Hier klicken May Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle KatyPerry longss17

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
17
4,1 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:11,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. November 2013
Das ist eine der schlechtesten Interpretationen der Dvorák-Konzerts (über dessen "Wert" als Komposition andere Rezensenten hier durchaus richtiges geschrieben haben). Die recht willkürlichen Tempoänderungen des Dirigenten, sofort beim Eingangsmotiv praktiziert und dann durchgezogen, haben keinen Wert als Interpretationsansatz. Das Spiel von Frau Mutter bemüht sich ebenfalls um eine "Interpretation", kann aber weder duch Spielfluss, Rhytmik oder Intonation überzeugen, zeig aber einige unnötige Manierismen. Insgesamt wurde das Konzert unter dem Motto "art for art's sake" quasi misshandelt. Und leider wird wieder einmal bewiesen, dass wo Mutter draufsteht, nicht viel drin ist. Woher die Überbewertung (und folglich zahlreiche mit Geld verbundene Preise) ihres Spiels kommt, kann ich nicht nachvollziehen. Unter den neuesten Aufnahmen ist die Einspielung Julia Fischers sicher mehr zu empfehlen, oder Isabelle Faust, aber unerreicht bleiben die "Alten": Oistrakh (1949), Milstein, Suk und an 1. Stelle Johanna Martzy!
33 Kommentare| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2014
A.-S. Mutter ist wie eine gute Geige: mit der Zeit wird sie immer besser! Ein wahrer Genuss, eine Freude. Danke!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2013
Ein Konzert wie nie gehört; die beste Geigerin mit einem ausgezeichneten Orchester und sehr gutem Dirigenten. Zudem eine enorme Ausstrahlung. Besser noch ist nur live erleben, z.B. in Grafenegg.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2013
Wunderscön! Die Frau spielt sehr ausdrucksvoll, technisch fantastisch. Schade nur, daß es so lange gedauert hat, bis sie mit den Berliner Philharmonikern etwas aufgenommen hat.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2013
Jeder Klassik-Fan kennt das Konzert, jeder hat Aufnahmen von A.S.Mutter. Trotzdem ein Muss, damit man herausfinden kann, wie die Solistin dieses Werk interpretiert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2014
Den Artikel habe ich nicht für mich bestellt, sondern für einen Freund in Österreich. Wie ihm die CD gefällt, weiss ich nocht nicht. Jedenfalls hat die Lieferung leider 20 Tage gedauert und hat deshalb bei uns einige Telefonate ausgelöst. Woran die lange Lieferzeit nun lag, war nicht herauszufinden.
MfG
Ingrid Hausmann
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2013
dvoraks violinkonzert gilt allemal und zu recht, als musikalisch
underrated, geringer bewertet, weil schlechter komponiert als
sein berühmtes cello-konzert, seine grossen 7-8-9-sinfonien.
auch die so berühmte frau mutter wird daran nichts ändern, obwohl
sie's, adäquat begleitet, exzellent spielt. so what-?

wir berliner classic-affinen haben das konzert live in der b-phil
erlebt, wie auch mutters grandioses lutoslawski-live-konzert.
Chain 2/Violinkonzert d-Dur
keine frage, vergesst diesen dvorak.
66 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden