Herbst/Winter-Fashion Hier klicken Duplo Herbst Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic GC HW16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 16. September 2013
Nachdem mich das Würzpapier Maggi So Saftig braten im Papyrus Sorte: Paprika für Hähnchenbrustfilet, (4 Blatt Würzpapier), 18er Pack (18 x 23 g) überzeugt hat,
musste ich unbedingt dieses Würzpapier ausprobieren.

Auch wenn ich kein Fan von Fertiggerichten oder Fertigmischungen bin,
Maggi hat es geschafft, das ich wohl öfter zur "So Saftig braten"-Tüte greifen werde.

In der Tüte befinden sich 4 Blatt Würzpapier, ein Blatt ist ausreichend für 150g Hähnchenbrust.
Das Würzpapier ist nicht für die Mikrowelle, Backofen oder Grill geeignet.

Die Zubereitung ist einfach, Hähnchenbrust einpacken, Pfanne ohne Öl oder Fett vorheizen, von jeder Seite 8-9 Minuten braten, auspacken, genießen!
Hinweis: Bei Elektroherden die Hitze auf die Hälfte der Höchststufe reduzieren!
Sollte es dennoch zu braun werden, einfach die Hitze weiter reduzieren.
Es kann vorkommen das sich Bratflüssigkeit auf dem Pfannenboden verteilt, die dann natürlich anbrennt.

Auch wenn diese Zubereitungsart etwas mehr "Müll" produziert bin ich von dieser dennoch überzeugt.
Nach einer Gesamtbratzeit von ca. 18 Minuten waren die Hähnchenbrustfilets durch, saftig und einfach nur lecker!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. September 2013
Hier nun meine Meinung zu den Würzpapier.

Ich muss man sagen, dass Fleisch wird tatsächlich saftig und zart, das war es auch schon, was ich an diesen Produkt gut finde!

Nun zu den negativen Dingen:

- ist sehr salzig, Salz steht in der Zutatenlisten weit oben
- Fleisch wird eher im eignen Saft gekocht, anstatt gebraten ... nennen wir es mal so eine Art Schmoren, damit keinen schöne
Kruste
- kein zusätzliche Fett hinzugeben, heißt, das im Produkt schon Fett enthalten ist, und zwar weit oben in der Zutatenliste
- wenn ich es nicht besser wüsste schmeckt es als würde ich das Fleich mit Maggibrühe einreiben mit einen Hauch von ital.
Kräutern
- viel Abfall danach
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. August 2013
Wow. Ich war erst skeptisch. Aber schmeckt echt super. Einfach die Putenschnitzel in das Würzpapier legen und braten. Ohne Spritzer und Gestank. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Saftig und schön gebräunt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)