find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
86
4,0 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:15,45 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. April 2017
So an sich ist die DVD klasse nur leider wurde viel gekürzt. Es fehlen leider viele Titel die leider auch für mich sehr wichtig gewesen wären.
Aber für alle die Queen lieben usr die DVD trotzdem super
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2002
Die Qualität der CD's mal aussen vor, warum um alles in der Welt ist der erste Teil des Events nicht "inclusive".
Metallica (mit ultimativem Opener), Extreme (mit unglaublichen Queen-Covernummern), Def Leppard etc. bei solch einem Ereignis und dann nicht auf der "Special 10th anniversary edition"???
Ich kann mich nur anschliessen und zitiere: "Reine Abzocke"!
Wer das "Original" kennt, weiss was bei der DVD versäumt wurde!
Mehr als unnötig und ärgerlich!
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2004
2 DVDs in einer 10th Anniversary special Edition klingt doch einigermaßen vielversprechend? Legt man die matten Scheiben aber in den Player, so wird man bald enttäuscht. So wurde aus unverständlichen Gründen auf das Vorprogramm zum eigentlichen Tribute Konzert, mit Metallica, Extreme oder Gunsn' Roses, verzichtet. Brian May, Roger Taylor und John Deacon eröffnen das Konzert bei vollem Tageslicht. Schnitt. Und der erste Titel "Tie your Mother down" spielt in finstester Nacht. Offensichtlich dass hier was fehlt. Nun ja, das Queen Konzert sollte dann zumindest zur Gänze und in voller Pracht zu sehen sein? Falsch gedacht, Ropert Plants Interpretation von "Innuendo" dürfte in der letzten Dekade irgendwo verloren gegangen sein.
Die Produktion der DVD mit Menüs und Extras ist im ganzen aber gut gelungen, speziell die zwar auch bereits bekannte DoRo TV Dokumentation. Abschließend bliebe noch zu klären, was etwa die Skorpions bei der ultimativen Starparade zu "We are the Champions" suchen, haben sich doch gar nicht am Konzert beteiligt?
22 Kommentare| 54 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2017
Ich kaufe des öfteren bei Amazon und bin meist auch sehr zufrieden. Mir persönlich fehlen bei vielen Gruppen einige Filtermöglichkeiten um das Angebot einzugrenzen, hier greife ich dann aber für die Produktauswahl meist eh lieber auf Geizhals.at zurück.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2006
absolut enttäuschend für jeden, der das konzert gesehen hat. es fehlt einfach der grossteil der super show. eine doppel dvd auf die man sich freut und dann bemerkt, dass viel zu viel fehlt.
das gleiche auf vhs 2 cassetten ist um einiges besser = 207 min running time !!!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2002
ton und bild sind misserabel, wenn man mit besseren lifeaufnahmen auch in grossen stadien (z.B. sprigsteen in New York) vergleicht - schade.
da nützt es nichts, wenn dts draufsteht, man aber kaum den song erkennt.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2002
Kann mich nur Christians Beitrag anschließen!! Traurig, was man hier noch von diesem ehemaligen Megaevent zu sehen bekommt... Auch die Qualität wird dem Medium DVD in keiner Weise gerecht! Finger weg!!!
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2017
Sehr viele Originalaufnahmen auf einer Scheibe. Die BluRay spielt hier ihre Qualität weniger in der brillianten Bildqualität aus, sondern viel mehr in der Fülle des dargebotenen Materials. Ich wollte am Abend nur mal eben kurz reinschauen und saß dann bis zum frühen morgen emotional gefesselt an der Leinwand!
Für mich viele Ausschnitte von Freddie Mercury, die ich noch nie gesehen hatte und mir auch ein stark erweitertes Bild des Ausnahmekünstlers verschafft haben!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Februar 2016
Über das Konzert wurde schon viel berichtet. Ich möchte statt dessen lieber auf den Inhalt eingehen. Es ist richtig, dass auf dieser Blu-ray beide Teilkonzerte enthalten sind - leider aber immer noch in einer stark gekürzten Fassung. Um es auf den Punkt zu bringen:

Im 1. Teil fehlen folgende Auftritte:
> Extreme / Love of My Life
> Extreme / More Than Words
> Def Leppard / Animal
> Def Leppard / Let’s Get Rocked
> Spinal Tap / The Majesty of Rock
> U2 / Until the End of the World (via Satellit aus Sacramento / California zugeschaltet)
> Mango Groove / Special Star (via Satellit aus Johannesburg / Süd-Afrika zugeschaltet)

Im 2. Teil fehlen:
> Queen, Roger Daltrey und Tony Iommi / Heaven and Hell
> Queen, Roger Daltrey und Tony Iommi / Pinball Wizard
> Queen und Robert Plant / Innuendo
> Queen und Robert Plant / Thank You

Alles in allem reden wir locker von geschätzten 45 Minuten Musik die dem zahlenden Kunden vorenthalten werden. Sehr schade, da ich mir gerne mal wieder das "gesamte" Konzert ansehen würde. Auch Schade, dass das Video-Format 4:3 beibehalten wurde - aber damals gab es noch keine 16:9 TVs, also geht das OK. Der Klang ist verhältnismäßig gut, aber ich habe auch schon besseres aus der Zeit gehört. Vielleicht gibt es irgendwann eine Art Deluxe-Edition in der weitere Titel hinzugefügt werden? ...und vielleicht gibt Robert Plant auch irgendwann sein OK für die Veröffentlichung seines Auftritts... vielleicht. Ansonsten sehr gelungen und für Fans ein "must-have".
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 2. September 2013
Um ein paar Dinge bei dieser SD-BluRay klarzustellen:

Die Auflösung auf der BluRay ist HD: 1080i. Allerdings, wie auf der Verpackung auch vermerkt, handelt es sich um ein "upscaled HD".

Das Ausgangsmaterial ist nur in SD. Es sind die Aufnahmen auf Videokamera von der damaligen Live-Übertragung im praktisch weltweiten Fernsehen. Diese SD-Auflösung (576i) wurde nun hochgerechnet. Und das sogar mit sichtbarem Erfolg. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Das Bild ist dem Bild auf der DVD (Queen - The Freddie Mercury Tribute Concert) deutlich überlegen in Schärfe, Kontrast und Farben. Es ist klarer, flimmert weniger und das Rauschen wurde durch Filter deutlich reduziert.

Allerdings darf man keine Wunder erwarten. Wie gesagt, das Ausgangsmaterial waren Fernsehaufnahmen auf Video - nicht auf Film! (Das wirkt sich vor allem bei sehr detailreichen Bildern aus - etwa eine Totale vom Publikum. Hier kommen die Filter an ihre Grenzen.)

Das Bild ist auf der BluRay 4:3. Auf der DVD war es doch aber 16:9? Richtig. Auf der DVD wurde das Bild oben und unten beschnitten. Man hat sozusagen in das 4:3-Bild reingezoomt, bis es die Breite eines 16:9-Fernseher ausgefüllt hat. Da von den 576 Zeilen des Ausgangsmaterials oben und unten etwas weggefallen ist, war die Auflösung auf der DVD dementsprechend bescheiden, was sich z.B. an schrägen Kanten durch Aliasing (Treppen-Effekt) bemerkbar machte.

Auf der Blu-Ray sehen wir nun das GANZE Bild, was bei einigen Einstellungen tatsächlich besser wirkt. So sieht man am Anfang von "I Want It All" z.B. eine Aufnahme von der Bühne in Richtung Publikum. Auf der DVD geht das Bild von Roger Taylor am Schlagzeug bis in den Nachthimmel. Auf der Blu-Ray ist darüber noch die komplette Bühnenbeleuchtung zu sehen!

(Wem das Format 16:9 dennoch lieber ist, der kann allerdings nicht einfach in die Mitte reinzoomen und das Bild oben und unten beschneiden, um dann genau den Bildausschnitt der DVD zu haben. Für die DVD wurde ein Pan & Scan angewandt. Bei der Einstellung am Anfang von "I Want It All" z.B. sieht man auf der DVD den unteren Teil des Bildes. Hier wurde nur oben beschnitten!)

Auch der SOUND ist besser als auf der DVD. Transparenter, knackiger. Erstaunlich, was sie da herausgeholt haben! Die BluRay rockt. (Wer Musik von analogen Tonträgern bevorzugt, der mag eventuell anmerken, dass der Sound auf der DVD zumindest wärmer war.)

Das Booklet entspricht dem der DVD (allerdings kleineres Format).

Zur Vollständigkeit wurde in vorherigen Rezensionen schon einiges gesagt. Und ja, es stimmt. Es fehlen etliche Songs wie z.B. "More Than Words" von Extreme. Von Def Leppard ist von drei Songs nur "Now I'm here" (Mit Brian May) übrig. Und leider fehlt auch noch immer Innuendo mit Robert Plant aus dem Hauptteil des Konzertes. Das ist doppelt schade, hatte Queen Innuendo doch nie zuvor live gespielt.

Aber ich fürchte, eine vollständige Version dieses Konzertes wird es vermutlich nicht mehr geben. So bleibt uns nicht viel mehr übrig, als uns über die zusätzlichen Auftritte aus dem ersten Teil des Konzertes zu freuen.

Kleiner Tipp am Ende: Wer noch immer die Glücklichen beneidet, die noch immer ihre VHS-Kopien der Übertragung in Premiere haben... Es gibt großzügige Menschen und es gibt Internet. (Wink verstanden?)
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden