find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. August 2017
Ich bin absolut begeistert von diesem Buch. Meiner Meinung nach ist es ein neues Fantasy Thema und eine völlig neue Welt.
Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht und freue mich schon auf den nächsten Band!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2013
Ein wirklich empfehlenswertes eBook! Ich bin restlos begeistert!
Wer sich darauf einlässt Bücher zu lesen die NICHT professionell korrigiert und lektoriert wurden, kann eigentlich mit so ziemlich Allem rechnen! Aber nicht bei Berufen! Und nicht nur sprachlich- mein Fall ist die Sprache und der Stil gleichermaßen, auch wenn das in anderen Kritiken anders gesehen wurde- sondern auch thematisch bzw. inhaltlich kann der Debütroman der jungen Autorin meiner Meinung nach vollkommen mithalten mit Anderen! Oft überraschend, aber nicht abstrus: So wie es sein sollte!
Ich wünsche viel Glück für die nächsten Romane ;) Diesen habe ich verschlungen! Einfach toll!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2013
Hier wurde ich gefesselt und konnte nicht mehr loslassen. Ich hoffe und wünsche, dass es bald eine Fortsetzung gibt. Die Figuren sind überzeugend gezeichnet und es war mir eine Freude in die Geschichte einzutauchen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2013
Freue mich auf Band zwei . Es war spannend ,verwirrend und trotzdem habe ich immer den roten Faden beim Lesen wiedergefunden .
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2013
Kein "typischer" Fantasy wie man ihn in den letzten Jahren zu lesen bekommt. Die Idee ist hervorragend. Der Schreibstil an sich, schön klar und einfach zu lesen. Er bekommt allerdings einen chaotischen Charakter, da die Geschichte aus den Blickwinkeln der einzelnen Protagonisten erzählt wird (obwohl dies durchaus seinen reizvollen Charme hat). Es ist aber sehr verwirrend und fast bis zum Ende des Buches, da man oft nicht weiss, wer da gerade erzählt, was diesen Erzähler wirklich bewegt oder was seine Rolle in der Geschichte ist. Dadurch ist es schwierig, sich in die Charaktere einzufinden.

Es hätte vielleicht gut getan in einem Prolog dies irgendwie dem Leser nahe zu bringen. Oder zusätzlich zu den aus den erzählenden Ichformen, einen Erzähler einzusetzen, der die Erzähl-Fäden der anderen, ein wenig mehr zusammenbringt,

Nur langsam entwirrt sich das anfängliche Chaos. Aber selbst am Ende des Buches stand ich immer noch vor vielen Rätseln und die Personen des Buches haben sich mir nicht alle wirklich offenbart. Vielleicht ist das so gewollt und diese lösen sich mit der Fortsetzung auf.

Ich finde aber, dass die Geschichte grosses Potential hat und wenn man hier und da noch etwas bereinigen würde, ein wenig feilt, dann kann sich das Buch zu einem grossen Lesevergnügen entwickeln.

Obwohl mir die Geschichtsidee an sich sehr gut gefallen hat, gebe ich nur drei Sterne, da meiner Meinung nach, dieses Buch wirklich noch Überarbeitung braucht.

Ich glaube auch, dass ein paar mehr kritischere Rezessionen durchaus hier helfen würden dies der Autorin näher zu bringen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2013
wenn man bedenkt, dass das Buch von einer 18-Jährigen geschrieben wurde, kann ich nur sagen "Hut ab!"

Ich konnte das Buch zum Schluss kaum noch aus der Hand legen, es war super spannend und trotz der verschiedenen Personen und damit einhergehenden Handlungen nicht verwirrend. Ich bin jetzt schon gespannt, wie es weiter gehen wird!

Weiter so, liebe Marnie Schaefers!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2013
Ich habe lange gezögert, bevor ich es bei Amazon gekauft hatte.
Sollte ich wirklich ein Buch kaufen, was nicht im Bücherregal zu finden ist, vor allem wenn es so günstig ist?
Aber ich bin ne Frau und Frauen stehen auf Schnäppchen ;)
Und dieses hat sich gelohnt!!
Berufen: Ein Mädchen, das nach dem Tod ihres Vaters, plötzlich ihr ganzes Leben auf den Kopf gestellt bekommt.
So klingt es vielleicht erst einmal wie eine reine Liebesstory. Aber das ist es nicht!
Und das hat mir gefallen, kein Fantasybuch a la Twilight mit kitschigen Elementen. Nein! Ein wunderbares Fantasyabenteur mit interessanter Story, jeder Menge Überraschungen und ein Prise Liebe.
Ein gutes Gemisch mit einigen interessanten Charakteren: Mörder, Diebe, Dämonen, Rebellen... von denen jeder seine geheimnisse hat, die überraschend zu Tage kommen.
Wie ihr bestimmt seht, bin ich positiv überrascht :D Ich habe es mir erst letztens gekauft, es sind ca.800 Seiten, und ich bin gestern fertig geworden :)
Ich will auch gar nicht weiter um den heißen Brei herumreden :D
Also, mein Fazit: Es lohnt sich!! Ich würde mich nicht wundern, wenn es mir doch irgendwann einmal in richtiger Buchform in der Meyersche begegne ;)
Viel Glück noch für die Autorin des wunderbaren Werkes hier! ;)
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2013
Mit „Berufen“ legt Marnie Schaefers einen für ihr Alter bemerkenswert reifen und vielschichtigen Debütroman vor. In einer von Krieg und einer Art magischer Genmanipulation gebeutelten Welt macht sich Crevi Sullivan auf, das Vermächtnis ihres Vaters zu erfüllen. Begleitet wird sie von sehr gespaltenen Charakteren, die jeder für sich Gründe haben, ihre eigene Vergangenheit vor den Mitmenschen und teilweise sogar vor sich selbst unter Verschluss zu halten. Vor diesem Hintergrund entführt uns Frau Schaefers in eine Geschichte, in der Intrigen, Winkelzüge und Überraschung hinter jeder umgeblätterten Seite lauern. Teilweise lässt sie den Leser mit mehr Fragen als Antworten zurück, versteht es aber immer, die Spannung aufrecht zu erhalten, ohne sich der Stereotypen bekannter Fantasy zu bedienen. Keine ihrer Figuren, von der sehr jungen Crevi einmal abgesehen, ist wirklich als gut oder als böse abzustempeln. Alle folgen ihren eigenen Zielen und Bedürfnissen in der natürlichen Weise wie Menschen dies in Krisensituationen eigen ist. So ist die Geschichte trotz des fremdartigen Ortes der Handlung sehr geerdet und weniger märchenhaft. Ein Lektorat hätte dem Buch hin und wieder sicher gut getan, die vorhandenen Schwächen können den positiven Gesamteindruck aber nur wenig schmälern.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2013
Den Inhalt muss ich hoffentlich nicht noch einmal wiederholen, den sollte nunmehr jeder kennen, da der Klappentext öffentlich in der Buchbeschreibung steht. Und ich möchte natürlich nicht aus Versehen etwas vorweg nehmen.

Der erste Eindruck (vom Klappentext) hatte mich zunächt misstrauisch gestimmt. Wieder eines dieser unerträglichen Pseudo- Fantasy- Romane, die nur zum Schein in die Fantasy- Abteilung gehört, aber ansonsten nur Frauenherzen höher schlagen lässt. Nachdem ich mich jedoch trotzdem für dieses Buch entschied (für zwei Euro kann man ja alles ausprobieren), überrachte es mich, dass es keine Gefühlsduseleien gab. Also doch kein typisches Frauenbuch: eine unheimliche Erleichterung.

Noch eine Erleichterung: die "Abgedrehtheit", die man manchmal in deutschen Fantasy- Romanen findet, ließ auch auf sich warten und trat dann letztlich gar nicht auf. Wovon ich Rede: Kai Meyer oder Jenny- Mai Nuyen. Es gibt zwar auch überraschende Wenden (was in einem guten Roman auch schlecht fehlen darf), doch die wirken nicht gezwungen oder gestelzt, es werden keine mystischen Wesen extra dafür erfunden, dass man dadurch Probleme lösen kann, die man sich beim Schreiben irrwizigerweise eingefangen hat. Alles macht einen plausibelen Eindruck ohne dass irgendetwas vorhersehbar wirkt - und wenn doch, kann man sicher sein, dass man überrascht wird.

Ich habe es noch nicht ganz durch, aber bisher kann ich sagen, dass es mich von der Sprache her umhaut. Keine Wiederholungen, immer neue Satzanfänge, fast wie ein Vorzeigetext. Und trotzdem kann man behaupten, dass es auch hier nicht aufgesetzt erscheint, was ich für ziemlich beeindruckend halte.

Mein Fazit also: der Kauf hat sich gelohnt und ich bin aufs Ende echt gespannt.

P.S. Ich will mit dem Titel niemanden in die Irre führen, hielt den es aber für orginell.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2016
Ich bin zwar kein Fantasie-Liebhaber, aber habe dieses Buch wegen seines schreibstills innerhalb kürzester Zeit "verschlungen", weil es so spannend war, dass ich es kaum aus der Hand legen konnte. Ich war fasziniert von den Charakteren und der sehr lebhaften Beschreibung der verschiedenen Personen. Hier kann man sich sehr gut in die einzelnen Protagonisten hineinversetzen und deswegen die Geschichte fast schon miterleben. Mir hat jedenfalls, auch was das Ende betrifft, nichts gefehlt.
Es war mir eine Freude das Buch zu lesen und ich bedaure das die Fortsetzung noch nicht im Handel ist. Ich bin jetzt schon gespannt, wie es weiter gehen wird!
Ich werde definitiv das Buch meiner Tochter (große Fantasie-Liebhaberin) schenken und allen anderen kann ich es nur empfehlen!
Weiter so, liebe Marnie Schaefers!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

2,99 €
3,45 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken