flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 3. Mai 2014
Mit Band fünf kehrt die Autorin, Thea Harrison, zurück zum Anfang der Reihe und somit zurück zu den Protagonisten Pia und Dragos. Es ist nicht so, dass die Geschichte der beiden mit beenden des ersten Bandes ebenfalls beendet war. Vielmehr geht die Entwicklung weiter.

Dragos ist herrisch wie eh und je, doch Pia hat bereits bewiesen ein sehr würdiger Gegner für den Wyr Drachen zu sein. Nun geht es darum die Partnerschaft zu vertiefen und mehr auf Augenhöhe zu agieren und so begibt die schwangere Pia sich auf die Reise zu den dunklen Fae um Wogen zu glätten und bestenfalls Verträge zu erneuern. Dass es für das Gefährtenpaar nicht einfach ist von Meilen getrennt zu sein ist das eine, als Pia jedoch zusätzlich auf unerwartete Geschehnisse trifft wird diese ganze, durchgeplante Reise zu einem Wagnis das niemand einschätzen kann.

Etwas enttäuschend war der Anfang der Geschichte, denn die ersten 100 Seiten, oder mehr, geben nicht viel mehr her als eine ewig lange Einleitung. Da der Leser die Hauptcharaktere ja bereits kennt ist dieses Vorgeplänkel reichlich langweilig. Interessant hingegen sind Pias Leibwächter, doch es ist eben nicht deren Geschichte die hier erzählt wird. Da kommt schnell der Gedanke auf, dass dies hier viel besser für eine Kurzgeschichte als für einen ganzen Roman geeignet ist und leider zeigt sich diese Einschätzung noch an anderen Stellen der Geschichte. Auch, wenn sich das ganze noch zu einer recht spannenden Angelegenheit entwickelt stechen die langatmigen Szenen immer mal wieder hervor.

Für eine Geschichte der Elder Races ist dieser Band weniger gut gelungen und überzeugt nicht so sehr wie seine Vorgänger. Dennoch werden Liebhaber der Reihe hier den Kern der Geschichte mögen, auch, wenn es ein bisschen viel unnützes Geplänkel drum herum gab.

3,5/5 Sternen
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. Mai 2016
Rezension zu "Das Versprechen des Blutes" von Thea Harrison Band 5

Klappentext:

Trotz ihrer Schwangerschaft begibt sich Pia Giovanni, die Lebensgefährtin des Wyr Dragos, auf eine weite Reise, um mit den Elfen zu verhandeln. Doch als die Gespräche zu scheitern drohen, geraten nicht nur Pia und ihre Liebe zu Dragos in große Gefahr, sondern auch das Volk der Wyr selbst.

Cover:

Das Einzige was mir auf dem Cover gefällt, ist das Einhorn, und wie das Haar der Frau fällt, ansonsten ist es wie die anderen Fantasy-Cover auch.

Zum Buch:

Da sind wir wieder, bei dem Übermächtigen und alles könnenden Drachen und seine Gefährtin. Und es war langweilig. Die Reihe scheint tatsächlich mächtig abzubauen. Laut Klappentext soll es ordentlich spannend werden, aber leider beinhalten viele Seiten etwas, das gar nichts mit dem eigentlichen Gefahren/Geschehen zu tun hat. Seitenlang wird über ein Turnier berichtet, um neue Wachen zu finden, sehr ausschweifend, weshalb ich das Gefühl hatte, dass Frau Autorin nur strecken wollte.

Selbst die Geschichte von Pia braucht ewig, um in die Gänge zu kommen, aber wie auch schon im ersten Teil, lösen sich ihre Probleme und die angeblichen Gefahren, schnell in Luft auf und wirken eher albern. In meinen Augen war Pia auch nie wirklich in Gefahr, aber das wird jeder anders sehen.

Von mir gibt es zwei Schwingen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. Oktober 2015
Als ich den Klappentext las, war ich erst kurz enttäuscht da kein neues Paar beschrieben werden sollte. Aber schon nach dem zweiten Kapitel war ich im Lesefieber und wurde bis zum Schluss nicht enttäuscht. Sehr gelungenes Buch. Auch beim zweiten Mal Pia und Dragos kam keine Langeweile auf, ganz im Gegenteil. Freue mich jetzt auf mehr. Ich hoffe die noch folgenden Bücher bleiben so spannend, interessant und prickelnd wie alle 5 bisherigen. Klare Leseempfehlung von mir.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 3. Dezember 2013
einfach toll dieses buch. wie gewohnt von dieser autorin.was für eine fantasie!!!!!!!!!!!!!!!!!!!ich finde es schön, das die liebesgeschichte um dragos und seine schwangere gefährtin weitergeht. das man wieder von peanut hört. hoffe, das gibt es dann auch vom letzten liebesbar. das orakel u. der dschinn. die fand ich auch klasse. hier taucht man in eine völlig neue, aber durchdachte welt ab. und das liebe ich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! freue mich schon sehr auf das nächste buch und die folgenden kurzgeschichten!!!!!!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 25. Februar 2017
Ich liebe die Geschichten rund um Pia, Dragos und natürlich Liam.
Dieses Buch habe ich bestimmt schon über 10 mal gelesen und bis heute kriege ich nicht genug davon. Die Welt, die Thea Harrison erschaffen hat, ist einfach nur fantastisch.
Ich hoffe, dass noch viele weitere Bücher meiner drei Lieblingsprotas erscheinen werden.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 13. August 2014
Als vernunftbegabter Mensch sollte man eigentlich ein solches Buch ganz schnell zuklappen und etwas Realeres lesen. Aber man kann dieses Buch nicht einfach zuklappen: viel zu spannend jagt ein Ereignis das andere, lediglich die erotischen Szenen zeigen “Abnutzungserscheinungen“ durch zu viele Wiederholungen. Bemerkenswert ist auch, welche Sympathien man als Leser zu den anderen Charakteren entwickeln kann. Insgesamt sehr lesenswert.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. Januar 2014
Ich kann gar nicht genug von ihr bekommen, ihre Bücher sind mitreisend und einfach spitze. Auch dieses Band nimmt einen wieder mit es geht um Pia und ihr Gefährte, ihre Schwangerschaft und der Vertragsbruch der im ersten Band passiert. Einfach spitze. Freu mich auf mehr, hoffe sie schreibt auch noch mehr über die Personen die in dem Buch vorkommen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. März 2014
...ich mag die Welt der Wyr, der Fae und der Elfen, die Thea Harrison da erschaffen hat. Ich bin ein klein wenig "verliebt" in Dragos, Rune und all die anderen. Und jedesmal, wenn ein Buch endet, bin ich traurig, weil ich diese Welt nun wieder verlassen muss.
Bitte, liebe Thea Harrison, schenken Sie uns mehr von dieser magischen Welt.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. Dezember 2013
Ich habe mich schon die ganze Zeit auf diese Fortsetzung gefreut, weil ich immer dachte: "hoffentlich geht es mit den beiden weiter" (Dragos und Pia). Und wie es weiter geht. Eine umwerfend romantische Geschichte und ein spannendes und tragisches "Problem". Ich hoffe, dass Thea Harrison innerhalb der Serie wieder auf die drei eingeht.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. Februar 2017
Eine spannende serie geht weiter...
Fesselnd packend und nicht loszureißen
Immer wieder aufs neue begeistert
Ich freu mich auf die kommenden Bücher
|0Kommentar|Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken