Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Learn More Alles für die Schule sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
29
3,7 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:19,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. November 2013
War schon in letzter Zeit verzweifelt weil, in der Szene, sich meiner Meinung nach nichts neues getan hat. Es füllt sich neu an, aber charachteristisch - von Anfang bis Ende! Vielen Dank! Top Album zum Top Preis!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2014
Diese Album ist eine absoltue Katastrophe. Der Typ ist satt. Das Album ist total unmotiviert zusammen gehauen. Ich hoffe er lässt es in Zukunft sein.
Versteht mich nicht falsch. Jay Z hat mit Blueprint 3, oder Liedern wie 99 Problems richtig gute Arbeit geleistet.

Aber seine Zeit ist um!!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2013
Jay Z schließt sich in seinem neuen Album leider dem Großteil seiner Kollegen an. Seine Raps sind sind oberflächlich und proletarisch und leider kommt hinzu dass die Beats auch zu Wünschen übrig lassen. Es isst jedoch nicht ganz so bes*** wie das neue Kanye West Album, daher 2 Sterne.. Dieses hoch gepriesene Album ist sein Geld jedoch definitiv nicht Wert.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2013
Gleich beim ersten Hören war ich überrascht wie aktuell Jay-z klingt. Die Beats passen genau in die derzeit angesagte Elektro-Bass betonte Mid Tempo Schiene. Vorbei die Zeiten der satten Hooks und schnellen Beats wie Jigga Who-Jigga What oder 99 Problems etc. Stattdessen gibt es gleich einen dicken Batz fetter Beats und Rhymes; krasser Texte und guten Gast auftritten. Zuviel um gleich beim ersten Hören die wirkliche Stärke des Albums zu realisieren. Man hört gespannt zu ohne zu skippen, doch entdeckt man erst mit der Zeit wie genial das neue Album tatsächlich ist.
Gleich zu Anfang sorgt Justin Timberlake mit seinem Backgroiund Gesäusel für eine chilligen Einstieg, der auf Picasso Baby aber mit dem gesprochenen Auszug aus Nirvana's Smells Like Teen Spirit.gleich relativiert wird Die erste wirkliche Bombe zündet ausgerechnet Rick Ross, der als einziger hier mal richtig los poltert auf einem stakkato Elektro Brett. Ich stehe da drauf ! Nächster Höhepunkt folgt mit dem nachdenklichen Oceans mit dem gleichnamigen Frank als Duet Partner. Großes Tennis - F.U.T.W. zielt dann wieder mit der Elektro Harke aufs Tanzbein bis dann Hit Boy mit Somewhere In America den besten Beat abliefert. Eigentlich war der Beat ja für jemand anders und fand als letzes auf das Album. Doch sobald Jigga den Beat im Studio hörte musste er darauf rappen - kann ich gut verstehen. Die Hook geht einem nicht mehr aus dem Kopf. So geht es das ganze Album durch weiter. Ob Jay-Z solo oder in Begleitung seiner Götter Gattin Beyonce, Support vom verstorbene Homie Biggie : immer bleibt es sowohl musikalisch, wie auch textlich anspruchsvoll und gut durch hörbar. Zum Ende hin wird das Niveau noch mal ein Stück weiter hoch geschraubt um dann mit Nickles and Dimes den besten Hardcore Tune auf Holy Grail abzuliefern.
Es macht Spass dem Album immer wieder zu lauschen um mitzukriegen, um was es jeweils geht in den Songs; wie sie genau aufgebaut sind und mit Hilfe des Booklets mitzuverfolgen wer hier für was verantwortlich war. Man merkt dem Album an, dass hier niemand reingeredet hat oder man gezielt nach Hits gesucht hat. Dennoch sind alle 16 Trax von höchster Qualität und auch wie sie schluss endlich in welcher Reihenfolge auf dem Album gelandet sind macht Sinn.
Nix für Gelegenheits Rap Hörer oder Leute, die nur auf fette Beats wert legen. Das ist Rap von und für Erwachsene.
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2013
Mit so viel finanziellen Mitteln und Einfluss sollte man eigentlich mit einem dicken McLaren
vorfahren statt in einem Mittelklassse Wagen. Vielleicht ist aber auch einfach das innere
Feuer im Herz schon lange erloschen. RAP ist eben die Musik des mentalen Sprengstoffes, der aus
dem tiefen Hunger nach einem besseren Leben entspringt. Satte, zu satte Leute, haben diesen
Hunger eben nicht mehr, was wahrscheinlich in der Natur des Menschen liegt.
Das sehe ich leider auch in diesem Album von Jay Z. Mittlerweile sehe ich in denen von jungen RAPPERN
veröffentlichten Mixtapes die innovativere und kraftvollere Musik. Vor allem erreichen diese
durch Entwicklung der Studiotechnik (Digital-Technik) die Qualität der Großen. Was auch gut so ist!!!
Wirklich überrascht haben mich dieses Jahr Meek Mill & ACE Hood mit Ihren neuen Alben. Die haben
Ihr Geld verdient. Hoffentlich werden diese nicht zu schnell satt. Wir wollen ja weiterhin heißen
und explosiven RAP genießen können :-) Dennoch ist JAY Z ein Pionier und Teil der Musik Geschichte vor
dem ich großen Respekt habe. Vielleicht kracht es ja beim nächsten Album wieder ala "HARD KNOCK LIFE"
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2013
Abgesehen von der Magna Carta Daten-Klau App hab ich mich aufs Album gefreut.
Leider hat es meine Erwartungen kaum erfüllt.
Allein das erste Lied mit Justin T. wirkt langweilig, gradezu lustlos und schon oft gehört.
Man kann es musikalisch als Anlehnung an Watch the Throne sehen, die Aufmachung der Beats ist ähnlich, wobei der Abwärtstrend klar zu erkennen ist. Das Album versucht experimentell wie Yeezus zu klingen schafft es aber nicht im geringsten
Jedenfalls wurde hier aus ner Mücke ein Elefant gemacht. Keine Kaufempfehlung!
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2014
Ich habe mir das Album gekauft, weil : 1. Preis
2. JAY Z
3. viele Tracks 16
Andere haben schon bessere Rezensionen geschrieben, deswegen hab ich dem nichts mehr hinzu zu fügen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2013
Das komplette Album ist sooo hammer, kaufen lohnt sich und ich muss zugeben, dass es diesmal auch besser ist als das Album "Watch the Throne" !!! Also was bedeutet es??? KAUFEN KAUFEN KAUFEN !!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2013
Gutes Album und Top Qualität.
Endlich wieder gute Musik. Macht richtig Spaß das Album zu hören.
Gutes preisleistungsverhältnis.
Nur zu empfehlen
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. August 2013
Der mächtige New York Rapper und Basketball Besitzer zeigt womit er angefangen hat auf seinem Weg zum Aufstieg.Perfekte Rap Produktion mit hohem Unterhaltungswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen