Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt festival 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
18
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
14
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Plattform: PlayStation Vita|Ändern
Preis:24,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. September 2013
Rayman hat mich früher nie wirklich überzeugt. Erst seit Rayman: Origins" war ich von dem kleinen Helden ohne Arme und Beine, dafür aber mit Hand und Fuß überzeugt. Auch Rayman Legends" kann mich auf ganzer Linie überzeugen.

Spiel
Nach etlichen Spielstunden habe ich doch tatsächlich vergessen, worum es bei Rayman Legends" eigentlich wirklich geht. Handelte es sich um ein Jump Žn Run der Konkurrenz wäre es wahrscheinlich die Prinzessin, die entführt wurde und es zu befreien gilt. Bei Rayman sind es wohl die Kleinlinge.
Aber braucht ein Spiel dieser Art überhaupt eine Story?
Die einzelnen Levels könnt ihr erreichen, indem ihr in Gemälde springt. Dabei gibt es reichlich Abwechslung: bei den klassischen Jump Žn Run-Levels rennt ihr von links nach rechts, überwindet Hindernisse und kämpft gegen Monster. Unterwegs sammelt ihr Lums auf oder befreit Kleinlinge aus dem Gefängnis. Dabei gibt es viel zu entdecken, da die Kleinlinge oftmals versteckt gefangen gehalten werden. Die Wahrscheinlichkeit, dass ihr beim ersten Durchgang des Levels alles erreicht habt, ist daher recht unwahrscheinlich und lädt zum zweiten oder dritten Durchgang ein.
Auch innerhalb dieser Levels ist Abwechslung angesagt: Winde lassen Rayman und Freunde schweben, ganze Levelstrukturen versinken im Treibsand, Levels müssen mit viel Rythmusgefühl zum Takt der Musik absolviert werden und auch der ritt auf der Mücke in Form eine Sidescroller-Shooters ist wieder dabei. Das Leveldesign ist fantastisch.
Daneben gibt es noch die Murfy-Levels. Und hier zieht Vita-Version alle Register: mittels Touchscreen ebnet ihr Globox den Weg durch das Level, der sich frei bewegt. Dabei müssen Hebel bewegt, Seile gekappt, Tunnel gegraben, Plattformen bewegt und Gegner ausgeschaltet werden. Sogar die Neigungs-Sensoren der Vita kommen zum einsatz. Die speziellen Levels können im späteren Verlauf zu einer richtigen Herausforderung werden. Timing und Reaktionsschnelle sind gefragt.
Neue steuerbare Helden werden in speziellen Levels befreit, zudem gibt es noch die Challenges, bei denen bestimmte Ziele, Punkte oder Zeitvorgaben an Spielern der ganzen Welt gemessen bzw. geschlagen werden müssen.
Außerdem haben es einige Levels aus dem Vorgänger im Bereich Back to Origins" in den neuen Teil geschafft. Diese Levels wurden runderneuert und an das neue Gameplay angepasst. Neben den Lums, Kleinlingen und Helden könnt ihr auch mit Rubbellosen Stofftiere freischalten, die es alle zu sammeln gilt. Komplettisten versuchen außerdem, jedes Level mit einem Goldpokal abzuschließen, für das nicht nur alle Kleinlinge befreit werden müssen, sondern auch reichlich Lums zu sammeln sind.

Kurzum: der Umfang des Spieles ist fantastisch. Die gegenüber der großen Konsolenfassungen fehlenden Invasion"-Levels habe ich noch nicht vermisst. Trotzdem möchte ich nicht unerwähnt lassen, dass den Vita-Spielern versprochen wurde, dass die Vita-Version nicht vom Umfang her von den anderen Versionen abweicht. Erst kurz vor Release hat sich Ubisoft geäußert, man hätte keine Zeit mehr gehabt, liefere die fehlenden Levels aber per kostenlosen Download nach. Ich glaube Ubisoft grundsätzlich, erlaube mir aber dennoch einen Stern abzuziehen, bis das Versprechen eingelöst wurde.

Grafik
Auf der Vita sieht Rayman Legends" einfach fantastisch aus. Grundsätzlich handelt es sich natürlich um ein 2D-Spiel, gerade die Endgegner sind aber in 3D modelliert und sehen großartig aus. Überhaupt ist alles sehr schön animiert. Der comichafte Grafikstil trägt einen großen Teil zur positiven Stimmung bei. Oftmals werdet ihr euch beim Schmunzeln ertappen.

Sound
Hier ist der nächste Pluspunkt: die Musik ist wieder unverwechselbar und typisch genial. Eine derart genial in das Gameplay eingebundene Auswahl an Musikstücken, die nicht nur thematisch hervorragend passt, findet man selten. Dazu kommen witzige Sounds, mitleiderweckende Hilferufe, donnernde Gegner. Klingt besonders auf Kopfhörer echt toll.

Fazit
Rayman Legends" ist ein kleines Kunstwerk. Es strotzt nicht zwingend vor Innovation, mixt aber alles in einem wohlschmeckendem Cocktail zusammen. Dazu geben die Touch-Levels dem Mix noch die richtige Würze. Wer Rayman Legends" spielt, bekommt zwangsläufig gute Laune. Insgesamt hatte ich das subjektive Empfinden, dass der Schwierigkeitsgrad im Vergleich zum Vorgänger leicht gesunken ist, was aber nicht heißt, dass ihr euch an so manchen Levels nicht die Zähne ausbeißen werdet. Ihr habt eine Vita? Dann kauft euch dieses Spiel!

Update: nachdem die Invasion-Levels nachgeliefert wurden, bleiben keine Wünsche offen. Rayman Legends ist perfektes Jump 'n Run.
22 Kommentare| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Februar 2016
Rayman wie man ihn liebt!
Sehr flüssiges und umfangreiches Spiel, wo man schon mal einige Stunden spielen kann!
Tolle Grafik und nette Sounds!

Das Spiel ist absolut einen Kauf wert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. September 2014
Ich habe so einige Spiele gespielt, aber Rayman Legends ist mit Abstand das beste Spiel für die Vita. Es gehört in jede Spielesammlung und macht insbesondere mit vielen liebevollen Details, den Musikleveln und Herausforderungen immer wieder Spaß. Selbst als ich alles durch gespielt hatte, war der Ehrgeiz da mich in allen Level zu verbessern. Seit Ewigkeiten einer der besten Spiele die ich spielen durfte!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2014
ich habs auf der ps3 gezockt und viel spaß dabei. für die vita hab ichs meinem neffen gekauft der sichtlich seinen spaß dran hat.man muss games generell und rayman halt mögen.n zeitloser putziger held für jung und alt,aber sicher nich für jeden.
in jedem fall ist es sehr schön liebevoll und spaßig gemacht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2014
Ich habe dieses Spiel gekauft, weil mir "Rayman Origins" für die PS Vita schon sehr gut gefallen hat. Ich bin außerdem ein großer Fan des Jump 'n Run-Genres seit "Yoshi's Island" und "Super Mario World" für den Super Nintendo.

"Rayman Legends" ist ein farbenfrohes, schnelles und absolut dynamisches Spiel. Es steckt voller WOW-Effekte und packender Herausforderungen. Es ist ein Spiel das sich der Neuzeit angepasst hat - mit seiner Online-Funktion, in der man sich mit Spielern auf der ganzen Welt messen kann und dem Modus, mit dem man seiner Spielfigur ausschließlich über den Touchscreen hilft. Letzteres gefällt mir persönlich nicht so gut, da die Figur in diesem Modus über den Computer gesteuert wird und mir viel zu schnell ist. Ich kann die Hindernisse zeitweise kaum ordentlich entfernen, bevor die Figur schon dagegen kracht. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass das für viele andere Spieler einen besonderen Reiz ausmacht, daher gibt es keinen Abzug hierfür.

Dieses Spiel macht automatisch gute Laune und ich kann es jedem empfehlen, der etwas mit diesem Genre anfangen kann.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2014
Dieses Spiel ist definitiv geil. Man hat viel Spaß in den verschiedenen Levels.
Toll finde ich dabei, dass man dabei mit dem Touchpad der PS VITA so gut interagieren kann.
Die Grafik ist sehr farbenfroh und wirkt schön malerisch.
Das ist für mich ein guter Ausgleich zu den Spiele, welche ich sonst üblicherweise spiele, z.B. Dead Space 1-3 etc.

Von mir eine klare Kaufempfehlung, zumal es für die PS VITA nicht so viele Spiele gibt!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 18. Februar 2015
Besonders für die Sony Playstation Vita, ist die Anzahl an akzeptablen und langzeitmotivierenden Spielen eher spärlich ausgefallen. Zwar bietet die Konsole an sich unzählige tolle Features - und im Playstation Store gibt es eine Vielzahl an Spielen zum Download, doch nur die wenigsten davon können sowohl junge als auch ältere Spieler begeistern.

Für Rayman Legends gilt das nicht.
Rayman, bereits durch Rayman Origins auf der Vita vertreten, ist Sony's absoluter Jump'n'Run Superheld, vergleichbar mit Mario für Nintendo, oder Sonic für Sega. Das schöne an Rayman ist, dass Spieler jedes Genres darin Spielspaß finden. Unser Held springt nicht bloß von A nach B, ballert dabei monotone Gegner ab und sammelt verschiedene Objekte ein - nein - Rayman Legends ist so vielfältig, dass es gar nicht so einfach ist, jemandem den Spielinhalt vor Augen zu führen.

So beginnt die Show damit, dass dieses Spiel sowohl eine Offline-Story bietet, als auch unterhaltsame Online-Herausforderungen bietet, bei welchen man gegen die gesamte Welt spielen kann. In manchen Leveln muss man auf einem Moskito fliegen, welcher sowohl schießen, als auch Objekte und Gegner einsammeln kann. Die Schwenksensoren der Vita, der Touchscreen - auch die Touchflächen auf der Rückseite der Konsole - alles wurde ganz individuell ins Spiel eingebaut. So gibt es Momente, in denen ein Charakter des Spiels selbstständig rennt und kämpft, man ihn aber mithilfe richtiger Drehungen und Bewegungen bestmöglich ans Ziel bringen muss - was zeitenweise gar nicht so einfach ist.

Jeder im Spiel vorhandene Charakter, kann auf irgendeine Art und Weise freigespielt und als aktueller Spielcharakter eingesetzt werden. Die Fähigkeiten sind hierbei die selben - jedoch anders animiert. Rayman Legends führt prinzipiell durch eine große Galerie, wobei jedes Bild eine eigene Welt - und diverse Level beinhaltet, welche frei wählbar sind. Das letzte Level jedes Bildes birgt eine ganz neue Besonderheit - eine Musiksteuerung. So ist die Hintergrundmusik des Levels ein bekannter Song (zB Eye of the Tiger) - und der Level wird perfekt abgeschlossen indem man einfach zum richtigen Takt durch die Welt springt. Ich könnte diese Level tausendmal spielen - es wird einfach nie langweilig!

Bei Rayman selbst, geht es nicht nur darum Bossgegner zu töten, Feinde aus dem Weg zu schlagen und das Ende des Levels zu erreichen - für Neueinsteiger sollte man dazu erwähnen, dass es eigentlich darum geht "Kleinlinge" zu befreien (je 8 Pro Level + 1 König + 1 Königin). König und Königin sind immer in versteckten Höhlen zu finden, welche mit einem Minispiel oder einer kleinen Taktikprüfung verbunden sind - die restlichen Kleinlinge sind im gesamten Level verstreut. Fernab dieser kleinen Freunde, existiert noch die lebendige Währung - "Lums" - vergleichbar mit Sonic's Ringen, oder Marios Münzen. Lums einzusammeln kann manchmal ganz schön viel Spielkönnen erfordern, was dem Spiel einen zusätzlichen Schwierigkeitsgrad verpasst.

Das Spiel wird mit wertvollen Trophäen aufgepeppt die es zu erreichen gibt - wo ich bei Origins knapp 35 Stunden für Platin investieren konnte, wird mich Legends sicher 40-50 Stunden fesseln. Um das Spiel noch liebevoller zu gestalten, haben sich die Entwickler eine sehr kindliche aber liebe Neuerung einfallen lassen - Rubbellose für einigermaßen gut abgeschlossene Level. Die Rubbellose kann man via Wischen über den Touchscreen freirubbeln, als Preise winken dann alte Origins-Level im neu überarbeiteten Design (für Fans der absolute Hammer!), Lums oder Plüschtiere. Für die Plüschtiere wurde ein eigener Raum eingerichtet, dass man in gewisser Weise eine Sammelleidenschaft entwickelt.

Die Bosskämpfe sind überwiegend in 3D - und hierbei mit viel liebe fürs Detail integriert. Musikalisch und grafisch ist das Spiel ohnehin eine absolute Augenweide.

Von mir gibt's deshalb eine absolute Kaufempfehlung - ich besitze das Spiel ebenfalls für die PS4, auf dem es auch absolut überzeugt - aber durch die ins Spiel integrierten Vita-Funktionen, macht alles auf der Handheld noch weitaus mehr Spaß. Der doppelte Kauf (PS4/Vita) lohnt sich in diesem Fall übrigens wirklich, da es sich hierbei sogesehen um zwei verschiedene Spiele handelt! (Selbe Story - anders aufgebaut!)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2013
Mit "Rayman Origins" wurde der Glieder-lose Held von Ubisoft neu zum Leben erweckt. Und nicht nur das, "Origins" ist eins der besten Jump N' Runs meiner Meinung nach, die Kreativität, der Spaß, die wundervolle Optik und Musik. Es war sehr schwer dieses Meisterwerk zu toppen, aber hey... "Legends" schafft das Unmögliche und übertrifft "Origins". Zuerst wurde es nur für die "Wii U" angekündigt, dann zum Glück auch für alle anderen Konsolen veröffentlicht (außer 3DS bis jetzt). Das Spielprinzip ist quasi das Gleiche, aber war das bei den "Donkey Kong Country"-Teilen anders? Nein! War es bei "Mario" jemals anders (wir betrachten jetzt mal nur die 2D-Jump N' Run-Parts)? Natürlich nicht?
Und trotzdem ist "Legends" frisch und bietet einige neue Sachen, jetzt kann Rayman sogar auch Donkey Kong die Stirn in Sachen 2D-Jump N' Run bieten.

Die Story ist wieder mal kein kompliziertes Wissenschaftsprojekt: Rayman und seine Freunde finden ein Zelt mit geheimen Bildern und deren Welten sie eintauchen müssen, um dort die Kleinlinge und ihr Gefolge zu retten.

Gleich von Anfang an wird man mit dieser wundervoll, verdrehten Welt konfrontiert. Die Optik und das Design sind dabei genau so aufgebaut, wie "Origins", nur die dreidimensionalen Charaktere stechen neu heraus. Dabei sehen die Welten aber alle neu und frisch aus, den Anfang macht eine mittelalterliche Welt, dann kommt ein Wald, eine mexikanisch, spanische Essenswelt und es geht wieder unters Wasser. Dabei nehmen die Entwickler auch bekannte Level und gestalten sie ganz gezielt neu. Besonders bei "20.000 Meilen unter..." ist das sehr schön zu beobachten.

Vom Gameplay hat sich ebenfalls nichts geändert, die Steuerung funktioniert tadellos.
Was neu ist, ist Murphy. Natürlich nicht seine Figur, sondern die Art mit ihm zu spielen. Auf der "Wii U" arbeitet man mit Touchscreen um Objekte zu verschieben oder aufzuhalten, allerdings wird eure Figur dann automatisch gesteuert, hier hatte man die bessere Lösung, denn man muss beides gleichzeitig handeln. Heißt ihr aktiviert Murphy mit dem Controller und müsst trotzdem zur selben Zeit, Rennen und Springen, das macht das Ganze wesentlich kniffliger und herausfordernder!

Apropos, Herausforderung: In Sachen Schwierigkeit ist "Legends" sogar noch ein bisschen anspruchsvoller als "Origins", besonders die Zeitlevel habens in sich und einige Musiklevel. Ach ja, die Musiklevel: Die sind natürlich auch neu und wie genial sie sind... Hier ist das richtige Gespür für Rhythmus der Schlüssel zum Erfolg, entweder zum Trommelschlag einen Gegner platt machen oder zum Violinenspiel an einem Seil runter gleiten, diese Level sind einfach nur toll und am Ende sogar in einer 8-Bit-Version zu meistern, viel Glück dabei!

Und wo wir bei Musik sind: Die beiden Komponisten von "Origins" kehren zurück und meistern ihren Job eben so grandios, wie er Rest des Teams. Der Score ist wieder bunt, turbulent, dramatisch und actionreich, er schaffts ebenfalls sogar die Musik vom ersten Teil zu übertreffen, in dem er alte Themen aufgreift, aber auch viele neue Stücke kreiert, ich liebe diese Musik!

Vom Umfang kann man auch wieder nicht meckern: Nicht nur das es unzählige Level, Zeit-Herausforderungen und Trophäen und Geheimnisse zu entdecken gibt, wir bekommen sogar viele Level von "Origins" in neuem Gewand spendiert, inklusive einiger "Tricky Treasures". Oh ja, das mag etwas uninspiriert klingen, aber es ist einfach toll diese Level wieder zocken zu können, immerhin sind hier auch wieder viele Kleinlinge versteckt!

Fazit: Dass "Legends" es schafft noch besser, als Teil 1 zu werden, hätte ich echt nicht erwartet, aber der Charme des Spiels zieht sich von Anfang bis Ende durch. Es ist halt eine direkte Fortsetzung mit der selben Spiel-Engine, aber die Entwickler haben es nicht einfach bei einem Neuaufguss von "Origins" belassen, sondern kreierten mit "Legends" ein eigenständiges und meisterhaftes Jump N' Run, mehr kann ich nicht sagen. Ich brauche keine x-te Auflage von "Call Of Dummy" oder "Fifa", leider werden solche kreativen und cleveren Games wie "Legends" durch die eben genannten Franchises immer mehr ins Dunkle verdrängt, schade!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2013
Absolut grossartig.
Das beste Jump'n'Run dass ich seit Jahren gezockt habe.Steckt die letzten beiden 2DMarios locker in die Tasche
Das Spiel ist durch die Bank weg grossartig.
Knackige ,präzise Steuerung,wie im Vorgänger(analog&digital)
Die lernkurve ist top.Fängt leicht an,steigert sich angenehm u wird gegen Ende richtig knackig.
Ausserdem gibt es noch einige alte Level aus dem Vorgänger als Bonus +viel Zusatzkontent.
Die Grafik ist nochmal ein Stück besser als beim Vorgänger und die Musiklevels sind einfach nur grossartig.
Ich habe schon lange nicht mehr so viel Spass gehabt wie beim Black Betty Level welches sich perfekt zum Takt der Musik spielen lässt.

Einziges Manko:Es ist kein Mario.
Hätte man die hälfte dieses Spiels mit einem Klempner statt Rayman in der Hauptrolle released+Katzenkostüm als unvermeidliche "Innovation",es hätte sich bis jetzt wohl mehrere Million mal verkauft und jeder der es gewagt hätte dem Spiel weniger als 4 Sterne zu geben wäre hier im Kommentarsektor als Troll geteert u gefedert worde,da es sich aber nur um Rayman handelt will es scheinbar niemand kaufen.Sehr schade.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2014
Viel Worte will ich hier nicht verlieren kurz und knapp, wer Rayman Origins schon gerne gespielt hat, der wird Legends lieben, schön humorvoll mit noch mehr Abwechslung. Ein schöner Titel für die Vita, ich kann das Spiel nur empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,95 €-59,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken