find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Leider hat unser alter Dampfdruckkochtopf vor einiger Zeit seinen Geist aufgegeben, da wir diesen aber ständig verwendet haben (für Linsen, Gulasch, Pellkartoffeln & Co) musste schnell ein neuer her. Niederdruck sagte mir zu Anfang gar nichts, aber das Prinzip ist ähnlich. Beiden Kochtopfarten ist gleich, dass das Essen schneller, energetisch günstiger und vitaminschonender fertig wird :-)

Hier mein Fazit in Stichworten:

1) Das Design & der erste Eindruck - das fällt einem natürlich als Erstes auf. Die beiden Töpfe sind in wunderbar frischen Farben gehalten und wirken auch sehr hochwertig verarbeitet. Keinerlei Unregelmäßigkeiten oder Macken zu erkennen. Innen haben beide Töpfe eine Beschichtung und sind dadurch kinderleicht zu reinigen. Besser als unser alter Dampfdruckkochtopf. Toll finde ich auch das Sichtfenster oben im Deckel! Die Anleitung ist sehr gut verständlich und bei uns waren die Töpfe sofort einsatzbereit.
-> +

2) Funktionalität - die Deckel passen jeweils auf beide Töpfe, das ist sehr praktisch. Bei den meisten Gerichten benötigt man ja auch nur für einen Teil des Essens die Niederdruckfunktion. Mit dem anderen Deckel lässt sich super das Kochwasser von Nudeln oder Gemüse abgießen. Praktisch und wichtig ist auch die Garzeitentabelle, die sich bei der Anleitung findet.
Ein Mini-Manko: Auf unserem alten Herd ist der große Durchmesser der Töpfe ein bisschen schwierig, es dauert dann halt etwas länger bis Druck erzeugt wird.
-> +

3) Praxistest - Kartoffeln brauchen im Niederdrucktopf etwas länger als im Dampfdruckkochtopf, allerdings nur ca. 3 min mehr. Bei uns ist bislang nichts angebrannt und die Speisen waren alle lecker und auf "den Punkt" gegart. Vor allem Gemüse schmeckt viel besser als wenn man es lange im normalen Topf kocht. Bislang haben wir mit den Beem Töpfen schon Kartoffeln, Gulasch und Linsen zubereitet.
-> +

4) Putzen - durch die tolle Beschichtung kann man die Töpfe im Handumdrehen mit etwas Spüli und heißem Wasser reinigen. Rückstände bleiben nicht zurück. In die Spülmaschine dürfen die Töpfe aber nicht.
-> +

5) Preis - wenn man bedenkt wie viel ein Topf der Konkurrenzmarken kostet finde ich 100€ für 2 schon in Ordnung. So ein Topf wird ein Leben lang verwendet und oft sogar "vererbt" ;-) (geschehen bei mir und meiner Mama).
-> +

Wird sind sehr zufrieden und vergeben 5 Sterne!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Wir haben in unserem Haushalt fast nur Kochtöpfe von WMF. Auch auch Schnellkochtopf von Silit zählt zu unserer Ausstattung. Insofern sind wir etwas verwöhnt, wenn es um Qualität geht.

Trotz des überaus günstigen Preises bekommt man von Beem hier keine Billigware, sondern zwei Kochtöpfe, die mit guter Verarbeitung und Qualität überzeugen können. Die Farben der Töpfe sind erfrischend und für jede Küche eine Zierde, selbst wenn die Töpfe offen aufbewahrt werden.

Zu den einzelnen Punkten:

- die Bio-Lon Versiegelung und der Lotus Abperleffekt halten ihr Versprechen. Bisher ist mir noch nichts angebrannt und die Töpfe sind dank dieser Beschichtung sehr gut und leicht zu reinigen. Die Beschichtung ist auch als durchaus widerstandsfähig anzusehen, sofern man nicht mit Metalllöffeln oder anderen Gerät aus Metall darin herumrührt. Das hier in einer anderen Rezension erwähnte Manko, das die Beschichtung durch den Einsatz eines "grossen Metalllöffels" beschädigt wurde, kann ich nicht nachvollziehen, da es sich von selbst verstehen sollte, das man in beschichteten Töpfen oder Pfannen (egal ob Teflon oder Bio-Lon) nicht mit Metallgegenständen herumrührt.

- Der "Nipp" oder besser gesagt das Dampfventil für den Permanent-Dampfausgleich wird in der Tat heiß. Allerdings soll man den den auch nicht per Hand oder mit einem Handtuch anheben. Zum Druckablassen ist der eingebaute Hebel im Deckel des Topfes da.

- Apropos Druck: manchmal ist es praktisch genau zu lesen. Hier ist von einem Niederdrucktopf die Rede. Das heisst, der Druck ist deutlich niederiger als der eines Schnellkochtopfes, was der Beem Kochtopf im übrigen nicht ist. Wer vor dem Öffnen des Deckels, den Druckablasshebel betätigt, der wird feststellen, das der Dampf nicht mit enormen Druck entweicht, wie man es von einem Schnellkochtopf kennt. Das bedeutet zwar nicht, das man den Deckel einfach herunterreissen sollte, aber es herrscht bei weitem kein solches Gefahrenpotenzial wie beim Schnellkochtopf.

- Auch der niedrige Druck reicht durchaus aus, um Gar- und Kochzeiten zu verkürzen, um somit Zeit und auch Energie zu sparen.

- Toll ist der gelochte Deckel, mit sich sich z.B. Nudeln und anderes einfach abgiessen lassen.

- Ja, das Gewicht der Töpfe ist nicht gerade niedrig, beweist auf de anderen Seite aber auch solide Qualität. Bisher hatten weder meine Frau noch ich Probleme, aufgrund des Gewichtes mit den Töpfen zu hantieren.

Fazit: das Beem Vitalfit Topfset bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Töpfe sehen schick aus, sind funktionell einwandfrei und leicht zu reinigen. Das Kochen damit macht uns wirklich Spaß.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 2. Januar 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Niederdruck-Töpfe? Ich kannte bisher nur die klassischen Schnellkochtöpfe und umso gespannter war ich nun auf diese beiden Töpfe von Beem. Alles in allem bin ich wirklich zufrieden mit ihnen und kann sie ruhigen Gewissens weiterempfehlen.

Die Vorteile:

Beide Töpfe haben den gleichen Durchmesser, deshalb kann man die zwei unterschiedlichen Deckel für beide Töpfe gleichermaßen verwenden.

Der eine Deckel besitzt Abtropflöcher, sodass man ihn z.B. gut für das Kochen von Nudeln verwenden kann, ohne zum Abgießen des Wassers die Nudeln umfüllen zu müssen. Man stellt den Deckel einfach an der Seite anhand der Griffe fest und gießt das Wasser problemlos ab. Der zweite Deckel ist der Niederdruck-Dampfdeckel, der dicht macht und Druck aufbaut. Beide Deckel lassen sich fest und sicher am Topf befestigen, indem man die seitlichen Henkel verschiebt.

Nun zum Kochergebnis selbst: ich habe inzwischen bereits zwei Mal mithilfe der Töpfe einen Rinderbraten gemacht und in beiden Fällen wurde das Fleisch wunderbar weich. Ein so zartes Ergebnis habe ich vorher noch nie erreicht, hier bin ich wirklich begeistert! Als ich mir in dem größeren Topf Blaukraut/Rotkohl gekocht habe, ist dieses/r allerdings noch fester und härter geblieben als in meinem Schnellkochtopf. Auch Kartoffelgerichte waren bis jetzt immer sehr schnell fertig. Ich besitze sowohl einen Elektroherd mit Ceranfeld als auch einen klassichen mit Holz beheizbaren Wamsler-Küchenherd und auf beiden Herdarten lassen sich die Töpfe problemlos benutzen. Sie erhitzen sich tatsächlich sehr schnell und was die Kochzeit angeht bin ich zufrieden.

Die BIO-LON-Antihaftversiegelung hält ihr Versprechen, denn mir ist bis jetzt noch nichts angebrannt. Bei meinen Töpfen sieht man bis jetzt auch noch keine Schäden an der Beschichtung, allerdings benutze ich nur Kochgeschirr aus Holz und Plastik und Essgeschirr kommt mir nicht in die Nähe der Töpfe ;).

Auch die Reinigung macht mir keine Mühe, denn die Beschichtung der Töpfe ist schön glatt und so lassen sie sich unkompliziert reinigen. Nur die Deckel benötigen etwas mehr Aufwand aufgrund der Dichtungsringe.

Auch der Preis ist im Vergleich zu ähnlichen Produkten anderer Hersteller günstig und meiner Meinung nach angemessen.

Neutral bzw. negativ:

Beide Töpfe sind samt Deckel relativ schwer und wuchtig. Das sollte man vor einem Kauf wissen, denn sie benötigen für die Aufbewahrung relativ viel Platz. Ich besitze neben meiner Küche eine separate Speisekammer, in der sie nun aufbewahrt werden und nicht stören, aber bei einer kleinen Küche (womöglich in einem Single-Appartment) könnte es eng werden.

Die Farben sind Geschmackssache. Zwar wirken sie fröhlich und ich finde sie ganz ansprechend, allerdings hätte eine neutrale Farbgebung edler gewirkt (z.B. schwarz, silber).
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Bislang bin ich mit den meisten der Beem-Produkte zufrieden und diese beiden Energiespartöpfe reihen sich dort nahtlos ein. Wer schon viel mit Schnellkochtöpfen gearbeitet hat, wird auch mit diesen Töpfen klar kommen.
Zunächst einmal kommen sie sehr gut verpackt an. So gut, dass man erst einmal vor der Herausforderung steht, die Schrumpffolie von den Deckeln zu bekommen, ohne irgendwas zu beschädigen. Aber der Kniff ist ganz einfach und so hat man schon eine Funktion des Deckels kennenlernen können, den Quick-Lock-Griff. Einfach zur Seite ziehen und man kann die Folie lösen. Und so funktioniert es dann auch später beim Topf. Ein sehr gutes Patent, vor allem kann man so die Töpfe immer mit beiden Händen anfassen, das Gewicht verteilt sich so besser. Bei den Töpfen mit einem langen Griff wird das immer ein wenig schwieriger.
Es gibt zwei Töpfe a 4 und 6 Liter, also schon einmal sehr gut geeignet für große Mengen. Beide Deckel sind variabel einsetzbar, sowohl auf dem kleinen oder als auf den größeren Topf. Einmal gibt es einen Abgießdeckel, sehr praktisch zum Beispiel für Kartoffelkochen. Und zum anderen gibt es den Deckel mit dem Ventil zum Energiesparkochen unter Niederdruck. Beide Deckel haben Sichtfenster, wie ich finde, eine angenehme Sache, so hat man alles im Blick.
Die Farbe der Töpfe (Lila und Grün) sind nun Geschmackssache und haben mit der eigentlichen Qualität nichts zu tun. Der Hersteller wirbt mit einer neuen Beschichtung. Nun gut, also Vorsicht mit dem „Werkzeug“, dass man zum Kochen benutzt, was heißen soll, mit Holz oder Plastiklöffeln arbeiten. Doch das sollte mittlerweile bekannt sein, gerade bei den beschichteten Töpfen und Pfannen.
Das Kochen mit den Töpfen, gleich, welche Funktion man benutzt, geht richtig gut. Sie sind sehr gut geeignet für Ceran- oder Induktionsherd. Durch den glatten und gut aufliegenden Boden gibt es keine großen Wärmeverluste, die Hitze wird optimal weitergeleitet.
In der Bedienungsanleitung finden sich Rezepte und auch Anleitungen, gerade für das Niederdruckkochen. Und das bedeutet Energieersparnis und auch weniger Zeitaufwand. Gleich, was wir bisher ausprobiert haben, es ist alles gelungen und geschmacklich gibt es keine Unterschiede. Das Gemüse hat Biss und das Fleisch ist auch gut durch.
Beim Kochen wird man schon die Vorteile der Quick-Lock-Griffe nutzen und lieben. Kartoffeln abgießen ist ein Kinderspiel. Man kann den Topf sicher halten und das Wasser abgießen, ohne das irgendwas passieren kann. Alles sicher im Griff. Und auch das Ventil auf dem anderen Deckel arbeitet sehr gut. Lediglich eine kleine Kunststoffumhüllung hätte da von Vorteil sein können. Wie schnell ist man mit vielleicht mit der Hand am Ventil dran, und das kann heiß werden.
Die Reinigung ist für mich nicht zu aufwendig, da die Beschichtung glatt ist. Und die Deckel sind auch nicht so schwer zu reinigen, auch nicht mehr als bei anderen. Den Dichtungsring raus nehmen, ihn separat reinigen und dann den Deckel. Geht alles ohne großen Aufwand.
Mein Fazit. Ich bin sehr zufrieden mit den Töpfen, vor allem mit den Quick-Lock-Griffen. Und auch der Rest ist in Ordnung. Ich gebe da gerne die volle Punktzahl.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Es tut mir sehr Leid, dass ich den hochlobenden bisherigen Rezensionen nun entgegensetze(n muss), aber ich habe die beiden Töpfe auf Herz und Nieren geprüft und bin zu folgender Bewertung gelangt:

Der VERSAND: Wie gewohnt lieferte Amazon in spitze verpacktem Karton. Auch die Verpackung des Herstellers selbst schützt die beiden Töpfe vor etwaigen Einwirkungen von außen unglaublich gut und sicher. Was man beim Auspacken der beiden guten Stücke beachten sollte: Die Deckel liegen umgedreht in den Töpfen und sind über die beiden Henkel, die sich durch Schieben Richtung Mitte verlagern lassen, befestigt! Bevor Sie also versuchen (wie ich es tat) die Plastikhüllen mühsam durch Reißen etc. von den Teilen zu entfernen, einfach die Henkel nach außen schieben. Dazu mit beiden Händen jeweils unter einen Henkel greifen und mit den Daumen die Henkel von innen nach außen schieben. Das erklärt sich am besten, wenn Sie den Topf direkt vor sich haben.

Damit wären wir bereits bei der praktischen Eigenschaft No. 1 des Topfes angelangt: Den HENKELN. Durch Befestigung des Deckels über die beiden Henkel (s.o.) kann dieser so stark am Topf befestigt werden, dass sich der ganze Topf samt Inhalt lediglich am Deckelhenkel hochheben lässt! In manchen Situationen ist das einfach Goldwert!

Großartig und damit Praktische Eigenschaft No. 2: Die Form der beiden Töpfe: Denn die Töpfe sind vom Durchmesser überdurchschnittlich groß, so groß, dass sie jedes große Standardkochfeld überdecken und über den Feldrand hinausragen. Meines Erachtens nach eine klasse Idee: Denn durch die „Übergröße“ der Töpfe, die eben mehr in die Breite als in die Höhe gehen, geht keine Wärme an den Seiten verloren, sondern verteilt sich dank Form und auch dank der Keramikbeschichtung innen gleichmäßig. Die Folgen: Das Wasser erwärmt sich gleichmäßig von allen Seiten, das Essen brennt durch die gute Wärmeverteilung kaum noch an und die ganze Energie von den Kochfeldern kann genutzt werden!

Praktische Eigenschaft No. 3: Die DECKEL passen auf beide Töpfe! Der eine mit den Löchern eignet sich super für Nudeln kochen, da das Abgießen danach zum Kinderspiel wird. Der andere eher fürs Kartoffeln und Reiskochen, eben Dinge, die unter Druck weniger lang brauchen (Der Reis, der sonst in normalem Topf 20 Minuten braucht, ist im Schnellkochtopf bereits nach 12 Minuten fertig! TOP!).

ACHTUNG: Wie bei allen Schnellkochtöpfen besteht auch bei diesem die Gefahr, dass gerade flüssige Inhalte bei zu raschem Abnehmen des Deckels entgegenspritzen. Daher unbedingt vorher über den Mechanismus im Deckelgriff (an der Unterseite vom Henkel) Dampf ablassen und einen Topfhenkel nach dem anderen vom Deckel wegschieben. Auch über das Ventil im Deckel selbst lässt sich durch Ziehen an dem silbernen Nipp nach oben Dampf ablassen.
1. MANKO: Dieser Nipp ist leider wie der Deckel aus Metall und wird nach wenigen Minuten Kochzeit brühend heiß. Selbst durch ein Handtuch hindurch kann man sich verbrennen beim Versuch über das Ventil Luft und Wasser entweichen zu lassen. Schade, an dieser Stelle hätte gut Kunststoff als Material genutzt werden können, wie es (zum Glück) bei den Henkeln der Fall ist.

Das DESIGN der beiden Töpfe ist hochmodern und unglaublich schick, vor allem durch die weiße Keramikverkleidung, welche zwar primär das Anbrennen vorbeugen soll, aber eben auch einfach nur totschick aussieht!
2. MANKO: Zu Weihnachten wurden die beiden Töpfe fürs traditionelle Grünkohlessen eingeweiht. Mein Freund rührte den Kohl mit einem großen normalen Metalllöffel um. Beim Abwaschen versuchte ich vergeblich die restlichen Grünkohlrückstände zu entfernen, bis mir auffiel, dass es sich bei den vermeintlichen Resten nicht um Kohl sondern bereits um Abplatzungen in der weißen BESCHICHTUNG handelte! Sehr enttäuschend! Ich hatte damit gerechnet, aber gleich nach dem ersten Mal Gebrauch? Zumal mein Freund noch dazu vorsichtig mit dem neuen Topf umgegangen war und nur sporadisch gerührt hatte! MEIN TIPP: Unbedingt einen weichen Holzlöffel benutzen und nicht grämen, wenn die innere Beschichtung dennoch leiden sollte, hier liegt wohl doch ein Qualitätsmakel vor.
Auch die äußere VERKLEIDUNG, wo weiß ich von anderen Töpfen, wird schnell abplatzen und dem schicken, tadellosen Topf Abbruch tun. Aber gut, damit muss und kann man wohl in der Küche leben ;)

3. MANKO: Das Gewicht! Himmel, sind die Dinger schwer! Knapp 3 Kilo wiegt jeder Topf ohne Inhalt(!) für sich, wenn dann noch Reis und Wasser hinzukommen, hat man die Muckibude in der Küche geschaffen! Ich bin nicht schwach, im Gegenteil, aber ich hab es nicht fertig bringen können, den noch halb vollen (kleineren von beiden) Topf mit Reis in eine Schüssel umzufüllen. Dazu hätte ich den Topf mit einer Hand halten müssen – unmöglich! Sie sagen, das schaffen Sie mit links? Gut: Stapeln Sie mal drei bis vier volle Milchpackungen (à 1 Liter) aufeinander und halten Sie diese mit einer Hand fest. Viel Spaß ;)

Was man darüberhinaus ja gerne verdrängt: Das REINIGEN der Töpfe! Dank der Beschichtung ist das bei den Töpfen selbst nicht das Problem, auch bei den Henkeln muss man sich keine Gedanken machen, dass bleibende Feuchtigkeit nach dem Abwasch zu Verunreinigungen führt, auch wenn die Henkel an der Unterseite sehr uneben und verbesserungswürdig sind. Doch die Deckel, vor allem der des Schnellkochtopfes machen zu schaffen, da man ungern Schaum oder zu viel Wasser in den Ventilen hinterlassen möchte. Mein TIPP: Spülen Sie sowohl Topf als auch Deckel mit heißem bis kochendem Wasser am Ende ab und lassen Sie beides vorerst stehen und abtropfen. Wer mag, kann um den Deckelhenkel (mit dem integrierten Ventil, s.o.) eine Schlinge (mit einem Band, einem Küchenhandtuch etc.) ziehen, sodass das Henkelventil beim Abtropfen entlüftet und abdampfen kann.
Durch den großen Durchmesser der Töpfe sind diese sehr sperrig, bedenken Sie das beim Überlegen eines Kaufes bitte auch! Wir haben eine nur kleine Küche und z.T. Schwierigkeiten, die Töpfe in den Schränken unterzubringen!

FAZIT: Wie Sie sehen, sprechen sowohl Eigenschaften für als auch gegen die Anschaffung und sollten von Ihnen individuell gegeneinander und gegen den Preis abgewogen werden.
Bei weiteren Fragen oder falls Ihnen ein Kriterium fehlt, auf das ich nicht eingegangen bin, kommentieren Sie meine Rezension gerne und antworte so schnell ich kann.
33 Kommentare| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Ich liebe meinen Schnellkochtopf und habe ganz viele Töpfe und Pfannen.
Nochmal zwei Teile? Einfach mal ausprobieren und so kam dann das Paket mit
den gut verpackten Teilen.

Von Beem Germany, die mich immer wieder durch tolle Produkte überzeugen.
Ein Topf quasi als Schnellkochtopf in wunderschönem apfelgrün und einem
Fassungsvermögen von 6 Liter.
Dann der 4 Liter fassende violette Topf mit Dampf/Abschütt Deckel.

Der Dampfdrucktopf ist wirklich super. Die Griffe zum über den Deckel
schieben sind gut zu bedienen und man kann alles ganz einfach bedienen.
Auch der große Griff auf dem Deckel zum abdampfen ist super zu bedienen.
Durch das Glasfenster kann man auch mal nach innen schauen und sehen was
das Essen da drin so macht. Die Beschichtung ist toll und lässt nichts anbrennen.
Habe ein gefrorenes Suppenhuhn mit Gewürzen und Gemüse rein getan, alles
fest verschlossen und nach einer Stunde war alles fertig. Wunderbar!

Der "kleine" Topf ist super zum Beispiel zum Nudeln abkochen. Danach
einfach den Deckel drauf setzen oder lassen und Wasser abgießen und servieren.
Man kann den Topf dann entweder an den beiden Henkeln zum Tisch tragen oder
oben an dem Griff wenn man den Deckel befestigt hat.
Für Schwenkgemüse ist der Topf auch super, denn man kann das Gemüse erst garen
und dann mit Butter und Gewürzen verfeinern. Ein super Teil!

Ich habe jetzt lieber zwei alte Töpfe in den Keller verbannt und Platz geschaffen,
für diese zwei tollen Töpfe. Die Deckel sind mit Spüli super schnell zu reinigen
und die Töpfe kann man wenn man will auch in den Geschirrspüler. Weil sie aber
so groß sind, spüle ich von Hand. Sie sind breiter als normale Töpfe und decken
somit alle Kochfelder perfekt ab. Durch die super Beschichtung am Boden leitet
der Topf die Hitze perfekt weiter und man hat ein perfektes Ergebnis.

Durch die tollen modischen und frischen Farben, kann man die Töpfe auch super
auf den Tisch stellen und somit gleich gekonnt servieren. Super!!!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2014
was nützt das alles, wenn sich nach EINMALIGEM Gebrauch (Suppe und Spargel kochen) die laut Aussage des Herstellers
".....eine der Besten und härtestenAntihaft-versiegelungen"
ablöst!? Zuerst bildeten sich kleine Pünktchen, die dann sogar mit dem Fingernagel größer werden, wenn man dran kratzt? Bitte sogar dort, wo die Silikondichtung des Deckels aufliegt, also da kann man mir wohl keine Vorwürfe machen, ich hätte hier eine mechanische Überbelastung der Beschichtung verursacht. Unter der "härtesten Versiegelung" stelle ich mir jedenfalls was anderes vor, vorallem, bitte von was reden wir! Einmal gekocht, mit Plastiklöffelchen umgerührt. Da kann ich auch im billigsten Supermakrt-Sonderangebots-Topf kochen..
Naja, habs mal dem beem-Kundendienst gemeldet, da es über Amazon nicht mehr rücksendbar ist. Bin mal neugierig, wie die ganze Reklamations-Geschichte klappt, vorallem weil die Rücksendung jetzt von Österreicch erfolgt, und ich keine Portokosten zahlen möchte!
Für Design, Idee und handhabung vergebe ich jetzt einen Stern, wenn das mit dem Kundendienst klappt gibts einen Zweiten, aber ansonst-beem zero points-Danke-setzen!
***********************************************
Melde mich, nach erfolgter Reklamation wieder.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Zur Ergänzung meiner Kochtöpfe habe ich dieses Set bestehend aus zwei Töpfen und zwei Deckeln zum Testen erhalten. Und ich bin begeistert! Aber eins nach dem anderen:

1. Nach dem Auspacken (tolle Verpackung, da kann nichts schief gehen) fällt einem als erstes die Optik der beiden Töpfe ins Auge. Sie sehen wirklich toll aus, mit ihren knalligen, fröhlichen Farben.

2. Die Größe der beiden Töpfe ist spitze. Sie haben eine ordentliche Breite, sodass sie das Kochfeld immer ganz abdecken und keine Energie verloren geht. Da ich fünf Personen in meinem Haushalt füttere, kann ich mit kleinen Größen nicht viel anfangen.

3. Die Deckel. Ja die Deckel haben mich etwas verliebt gemacht. Sie haben die gleiche Größe und passen auf beide Töpfe, was mir mehr Spielraum beim Kochen ermöglicht. Ich kann hier mit Niederdruck garen. Es dauert etwas länger als das übliche Gedruckse, aber wirklich nur ein paar Minuten. Die Deckel lassen sich ganz leicht am Rand befestigen, indem man die Griffe an beiden Seiten darüber stülpt. So kann man auch den gefüllten Topf ohne Probleme tragen und der Deckel ist bombenfest.

4.Auch positiv erwähnen möchte ich kurz, dass die Töpfe für alle Herdarten geeignet sind.

5. Beschichtung. Es ist für mich eigentlich selbstverständlich, dass man einen derart beschichteten Topf mit etwas Sorgfalt behandelt. Man benutzt Holz- oder notfalls auch einmal Plastiklöffel zum Umrühren.
Wer da mit Metall hingeht und sich dann beschwert dass die Beschichtung abblättert und zerkratzt, der ist ein Stück weit selber schuld.

6. Die Töpfe sind Dank der Beschichtung sehr einfach und unkompliziert zu reinigen, da nichts einbrennt.

Gekocht habe ich darin Kartoffeln, Nudeln, Eintopf, Gemüse, Rindsrouladen, Suppe, Sauerkraut/Weißkraut etc. etc. etc.

Alles in allem habe ich keine negative Kritik anzubringen, sollte ich Langzeitschwächen feststellen, korrigiere ich diese Rezension.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Es gibt hier ja schon einige Rezensionen zu den Töpfen, daher habe ich noch einmal ein Video erstellt, so dass man sich einmal einen persönlichen Eindruck davon machen kann. Schreiben kann man ja immer viel, was man sieht überzeugt einen immer mehr.

Einiges was in anderen Rezensionen bemängelt wurde ist an und für sich oft kein Mangel, sondern eben einfach eine Eigenschaft, der man sich vor der Kauf bewusst sein muss, wie z.B. die enorme Größe der Töpfe oder aber auch das es eben KERAMIK Töpfe sind - sprich Metalküchenhelfer haben da absolut rein gar nichts drin zu suchen. Was natürlich wirklich ein problem ist, ist eine sich schnell lösende Beschichtung trotz der Wahl der richtigen Utensilien. Das war bei meinen Töpfen bisher noch nicht der Fall, die sehen noch genau so neu aus wie am ersten Tag. Man sollte auf jeden Fall die Töpfe gleich nach Erhalt überprüfen denn oftmals haben Keramikpfannen/-töpfe schon von vornherein kleine Mankos, dann sollte man sie einfach umtauschen und sich neue schicken lassen.

Ansonsten eine kurze Übersicht meiner Eindrücke:

*** Verarbeitung ***
Sehr gut, sehr hochwertig. Anfangs haben mich die klappernden Griffe sehr gestört, aber die kann man fixieren, so dass sie nicht klappern. Meine Töpfe kamen ohne jede Beschädigung an und sehen auch nach zahlreichen Kochvorgängen aus wie neu. Die Deckel sind ebenfalls sehr gut verarbeitet, überall gut isoliert, so dass man sie jederzeit problemlos anfassen kann. Nichts wackelt, nichts klappert. Alles super. Auch bei der Lieferung war alles gut verpackt.

*** Die Deckel ***
Die Deckel sind absolut super. Der eine ist ideal zum Abgießen von Wasser. Man kann einfach und sicher Wasser abgießen ohne Angst haben zu müssen, dass einem alles aus dem Topf fällt.
Durch den anderen werden die Töpfe zu Niedrigdruck-Töpfen. Einfach den Deckel aufsetzen, verschließen und den Herd auf Maximum stellen. Sobald sich genug Druck im Topf aufgebaut hat, hebt sich das Ventil und Dampf tritt aus. Dann kann man den Herd runterschalten. Ab jetzt beginnt die Garzeit. Ist das Gargut fertig, ist im Griff ein Schalter eingebaut den man drücken kann, um im wahrsten Sinne des Wortes Dampf abzulassen. Dann kann man den Deckel problemlos öffnen. Und z.b. schnell den anderen Deckel aufsetzen um Wasser abzugießen falls das nötig ist. Denn das gute an den Deckeln ist natürlich, dass sie sich beide auf beiden Töpfen verwenden lassen.

*** Handhabung ***
Es sind Keramiktöpfe. Damit sollten alle Metalküchenhelfer sofort aus der Küche verbannt werden, denn damit leider das Material extrem schnell. In der Werbung heißt es die Töpfe seien extrem kratzfest - das würde ich so nicht unterschreiben. Gerade bei Metalhelfen ist dies eindeutig nicht der Fall und auch ansonsten sollte man schon eher vorsichtig agieren. Meine Töpfe haben bisher noch keine Beschädigungen, aber das kann relativ leicht passieren. Auf keinen Fall sollte man irgendwelche anderen Gegenstände wie kleine Töpfe oder Schalen oder sowas in die Töpfe stellen bei der Lagerung. Keramiktöpfe muss man mit viel Liebe behandeln, dann bereiten sie einem lange Freude.

***Reinigung ***
Die Töpfe sind aus Keramik, man sollte also wissen wie man mit diesem Material umgeht. Wichtig ist, dass man die Töpfe abkühlen lässt. Keinesfalls den heißen Topf direkt ins Wasser stellen oder Wasser reinlaufen lassen. Das schadet der Beschichtung! Lieber auf die Spüle oder eine andere Platte stellen und abkühlen lassen. Es sind ja Keramiktöpfe, da braucht man sich keine Angst machen dass irgendwas verkrustet wenn man das nicht macht. Einfach abkühlen lassen, ein bisschen Wasser, ein wenig Spüli und einen Lappen oder Schwamm und schon kann man ganz einfach jede Verkrustung abwischen. Das ist wirklich sehr genial bei Keramik. Wichtig ist auch noch zu wissen, dass sich das Material mit der Zeit verfärben kann, gerade wenn man die Töpfe nicht nach kurzer Zeit reinigt, sondern sie umabgewaschen stehen lässt. Auch dies ist kein Qualitätsmanko sondern eine natürliche Eigenschaft von Keramik. Auch wenn sich das Material verfärbt hat, hat es nichts von seiner Qualität und Leistung eingebüßt und kann bedenken- und problemlos weiter benutzt werden.
Bei den Deckeln sollte man immer daran denken den Gummiring zu entnehmen und auch die Innenseite gut zu reinigen. Bevor man die Gummiringe wieder einsetzt auf jeden Fall gut reinigen. Deckel und Gummiringe sind nicht Spülmaschinengeeignet, hier ist die Werbung irreführend. Nur die Töpfe selbst sind spülmaschinengeeignet.

*** Lagerung ***
Die Lagerung kann ein kleines Problem darstellen. Die Töpfe sind groß. Sehr groß. Sie haben einen 24cm Durchmesser und lassen sich nicht wirklich ineinander stapeln, sie stehen dann quasi eher aufeinander und ca. 25cm hoch. Die Griffe haben auch keine Henkel an denen man sie aufhängen kann. Wer also eh schon Platzprobleme in der Küche hat sollte überlegen, ob nicht ein Topf reicht. Wer keine Platzprobleme hat kann sich beide holen. Die Deckel sollte man nicht auf den Töpfen lagern. Bei Ikea gibt so einen schicken Deckelständer, den würde ich empfehlen. Wenn auf den Töpfen, dann bitte verkehrt herum, ansonsten kann die Gummierung die die Töpfe abdichtet leiden

=== FAZIT ===
Wie man sieht ich habe nichts zu meckern und bin hochzufrieden mit den Töpfen. Vielleicht ändert sich das noch, wenn ich feststelle, dass die Beschichtung doch relativ schnell leidet. Aber da ich bisher sehr pfleglich und liebevoll mit den Töpfen umgegangen bin sehen sie immer noch aus wie neu. Die Deckel sind absolut genial und von Keramik war ich schon immer großer Fan. Super einfach zu reinigen, man kann fettlos kochen, sehr toll.
Das größte Manko der Töpfe ist ihre pure Größe. Dadurch lassen sie sich in kleinen Küchen schwer lagern und nehmen viel Platz weg. Dessen muss man sich vor dem Kauf einfach bewußt sein, ein Manko ist das nicht. Auch sind die Griffe keine Henkel so dass sie sich nicht aufängen lassen und man kann sie auch nicht platzsparend ineinander stapeln.
Ist man sich dessen bewußt hat man hier ein sehr gutes großes Topfset mit sehr durchdachten, intelligenten und praktischen Deckeln in zwei modischen Farben die die Küche etwas aufpeppen und jung und modern wirken.
Alles in allem da es so gut wie nichts zu meckern gibt eine volle Empfehlung meinerseits!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 12. Januar 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Es gibt schon interessante Bezeichnungen für Kochgeschirr!
Die Firma Beem nennt ihr neues Produkt Vitalfit Topfset".
Da vital" immer etwas mit Gesundheit und Aktivität zu tun hat, soll das Vitalfit" Topfset
also besonders für die gesunde Ernährung gedacht sein.
Ein hochtrabender Name und ich war etwas skeptisch!
Die bessere Bezeichnung wäre Niederdruck-Topfset" und dies würde das Topfset besser beschreiben, denn es handelt sich hierbei um ein wirklich
Das Beem Germany F1000705 Vitalfit Topfset besteht aus zwei Töpfen mit einem Fassungsvermögen von 4 bzw. 6 l. Dazu passend gibt es einen Niederdruckdampfdeckel sowie einen Abschüttdeckel. Die Deckel passen auf beide Topfgrößen und sind individuell einsetzbar.
Wirklich interessant sind die Farben, in denen die Firma Beem die Töpfe gestaltet hat!
Der 6l Topf ist in einem auffälligen Apfelgrün" gehalten, der kleine 4l Topf strahlt in nachtviolett". Ein Farbtupfer in jeder Küche!

Die Töpfe sind für ihre Größe recht leicht gearbeitet! Kein Vergleich zu Edelstahltöpfen mit Sandwich-Boden!
Die Handhabung beider Töpfe ist denkbar einfach und ausgesprochen praktisch!
Der Niederdruck-Deckel macht den Topf zu einer Art Schnellkochtopf und eignet sich besonders für Eintöpfe, Gulasch oder Suppen. Während des Kochens lässt sich der Deckel leicht vom Topf nehmen, sodass man problemlos Zutaten noch hinzufügen kann.
Die Hitzeverteilung dauert, im Vergleich zu einem Topf mit Sandwich-Boden, etwas länger, die nachfolgende Hitzebeständigkeit aber ist enorm!

Der Abschüttdeckel in Kombination mit dem großen Topf eignet sich besonders für das Kochen von Nudeln. Eine wirklich gute Idee!
Nicht zu vergessen ist, dass die Töpfe mit einer Bio-Lon Keramik Antihaftversiegelung ausgestattet sind. In der Praxis bedeutet dies, dass nichts mehr am Topfboden anhaften kann.
In meiner Küche hat das Beem Topfset Vitalfit" den Praxistest eindeutig bestanden!
Ein wirklich sehr praktisches Topfset mit viel innovativer Technologie!
Auch vom Preis her sehr interessant!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)