Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
120
4,5 von 5 Sternen
Plattform: Xbox 360|Version: Standard|Ändern
Preis:14,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Februar 2014
Auf dem PC hatte ich keinerlei Lust auf das Game. Aber da ich mit einem Kumpel zusammen ein Spiel suchte, dass man chillig zusammen aufm Sofa oder online zocken kann haben wir uns zum Glück für Diablo 3 entschieden.
Ich will gar nicht so viel dazu schreiben, da es meiner Meinung nicht nötig ist. Es macht tierisch spaß zu zweit rum zu laufen und die Monster zu killen und den Drang zu stillen immer mächtiger zu werden ;-)
Alleine macht es auch sehr viel Spass, aber zu zweit...dritt usw. um so mehr.
Die Steuerung mit dem GamePad ist PERFEKT umgesetzt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2013
+ sehr gutes lootsystem und Droprate
+ vielseitige Anpassung des Charakters durch Fertigkeiten, die je nach Auswahl das Gameplay
verändern
+ bis zu 4 Spieler im Splitscreen (er ist dann gut spielbar wenn alle charaktere ungefähr auf
dem selben Level sind)
+ das menü ist nach meinem Geschmack gut gestaltet und man kann viel Spaß damit haben
seine Gegenstände zu vergleichen (wahrscheinlich ist das Menü umständlicher als auf dem
PC aber für ein Loot-spiel ist es trotzdem gut)
+ schöne grafik -> schafft mit dem Sound eine passende Atmosphere/ 60fps
+ schön lange gute Story
+ man kann auch mit mehreren Charaktern das Spiel durchspielen, da diese sich sehr
unterschiedlich spielen und es sich als sehr anders herausstellt mit einem anderem charakter
spielen
o Das Spiel ist für die Konsole (meiner Meinung nach positiv, weil es einfach gemütlicher ist als
als vor dem PC zu hocken)
(- Man spielt immer wieder die selbe Story, nachdem man diese geschafft hat)
+ das Spielverliert nicht an Spielspaß, sobald man die Story geschafft hat
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2013
Dies ist mein ersten diablo überhaupt und nach etlichen Stunden Spielspaß (inklusive Inferno und geheimes level.. sehr geil ^^) bin ich nun noch dabei den Hardcore Modus zu meistern. Die ersten Durchgänge waren durchschnittliche Kost, aber je länger man daran spielte, desto besser wurde es, und irgendwann kickte dann der Suchtfaktor voll ein. Die Steuerung ist makellos und wunderbar geschmeidig, die Inventarverwaltung geht flott von der Hand, und imho ist es eines der besten CooP Spiele , dich ich bisher gezockt habe. Drop in - drop out gehen nahtlos und ohne fails vonstatten. Mit Schaudern denke ich an Sacred zurück, wo jedes joinen einem Glücksspiel glich..

Die Entwickler haben sich echt Mühe gegeben, den Spielern Abwechslung zu bieten, die Dungeons verändern ihre Form , so dass wir uns oft dabei ertappten zu sagen , an das kann ich mich aber nicht erinnern :)langweile kam auch nach dem 4. Durchgang nie auf.

Fazit : perfekter Dungeon Crawler , den man im CooP perfekt genießen kann, und der viele Stunden großen Spielspaß bot.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2013
Wahnsinn, also das hätte ich nicht gedacht. DAS Spiel habe ich vormals auf dem PC gespielt? Ich kann das kaum glauben, erscheint das Exemplar was auf meiner Xbox eingetrudelt ist doch eher wie ein besseres Diablo 2, ganz anders als meine Erfahrungen mit dem PC-Spiel, das in meiner Lieblings-Hacker-Liste recht weit hinter Torchlight 2 lag (das nun doch seinerseits auf die Sitzplätze verbannt wurde).
Was den Spielflow, die Steuerung und das Itemsystem anbelangt, haben meine Vorredner schon deutlich gemacht wie genial das Spiel auf der Konsole ist. Einfach wahnsinnig gut. Auch grafisch hat das Teil einiges auf dem Kasten, es läuft extrem flüssig (auch bei unglaublich großen Horden), bietet grandiose Effekte und all das wird bombastisch durch den Sound unterstützt, der brachial pumpt und kracht (Der Barbar haut eben recht derb drauf). Spielt sich das gut! Wie grandios es ist mal mit angehaltener Bremse durch die Dungeons zu laufen. Da merkt man erst mal, wie atmosphärisch das ganze Spiel eigentlich ist. Mein Barbar rennt nicht gleich, wenn ich in eine Richtung lenke, sondern variiert seine Bewegung wohl dosiert vom offen Gehen bis zum toll animierten Spurt und das macht meines Erachtens als eines der wenigen Elemente ein ganz neues, viel direkteres Spielgefühl aus. Auch der Fernkampf macht immens viel Spaß und fühlt sich absolut intuitiv an. Auch hier ziehe ich die Konsolenfassung der PC-Version deutlich vor, aber das ist wohl Geschmackssache.

Der Schatz ist gehoben meine Damen und Herren, der Schatz ist gehoben und man kann sich freuen. DAS ist das eigentliche Diablo 3, also das Spiel, das an sich und ganz ohne Nebenbauten und Baustellen wie von selbst funktioniert. Ganz ehrlich: Es steckt wirklich Diablo in diesem Diablo 3 drin und das hätte ich letztes Jahr nicht für möglich gehalten. Obwohl es einige gar nicht glauben mögen - und auch ich war Anfangs wirklich skeptisch - macht der Wegfall des Auktionshauses das eigentliche Spiel frei und offensgestanden enzieht sich dieser Punkt auch der Frage nach dem Geschmack, vielleicht eher nach dem Spiel-Sub-Genre. "Das ist doch kein Diablo, spielt sich eher wie ein simplifiziertes WoW", sagte einer meiner Bekannten Anfang des Jahres, als man noch gemeinsam ein paar Runden auf dem PC zockte. Ich gebe ihm da recht.

Die meisten PC-Spieler die ich kenne haben sich die Mängel in mindestens 80stündigem Geklicke weggedacht (ich zähle dazu, worauf ich nicht unbedingt stolz bin) und nichtsdestotrotz war das Ganze mehr schlecht als recht. Das Spielen war dabei trotz der runden Spielmechanik immer mit einer ermüdender Nebenerscheinung im Bunde, denn wirklich befriedigend war kein Anlauf.

Jetzt bin ich nahezu mit zwei Chars (Barb und Demonhunter) auf gleicher Stufe (26, und 30) und im Albtraum-Modus angelangt. Es lässt sich nach abschließender Untersuchung ganz einfach sagen, dass da wieder dieses besondere alte Blizzardfeeling beim Spielen mitschwingt (dann auch noch im Koop-Modus spielbar: Ein Traum!). Das Itemdropsystem würde ich jetzt mittlerweile sogar als recht intelligent bezeichnen. Es fallen die Gegenstände, die für den eigenen Typen überhaupt relevant sind.

Zum Vergleich: Ich habe mit den beiden Konsolencharakteren 8 sinnvolle Uniques gefunden.
Mit meinem Paragon Lvl 13 Barb auf dem PC habe ich trotz Patch und passender Ausrüstung nur 1 (völlig unsinniges) Unique gefunden und keinen grünen Gegenstand, never ever. Die Itemlandschaft schuf für mich eigentlich immer den Trieb, das Spiel fortzuführen, aber wirklich befriedigt in dem Punkt hat mich nur die Konsolenfassung. Vor allem ist der Schwierigkeitsgrad im Schwierigkeitsgrad erwähnenswert: Beim ersten Spielen kann man sich zwischen Einfach, Normal und Schwer entscheiden (weitere können freigeschaltet werden). Und den "normalen" Schwierigkeitsgrad der PC-Version auf "schwer" zu spielen ist verdammt hart und macht wirklich Laune (habe das Gefühl, dass es dann mehr Gegner sind gegen die man kämpft und bessere Gegenstände fallen). Wenn es zu schwer sein sollte, einfach die Quest neu beginnen und neu konfigurieren, geht schnell und einfach!

Die Warnung spreche ich aber dennoch aus: Man braucht Zeit für das Spiel und es fordert diese auch ein. Vergesst also nicht, was wirklich wichtig ist :-)

Nachtrag: Mittlerweile bin ich mit meinem Barbaren in den Paragonstufen angelangt und habe viele, sehr viele Uniques gefunden, ohne die ich in jedem Fall aber aufgeschmissen gewesen wäre. Die Spielbalance ist perfekt, wenn man die wesentlichen Strategien zum Sammeln (also bspw. die Erhöhung der Chance auf magische Gegenstände) beim Spielverlauf mitbedenkt. Der Spielfluss ist nach wie vor der absolute Hammer, auch wenn ich nur am Wochenende zum Spielen komme, bleibt die Konsolensteuerung einfach traumhaft eingängig nach 2 Sek.
Erwähnenswert ist auch, dass die Story für einen Spieltypus diesen Genres in jedem Fall interessant ist in ihrer Gesamtkomposition, ich erlebe das ganze mittlerweile mehr auf einer Metaebene, einen sukkzessiven Abgang in die Hölle mit der krönenden Erlösung im Himmel, was zweifelsohne zu einer interessanten, bipolaren Komposition zählt. Handwerklich auch im Hinblick auf die Spielbarkeit über unzählige Male des Durchspielen eine Leistung, denn nervig wird es trotz erzählerischer Komplexität (im Vergleich zu Teil 2 und Torchlight) überhaupt nicht.

Auf das Addon freue ich mich in jedem Fall total :-)
22 Kommentare| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2013
Sehr gutes Spiel sowohl für den Pc als auch für die Konsole. Das Spieleprinzip ist ganz simpel und schnell erklärt. Man hat zu Beginn des Spiels die Möglichkeit einen von 5 Helden auszuwählen. Jeder der 5 Kämpfer hat verschiedene Fertigkeiten, mit denen er sich den Antagonisten der brennenden Höllen entgegen stellt. Es gibt sowohl Nahkämpfer (Mönch, Barbar) als auch Fernkämpfer(Zauberer, Hexendoktor, Dämonenjäger)alle haben natürlich ihre Vor- und Nachteile.
Das Spieleprinzip an sich besteht eigentlich nur aus Monster schnetzeln und Items sammeln bzw. schmieden, macht aber trotzdem aufgrund der ständigen Hoffnung einen noch mächtigeren Gegenstand zu finden dermaßen Spaß, dass man den Kontroller zumindest in der Anfangszeit (die ersten 100h) nur noch aufgrund von einem notwendigen Toilettengang oder der Nahrungseinnahme aus der Hand legen kann.
Normalerweise Spiel ich eher selten Videospiele, aber bei dem Meisterwerk Diablo 3 wurde sogar ich vorübergehend zum Suchti. Mit der PC Version habe ich mehrere 100 Stunden verbracht.

Vorteile der Xbox Version:
1.Man ist auf das Auktionshaus nicht angewiesen (es gibt keins), man kämpft mit den Items, die man im Verlauf des Spiels findet, respektive geschenkt bekommt.
2.Ich persönlich finde die Steuerung angenehmer als auf dem Pc.
3.Man kann endlich im liegen vom Bett aus zocken, herrlich!!!
4.Auf einem großen HD Fernseher zu spielen macht noch mehr Spaß.
5.Man kann deutlich mehr brauchbare Gegenstände als bei der PC Version finden.
6.Natürlich der Mehrspielermodus, bei dem 4 Leute gleichzeitig zocken können.
7. Es gibt ein Schnellausrüstungssystem, durch das man neu gefundene Items mit nur einem Knopfdruck unmittelbar nach dem Aufheben ausrüsten kann, ohne davor extra das Inventar besucht zu haben.
8. Deutlich weniger Drops man muss nicht ständig in die Stadt und Items verkaufen, dadurch besserer Spielfluss. (glücklicherweise bis jetzt nach 5h Spielzeit mehr Legendäre Gegenstände als auf dem Pc)

Nachteile der Xbox Version:
1. Man kann mit der Xbox Version kein Echtgeld verdienen. Wer sich ein paar Euro dazuverdienen will, sollte zur Pc Version greifen, da man dort seine gefundenen bzw. für Gold ersteigerten Gegenstände für Euros verkaufen kann.
2. Der Inventar ist nicht so einfach zu bedienen wie auf der Pc Version, stellt aber nach kurzer Eingewöhnungsphase kein großes Problem mehr da.
3. Auflösung ist nicht so detailliert wie auf dem PC.

Meiner Meinung nach lohnt sich der Kauf der Konsolenversion auch dann, wenn man die Pc Version bereits besitzt, da das Spieleerlebnis noch Intensiver ist. Vor allem der große Fernseher und das gemütliche Spielen vom Bett oder der Couch aus steigern das Spieleerlebnis ungemein.

Fazit: Wer auf Echtgeld Einnahmen verzichten kann und die PC Version noch nicht besitzt, sollte sich aufgrund der besseren Umsetzung lieber die Konsolenversion anschaffen.

Nachtrag: 26.09.2013 Achtung!!!!!!!!!!!!!!!! Das Auktionshaus der PC Version wird im März 2014 für immer geschlossen, somit wird es nicht mehr möglich sein seine Items für Echtgeld zu verkaufen.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2015
Das Spiel kann man durchaus spielen wird aber auch recht eintönig mit der Zeit. Mehr als einmal durchspielen werde ich es nicht. Die Story ist ok aber auch nicht umwerfend. Ich kenne die PC Version nicht aber die Grafik finde ich nicht schlecht geht aber bestimmt auch besser. Für lange Zockerabende im Winter passt das. Aber mal so eben ne schnelle runde macht hier keinen Sinn.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2013
Ich habe Diablo 3 auf dem PC was Grafisch noch mal einen Tick besser ist.
Leider wird man als PC Besitzer gezwungen Online zu spielen,was zur folge hat wenn der Server nicht geht kann man halt nicht spielen.

Also habe ich mir Diablo 3 als Xbox Version gekauft.
Die Handlung ist dieselbe wie bei der PC Version.
Die Sprache ist auf Deutsch und wird sehr schön wiedergegeben.
Selbst Tagebücher werden vorgelesen was ich ganz toll finde.
Die Steuerung ist auf der Xbox besser als auf dem pC.
Grafisch ist das Spie natürlich nicht ganz so Detaliert wie auf einem PC aber immer noch sehr gut.
Der Suchtfaktor bbei diesem Spiel ist schon recht hoch.
Quest erledigen und Seine Spielfiguren immer weiter aufrüsten..
Natürlich muss man unmengen von Monstern besiegen,und nach jedem Level einen Endbos zur Strecke bringen.

Wer auf Hack & Sly Spiele steht kommt an Diablo3 nicht vorbei
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2014
Netter Zeitvertreib, macht Spass.

Meiner Meinung nach etwas zu schnell durch zu spielen und auch auf anderen Schwierigkeits-Stufen ja noch immer die gleiche Story, welche man demnach 3-4x durchspielen muss, bis dann letztendlich der Stab, das Kuhlevel etc. in Angriff genommen werden kann...

Für mich 4 Sterne wert, weil es wie gesagt Spass macht und auch das Gameplay an sich durchdacht ist, nur eben zu schnell zum Ende kommt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2014
Wir sind große Fans von Diabolo. Die Grafik ist klasse und das Spiel verspricht Spannung.
Es eignet sich sehr gut für 1-2 Spieler und die Zwischensequenzen sind echt Klasse.

Ein Stern abzug, da wir relativ schnell durch das Spiel durch waren und es jetzt zum dritten mal
hintereinander durchzocken um alle Fähigkeiten freizuschalten.

Ansonsten ist das Spiel echt weiter zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2014
Diablo 3 ist auf der Konsole der definitiv potente Nachfolger von Diablo II. Es gibt kein hässliche Ingame Equip kaufen für bares Geld, man findet so gut wie alle Ausrüstungssachen mit ein bisschen Mühe problemlos in Kämpfen als Drops und insgesamt kann man sich die Frage berechtigt stellen - warum überhaupt nur für den PC am Anfang? Das einzige Totschlagargument, war ja die Steuerung. Die Steuerung ist super umgesetzt worden.

Insgesamt finde ich die Konsolenversion, wesentlich schöner zu spielen, als die PC Version, da alles einfach fairer abläuft und man auch nicht gnadenlos abgezockt wird. Ich spiele es sowohl alleine, als auch mit Kollegen an einer Konsole. Es macht auf jeden Fall richtig Laune. Hier noch mal ein paar einzelne Punkte.

Der Grafik wird zwar nachgesagt, dass sie zu sehr nach Wow ausseht. Ich finde es nicht schlimm und finde auch das Wow doch noch etwas bunter ist. Es ist halt Blizzards Markenzeichen geworden und es ist auch trotzdem eine hübsche 3D-Welt.

Das Spiel an sich ist anspruchslos und nur darauf ausgelegt, möglichst oft mit mehreren Characteren durchgespielt zu werden. Man muss es natürlich mögen, aber wenn man es mag, wird man es lieben.

Wegen dem Loot habe ich oben schon alles gesagt. Man findet eigentlich ohne Probleme gute und zum Char passende Gegenstände. Wenn man jetzt natürlich, das ganze System, wegen Minderwertigketiskomplexen meint abstrafen zu müssen, da man eben "nicht(!)" die legendären und noch selteneren Set Gegenstände reihenweise für lau in den Arsch geblasen bekommt, hat man das Prinzip "beste Items" zu "sehr gute Items" nicht verstanden. Wie im echten Leben muss man halt für das "Beste" arbeiten, oder halt nicht.

Spielspaß 5/5
Wiederspielwert 4/5

Ich freue mich schon auf Reaper of Souls für die Konsole.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)