Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedFamily Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
1
5,0 von 5 Sternen
Guerilla Heart
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:8,99 €

am 24. August 2013
Was den Jungs von A Traitor Like Judas mit ihrem neuen Album „Guerilla Heart“ gelungen ist, verdient höchste Anerkennug. Die Band um Sänger und Frontman Jasper hat zusammen mit ihrem „Hausproduzenten“ Kristian „Kohle“ Kohlmannslehrer ein modernes Lehrstück in Sachen Hardcore abgeliefert. Zwar sind auch auf dieser Scheibe die Metalcore-Wurzeln des Quintetts nicht zu überhören, dennoch bestechen die Songs durch feinste Hardcore-Elemente (bspw. Gang-Shouts), die diese Musik zudem gemacht hat, was sie einst war und auch künftig sein sollte - eine Mischung aus Groove, prägnanten Shouts und fetten Gitarrenriffs. Phasenweise weisen die genannten Gang-Shouts auch beste Parallelen zu den guten 90er-Jahre Hardcore-Bands wie Battery oder Path Of Resistence auf. Es finden sich aber auch Elemente von Szene-Größen wie Parkway Drive.
Über die Produktion und den Sound von „Guerilla Heart“ müssen meiner Ansicht nach nicht viele Worte verloren werden. Das Album ist sauber produziert klingt aber auf keinen Fall „klinisch“, wie es leider bei vielen Bands dieses „Genres“ der Fall ist. Zudem lässt sich A Traitor Like Judas mit ihrem neuen Werk nicht von irgendwelchen Trends beeinflussen. Aktuell wird der so genannte „Elektro-Core“ (Eskimo Callboy, The Browning, His Statue Falls) fürterlich abgehypt und von vielen Kids als Hardcore verstanden. Dass diese Musik aber so wenig mit Hardcore zu tun hat, wie Heino mit Rockmusik, wird verschwiegen. A Traitor Like Judas treten gegen dieses falsche Verständnis mit „Guerilla Heart“ eindrucksvoll an.
Besonders hervorzuheben ist an dieser Stelle noch das ausgezeichnete Schlagzeugspiel von Jochen Pohl. Es gibt wenige Drummer, die es verstehen technische Raffinesse so zu verpacken, dass die Geschichte trotzdem noch mächtig groovt. Jochen Pohl versteht sein Handwerk und gehört für mich (selber Schlagzeuger) zu den besten Trommlern in der Europäischen Hardcorszene.
Mein Tipp: Kauft das Teil, geht auf ihre Shows und unterstützt ihr Motto.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken