hervorragend. Die Frage ist ja eher welches Modell es sein soll. Wenn ich mir eine der ganzen aktuellen Bürsten kaufen müsste wäre es wohl die Oral-B Triumph 5500. Unterschiede zwischen den Modellen sind ganz oben aufgeführt. Toll sind die Andruckkontrolle, die ich persönlich extrem wichtig finde. Es sind vier Aufsätze dabei, die allesamt sehr gut sind. Die Akkuproblematik wurde schon desöfteren angesprochen, an und für sich gibt es von meiner Seite her da aber wenig zu meckern, ich selbst hatte noch keine Aussetzer beim Akku. Und mal ehrlich: Die Ladestation steht eh im Bad und viele stellen die Zahnbürste nach Benutzung eh darauf. Und selbst wenn nicht haben diese Modelle eine Akkustandsanzeige und wenn nur noch der letzten Balken leuchtet stellt man sie auf die Ladestation und am nächsten Morgen oder Abend ist die Zahnbürste wieder voll.
Alles in allem allen eine tolle Zahnbürste.
Wer sich selbst einen Eindruck verschaffen möchte schaut am besten einfach das Video :)

Allen die sich diese Zahnbürste zulegen wünsche ich viel und vor allem lange Spaß damit. Ich würde mich sehr freuen wenn Sie unten angeben wie Sie diese Rezension fanden :)
77 Kommentare| 199 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 17. November 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Meines Erachtens ist der Akku dieser Zahnbürste im Vergleich zu anderen Elektrischen Zahnbürsten nicht mehr ausreichend, so dass dieses Modell für Leute, die die Zahnbürste nicht permant auf der Ladestation aufbewahren können, leider nicht empfehlenswert ist. Auch als Reisezahnbürste kann ich sie nicht empfehlen.

Die Putzuhr (jetzt: Smart Guide) ist eine nette Sache, sk grüßt mich nun morgens ein lächelndes Gesicht im Bad, welches mir zugleich die Uhrzeit verrät. Der "Smart Guide" lässt sich einfach und ohne Aufwand im Bad befestigen und zeigt neben Uhrzeit und Putzdauer (4x 30 Sekunden) auch an, wenn man zu fest aufdrückt ( dann wird der Smiley traurig!! ) . Meines Erachtens liegt im Smart Guide auch der Grund für die schlechte Akkuleistung, da die Bürste permanent während des Putzens mit dem Smart Guide drahtlos in Kontakt steht!

Ansonsten ist die Bürste optisch sehr edel und fühlt sich sehr hochwertig an. Allerdings gefallen mir persönlich die Müllberge, die beim Auspacken entstehen nicht! Das ist eindeutig zuviel Umverpackung!! Klar, wenn man relativ viel Geld bezahlt erwartet man eine ansprechende Verpackung, aber aufklappbar (mit starkem Magnete) und mehrfach eingepackt ist mir persönlich eindeutig zu viel!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 14. November 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Gleich vorweg: ich habe mich lange gegen elektrische Zahnbürste gesperrt, obwohl viele Freunde und Bekannte sie mir empfohlen haben: "Du würdest Zahnfleischprobleme vergessen". Nun hat die Neugier doch gesiegt und das Ergebnis nach 6-wöchiger Anwendung: kaum Zahnfleischbluten, keine Schmerzen beim Zähneputzen und keine Entzündungen. Ich bin sehr positiv überrascht und hoffe, dass es auch weiter so bleibt.

Nun etwas detaillierter zu Braun Oral-B Professional Care 7000:
Der Inhalt der Lieferung ist wirklich beachtlich. Neben dem Hauptgerät sind enthalten: eine Ladestation, ein sehr hochwertiges Reiseetui, ein Reiseetui für die Ladestation, der SmartGuide (inkl. Wandhalterung und Batterien), vier Austauschbürstchen mit Aufbewahrungsbox (2x Tiefenreinigung, 1x Sensitiv, 1x 3D White) und eine Gebrauchsanweisung.

Das Gerät stellt 6 verschiedenen Reinigungsmodi zur Auswahl. Nice to have, ich nutze davon regelmäßig nur zwei: Standard und Sensitiv. Dadurch, dass die Zahnbürste über eine Druckkontrollfunktion verfügt, kann man eigentlich mit dem Standardmodus nichts falsch machen. Das Signal bei zu festem Druck kann man nicht übersehen - eine Diode an der Zahnbürste leuchtet rot, die Bürste läuft dabei langsamer und wenn man den SmartGuide benutzt, wird man durch den traurigen Smily darauf hingewiesen, etwas sanfter vorzugehen. Für Leute mit dem empfindlichen Zahnfleisch ist die Druckkontrolle die beste Erfindung seit es Zähneputzen gibt!!! Und der praktische Smartguide passt dabei auf, dass die Putzdauer auch stimmt, denn leider stelle ich bei mir immer wieder fest, dass die subjektive Wahrnehmung der Zeit täglichen Schwankungen unterliegt:-)

Optisch macht die Zahnbürste eine tolle Figur: schwarz, glänzend, elegant. Durch die hochwertige Verarbeitung und umfangreiches Zubehör eignet sie sich hervorragend als Geschenk.

Und wenn es zu perfekt klingt um wahr zu sein, gibt es auch bei dem Schätzchen ein Defizit: die Ladedauer des Akkus. Der vollständig aufgeladene Akku hält bei mir bei 2-mal täglich Putzen etwas weniger, als vom Hersteller angegeben: eine gute Woche statt 10 Tage. Wenn man ihn nicht zwischendurch auflädt, dauert der Ladevorgang über 20 Stunden. Daher habe ich mir angewöhnt, die Bürste über Nacht auf der Ladestation zu lassen. Diese Vorgehensweise funktioniert bisher problemlos, so dass ich angesichts all der positiven Eigenschaften und Ergebnisse die volle Punktzahl vergebe.

Fazit: egal ob man ein überzeugter Nutzer oder ein großer Skeptiker der elektrischen Zahnbürste ist, kann ich Braun Oral-B Professional Care 7000 uneingeschränkt weiter empfehlen. Vor allem für die jenigen, die nicht nur Funktionalität, sondern auch edle Optik schätzen, ist es eine lohnende Anschaffung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 12 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)