Sale Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Sasha BundesligaLive



VINE-PRODUKTTESTERam 15. November 2013
Zum Inhalt verweise ich auf die Inhaltsangabe!
Für Neueinsteiger ist zwingend das vorherige Lesen von Teil 4 - Bradens Vergeltung angeraten, am besten aber natürlich alle vorherigen Bände!

In der Bücherreihenfolge wäre dieser Band eigentlich der 8. Teil & Kanes Geschichte, die wir im Juni 2014 zu lesen bekommen, wäre schon viel früher an der Reihe gewesen -- da fragt man sich manchmal, was sich die Verlage da denken???
Dennoch, ich liebe die Breeds und ihre Geschichten, so dass ich in den sauren Apfel beiße & die Bücher so lese, wie sie erscheinen. Ich empfinde es aber letztendlich als weniger nervig, da meist die Liebesgeschichte dominant ist & man nur bruchstückenhaft mehr über das Counsil etc. erfährt...

Vorliegend bekommt man die Geschichte von Harmony (auch Death, die Killerin genannt) & Lance, den Sheriff, der auch über außergewöhnliche Fähigkeiten verfügt, zu lesen.
Die Liebesgeschichte steht auch in diesem Teil wieder im Vordergrund, allerdings bekommt man endlich mal wieder etwas über das Counsil und seine Vorgehensweise etc. erzählt & auch Harmonys Bruder spielt wieder eine größere Rolle & ich bin schon gespannt, was er alles noch so anschieben wird :-)
Es ist interessant zu erfahren, wer und warum Harmony immer wieder Hilfe durch Dane und seinen Partner bekommt.

Die Erotik ist dominant, die Liebesszenen sind allesamt direkt beschrieben -- einfach nur heiß!
Die beiden sind einfach herrlich zusammen, sie wachsen einem im Laufe des Buches immer mehr ans Herz & am Ende habe ich geheult wie ein Schlosshund....
Harmonys Kraft & Durchhaltevermögen ist nachvollziehbar dargestellt & Lance ist ihr perfektes Gegenstück!

Fazit:

Heißer 5. Teil, der mich zu Tränen gerührt hat, dennoch freue ich mich schon tierisch auf Kanes Geschichte, auf diese habe ich mich schon sehr sehr lange gefreut!
Für Fans der Reihe -- unbedingt zugreifen!
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. Juli 2015
Vor gut zehn Jahren floh Harmony Lancaster aus einem Labor, wo sie von Wissenschaftlern künstlich gezeugt wurde, doch nicht ohne zuvor brisante Informationen mitgehen zulassen. Nach 10 Jahren auf der Flucht, wird sie von ihrem Bruder einem weiteren mächtigen Breed um Hilfe gebeten. Erschickt sie zu Sheriff Lance Jacobs um ein Jahr auf Bewährung zu Leben und Arbeiten. Denn Harmony ist auch als Auftragskillerin unter dem Namen „Death“ bekannt. Doch Lance ist nicht nur der Einzige, der auf ihrer Seite steht, er ist auch der Einzige, der ihre Gefühle derart in Wallung bringen kann...

„Harmonys Spiel“ habe ich vor längerer Zeit schon einmalgelesen, damals wurde dieser Band leider nicht genau nach Reihenfolge veröffentlicht und so war „Harmonys Spiel“ auf einmal Band 5, anstatt eigentlich der 7. Band nach „Brandans“ Geschichte. Das war jetzt zwar keine große Sache, dennoch sind die Gründe für diese Vorgehensweise, sehr bedauerlich, auch wenn es wohl nicht anders ging.

Abgesehen davon hat mir „Harmonys Spiel“ wirklich gut gefallen. Lance kennen wir, wenn man aus nach der ursprünglichen Reihenfolge gelesen hat, schon aus „Bradens“ Buch, er ist nicht nur Megans Cousin, erspielte auch in diesem Buch schon eine nicht unwichtige Rolle. Lance ist integer und weiß sich Autorität zu verschaffen, die braucht er auch um beieiner Gefährtin wie Harmony, nicht unter zu gehen. Außerdem macht seine Gabe den Wind zu verstehen zu etwas ganz besonderes.

Harmony hingegen warihr ganzes Leben lang nur auf sich gestellt. Um zu überleben wurde sie zur Mörderin und ist unter dem Namen Death ist sie eine gesuchte Serienkillerin. Dochsie tötet nur Männer, die Kindern und Frauen Leid zufügen. Wenn ihr damals schon keiner geholfen hat, dann will sie nun wenigsten denjenigen helfen die sich nicht selbst helfen können. Doch durch Lance kommt Harmony ins Grübeln, darüber ob ihr Vorgehen wirklich richtig ist. Das fand ich sehr schön. Und nicht zu Vergessen, natürlich gibt es natürlich auch hier wieder sehr viel Erotik.

Darüber hinaus gibt es auch in der Haupthandlung einige neue Informationen und Geschehnisse. So taucht mit Harmonys Bruder Jonas jemand auf den wir mittlerweile auch gut kennen. Hier allerdings ist er verständlicher weise noch ziemlich mysteriös. Weiter wächst auch der Wiederstand gegen die Breeds, was ebenfalls zu spannenden Szenen führt.

Fazit: „Harmonys Spiel“ Ist einer der besseren Bücher derReihe, nicht nur gibt es endlich mehr Informationen, auch die beiden Hauptprotas harmonieren sprichwörtlich miteinander. Ich vergebe gerne 4 Sterne!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. April 2014
Nachdem der 4. Band mich etwas enttäuscht zurückgelassen hat, dämpfte das meine Begeisterung, was das Weiterlesen der Reihe anbelangt. Es war natürlich klar das ich weiterlesen musste. So eine Reihe darf nicht aufgegeben werden, nur weil die Reihenfolge der Reihe im Deutschen nicht eingehalten wurde, was auch triftige Gründe hat. Dennoch war das eine Umstellung, die erst verdaut werden muss.

Schnell habe ich gemerkt, dass das Lesen des 5. Bandes mir viel leichter fiel, als es beim Vorgänger der Fall war. Inzwischen habe ich mich auch an diese Handlung gewöhnt und die Spannung hat mich gepackt. Lance, Megans Cousin der auch im vierten Band eine Rolle spielte, kennt der Leser schon und konnte sich auf die Geschichte einlassen. Das ohne sich zu wundern was alles sich verändert hat. Dieser Mann hat einen starken Charakter. Er schafft es sogar seine Gefährtin Harmony dazu zu bringen seinem Wort Gehört zu schenken. Wenn es so nicht wäre, hätte Lance kaum eine Chance gehabt ihr Gefährte zu werden. Doch in dieser Reihe gibt es keine unpassenden Paare. Zueinander zu passen und sich aufeinander zu verlassen sind hier Eigenschaften, die unbedingt vorhanden sein müssen.

Harmony war ihr ganzes Leben lang allein und musste sich nach ihrer Flucht aus dem Labor selbst durchschlagen. Unter dem Namen Death ist sie eine gesuchte Serienkillerin. Seit längerem tötet sie Männer, die Kindern und Frauen Leid zufügen. Ihrer Ansicht nach ist das Gesetzt nicht ausreichend und somit sieht sie es als richtig an sich an diesen Männern zu rächen. Der Tod ist ihre gerechte Strafe. Dieses Thema ist eins, das ich persönlich auch beschäftigt. Ich stimme Harmony in einigen Punkten zu, bin aber der Meinung diese Menschen zu töten ist keine endgültige Lösung. Lance hat recht indem er meint was richtig ist, ist nicht unbedingt auch legal. So ist es auch.

Wir haben es also neben Lance mit einer Mörderin zu tun. Dennoch hat diese gesuchte Mörderin gute Absichten. Daran gibt es keinen Zweifel. Harmony ist ein guter Mensch. Leider fällt es einigen Gruppen noch immer schwer die Breeds unter ihnen zu akzeptieren. Experimente hin oder her. Die Breeds sind Menschen und keine Tiere. Sie sind Menschen mit besonderen Fähigkeiten, die von Wissenschaftlern erschaffen wurden. Ich kann mir vorstellen wie umwerfend diese Experimente für die Wissenschaftler sein müssen. Doch sie tun den Breeds nichts gutes. Daran denkt keiner. Zumindest nicht die, die mitwirken. Das ist ein Streitpunkt und wird es wohl längere Zeit auch bleiben.

Ich kehre zur eigentlichen Handlung zurück. Dieser Band ist eines der Besten. Lora Leigh zeigt wieder mal wie gut sie erotische Bücher schreiben kann. Der Paarungsrausch und die Leidenschaft zwischen Lance und Harmony nimmt einen großen Teil des Buches ein. Das ist kaum weiter verwunderlich, denn darum geht es nun ein mal. Die Verbindung zwischen dem Paar war wirklich explosiv und prickelnd. Der Erotikanteil war also schon mal richtig gut gemacht. Hinzu kommt die Handlung an sich.

Bei der Handlung kommen weitere zwei Charaktere hinzu, die nicht vergessen werden dürfen. Wer weiß was in den weiteren Bänden noch passieren wird. Als erstes wäre da Jonas, Harmonys Bruder. Er will die Breeds schützen, doch um den ganzem Umfang seiner Absichten zu verstehen ist wohl ein weiterer Band nötig, um Jonas näher kennen zulernen. Noch weiß ich nicht was ich von ihm halten soll.

Ein weiterer wichtiger Charakter ist Dane und er könnte wirklich von Bedeutung sein in der Zukunft. Er ist derjenige, der Harmony in den vergangenen Jahren immer wieder geholfen hat, wenn sie in Schwierigkeiten steckte. Doch über Dane sind weitere Information während des Lesens aufgetaucht. Klingt alles sehr interessant. Ich bin gespannt was daraus wird.

Im 6. Band wenden wir uns wieder der Vergangenheit zu. Damit einem Paar, das mich sehr neugierig macht. Auf Kanes und Sherras Geschichte warte ich seit zwei Bänden und bin unheimlich gespannt. Ich würde es gerne so schnell wie möglich lesen und kann den Erscheinungstermin im Juni kaum erwarten. Zum Glück wird es nicht mehr lange dauern.

Fazit: Im Gesamten war dies mal wieder ein Band, der meinen Erwartungen entsprach. Und das mit Erfolg. Mir hat sehr gut gefallen was ich lesen durfte. Lora Leighs Schreibstil gefällt mir sehr. Was sie da auf die Beine stellt mit dieser Reihe ist genau das, was ich gerne lese. Sie überzeugt mit einer spannenden Handlung. Die gehörige Portion Erotik darf natürlich nicht vergessen werden. Das war mal wieder ein wirklich gutes Buch im Genre Romantic Fantasy.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Januar 2014
Das 5te Buch der Serie Breeds steht den anderen Büchern in nichts nach und ist das erste in dem Breed eine Frau ist und nicht wie in den anderen Büchern der Mann. Für mich ist dieses eines der Favoritien der Serie bis jetzt und ich bin gespannt was noch kommt und kann es kaum erwarten bis das nächste Buch auf Deutsch zu lesen raus kommt...Eine Reihe die sich lohnt, immer wieder gelesen zu werden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. Dezember 2017
Sexy und spannend. Wieder ein Teil in dem die Zeit nur verflogen ist. Habe mich auf den Teil gefreut und wurde nicht enttäuscht
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Januar 2014
Ich habe mir die anderen Bücher dieser Buch-Serie bereits gekauft und sie alle verschlungen.
Die Srory ist total spannend. Nicht nur das es vor Erotik nur so trieft, auch die Stellen im Buch wo mein sein Hirn etwas anstränen muss und auch versucht mit rauszufinden wer was macht und was noch so geschiet.

In Harmonys Spiel geht es um eine Breed Löwin die als Kind zu einer Killerin ausgebildet wird. In Jungen Jahren geling es ihr und einiegen anderen Breed aus dem Forschungslabor zu fliehen. Mit Hilfe von zwei Verdächtig wirkenden Personen überlebt sie die nächsten Paar Jahre, bis sie von ihrem eigenen Bruder geschnappt wird. Daraufhin muss sie einen Deal eingehen. Und wärend sie sich in das Kleine Kaff macht wo sie in einer Polizeiwache aushelfen soll, trifft sie ihren Seelenverwanten. Am ende des Buches, ist noch ein ziemlich Spannender Kampf - mehr verrate ich nicht =P

Also ich bin begeistert!!! Ich möchte mehr lesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. November 2013
wunderschön gefühlvoll u. erotisch. hier ist der breed weiblich. schön war auch, das der verlag diesmal die reihenfolge eingehalten hat. so hatte man doch mehr vom buch u. war ja auch seit dem letzten teil sehr gespannt. handlung u. erotik hält sich die waage. man erfährt mehr über die breeds.freue mich schon auf den nächsten teil.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. November 2013
Das war wieder eine spannende Geschichte.
Sehr Sex beladen aber nicht schmutzig.
Wer die Serie bis jetzt gelesen hat sollte diesen Teil nicht verpassen.
Der nächste kommt leider erst Mitte 2014.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. April 2014
Mir gefällt zwar jedes der Breeds Bücher, aber dieses war wieder einmal etwas ganz besonderes. So voll Gefühl Verständnis und Liebe. Der Wind und Magie spielen auch eine Rolle. Kann gar nicht erwarten bis der nächste Band erscheint
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. August 2015
Nach ^10 Jahren auf der Flucht schickt ihr bruder sie zu Sheriff Lance Jakobs. Dort soll Harmony 1 jahr auf bewährung Leben u Arbeiten. denn Harmony ist auch als Auftragskillerin unter den namen Death bekannt. Doch Lance bring ihre Gefühle durcheinander
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken